Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 30.06.2018, 12:02
Mari57 Mari57 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 108
Standard AW: Mit 75 Jahren fängt ein neuer Lebensabschnitt an.

Die Gesichtsrose schmerzt noch, aber es wird besser.
Die Leukozyten lagen letzte Woche bei 1,5 und der HB bei 9.0. Nächsten Mittwoch ist die nächste Blutuntersuchung.
Im Moment geht es ihm gut. Er hat sich mit der körperlichen Schwäche abgefunden. Essen ist immer noch sehr wenig, der Geschmack ist immer noch sehr schlecht, nahezu null.

Er braucht bei vielen Tätigkeiten meine Hilfe. Und die arbeiten, in Haus und Garten, die er früher gemacht hat, habe ich übernommen (soweit ich es kann).

Unser Leben hat sich radikal verändert. Während der Chemo hatten wir noch die Hoffnung das es einigermaßen gleich bleibt.

Jetzt genießen wir den Sommer so gut es geht und werden sehen was die Herbst und Wintermonate bringen.
__________________
Gruß Mari57
----------------------------
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 03.07.2018, 20:39
Clea Clea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2017
Beiträge: 408
Standard AW: Mit 75 Jahren fängt ein neuer Lebensabschnitt an.

Liebe Mari,
das ist vielleicht das beste, was ihr machen könnt.
Eine gute Einstellung ist es allemal.
Demütig das zu genießen, was einem noch geblieben ist, ist aber eine Leistung, die nicht jeder vollbringen kann, Hut ab dafür, dass er das kann, bzw. ihr das könnt.
Macht euch einen schönen Sommer, lasst es langsam angehen. Ich wünsche deinem Mann, dass wenigstens etwas Kraft in ihn zurückkehrt.
__________________
Meine Ma
17.9.1957-19.2.2017, 59 Jahre, Lungenkrebs mit Hirnmetastasen
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 04.07.2018, 10:54
Mari57 Mari57 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 108
Standard AW: Mit 75 Jahren fängt ein neuer Lebensabschnitt an.

Danke Clea.

Zum Glück haben wir beide die gleiche Einstellung.
Wir haben nur ein Leben und wollen es genießen, besonders Lebenswert soll es sein.
Und unser Umfeld unterstützt uns so gut es geht. Was leider sehr schwer ist weil alle weiter weg wohnen.

Heute war wieder Blutabnahme und wir beide sind gespannt, wie die Ergebnisse sind.
Die Waage zeigte 58 KG. Aber das pendelt immer zwischen 58 und 60, je nachdem wie viel Wasser er im Körper hat. Ab morgen wird er nur noch eine halbe Tabl, also 10 mg, nehmen. Er soll es mal versuchen, sagt der HA.

Ich wünsche allen einen schönen Sommertag.
__________________
Gruß Mari57
----------------------------
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD