Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Chemotherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 21.04.2006, 14:50
Miriban Miriban ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 37
Standard AW: wer hat schon einen Port

Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte. Ich habe nächste Woche das Aufklärungsgespräch und werde mich wohl für den Port entscheiden. Schon allein die Vorstellung, ohne Angst vor der Stecherei und entzündeten Venen zur Chemo zu gehen, gibt mir ein gutes Gefühl. Vermutlich ist die Chemo dann nicht mal mehr halb so schlimm *freu*
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 27.04.2006, 14:49
Miriban Miriban ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 37
Standard AW: wer hat schon einen Port

Hallo!
Heute hatte ich das Aufklärungsgespräch wegen des Ports. So ganz überzeugt bin ich immer noch nicht, weil so schrecklich viel schief gehen kann - aber andererseits kann es das bei jeder OP und die Ärzte müssen einen eben über alles aufklären, was passieren KANN. Letztendlich haben mich aber die positiven Erfahrungen von euch überzeugt... Und eine Ärztin meinte: "Sie haben schon ganz anderes hinter sich, da ist doch der Port ein Klacks dagegen."
Auf jeden Fall hab ich mich für den Port entschieden und gleich morgen ganz früh den Termin, zum Glück ist in der Klinik Vollnarkose üblich und Lokalanästhesie die Ausnahme und nur auf ausdrücklichen Wunsch - war ich erleichtert!!!
Der Onkologe meines Vertrauens, den ich dann noch wegen eines Chemo-Termins aufsuchte, meinte, ich könne dann gleich dableiben und sie würden nachmittags mit dem Chemo-Zyklus beginnen. Auf meine Nachfrage, ob man da lieber nicht ein paar Tage warten sollte, wurde mir gesagt, es sei durchaus üblich, den Port am Tag des "Einbaus" gleich zu benutzen.
Habt ihr diese Erfahrung gemacht? Tut das nicht sehr weh? Immerhin ist der Schnitt ja nicht ganz klein...
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 27.04.2006, 15:52
elisabeth_s elisabeth_s ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2006
Beiträge: 99
Standard AW: wer hat schon einen Port

der schnitt ziept ein bisschen, vor allem, wenn man den arm hebt. aber dann hebst du halt den arm nicht oder du lässt dir ein schmerzmittel geben. ich fands allerdings nicht so schmerzhaft, dass es unbedingt nötig gewesen wär. ich hab mich mit dem schmerzmittel sozusagen "verwöhnen" lassen, denn ich hatte kurz vorher die 2te op zu verkraften und mit ihr eine schlechte nachricht und war etwas jämmerlich...
hast du dich schon für eine seite entschieden? falls du selber auto fährst, wär rechts nicht schlecht. sonst klemmst du später einfach den sicherheitsgurt unter die achsel.
ich werde morgen an dich denken
alles liebe,
elisabeth
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 27.04.2006, 18:33
Miriban Miriban ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 37
Standard AW: wer hat schon einen Port

Hallo Elisabeth
der operierende Arzt hat mir die rechte Seite nahe gelegt, weil da der Eingriff seiner Meinung nach ein bisschen einfacher ist. Und im Hinblick aufs Autofahren ist das dann ja wohl die gute Entscheidung gewesen
Den Arm muss ich tatsächlich nicht heben, ich lieg ja sowieso nur da und lass die Chemo in mich reinlaufen... Und was Schmerzen angeht: im Krankenhaus muss man nicht die Heldin spielen, da lass ich mir mit Sicherheit sofort ein Schmerzmittel geben, wenn irgendwas weh tut
Lieb, dass du an mich denken willst. Seltsam, dieses Mal habe ich überhaupt keine Angst vor der Chemo, nur vor dem Eingriff wegen dem Port. Aber ich werd's überstehen.Vollnarkose hat was: aufwachen und vorbei ist es

ganz liebe Grüße, Miriban

Geändert von Miriban (11.06.2006 um 23:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD