Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.03.2019, 12:36
wendygirl wendygirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 83
Standard 2. Rezidiv

Hallo Ihr lieben, nach 4 Jahren melde ich mich zurück. Ich habe mein 2. tes Rezidiv und verstehe die Welt nicht mehr. Ich war alle drei Monate bei der Frauenärtin und im CT immer war alles okay.
Jetzt ist an der Scheidennaht ein Tumor von 3 cm Durchmesser entdeckt worden. Alle Untersuchungen gemacht. Jetzt will man mir den Bauch aufschneiden, verstehe es nicht ist doch in der Scheide. Das andere Problem ich habe durch das Medikament Megestat in den 4 Jahren 30 Kilo zugenommen.Das wäre natürlich ein großes Problem für die OP aber ich hätte ja hinterher die Probleme. Ich habe echt Angst.hat jemand von euch auch schon ein 2 tes rezidiv gehabt? Ich hoffe ihr könnt mir bitte helfen. Lg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.03.2019, 20:09
Benutzerbild von Kaffeetrinkerin
Kaffeetrinkerin Kaffeetrinkerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2017
Beiträge: 74
Standard AW: Gebärmutterkrebs

Liebe Wendy, du hast schon so viel geschafft! Du wirst es nun auch wieder packen. Ich drück dich fest und wünsche dir viel Mut!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.03.2019, 15:22
wendygirl wendygirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 83
Standard AW: Gebärmutterkrebs

Dankeschön, ich versuche es .
Ich weiß nicht, ob es normal ist einen großen Bauchschnitt zu machen beim scheidenrezidiv. Weil bisher ja immer Endoskopisch operiert worden ist. Lg Martina

Geändert von gitti2002 (08.03.2019 um 22:53 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.03.2019, 00:48
Karlotta1 Karlotta1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2018
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 18
Standard AW: Gebärmutterkrebs

Hallo Martina,

das tut mir sehr leid, dass du ein neues Rezidiv hast.

Ich wollte Dir mitteilen, dass ich ebenfalls gute 25kg zuviel auf den Hüften habe und trotzdem problemlos laparoskopisch operiert wurde. Jeder Chirurg kann halt nicht alles können - aber vielleicht kannst du ja einen finden, der es kann und macht?

Auf der Website der Age kannst du nach MIC zertifizierten Chirurgen suchen.
https://www.ag-endoskopie.de/zertifizierung

Alles Gute für dich. Kopf hoch - das wird schon!
__________________
___________________________________________

4/2018 - PE Zervixkarzinom - pT1b1, pN0 (0/39), L0, V0, R0, G3
5/2018 - LAVRH Piver III

Geändert von Karlotta1 (09.03.2019 um 00:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.03.2019, 20:35
wendygirl wendygirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 83
Standard AW: Gebärmutterkrebs

Hallo Ihr lieben, war heute in Herdecke im Krankenhaus. Sehr netter Arzt erklärte mir alles und wir sind zum Schluss gekommen das ich nochmals Chemo bekomme . Eine große OP wäre zu Risikoreich wegen Wundheilungsstörung, da ich auch Diabetes habe.Hiffe es geht damit alles weg. Mg Martina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:52 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD