Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.06.2018, 18:35
S.Kinal S.Kinal ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2009
Beiträge: 58
Standard Darmkrebs außen?

Hallo zusammen,

Hat hier schon jemand erlebt dass Darmkrebs nach außen wächst? Meine Mutter hat eine Wunde am Bauch, es sieht aus wie ein Einschussloch. Ich finde im Internet nichts darüber, und halte es daher für nicht sehr wahrscheinlich (hoffentlich)
Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.06.2018, 23:03
Heribert Heribert ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 163
Standard AW: Darmkrebs außen?

Das sollte sich mal ein Bauchchirurg genauer ansehen, bevor wir uns hier ans Rätselraten begeben. Eine Fistel oder ein Abszess ist auch eine Möglichkeit.
Also ab zum Arzt!
Gruß Heribert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.06.2018, 09:30
S.Kinal S.Kinal ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2009
Beiträge: 58
Standard AW: Darmkrebs außen?

Danke Heribert für die Antwort. Ja, morgen früh haben wir einen Termin beim Hautarzt der sich dass anschaut.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.06.2018, 12:46
S.Kinal S.Kinal ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2009
Beiträge: 58
Standard AW: Darmkrebs außen?

Hallo,

Es ist ein Verband drauf gekommen, die Hautärztin sagte dass die Wahrscheinlich dass es Krebs ist, gering ist. Nun müssen wir alle 7 Tage zum Verband wechseln. Ich habe heute gesehen dass rund um dieses Loch mehrere dunkele Flecken unter der Haut sind, die gestern noch nicht zu sehen waren.
Bin leider noch immer besorgt, aber versuche mich zu beruhigen und das beste zu hoffen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.06.2018, 20:38
S.Kinal S.Kinal ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2009
Beiträge: 58
Standard AW: Darmkrebs außen?

Es heilt einfach nicht Im Gegegenteil, es läuft viel Eiter und Blut aus diesem Loch. Keine Ahnung was ich machen soll. Man könnte ja eh nichts tun, sie hat damals schon Chemo bekommen und später auch Bestrahlung.
Ich denke jeder Tag an dem die Diagnose noch nicht ausgesprochen wurde, ich ein Geschenk, denn es gibt noch einen Funken Hoffnung.....trotzdem bekomme ich einfach nicht den Kopf klar, ich habe Angst vor dem was dann auf uns zukommmt und ich weiß nicht wie ich dafür die Kraft aufbringen soll
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:51 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD