Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Hormontherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.10.2009, 13:24
Kira47 Kira47 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2007
Ort: Lahnstein
Beiträge: 14
Frage Erfahrung mit Aromasin

Hallo Ihr Lieben,

ich nehme seit 20 Monaten Arimidex und soll jetzt auf Aromasin umsteigen da die Knochenmetastasen mehr geworden sind. Ich habe jedoch die Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel gelesen und die sind ja um einiges mehr bzw. öfter als unter Arimidex. Ich habe bis jetzt nur insgesamt 4 Negativmeldungen gefunden die allerdings schon einige Jahre her sind. Vielleicht kann mir jemand seine Erfahrung aus neuerer Zeit schreiben. Habe bereits Gelenkschmerzen unter Arimidex und schieb ziemliche Panik vor dem neuen Medikament.
__________________
Kira47
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.10.2009, 17:14
Maja57 Maja57 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.03.2009
Ort: NW Mecklenburg
Beiträge: 1.197
Standard AW: Erfahrung mit Aromasin

Hallo Kira Ich bin Marion.Ich Habe auch erst Arimidex ca.8 Monate genommen.Da hatte ich fast täglich Migräne und der TM ist immer weiter
gestiegen.Wurde dann auf Aromasin umgestellt nehme diese so knapp 2 Jahre.Ich kann nur von mir sagen,habe mächtig zu genommen,schlafen ist auch so eine Sache.Aber das wesentliche der TM ist schön gefallen seit dem,und alles andere ist auszuhalten.Mir gehts so einigermaßen gut.
Hoffe konnte Dich ein bißchen motivieren.LG Marion
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.10.2009, 20:54
Jettel Jettel ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 07.07.2008
Beiträge: 274
Standard AW: Erfahrung mit Aromasin

Hallo Kira47,
ich habe 5 Jahr Tamoxifen genommen. Dann ein Jahr Femara,
Mußte dann umsteigen auf Aromasin.
Das ich schon an Migräne leide ist schlimm, aber durch
das Aromasin wurde es noch schlimmer.
Knochenschmerzen habe ich bei allen Mitteln .
Hitzeattacken sind bei Aromasin auch vermehrt aufgetreten sowie
Schlafstörungen.
Seit August nehme ich wieder Femara.
Die Migräne ist nicht mehr so häufig und die Hitzeattacken sind
auch weniger geworden.
Es muß aber bei dir nicht alle zutreffen was auf dem Beipackzettel steht.
Man kann da schlecht einen Rat geben was für einen richtig ist.
Spreche doch noch einmal mit deinem Onko über deine Ängste wegen dem
Medikamentenwechsel.
Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute und viel Kraft.
LG Jettel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.10.2009, 21:57
Kira47 Kira47 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2007
Ort: Lahnstein
Beiträge: 14
Standard AW: Erfahrung mit Aromasin

Hallöchen Marion und Jettel. Vielen Dank für eure Antworten, bin natürlich noch nicht beruhigt. Doch jetzt habe ich wenigstens neuere Meldungen und von dir Marion sogar eine positive. Habe mit meiner Onkologin gesprochen doch sie meint es wäre auf jeden Fall besser Aromasin zu nehmen da mein TM verrückt Tendenz aber steigend ist. Vielleicht muß ich sie wirklich erst ausprobieren und mir anschließend überlegen wie ich die evtl. Nebenwirkungen in den Griff bekomme.
__________________
Kira47
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.08.2010, 16:36
ruggi2010 ruggi2010 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1
Standard AW: Erfahrung mit Aromasin

hallo,
ich nahm seid 2007 tamoxifen,wurde juli 2009 auf aromasin umgestellt.
seid august 2009 leide ich an ständigen harnwegsentzündungen.
ich muss ständig antibiotika nehmen.
kann mir jemand helfen??
danke!!
gruss vroni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:59 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD