Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 10.03.2017, 07:09
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Trauerbegleitung oä

verlassen > ja so ist es.

ich schreibe meinem mann sehr oft, wenn ich hilfe brauche, wenn es mir schlecht geht oder auch einfach nur so ....... das ich ihn vermissen und liebe............ ich weine zwar dann oft dabei aber es tut trotzdem gut.

ja das leben wird ein anderes, das ist ganz sicher und man muß sich halt die schönen sachen rauspicken. ist nicht immer einfach, gelingt auch nicht immer aber man muß es versuchen. mein mann hätte nicht gewollt das ich aufgebe und das hat mich in all der zeit auch am leben gehalten.

lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 10.03.2017, 10:26
BuntesSchaf BuntesSchaf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 56
Standard AW: Trauerbegleitung oä

Bei den Betroffenen hier, meinen Schwiegereltern und mir, ist es aktuell so, dass keiner von uns mehr will. Wir sind nur noch hier, weil wir müssen- jeder mit eigenem Grund.
Was sich in meinen Gedanken immer mehr klärt, ist diese unendliche Verzweiflung über diesen vollkommen unnötigen Tod.
Die Krebsdiagnose und schlechte Prognose hat uns damals umgehauen, aber wir haben es geschafft, diese anzunehmen.
Aber ich bin überzeugt, dass die Embolie nicht hätte sein müssen. Und das nehme ich der Klinik extrem übel.
Bei der Therapie wird nichts heraus kommen, diese Frau versteht mich nicht- sie kann mir prima irgendwelche Modell um die Ohren hauen, nur leider finde ich mich da nirgends wieder. Wir reden komplett aneinander vorbei. In der Trauergruppe war ich- da gibt es nur einmal im Monat dieses Kaffeekränzchen- die Leute sind nett aber im Schnitt 15-20 Jahre älter als ich. Hilfe bringt mir das nicht. Ich befinde mich nach wie vor in einer Abwärtsspirale..
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 19.03.2017, 14:05
BuntesSchaf BuntesSchaf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 56
Standard AW: Trauerbegleitung oä

In dieser Woche habe ich einiges regeln müssen/ können. Der rechtlich Rattenschwanz bei einem Todesfall ist beachtlich. Meine "Therapeutin" hat mich ein weiteres Mal im Regen stehen lassen ( Ich hätte eine Bescheinigung gebraucht, macht sie nicht, soll der Hausarzt machen ( etwas zur Therapie bescheinigen)). Es wird Zeit, dass ich die Kraft finde mir jemand anderen zu suchen.
Meinen Dienst werde ich erst im neuen Schuljahr wieder aufnehmen.
Was eine kurze Zeit als Ablenkung geholfen hat, liegt jetzt unbeachtet in der Ecke. Es türmen sich Berge von Dingen auf, die erledigt werden müssen- es passiert aber nichts- ich mache es einfach nicht. Die Größe des Berges lässt mich dann nur mehr resignieren. Ich fühle mich immer mehr, wie ein Zombie...
Und diese verfluchte Welt dreht sich einfach weiter, obwohl "mein wichtigster Mensch" nicht mehr da ist. Für mich passt das alles nicht mehr zusammen.
Ich kann mich mittlerweile nicht mal mehr motivieren, ans Telefon zu gehen. Auf die Frage: "und alles klar bei Dir?" möchte ich nur in den Hörer brüllen: was soll hier klar sein? nichts ist klar! Bernd ist tot...
ich bin komplett leer..
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 19.03.2017, 16:36
Nichtaufgeben! Nichtaufgeben! ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2015
Beiträge: 116
Standard AW: Trauerbegleitung oä

Liebe Astrid,
man weiß einfach nicht, was man dir schreiben soll. Es tut mir unendlich leid, dass du den wichtigsten Menschen in deinem Leben verloren hast.
Mehr möchte ich auch nicht sagen, weil ich Respekt vor deiner Trauer habe.
Ich wünsche dir viel Kraft.
Nina
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 08.04.2017, 10:49
BuntesSchaf BuntesSchaf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 56
Standard AW: Trauerbegleitung oä

gestern durfte ich nun auch noch mein Pferd einschläfern lassen. Plattenepithelzellenkarzinom mit Metastasen entlang der Aorta. ICH WILL NICHT MEHR. Es hört hier einfach nicht auf.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 08.04.2017, 18:23
Keriam Keriam ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2015
Beiträge: 16
Standard AW: Trauerbegleitung oä

Ach Astrid, ich sitze schon eine halbe Stunde vor dem Rechner, würde dir gerne was tröstliches schreiben, aber ich weiß nicht, was. Ich kanns dir so nachfühlen.
Aber das, was ihr zusammen aufgebaut habt und euere Tiere, das sind letztendlich die Dinge, die wichtig sind und wo du doch gebraucht wirst. Das wird dich irgendwann auch zu einem Neustart bringen. Anders als vorher, bestimmt auch noch eine Weile lang mit Tränen im Gesicht, aber sicher so wie es auch dein Bernd richtig gefunden hätte. Kannst du nicht Nachbarn oder Freunde um Hilfe bitten? Jeder hilft dir gerne in so einer Situation, aktiv zur Hand gehen ist oft leichter als stille Anteilnahme.
Ich wünsch dir ganz fest, das du bald deinen Weg und neuen Mut findest und umarme dich von Ferne
Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.04.2017, 12:36
Berry2012 Berry2012 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2013
Beiträge: 46
Standard AW: Trauerbegleitung oä

Der Frühling kommt wieder

Nicht alle Schmerzen sind heilbar,
denn manche schleichen
sich tiefer und tiefer ins Herz hinein,
und während Tage und Jahre verstreichen,
werden sie Stein.

Du sprichst und lachst,
als wenn nichts wäre,
sie scheinen zerronnen wie Schaum.
Doch du spürst ihre lastende Schwere
bis hinein in den Traum.

Der Frühling kommt wieder
mit Wärme und Helle,
die Welt wird ein Blütenmeer.
Aber in meinem Herzen ist eine Stelle,
da blüht nichts mehr.

Ricarda Huch
__________________
"Ohne Dich" - zwei Worte, so leicht zu sagen,
aber so unendlich schwer zu ertragen.
Kurt: 13.02.1947 - 28.03.2014
http://www.gedenkseiten.de/kurt-mack/kerzen/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:52 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD