Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.12.2018, 22:57
Danielo99 Danielo99 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2018
Beiträge: 1
Standard Angst vor Lungenkrebs

Hallo, bin 45 Jahre alt und bin Raucher. Ich habe seit vielen Wochen starke Rückenschmerzen zu Zeit geht es mir am besten beim liegen, beim laufen und sitzen ist der Schmerz da. Hab auch ein Gefühl das meine Lunge brennt beim Laufen. Bin grade im Krankenhaus wegen dem Verdacht auf Darmkrebs, aber das würde heut ausgeschlossen. Jetzt hab ich Angst das ich Lungenkrebs habe mit Metastasen in der Wirbelsäule wegen dem Rückenschmerzen. Heut haben sie meine Lunge geröntgt aber das Röntgenbild war unauffällig. Morgen wird noch ein MRT gemacht und davor hab ich jetzt richtig Angst. Hab viel gelesen das Rückenschmerzen ein Anzeichen sind für Krebs wenn er schon gestreut hat. Bekomme die Schmerzen nicht im im Griff. Die Ärzte sagen auch nicht viel dazu die lassen mich etwas im Regen stehen. Bin echt ratlos und hab richtig Angst.

LG Daniel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.12.2018, 23:18
Rottweilerfreund Rottweilerfreund ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 86
Standard AW: Angst vor Lungenkrebs

Hallo
Wenn ich mal ganz ehrlich sein darf: Du liest zuviel im Kaffeesatz.
Du hast mal was gehört, und deswegen glaubst du Krebs zu haben. Hättest du etwas Anderes gehört, würdest du jetzt vielleicht an ein Nervenleiden glauben.
Hör auf, dich verrückt zu machen und warte die Untersuchungen ab. Wenn die Aufnahme von der Lunge unauffällig war, ist das doch (zumindest hinsichtlich Lungenkrebs) erstmal ein gutes Zeichen.
Ich glaube übrigens auch nicht, dass die Ärzte dich im Regen stehen lassen. Die werden bloß bis jetzt einfach noch nichts gefunden haben.

Ich wünsche dir alles Gute. Hoffentlich gibt es einen eher harmlosen Grund für deine Beschwerden.
Gruß
Rene
__________________
Ich gehe nicht. Du gehst!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.12.2018, 23:22
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 115
Daumen hoch AW: Angst vor Lungenkrebs

Hallo Daniel,

du solltest erstmal bei Rückenschmerzen gar nicht an Krebs denken. Ich selbst bin Betroffene, was Rückenschmerzen und Lungenkrebs betrifft. Im Okt. 2011 wurde bei mir der kleinzellige Lungenkrebs im Endstadium festgestellt, er hatte schon gestreut, Metastasen auf der Leber und in der kompletten Wirbelsäule. Inzwischen sind die Onkologen überzeugt, dass ich den Krebs -unglaublicherweise- besiegt habe. Ich hatte aber früher schon und 2018 wieder verstärkt chronische starke Rückenschmerzen und habe meine Zeit bei verschiedensten Ärzten verbracht. Diese Schmerzen werden weder durch Osteoporose, noch durch die Metastasen oder ein Krebsrezidiv verursacht, das wurde per CT ausgeschlossen. Ich habe aber schon seit vielen Jahren Arthrose im Lendenbereich, da könnte eine Ursache liegen. Am Montag habe ich einen Termin beim Orthopäden, mal sehen, was der sagt. Bisherhige Therapien wie Massagen, Rückenschule, Akupunktur und andere haben bislang nichts gebracht.

Aber eines würde ich an deiner Stelle sofort komplett einstellen, das Rauchen. Ich habe mich intensiv mit diesem Thema beschäftigt und kaum ein Mensch ahnt, was Rauchen im gesamten Körper anrichtet, nicht nur Lungenkrebs.
Ansonsten kann ich dir nur raten, einen Orthopäden aufzusuchen. Vielleicht hast du ja einen Bandscheibenvorfall oder irgendwas verrenkt. Es kann auf jeden Fall was ganz Harmloses sein.

Ich wünsche dir, dass die Ursache bei dir bald gefunden wird und du entsprechende Hilfe bekommst. Aber an Krebs würde ich -wie der Rottweilerfreund schon sagte- erstmal gar nicht denken!
Vielleicht schreibst du mal, wenn die Ursache gefunden wurde.

Gute Besserung und liebe Grüße
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.12.2018, 14:31
sanne2 sanne2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.068
Standard AW: Angst vor Lungenkrebs

Hallo Daniel.
Was ist nun als Ergebnis heraus gekommen?

Du schreibst hier in einem Krebs-Kompass und erwartest Antworten von Menschen die tatsächlich Krebs haben, oder von Angehörigen, die mit ihren Liebsten leiden.

Warum schreibst du nicht in einem "Rückenforum"? So etwas gibt es tatsächlich!

Eine Antwort wäre schon mal ganz nett, was als Ergebnis tatsächlich heraus gekommen ist
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.12.2018, 15:19
Rottweilerfreund Rottweilerfreund ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 86
Standard AW: Angst vor Lungenkrebs

Letzte Aktivität: 03.12.2018 23:21
__________________
Ich gehe nicht. Du gehst!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:58 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD