Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.07.2016, 19:14
Thora Thora ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2015
Beiträge: 6
Frage Gewichtszunahme nach erfolgreicher OP Speiseröhrenkrebs

Hallo,

ich hoffe ihr habt ein paar hilfreiche tipps für mich bzw. eigentlich geht es um meinen Paps.
Nach seiner OP (März 2015) der Speiseröhre hat er enorm an Gewicht verloren.
Sein Ausgangsgewicht war 73 kg, so dass er jetzt mit nur noch 58 kg ein Hungerhaken ist.

Wir haben immer gedacht es braucht einfach Zeit...schließlich waren die Monate nach der OP immer noch durch viele Krankenhausaufenthalte geprägt. Sei es durch das ständige bougieren weil sich die Stelle an der Narbe verengt hat und die Nahrungsaufnahme somit oft eingeschränkt war - oder auch die OP an der Leber im September 2015, wodurch er wieder auf 55 kg zurückgeworfen wurde.

Nun kehrte aber das letzte halbe Jahr allmählich Ruhe ein. Und dennoch stagniert sein Gewicht bei 58 kg.
Ernährungsberatung kann keine groben Auffällkeiten feststellen. Er ernährt sich gesund und abwechslungsreich.
Bis auf den Hinweis kleinere und dafür mehrere Mahlzeiten zu sich zu nehmen, konnte man auch nicht helfen.
Mein Vati ist gerne und inzwischen wieder normale Portionen. Seine Vermutung ist:
Ca. eine Stunde nach dem Essen rummelt es im Bauch und er bläht sich furchtbar auf und dann schafft er es gerade noch rechtzeitig auf die Toilette... er lebt quasi dauerhaft mit Durchfall, der außerdem geruchstechnisch furchtbar belastend ist. Er meint, dass er deshalb nicht mehr zunimmt.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen?
Ich vermute Fettstuhl. Allerdings meint mein Paps, dass er schon kapseln mit irgendwelchen Enzymen dagegen nimmt.

Ich Danke schon mal <3 lichst im voraus für alle Tipps die ihr habt!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.07.2016, 23:04
Susi705 Susi705 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2015
Beiträge: 239
Standard AW: Gewichtszunahme nach erfolgreicher OP Speiseröhrenkrebs

Hi Thora,

die Kapseln nimmt mein Vater auch, in Joghurt, zu jeder Mahlzeit.
Ansonsten bestellen wir für meinen Vater immer Maltodextrin, so ein hochkalorisches Zeug zum trinken, da er bei Astronautenkost auch mit Durchfall reagierte.
Bei uns war die OP im Nov. 15 .. in den letzten Monaten hat er nochmal 5kg verloren, ich denke, wir brauchen einfach super viel Geduld, aber "gut genährt" werden sie wohl nicht mehr.

lg Susi
__________________
Mein Papa - Speiseröhrenkrebs 07/2015 - 11/2015 -> aktuell krebsfrei :-)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.07.2016, 23:51
Thora Thora ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2015
Beiträge: 6
Standard AW: Gewichtszunahme nach erfolgreicher OP Speiseröhrenkrebs

Hallo Susi705

Ich danke dir für deine Antwort.
Mit der Astronautenkost hat er ähnliche Erfahrungen gemacht.
Wir haben ja nun gehofft, dass die Krankenkasse eine Mutaflor Kur für wenigstens 3 Monate genehmigt, leider kam inzwischen die Ablehnung.
Das mit der Verdauung will einfach nicht mehr klappen.
Das Gewicht wie früher wird er ganz sicher nie wieder erreichen, aber die Durchfälle sind echt belastend für ihn.
Und vielleicht wären ja wenigstens 5 kg mehr möglich wenn das nicht wäre...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.07.2016, 23:39
Susi705 Susi705 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2015
Beiträge: 239
Standard AW: Gewichtszunahme nach erfolgreicher OP Speiseröhrenkrebs

Ja das ist echt totaler Mist. Ich hoffe, es pendelt sich doch noch irgendwie ein oder ihr findet einen Weg. Kann man nicht Widerspruch bei der Krankenkasse einreichen?
__________________
Mein Papa - Speiseröhrenkrebs 07/2015 - 11/2015 -> aktuell krebsfrei :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
durchfall, ernährung essen abnehmen, ernährungsplan, fettstuhl, speiseröhrenkrebs


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:55 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD