Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.01.2019, 19:23
Heige Heige ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2019
Beiträge: 2
Standard Ccc hoher sagt wert

Hallo zusammen,
Im September bekam mein Mann seine Diagnose CCC.Unheilbar nur noch eine paliativchemo möglich. Die begann dann auch Ende September 3 Wochen Chemo mit Gemcitabin eine Woche Pause.Im November war dann der Stentwechsel mit einem neuen CT.Im Befund steht der Tumor sei kleiner geworden und die stenosen weniger.Letzte Woche dann wurden wir zum Onkologen gebeten die Blutwerte waren schlecht.Erstmal Antibiotika. Gestern erneute Blutabnahme und der ygt Wert lag bei 1300.wir sollen jetzt am Montag nochmal zur Blutabnahme.Kennt das jemand und weiss was das bedeutet.Schonmal lieben Dank im vorraus

Geändert von Heige (10.01.2019 um 19:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.01.2019, 06:34
Onkogast Onkogast ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Ort: Bautzen
Beiträge: 62
Standard AW: Ccc hoher sagt wert

Ganz ehrlich?
Im November war Stentwechsel und CT (warum eigentlich schon, bisschen sehr zeitig bei Therapiebeginn Ende September).
Und letzte Woche/jetzt ist die Gamms-GT (so) hoch?

Da liegen doch bald 2 Monate dazwischen - wenn sich der Wert bestätigt, könnte es einen deutlichen Gallenstau geben. Warum, wird man untersuchen müssen.
Sieht er gelblich aus?
Juckreiz?
Wurde oder wird zumindest mal mitm Ultraschall schnell draufgeschaut?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2019, 22:01
Sven68 Sven68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 38
Standard AW: Ccc hoher sagt wert

hallo Heige,

es deutet auf einen Gallenstau hin.
Es kommt auch vor, das der Stent mal verutscht.
Klärt das mal bitte ab.
Mit der Chemo muß der Patient selbst entscheiden.
Oft gibt es keine Lebensqualität mehr und der nutzen ist fraglich.
Diese Krebsart ist leider resistent gegen Chemo.
Die einzigste Heilung ist, das der Krebs rausoperiert wird.
Habt ihr euch schon zweit oder drittmeinungen reingeholt?
Wi ealt ist ihr Mann?
Vielleicht läßt sich doch noch operieren.
LG
Sven
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.01.2019, 06:33
Onkogast Onkogast ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Ort: Bautzen
Beiträge: 62
Standard AW: Ccc hoher sagt wert

Zumal der Allgemeinzustand des Patienten auch nicht allzu gut sein dürfte (schon damals zu Therapiestart), oder?

Denn sonst hätte man wohl eher noch eine Kombination aus Gemcitabine und Cisplatin eingesetzt.

Gibts denn schon ein Ergebnis vom Montag und ein Plan wie es weitergeht?
Aber im Prinzip muss das im KH nochmal angeschaut werden.

Ich seh es aber ähnlich wie Sven68, beim CCC sind Chemotherapien meist schwierig.
Gemzar allein ist zwar gut verträglich in der Regel, aber der Nutzen überwiegt den Aufwand eher sehr gering.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.01.2019, 16:46
Heige Heige ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2019
Beiträge: 2
Standard AW: Ccc hoher sagt wert

Am Montag war CT und es wurden5 Metastasen gefunden deshalb der hohe ygt wert.Am Montag ist ein Termin in der Universität Mainz zur 2.Meinung.Ich Berichte was die sagen.Mein Mann wird morgen 75.Sein allgemeinzustand hat sich wieder gebessert und er hat 5 kg wieder zugenommen.Auch jetzt sagt er es geht ihm körperlich gut nur die Psyche spielt verrückt.und er mag kein Fleisch mehr essen.

Geändert von Heige (19.01.2019 um 17:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ccc, hoher ygt wert


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD