Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Chemotherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.12.2007, 17:06
Ruben Ruben ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 4
Standard Plattenep.karzinom, Bitte Infos über Radiochemo + evtl. Kliniken

Hallo,

ich bin neu hier.

Ich suche nach Informationen für einen erkrankten Freund.

Diagnose: Plattenepithelkarzinom des Mundbodens und anderer Bereiche im Rachen, einmal T4 einmal T3. Sonst N1, G2. Leider konnten die Tumoren wegen der besonderen Lage nicht vollständig bei der OP entfernt werden

Es wird eine Radiochemotherapie empfohlen.

Wir möchten selbst noch Informationen zusammentragen um abschließend entscheiden zu können.

Uns interessieren

a.) Welche Radiochemotherapien gibt es? Und wo finde ich Details und
Erläuterungen der Fachbegriffe
(Strahlen: Stärke, Häufigkeit, Dauer;
Medikamente / Chemo: Art und Menge und Häufigkeit)

b.) Informationen über die Wirksamkeit/Erfolge der verschiedenen
Radiochemotherapien bei dieser Erkrankung.

c.) Eure Tipps und Erfahrungen zur Radiochemotherapie.


Interessant wären auch Eure Erfahrungen mit den Strahlenzentren in Hamburg und Eure Empfehlungen und Ratschläge dazu.


Ich suche wirklich nach allem, was das Internet und andere Quellen hergeben (Berichte, Statistiken, Empfehlungen mediz. Gesellschaften, Links etc) und natürlich nach Euren Erfahrungen.

Schon mal vorab vielen Dank für Eure Hilfe.

Diese Anfrage poste ich auch im Bereich Strahlentherapie.

Gruß

Ruben
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.12.2007, 13:41
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.775
Standard AW: Plattenep.karzinom, Bitte Infos über Radiochemo + evtl. Kliniken

Hallo Ruben,
hier findest du viele Infos über Krebs im Mund
http://www.krebs-kompass.org/Forum/f...splay.php?f=70
du kannst dort einen Thread eröffnen oder Leute mit gleichem Problem per PN privat anschreiben, bestimmt bekommst du so gezielt Hilfe.

Ich habe mich zeitlang mit Krebs im Mund beschäftigen (müssen) ,da ich eine Schwellung am Oberkiefer hatte - doch war es nur eine Eiterbeule wegen einer Zyste an der Zahnwurzel.

N1 (nodale Metastase - ipsilateral, solitär, größter Durchmesser ≤ 3 cm)
Die Hauptpfeiler der Behandlung von Plattenepithelkarzinomen der Mundhöhle bilden die chirurgische Intervention und die Strahlentherapie
http://www.springerlink.com/content/bh35884302781142/

Zitat:
Überblick über die
grundsätzlichen therapeutischen Möglichkeiten, angelehnt an die Richtlinien der Deutschen
Krebsgesellschaft

Ziel des chirurgischen Eingriffs ist die vollständige Entfernung der Geschwulst (R0-Resektion),
was die Einhaltung von Sicherheitsabständen und somit oft ein ausgedehntes Resektionsausmaß
notwendig macht. Funktionell beeinträchtigende Defekte nach Tumorentfernung bedürfen einer
Rekonstruktion. Rezidivtumoren, vor allem nach vorheriger Bestrahlung sind schwieriger
operativ zu behandeln als Ersttumoren. Zusätzlich zur Entfernung des Primärtumors erfolgt in
den allermeisten Fällen die Ausräumung verschiedener Lymphknotengruppen (Neck Dissection).
http://64.233.183.104/search?q=cache...lnk&cd=4&gl=de
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:59 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD