Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 06.12.2017, 22:34
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 139
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Donna,
ich hoffe, Dir geht es gut. Ich war in den letzten Tagen sehr gut drauf, wir waren bei unserem Neubau, der so langsam fertig wird. In ca. 3 Wochen ziehen wir von hier (Raum Hildesheim/Hannover/Peine) in unser neues Haus im Emsland.
Anders als sonst ist dieses Jahr die Adventszeit doch recht stressig. Nach 33 Jahren mit dem kompletten Hausstand umzuziehen ist doch ganz schön viel Arbeit. Aber das meiste ist geschafft. An manchen Tagen arbeite ich für zwei, an anderen Tagen geht es mir nicht so gut, da lass ich die Arbeit ruhen.
Ich wollte Dir nur noch eine schöne, besinnliche Adventszeit wünschen und vor allen Dingen Gesundheit, das ist doch immer noch das Wichtigste.
Ich denke da weiterhin positiv und hoffe, dass Du das auch kannst. Die Selbstheilungskräfte sind ja bei der Gesundung enorm wichtig.

Also, nochmals ganz liebe Grüße und alles alles Gute für Dich!

Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 09.12.2017, 23:09
Schneeflock Schneeflock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 147
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo ich hör gar nicht mehr von euch Lungenkerbs habe ich was versäumt
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 16.12.2017, 16:15
Schneeflock Schneeflock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 147
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo,

Das freut mich mit dem neuem Heim viel spass darin zu wohnen
Alles gute und frohe Weihnachten
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 17.12.2017, 00:56
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 139
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Liebe Susanne,
vielen lieben Dank für die Weihnachtsgrüße und die guten Wünsche. Ich hoffe, Dir geht es gut. Wir sind natürlich jetzt im Stress, weil wir ja in 11 Tagen umziehen, d.h. Weihnachten zwischen den Kisten leben - mal was anderes!
Aber ich freu mich unheimlich auf unser neues Heim - neues Haus, nochmal ein neues Leben. Ich denke natürlich immer noch an den Krebs und an meine Leidensgenossen, aber bei mir ist die Angst im Laufe der Jahre zurückgegangen. Ich muss ja nur noch 1x jährlich zur Nachsorge.
Hast du auch mit den Nebenwirkungen der Therapie zu kämpfen? Bei mir ist es so, dass ich den Elan und die Kraft, die ich früher hatte, nicht mehr so habe. Aber das kann natürlich auch am Alter liegen. Und manchmal habe ich Hitzewallungen, dabei bin ich längst aus den Wechseljahren raus.
Egal, Hauptsache, der Krebs hat sich -hoffentlich- für immer verabschiedet.

Ich wünsche dir auch eine gute Zeit - in jeder Beziehung - , eine schöne Rest-Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und für 2018 alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit. Das sind doch die wichtigsten Dinge im Leben, oder? Ich versuche, trotz des momentanen Stresses, jeden Tag positiv zu sehen, und meistens gelingt mir das auch.

Wäre ja schön, wenn Du Dich mal wieder meldest. Darüber würde ich mich sehr freuen.
Ganz liebe Grüße
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 17.12.2017, 17:45
Schneeflock Schneeflock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 147
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo, o ja ich habe auch noch zu kämpfen mit den Nebenwirkungen habe auch Hitzwallungen aber wenn das der Preis ist zahlen wir den alle gerne.wünsche dir auch noch mal viel freude im neuem Heim genieße so wie es ist aus packen kannst du auch bestimmt noch zwischen den Tagen.
Frohes gesegnetes Fest viel Gesundheit und Spass wünsche ich euch.
L.G.Susanne
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 20.12.2017, 23:45
Donna3 Donna3 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 24
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Elisabeth,

ich freue mich für Dich, dass bei Dir alles gut läuft und Du einen erfolgreichen
Neuanfang startest.
Bei mir gibt es "mixed response". Heißt, der große Tumor verkleinert sich peu a peu, dafür sind jetzt neue, kleine Herde aufgetaucht. Wenn die nicht wieder verschwinden, muss ich wohl eine Chemo machen. Ich warte jetzt ab. Ich feiere erst mal Weihnachten mit Mann und Schwester und hoffe, dass alles gut geht.

Ich wünsche Dir aund allen Mitlesern schöne Weihnachten und einen guten Rutsch.

LG Donna
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 21.12.2017, 20:16
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 139
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Donna,

vielen lieben Dank für deine netten Weihnachtswünsche. Ich war doch ein bisschen erschrocken, als ich vorhin deine Mail gelesen habe. Ja, es sieht wohl so aus, als ob du ohne Chemo nicht auskommst, das ist jedenfalls mein Eindruck. Ich habe die Chemo als recht belastend empfunden, aber ohne sie wäre ich schon über 6 Jahre tot. Und deshalb meine ich, wenn die Onkologen dir eine Chemotherapie empfehlen, solltest du sie auch machen. Ich habe immer auf die Ratschläge der Onkologen gehört und es nicht bereut. Natürlich hat die Chemo Nebenwirkungen, auch ich merke Auswirkungen dieser Therapie und der Strahlentherapie immer noch (z.B. Hitzewallungen), weil ja auch gute Zellen darunter leiden. Aber ich lebe, und wenn es mal einen schlechten Tag gibt, so sage ich mir, andere leiden noch viel mehr, es kommen auch wieder gute Tage!
Ich hoffe und bete für dich, dass du diesen Krebs -wie ich- komplett besiegen kannst und noch viele schöne Jahre vor dir hast.

Auch dir ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und alles erdenklich Gute für 2018 - in jeder Beziehung, aber insbesondere, was deine Erkrankung betrifft. Denk weiterhin positiv und glaube an deine Heilung! Das hilft, da bin ich sicher!

Wir (mein Mann und ich) sitzen wohl Weihnachten auf unseren gepackten Kisten, wir ziehen am 28./29 um, leben aber wohl noch einige Zeit in unserer Mietwohnung, weil so einiges im Neubau nicht fertig geworden ist. Aber das ist ja nicht so schlimm! So ein Weihnachtsfest vergisst man ja auch wohl nie wieder, haha!

Ganz liebe Grüße und toi toi toi für dich!
Elisabeth



Nochmals Danke und alles alles Gute! Vielleicht meldest du dich nach den Feiertagen nochmal!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 07.01.2018, 19:48
Donna3 Donna3 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 24
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Elisabeth, hoffe , Du hattest trotz des Umzugs schöne Feiertage. Bei uns wars ruhig und angenehm. Meine Schwester war da und wir haben bei Freunden gefeiert, wie es in Italien zwischen den Tagen üblich ist.

Ich bin heute zurück gekommen. Erstmal werde ich weiter behandelt. Keine Rede mehr von Chemo. Beim nächsten Mal soll nochmal geröngt werden. Dann soll ich auch einen Port bekommen, weil diesmal fünfmal gepiekst wurde, bevor man Blut abnehmen konnte und die Infusion klappte auch nicht.

O-Ton der Ärztin "Der Port ist schon besser, auch für Sie. Wir wollen ihnen ja noch viele Gaben geben. Ich habe einen über 80jährigen Patienten, der schon 33 Gaben bekommen hat und es geht ihm sehr gut".

Das war die erste, positive Aussage. Zwar auch vage, aber immerhin.

Wie gehts Dir denn im neuen Haus. Fühlst Du Dich wohl?

Eine schöne Woche! Donna
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 08.01.2018, 20:41
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 139
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Donna,

Das, was du schreibst, klingt ja gar nicht mal schlecht! Ich freue mich für dich, und das sage ich nicht nur!

Ja, den Umzug haben wir geschafft, jetzt steht der Neubau voller Umskisten. Eingezogen sind wir noch nicht, weil doch viele Ecken und Kanten nicht ganz fertig geworden sind und einiges noch komplett fehlt. So konnten die sanitären Anlagen, die Küche, das Treppengeländer, die Ankleide, die Innentüren usw. Noch nicht eingebaut werden, weil der Maler zwischenzeitlich krank war. Deswegen musste eine Pause eingelegt werden. Aber der Bauunternehmer geht davon aus, dass alles bis Ende Januar fertig wird.
Wir haben ja noch unsere Mietwohnung, so dass das alles im Prinzip kein Problem ist. Und wenn wir was Wichtiges brauchen, fahren wir zum Neubau und suchen das Entsprechende in den knapp 150 Kisten. Gott sei Dank habe ich alles beschriftet!
Mir tut diese "Auszeit" ganz gut, die letzten Monate waren doch sehr stressig.
Aber was lange währt, wird endlich gut. Und das Gefühl haben mein Mann und ich von Tag zu Tag mehr. Auch wenn alles noch ein wenig chaotisch aussieht, so sehen wir das fertig eingerichtete Haus jeden Tag ein bisschen mehr. Und die Vorfreude wird immer größer.

Silvester waren wir ja schon hier, den Jahreswechsel haben wir bei meinem Bruder verbracht, bei Racquelette und netten Gesprächen. Punkt zwölf kamen dann mein Neffe, seine Frau und die ganzen jungen Leute vorbei, die zusammen gefeiert hatten. Der Champagner floss, aber wir haben mit Wasser angestoßen - Alkohol ist ja wegen der Medikamente tabu.

Gesundheitlich ging es mir in den letzten Tagen nicht so gut. Ich hatte wahnsinnige Schmerzen im Lendenwirbelbereich - besonders bei Wetterumschlag, ich habe ja Arthrose.
Am Mittwoch habe ich einen Arzttermin, mal sehen......

So, liebe Donna, ich wünsche euch für 2018 alles erdenklich Gute, vor allen Dingen, was die Gesundheit betrifft.

Melde mich bald mal wieder, hoffentlich dann aus dem Neubau. Da kann ich ja auch ein paar Fotos mitschicken.

Ganz liebe Grüße, lässt es euch gut gehen und genießt jeden Tag,

tschau, tschau.......Elisabeth + Uli
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 14.01.2018, 21:55
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 139
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo,
Melde mich heute mal, weil es mir nicht so gut geht. Ich habe starke Schmerzen im unteren Lendenbereich und fühl mich total schlapp und kraftlos.Die Rückenschmerzen kenne ich schon seit Jahrzehnten, sie sind aber wieder stärker geworden, seitdem ich die Bisphosphonat-Therapie nicht mehr bekomme.
Der Orthopäde hat anhand des Röntgenbildes festgestellt, dass ich eine beginnende Osteoporose habe. Letzte Woche war ich bei meiner Hausärztin wegen dieser Probleme. Sie hat Blut abgenommen und am Dienstag habe ich einen Termin, an dem die Ergebnisse und das weitere Vorgehen (z.B. Tabletten gegen Osteoporose) besprochen wird.

Mein Problem ist jetzt, dass ich wieder Angst habe, der Krebs könnte wieder da sein. Und schon beginnt das Kopfkino,was ch jetzt jahrelang nicht mehr hatte.

Vielleicht kommt die Müdigkeit/Schlappheit ja auch daher, dass ich irgendwo im Körper einen Mangel habe.
Na ja, am Dienstag werde ich wohl mehr wissen.

Psychisch bin ich momentan auch nicht so gut drauf, weil mein Mann sich einen Infekt mit Schüttelfrost und recht hohem Fieber eingehandelt hat. Wenn das in den nächsten Tagen nicht besser wird, muss er auch wohl zum Arzt.

Vielleicht war unser Bauprojekt ja auch ein bisschen viel in unserem Alter. Aber morgen geht es mit dem Haus ja weiter. Ich hoffe, dass wir in 2 Wochen endlich einziehen können.

So, ich bin und bleibe optimistisch - in jeder Beziehung! - wird schon alles klappen!

Liebe Grüße an alle, die noch kämpfen - aufgeben gibt es nicht!

Eure Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 15.01.2018, 15:43
Donna3 Donna3 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 24
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Elisabeth,

ich weiß genau wovon Du sprichst. Ich habe mir im letzten Winter einen Wirbel gebrochen wg. Osteoporose. Das sind höllische Schmerzen.
Ich habe die Behandlung wg. der Krebsdiagnose abgebrochen, sollte mich aber mal wieder darum kümmern.

Ich wünsche Dir und Deinem Mann gute Besserung.

Psychisch bin ich auch nicht so gut drauf. Fahre Sonntag nach Deutschland und hoffe, dass sich das bis dahin wieder bessert.

LG
Donna
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 15.01.2018, 23:19
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 139
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Donna,

Ich war heute schon bei meiner Hausärztin - hätte mich mit dem Termin vertan.

Krebsforum.ig ist bei mir alles in Ordnung, auch die Blutwerte waren soweit o.k.

2 Sachen hat die Ärztin aber festgestellt. Zum einen stimmen meine Schilddrüsenwerte nicht - muss ab heute statt bislang 25 mg 50mg L-Thyroxin nehmen. Wegen dieser Hormonunterversorgung war ich im letzte halben Jahr auch immer so schlapp bzw. schlapp und ständig müde. In 3 Monaten muss ich wieder zur Kontrolle. Dann günstig die Ärztin noch einen zweiten Mangel festgestellt, mir fehlt Vitamin D. Das kann der Körper ja nicht selbst bilden, dazu benötigt man Sonne. Und davon hatten wir in Deutschland dieses Jahr viel zu wenig, meinte die Ärztin.

Wir haben es dieses Jahr zum ersten Mal nicht geschafft, zu unserem Appartement auf Gran Canaria zu fliegen, Hausbau, der Tod meiner Schwiegermutter und andere Dinge haben das verhindert.
Sonst sind wir 3-4 Mal im Jahr rübergedüst. Das Appartement haben wir vor etlichen Jahren von meinen Schwiegereltern geschenkt bekommen. Das könnten wir natürlich nicht ablehnen, obwohl es auch knapp 2000 Euro im Jahr (Communidad, Gemeinesteuer, Einkommenssteuer, Strom etc) kostet. Vermieten wollen wir es nicht, wir möchten immer einfach spontan losfliegen können, wenn uns danach ist.
Nach dem stressreichen Jahr 2017 hoffen wir, dass wir uns in Playa del Ingles bald in der Wärme erholen können.

Heute war ich kurz beim Neubau, dort waren die Maler fleißig und das Treppengeländer wurde eingebaut. So geht es Schritt für Schritt voran.

Ich hoffe, dass bei dir alles in Ordnung ist und bleibt. Wie lange fährst du bis nach Deutschland?

So, jetzt trinke ich noch meinen Tee zu Ende, dann geht es schon wieder ins Bett. Gott sei Dank geht es meinem Mann heute schon viel besser, aber abends hat er immer noch erhöhte Temperatur, so um die 37,5 Grad. Aber er schont sich, schläft viel und wird von mir gut umsorgt.
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 16.01.2018, 03:31
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 307
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Elisabeth!
Das ist doch mal ne gute Nachricht das es nur die Schilddruese ist, ich muss ja auch die Tabletten nehmen.
Steck Dich aber bitte nicht bei Deinem Mann an
Klar war es viel mit Eurem Hausbau, aber ich denke es ist auch was sehr positives wie ein neuanfang!!! Das gibt dann wieder viel Staerke wenn Ihr erst ma da wohnt!
Ganz liebe Gruesse und gute Besserung fuer Euch beide, Petra
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 16.01.2018, 21:56
Donna3 Donna3 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 24
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Elisabeth,

Wir fahren ca. 12 Stunden nach Deutschland. Genau so lange fährt der Nachtzug.

Ich bin immer noch psychisch etwas angeschlagen. Das mag auch am nicht so tollen Wetter liegen,

Hast Du denn jetzt einen Einzugtermin?

Ciao
Doris
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 17.01.2018, 00:58
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 139
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Doris,
Das sind ja immense Strecken, die du da zurücklegen musst. Gibt es denn in Italien keine Therapiemöglichkeiten?

Unser Hauseinzug verzögert sich noch wohl etwas, weil die Mutter unseres Schreiners, der uns die Küche baut, im Sterben liegt. Sie ist ja schon 98 Jahre alt und hat sozusagen ihr Leben gelebt. Aber es kommt ja nicht auf ein paar Tage an, wir leben hier ja ganz gut in unserer Mietwohnung und haben alles, was wir brauchen (Küche, Waschmaschine, Schlazimmer etc.).

Trotzdem sind wir natürlich froh, wenn wir endlich einziehen können.

Ich bin augenblicklich auch etwas kaputt, weil ich die Arbeiten, die mein Mann sonst übernommen hat, mit übernehmen muss. Uli hat sich einen fieberhaften Infekt zugezogen und liegt flach. Heute war ich zum Großeinkauf unterwegs, dann ging's noch in die Apotheke, zum Neubau, um den Briefkasten zu leeren, dann Mittagessen vorbereiten - hinterher gab's eine Pause. Ich selbst bin auch nicht ganz fit, musste meine Schilddrüsentabletten verdoppeln und mir fehlt Vitamin D, das bildet ja der Körper nicht selbst, dazu braucht man Sonne. Und die fehlte dieses Jahr in Deutschland. Und aus Zeitgründen haben wir es zum ersten Mal nicht geschafft, nach Gran Canaria zu fliegen. Wer weiß, wie es in unserem Appartement aussieht.
Na ja, dieses Jahr fliegen wir auf jeden Fall.
So, jetzt bin ich supermüde, mir fallen schon die Augen zu.

Bis bald, halt dich munter und sei ganz lieb gegrüßt.
Elisabeth
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD