Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.12.2006, 21:36
eichsfeldgirl
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Wir sind seit Februar 06 schon hier angemeldet und haben viel im Forum gelesen und auch viel Kraft durch die Leute im Chat bekommen . Nun möchte ich auch unsere Geschichte erzählen um euch Mut zu machen.Mein Mann 48 erkrankte im September vorigen Jahres .Er wurde gelb und hatte Durchfall als wir zum Arzt kamen wurde Blut genommen und er mußte ins Krankenhaus weil seine Werte sehr schlecht waren dort entfernten sie einen Gallenstein und setzten einen Stent der nach 4 Wochen wieder entfernt werden sollte.Als er dann wieder ins Krankenhaus und der Stent entfernt wurde bekam er hohes Fieber uns starke Schmerzen.Daraufhin setzten die Ärzte den Stent wieder ein und sagten sie haben eine Vernarbung an der Bauchspeicheldrüse festgestellt.er sollte dann in einem anderen Krankenhaus operiert werden und der Zwölffingerdarm sollte in die Bauchspeicheldrüse geleitet werden.
Bei dieser OP wurde ein Tumor an der Bauchspeicheldrüse entdeckt und Lebermethastasen.
Im Januar 06 sollte er dann Chemo (Gemzar 1900 )bekommen,doch zuerst wurden noch einige Untersuchungen gemacht.Wieder lief uns kostbare Zeit davon und wir hatten Angst ,denn bei Krebs ist wichtig das schnell was unternommen wird.
Nun war es soweit der Onkologe fing mit Chemo an gleichzeitig teilten sie uns mit das Mein Mann nie wieder gesund werden kann. Aber wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben.Die Tipps von Ole waren sehr gut und mein Mann hat Selen ,Wobenzym und Vitamin C+Zink eingenommen.Die Chemo hat gut angeschlagen und im Sommer waren die ersten Methastasen verschwunden.Es ging weiter mit Chemo immer dreimal und eine Woche Pause sowie die Einnahme der Tabletten.Im September war der Tumor dann etwas kleiner geworden .Es ging wieder weiter mit Chemo und Tabletten. Im Oktober dann ein kleiner Rückschlag eine Zyste am Darm mit einem Apsess nach außen.Der Apsess ging alleine auf und es wurde eine Drenage gelegt, dass ist alles super verheilt.Gestern waren wir wieder zur Untersuchung und der Tumor ist noch ganze 5mm und die Methastasen sind alle weg .Die Chemo wurde erstmal abgesetzt .Das ist doch super toll . Mit diesem Tread wollte ich euch sagen es lohnt an sich zu glauben und gegen den Krebs zu kämpfen . Wir werden weiter kämpfen!!!
Liebe Grüße
euer Eichsfeldgirl

Geändert von eichsfeldgirl (12.12.2006 um 17:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.12.2006, 22:24
ciangi ciangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2006
Ort: bayern
Beiträge: 645
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

hallo, das ist wirklich super!!! ich wünsche euch von ganzem herzen, dass es bei euch so weitergeht. man hört hier viel zu selten einmal etwas positives!
freu mich für euch.
liebe grüße: monika
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.12.2006, 08:29
Cinderella80 Cinderella80 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2006
Ort: In der Nähe von Münster, NRW
Beiträge: 178
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Hallo eichsfeldgirl,

hey, ich freu mich sooo für Euch!!!!

Liebe Grüße und lass Dich

Cinderella80
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.12.2006, 14:32
Benutzerbild von piano
piano piano ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2006
Ort: NRW
Beiträge: 137
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Hallo Eike,

ich freue mich so für euch.Endlich mal gute Nachrichten. Sei von mir.

Elke
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.12.2006, 17:37
Ingeborg Bahr Ingeborg Bahr ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2006
Ort: Hameln
Beiträge: 55
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Bei meinem Mann (Links-Resektion Anfang Juni 2006) wurden in dieser Woche leider neue Metastasen in der Leber und ein Tumorwachstum an dem verbliebenen Bauchspeicheldrüsenkopf entdeckt, so daß statt der bisherigen Chemo mit Gemzar eine neue Therapie mit Oxaliplatin/Leukovorin und 5FU 1 x 14tägig über 48 Stunden gegeben wird.
Mich würde sehr interessieren, welche Chemo bei Deinem Mann angewandt wurde – magst Du dazu etwas schreiben? Danke Ingeborg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.12.2006, 23:41
maus maus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 454
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Hallo Eichsfeldgirl,
finde das toll von Deinem Mann, macht weiter so.
Schön solche Schreiben zu lesen,das macht einem Mut.


Hallo Ingeborg,
das ist nicht schön was ich da lesen muss!
Tut mir so leid für Euch,dass Dich mal fest
Dein Mann hat sich doch in der Kur etwas erholt und nun das.
Wünsche Euch viel Kraft,hoffentlich könnt Ihr die Advendszeit etwas geniesen.

Viele Grüsse
Maus(Anita)
__________________


Ich kann nicht!
Wer das sagt,setzt sich selbst Grenzen.
Denkt an die Hummel.

Die Hummel hat 0,7qcm Flügelfläche
bei 1,2 Gramm Gewicht.
Nach dem bekannten Gesetz der Aerodynamik
ist es unmöglich,bei diesem Verhältnis
zu fliegen.
Die Hummel weiss das aber nicht
und fliegt einfach!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.12.2006, 13:15
strong heart strong heart ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 6
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Hallo
Freue mich so sehr für Euch! Wünsche Euch von Herzen weiterhin viel Kraft und Mut nicht aufzugeben. Mein Vater hat die gleiche Diagnose seit dem 11.11.06. Ich habe es ihm gesendet um es zu lesen, da es hier bei uns im Spital genau gleich klingt und die Aertzte sagen, er werde nie mehr gesund werden.

Mich würde interessieren welche Chemo Dein Mann bekommt? Ist es auch Gemzar wie mein Vater? Bekommt er eine Kombinationstherapie?

Vielen Dank
LG Myrna
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.01.2007, 03:01
eichsfeldgirl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Hallo Ihr Lieben,
es ist mitten in der Nacht und ich kann
mal wieder nicht schlaf: .
Am Montag muß mein Mann wieder zur Untersuchung
die letzte war im Oktober
seit der Zeit hat er auch keine Chemo mehr bekommen.
Es ging ihm verhältnismäßig gut,trotzdem ist immer diese Anspannung da,
was kommt bei der nächsten Untersuchung raus
und wie geht es weiter.
Am Donnerstag wird dann die Zyste am Darm entfernt
Dann geht es hoffentlich wieder ein Stück bergauf.
Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.01.2007, 16:34
Benutzerbild von Conny44
Conny44 Conny44 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1.264
Daumen hoch AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Hallo,

du bist doch diejenige, von welcher ich heute die liebe Mail erhalten habe?

Ich drücke euch alle Daumen und Zehe, dass alles gut geht!

Liebe Grüße von Conny
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.01.2007, 22:38
eichsfeldgirl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Hallo Conny,
ja ich habe dir die Mail geschrieben weil ich das von Jena weis und wir wollen uns auch dorthinwenden
Liebe Grüße Eike
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 13.01.2007, 11:43
Benutzerbild von Conny44
Conny44 Conny44 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1.264
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Hallo Eike,

wo seid Ihr denn jetzt in Behandlung?

LG Conny
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.01.2007, 19:02
eichsfeldgirl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Hallo Conny,
wir sind momentan in Nordhausen und Reifenstein in Behandlung .
Wollen uns aber über Jena schlau machen weil dort auch Bauchspeicheldrüsenkrebs behandelt wird das wissen wir von einem Bekannten der dort operiert wurde. Es geht im sehr gut danach under war jetzt sogar auf großer Reise.
Liebe Grüße Eike
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.01.2007, 18:24
eichsfeldgirl
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Hallo Ihr lieben ,
heute hatten wir wieder Untersuchung und wir sind überglücklich sagen zu können es ist kEIN TUMOR mehr nachweisbar.Mein Mann bleibt weiter unter Beobachtung aber ohne Chemo und Medikamente.
Wir wünschen allen viel Kraft beim Kampf gegen diese Krankheit .
Ganz liebe Grüße aus dem Eichsfeld
Sendet Eike und Familie
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.01.2007, 19:47
Benutzerbild von Conny44
Conny44 Conny44 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1.264
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Liebe Eike,

das ist doch super!!!!! Kann es gar nicht fassen, auch wieder mal so etwas zu hören. Das baut natürlich auf.
Ich wünsche euch, dass es dabei bleibt und der Tumor sich verabschiedet hat.

Alles, alles Gute von Conny
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.01.2007, 09:46
sommi sommi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2006
Beiträge: 117
Standard AW: Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lebermethastasen

Hallo Eike,

diese tolle Nachricht ist super und sie bringt uns alle wieder ein wenig Hoffnung! Ich freue mich für euch riesig. Diese Nachricht stimmt mich wieder sehr positiv.

Alles Liebe
von Andrea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD