Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Magenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.11.2009, 18:30
Australia Australia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2009
Beiträge: 10
Standard 1. Nachsorge - welche Utnersuchungen

Hallo,

meinem Vati wurde vor 10 Wochen der Magen entfernt, mit relativ erleichterndem pathologischen Befund: pT1, pN0, M0, L0, Vo, Ro, G3.
Nun steht die 1. Nachsorge (oder eigentlich Vorsorge?) an und die Erleichterung entwickelt sich langsam wieder zur Nervosität und auch Angst.
Bei der Entlassung aus dem Krankenhaus hatten wir eigentlich gleich einen Termin zur Nachsorge im gleichen KH ausgemacht, jedoch haben wir uns das dann nochmal überlegt da man sich im KH immer so hin- und hergeschickt vorkommt und keinen konstanten Ansprechpartner hat. Nun hat sich mein Vati stattdessen einen neuen Termin bei seiner Internistin/Gastroenterologin besorgt. Sie hatte damals auch die 1. Magenspiegelung gemacht und den Krebs festgestellt.
Gemacht werden sollen bei der Nachsorge nun Röntgen, Ultraschall und (Magen-)Spiegelung.
Reicht das denn? Ich mein, dadurch dass keine Lymphknoten befallen waren kann ja eigentlich nix in entfernten Organen also z.B. im Gehirn oder an den Knochen sein, aber sollte nicht trotzdem ein richtiges CT gemacht werden?
Eine Blutuntersuchung auf Tumormarker wurde auch noch nicht bei ihm gemacht. Braucht man das?
Wäre super wenn ihr mal schreiben könntet was bei Euch bei den 1. Nachsorgeuntersuchungen gemacht wurdedamit ich mir einen Überblick machen kann und einschätzen kann ob das ausreicht.
Ich finde es zwar gut dass er den Termin nicht im KH macht, aber da die Ärztin keine Onkologin ist sondern "nur" Gastroenterologin hab ich irgendwie Angst dass das nicht ausreicht.
Danke und viele Grüße
Australia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.11.2009, 19:56
peter36 peter36 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2007
Ort: unterhalb von Hannover
Beiträge: 22
Standard AW: 1. Nachsorge - welche Utnersuchungen

Hallo Australia,
um es kurz zu machen.
Die von Dir genannten Untersuchungen entsprechen etwa der Norm.
Hat er einen Nachsorgepass? Da kann man auch die standardisierten Nachsorgeuntersuchungen nachlesen ( alle 3 Monate 2 jahrelang, dann halbjährliche Abstufung mit entprechenden Untersuchungen im Wechsel).
CT ist z.B erst nach einem halben Jahr dran ( vorher sieht man eh sehr wenig
auf Grund der Operationsverwachsungen).
Mit Röntgen und Spiegelung zu dem Zeitpunkt wird schon mehr getan als üblich.
Ich hatte zu dem Zeitpunkt nur eine Kontrolle des allgem. Zustandes (Ernährung etc.), Blutblid und Ultraschall.
Weiterhin alles Gute
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.11.2009, 14:00
Australia Australia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2009
Beiträge: 10
Standard AW: 1. Nachsorge - welche Utnersuchungen

Hi Peter,

danke für Deine Antwort, dann bin ich beruhigt.
Einen Nachsorgepass hat er nicht, wo hast Du den denn herbekommen? Direkt nach der OP vom KH?

LG
Australia
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.11.2009, 14:20
Ailluvat Ailluvat ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2009
Beiträge: 25
Standard AW: 1. Nachsorge - welche Utnersuchungen

Bei mir gab es diesen Pass vom Onkologen,die meisten hier mussten ja vor der OP eine Chemotherapie machen.Da das bei deinem Vater bislang nicht so war hab ich keine Ahnung wo du einen herbekommst.
Beim Brustkrebs vor 8 Jahren bekam ich einen Nachsorgepass allerdings schon in der Klinik,die Chemo kam in diesem Fall nach der OP.

alles Gute,Elli
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.11.2009, 14:38
Australia Australia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2009
Beiträge: 10
Standard AW: 1. Nachsorge - welche Utnersuchungen

Hi Elli,

danke Dir. Dann werden wir erstmal bei der Gastro-Frau nachfragen. Vielleicht kann man das auch irgendwo bestellen, ist ja dann wahrschinlich sowas ähnliches wie ein Kfz-Service-Checkheft ;-)

LG
Australia
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.11.2009, 11:14
Mummy Mummy ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2009
Beiträge: 1
Standard AW: 1. Nachsorge - welche Utnersuchungen

Liebe Australia,
meine Mutter ist an Magenkrebs erkrankt und wird in der nächsten Woche operiert, wobei der Magen entfernt wird!
Ich habe solche Angst!!!
Welche Geräte kommen in den Tagen auf der Intensivstation auf sie zu?
Muss sie beantmet werden? Künstlicher Ausgang...?
Sie hat grosse Angst und sie leiden sehen, das macht mich kaputt...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD