Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.06.2014, 22:23
__liisaaaa__ __liisaaaa__ ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2014
Beiträge: 1
Unglücklich Mein Vater hat Speiseröhrenkrebs :(

Hallo, ich heiße Lisa und bin 13 Jahre alt.. und mein Vater hat seit ca einem 3/4 Jahr Speiseröhrenkrebs ;(( er geht damit recht "locker" um da er auch sonst immer... nunja wie soll ichs beschreiben er ließ sich halt nie unterkriegen, was ja an sich gut ist, aber er nimmt das glaub ich nicht so wirklich ernst Er hatte am Anfang einen Stent (wie schreibt man das? ;D) in der Speiseröhre und konnte auch wieder normal essen, aber da er natürlich auch Chemotherapie gemacht hat, hat er trotzdem nicht zugenommen da er nichts schmecken konnte :/ In ca 3 Monaten hat er wahrscheinlich seine CT geschafft und kommt in die Reha Aber ich mach mir trotzdem noch total Sorgen weil meine Oma & mein Großonkel beide an Krebs gestorben sind ( ) nachdem sie ein zweites mal daran erkrankt sind :/ Und nun meine Frage Stimmt es eigentlich das Speiseröhren Krebs ein besonders aggressiver Krebs ist? Und hat jemand vielleicht noch Tipps für mich? Ich weiß nicht sorecht was ich tuen soll

LG Lisa :3
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.06.2014, 22:04
Angelie2909 Angelie2909 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 139
Standard AW: Mein Vater hat Speiseröhrenkrebs :(

Hallo Lisa,
ich heiße Angie, mein Mann hatte auch Speiseröhrenkrebs, leider die agressivere Form. Er ist vor kurzem viel zu früh an einer Lungenembolie gestorben.
Damit will ich dir aber nicht den Mut nehmen.
Es gibt hier viele die auch Speiseröhrenkrebs haben, es jedoch geschafft haben den Krebs zu überlisten und heute mit einigen Einschrenkungen schon Jahre gut damit leben können. Dein Vati wird wenn er mit der Chemo fertig ist und die Reha hintersich gebracht sicher zur Kontrollunteruchung müssen. Dort wird sich dann zeigen ob alles überstanden ist. Eine Garantie das der Krebs nicht wieder kommt gibt jedoch nicht.
Aber Kopf hoch liebe Lisa, es wird sicher alles gut und versuch positiv zu denken, dss ist immer ganz wichtig.

Ich drück dich mal ganz fest.
Liebe Grüße
Angie

__________________
Mein lieber Schatz 04.10.1959 - 12.05.2014
Du wirst immer in meinem Herzen sein.

Geändert von Angelie2909 (22.06.2014 um 22:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.06.2014, 21:50
Tina76 Tina76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 14
Standard AW: Mein Vater hat Speiseröhrenkrebs :(

Hallo Lisa,

es macht mich traurig Deine Geschichte zu lesen. Mein Sohn ist so alt wie Du und meine Tochter nur ein Jahr älter. Ich weis, dass sie die Sorge um Ihren Opa oft kaum aushalten konnten. Für uns Erwachsene ist ja schon schwer dieses Schicksal anzunehmen. Ich hoffe auf jeden Fall, dass Du gute Freunde hast, mit denen Du über Deine Gedanken und Ängste sprechen kannst. Ich glaube auch nicht, dass Dein Papa diese Krankheit auf die leichte Schulter nimmt. Er will Dich bestimmt nicht zusätzlich belasten. Mein Papa sagt auch immer, dass es ihm gut geht, wenn ich Ihn frage. Ich sehe ihm oft an das er flunkert, aber ich weis ja, dass er es nur gut meint und nicht möchte, dass ich mir noch mehr Sorgen mache.
Ich wünsche Dir und Deinem Papa von ganzem Herzen, dass er sich gut von der Chemo erholt und das Ganze dann auch von Erfolg gekrönt wird und der Krebs kleiner geworden ist oder sogar wie bei manchen ganz weg ist.
Mache Dir nicht zu viele Gedanken, was Du tun kannst. Glaub mir, allein der Gedanke dass es Dich gibt, hilft Deinem Papa ganz doll.

Viele Grüße!

Tina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
speiseröhrenkrebs, vater


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:55 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD