Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.06.2019, 20:02
Tracey Tracey ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2011
Ort: Mecklenburg- Vorpommern
Beiträge: 94
Standard Neu hier.....

Hallo, nachdem ich 2010 das Forum wg. Brustkrebs besucht habe, wollte ich nie wieder hier auftauchen.
Hatte einen Leberfleck. Er entwickelte sich ….und heute nun die Diagnose: Malignes Melanom.
Nun folgen weitere Untersuchungen und ich mache mich vorerst nicht verrückt.
Ich hatte ein ungutes Gefühl.
Mich interessiert, ob nur das Erkennen einer Hautveränderung zu einem Arztbesuch geführt hat oder gab es auch andere Symptome?
Ich fühle mich seit einiger Zeit sehr müde und erschöpft und nicht mehr so leistungsfähig.
Wäre schön, etwas von euch zu hören.
LG Tracey
__________________


Life is good, but not fair at all.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.06.2019, 20:40
Kathrin584 Kathrin584 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2019
Beiträge: 9
Standard AW: Neu hier.....

Hallo Tracey,

herzlich Willkommen hier im Forum auch wenn der Anlass nicht schön ist

Wie dick war denn dein Melanom?

Die Diagnose ist erstmal ein Schock - ging mir im Januar leider auch so
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.06.2019, 01:05
libertyexpress libertyexpress ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2017
Beiträge: 54
Standard AW: Neu hier.....

Hallo,
tut mir leid das es dich schon wieder getroffen hat! Ich glaube langsam wir alle haben ständig Krebs, hier oder da, nur wird es nicht entdeckt.
Glaube nicht, das deine Erschöpfungssymtome mit dem Melanom zusammen hängen, den Körper macht ein Melanom solange es lokal ist soviel NICHT zu schaffen, eher wie ein entzündeter Furunkel mehr nicht.
Wenn du solche Symtome aufgrund eines MM hast hättest du schon Jahre vorher was davon gehört.

Gruss Jon

PS: Was meine Vorgängerin schrieb ist richtig, schreib mal die Histopathologie, das kann man mehr sagen.

Geändert von libertyexpress (21.06.2019 um 01:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.06.2019, 14:41
Tracey Tracey ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2011
Ort: Mecklenburg- Vorpommern
Beiträge: 94
Standard AW: Neu hier.....

Also hier ein paar Zahlen:
HBM 45
S100
Größe: 0,66cm

Dicke:0,06cm
Clark Level:III

TNM:pT 1a L0 V0 R0

Das weiß ich schon.
LG
Tracey
__________________


Life is good, but not fair at all.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.06.2019, 14:56
P. S. P. S. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2015
Ort: Baden- Württemberg
Beiträge: 111
Standard AW: Neu hier.....

Hallo Tracey,

erstmal willkommen im Forum.
Dann versuche ich mal, dir mit den Werten etwas weiter zu helfen: Dicke 0,6 mm ist gut. Mir hat vor kurzem in der Hautklinik ein Arzt gesagt, er hätte die Info von seinem alten Chef, unter 0,7 mm würde nichts streuen. Sonst ist die Aussage immer, dass unter 1 mm noch sehr gute Chancen bestehen, dass nichts nachkommt. Clark-Level wird jetzt eher vernachlässigt, hat früher schon mehr Beachtung gefunden. pT1a ist das beste Stadium, das du erwischen konntest. Zu den anderen Werten kann ich dir nichts sagen, der S100 wird bei mir gar nicht gemessen. Bin bei 0,5 mm, also im gleichen Stadium. Außer regelmäßigen Kontrollen kannst du da gar nichts machen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.06.2019, 17:45
chris0815 chris0815 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2018
Beiträge: 44
Standard AW: Neu hier.....

Hey, das ist ein gutes Stadium. Bin in gleicher Situation und hoffe, dass es so bleibt (siehe mein thread). Ist auf jeden Fall prima, sich hier auszutauschen.
LG Chris
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.06.2019, 22:32
Tracey Tracey ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2011
Ort: Mecklenburg- Vorpommern
Beiträge: 94
Standard AW: Neu hier.....

Hallo,
also sieht es doch gut aus.
Was heißt HBM?
Das habe ich noch nicht herausgefunden.
Welche Untersuchungen erwarten mich?
Ich wäre dankbar für Antworten.
Dann gute Nacht.
Tracey
__________________


Life is good, but not fair at all.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.06.2019, 08:44
Rispe Rispe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2016
Beiträge: 40
Standard AW: Neu hier.....

Hallo P.S.
Bei allem Respekt vor dem Wissen des "alten Arztes", weitergegeben durch Hörensagen, dass alles unter 0,7 nicht streut - hier ist doch Zweifel angebracht. Sicher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Melanome streuen, je tiefer sie in die Haut dringen, mittlerweile gesichert, doch von einer exakten Grenze habe ich bislang nichts gehört. Wenn es so wäre, würden wohl alle über 0,7 jetzt in Panik ausbrechen und auf ihre Metastasen warten dürfen. Das wäre Hoffnungsvernichtung pur. Meine Erfahrung nach angelesenem und vermitteltem Wissen ist: Man darf sowohl kleine als auch große Melanome (bezogen auf Breslow-Tiefen) nicht unterschätzen und sollte sie nach den Leitlinien behandeln lassen - von den besten Ärzten, die man auftreiben kann. Alles andere ist wohl Kaffeesatz.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.06.2019, 17:19
Kathrin584 Kathrin584 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2019
Beiträge: 9
Standard AW: Neu hier.....

Ich habe jetzt auch noch nie was von einer exakten Grenze gehört dennoch habe ich noch nirgendwo im Internet gelesen dass ein Melanom unter 0,7 mm gestreut hat. Mir sagte man dass meine Lebenserwartung gleich derer ist die kein Melanom hatten. Nichts desto trotz bleibt immer ein Stück Unsicherheit. Traut man den Statistiken ist die Prognose dennoch sehr gut.

Lt den Leitlinien soll bei Melanomen im Stadium 1a die Haut alle 6 Monate kontrolliert werden.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.06.2019, 21:01
Than Than ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 322
Standard AW: Neu hier.....

Hallo Tracey,

erstmal auch von mir ein herzliches Willkommen.
Du hast ja schon viele Antworten auf deine Fragen bekommen.
Bei HMB45 klingelte bei mir irgendwas und ich habe nochmal in meine Befunde geschaut. Was das ganz genau ist, kann ich zwar auch nicht erklären, aber immerhin kann ich meinem Befund soviel entnehmen, dass es eine Untersuchung in der Histopathologie ist, die dabei hilft, ein Melanom sicher zu diagnostizieren.
Es ist also kein Wert, der für dich weiter von Bedeutung ist.

Weitere Untersuchungen sind in so einem frühen Stadium nicht vorgesehen. Du solltest nur, wie schon von Kathrin584 geschrieben, für die nächste Zeit häufiger zur Hautkontrolle gehen.

LG Than
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23.06.2019, 23:07
Tracey Tracey ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2011
Ort: Mecklenburg- Vorpommern
Beiträge: 94
Standard AW: Neu hier.....

Hallo,
Danke für die Antworten.
Nein,nicht nur Kontrolle.
Es ist eine Nachexcision vorgesehen und Sentinel,Staging.
Ich werde es sehen.
LG
Tracey
__________________


Life is good, but not fair at all.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.06.2019, 07:39
Than Than ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 322
Standard AW: Neu hier.....

Oh, sorry, die Hitze hat mir wohl das Gehirn vernebelt. Die Nachexzision wird immer gemacht. Aber mit der Untersuchung des Sentinel hätte ich nicht gerechnet. Vielleicht gehen die Ärzte aufgrund deiner Vorerkrankung da auf Nummer sicher? Jedenfalls drücke ich dann mal meine Daumen, dass die nichts weiteres finden.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.06.2019, 15:08
Tracey Tracey ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2011
Ort: Mecklenburg- Vorpommern
Beiträge: 94
Standard AW: Neu hier.....

Hallo
und Danke.
Ich bin Optimist und warte den Termin ab.
Dann bin ich schlauer.
LG Tracey
__________________


Life is good, but not fair at all.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.06.2019, 22:38
libertyexpress libertyexpress ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2017
Beiträge: 54
Daumen hoch AW: Neu hier.....

Muss der Hobby Histopathologe doch mal was schreiben:-)
Zitat:
Zitat von Tracey Beitrag anzeigen
Also hier ein paar Zahlen:
HBM 45
S100
Größe: 0,66cm

Dicke:0,06cm
Clark Level:III

TNM:pT 1a L0 V0 R0

Das weiß ich schon.
LG
Tracey
Von den ganzen Werten ist nur die "Dicke" womit eigentlich wohl die Tiefe gemeint ist wichtig.
1) HMB-45 =ein Färbemittel
2) S100 in der Probe hat schon was zu sagen ist aber eigentlich ein Tumormarker sagt da so nix aus.
3) Größe und Clark Level ist heutzutage zu vernachlässigen.
4) mir fehlt der Ki67 als Proliferationsmarker, da könnte man noch was sagen.

Alles in allem hattest du ein MM, was fast noch ein Melanoma in Situ war, WENN! es beim Erstschnitt mit Sicherheitsabstand ohne Ränder, raus genommen wurde kannst du das einfach "vergessen" und weiterleben.
Mein Rat
Gruss Jon

PS: Sentil Staging, heisst sie nehmen dir die Lymphknoten raus hmmm, wer bin ich mich über den Rat der Ärzte zu stellen, gute Vermutung von Than eventuell wegen deiner Vorerkrankung aber hmmmm, was soll das

Geändert von gitti2002 (24.06.2019 um 23:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:52 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD