Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 01.03.2018, 21:25
Fixundfertig Fixundfertig ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2018
Beiträge: 14
Standard AW: Wie geht's weiter?

Hallo,

ich habe alle Befunde in Kopie dort steht auch nur das drinne wss die Ärte uns sagen, von der Broncho ist das gesicherte nicht kleinzellige Bronchialkarzinom gesichert aber bisher ohne Immunhistologie und ohne Klassifikation ich denke von der Tumor Grösse haben die das Stadium IIIa gesichert. Die behandelnde Ärztin sagt heute das morgen die Ergebnisse vom PET CT da sind und sie uns dann genaues sagen kann.... bin ich mal gespannt das sagen die uns seit Tagen/ Wochen.... Schwiegervater hat zumindest nicht mehr so starke Schmerzen aber ist ja auch kein Wunder bei der Menge an Morphium... Er ist wie erstarrt ich weiss nicht ob die Diagnose überhaupt bei ihm angekommen ist....
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 03.03.2018, 13:37
Fixundfertig Fixundfertig ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2018
Beiträge: 14
Böse AW: Wie geht's weiter?

Ich bin es wieder.... Am Freitag ist mein Schwiegervater entlassen worden... ohne die Ergebnisse vom PET CT aber dafür mit Schmerzen 6/10 trotz der Fentanyl Pflaster zwar in der Stärke 62.5 aber für ihn trotzdem nicht ausreichend.... am Montag muss er ambulant in die Klinik zum c-MRT und am Mittwoch einen Tag stationär zur Punktion der evtl. WEeichteilmetastase.... wir wissen nichts die Lage ist immer noch gleich nichts ganzen und nichts halbes.... ich flipp bald aus... diese warterei ist nicht mehr auszuhalten
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.03.2018, 08:13
Fixundfertig Fixundfertig ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2018
Beiträge: 14
Böse AW: Wie geht's weiter?

Guten Morgen,

und wieder bin ich hier... ich verzweifel noch... 6 tag ohne Stuhlgang, trotz Klister.... der Bauch ist stein hart.... gestern nachmittag kamen ihm seine Beine wie Fremdkörper vor... weiss nicht ob das alles dazu gehört.... er will auch nicht wieder in die Klinik aber ich habe Angst... füge ich mich dem oder packe ihn und fahre in die Klinik???
Tut mir leid aber ich weiss nicht mehr weiter... unser ganzes bisheriges Leben steht Kopf.....
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.03.2018, 08:26
vintage vintage ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 746
Standard AW: Wie geht's weiter?

hallo fixundfertig,

habt ihr einen pflegedienst, der nach hause kommt und die schmerzmedikation übernimmt und euch zur seite steht?
wenn nicht, beantragt die pflegestufe und den dienst über die hausärztin oder den hausarzt.
zur not könnt ihr auch den rettunsgdienst rufen, der den vater wieder ins KH fährt oder was eggen die schmerzen verabreicht.
die rückenschmerzen können von der lunge kommen.
leider gehört dieses warten und überbrücken zu dieser krankheit dazu.
nutzt die zeit zusammen; aber denkt auch darüber nach, ob alles geregelt ist etc.
redet einfach viel miteinander, auch alltägliches, das lenkt ihn ab.

viel kraft euch, vintage
__________________
lieben gruß, vintage



Mein geliebter Mann wurde nur 49 Jahre alt und
starb knapp fünf Monate nach der Diagnose.
* Juli 1965 - + Mai 2015

ED Weihnachten 2014 Darmkrebs mit zu vielen Lebermetastasen,
dann auch Lungenmetastasen...

Geändert von vintage (04.03.2018 um 08:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04.03.2018, 15:05
Fixundfertig Fixundfertig ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2018
Beiträge: 14
Standard AW: Wie geht's weiter?

Hab den notarzt gerufen die schicken jetzt erstmal einen Arzt vorbei....
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 04.03.2018, 17:36
Fixundfertig Fixundfertig ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2018
Beiträge: 14
Standard AW: Wie geht's weiter?

Der Arzt ist gerade weg... alle Tabletten und die Pflaster abgesetzt.... Die sagen die Morpin Dosis wurde zu schnell gesteigert und deswegen die Lähmungen an drn Beinen... jetzt klären wir morgen alles wenn wir in der klinik sind... stressreicher Tag heute ....
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 12.03.2018, 21:09
Fixundfertig Fixundfertig ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2018
Beiträge: 14
Standard AW: Wie geht's weiter?

Hallo zusammen,

nach etlichen Tagen melde ich mich weil ich jetzt erst wieder Zeit habe... wir sind seit heute wieder zu Hause und er ist an der Wirbelsäule operiert worden... Beine waren gelähmt und es musste sofort operiert werden....
Es musste erst eine Lähmungen kommen um endlich mal nach den Rückenschmerzen zu schauen.... jetzt lese ich im Entlassungsbrief Bronchialkarzinommetastase intra/extrasinal mit Myelonkompression bei BWK 6/7 bei bek. Bronchial CA... ich verstehe das nicht kann aus einem primärtumor eine Metastase an der gleichen Stelle entstehen??? Zusätzlich noch eine hepatische Metastasierung... ich blicke da nicht mehr durch... jetzt ist der nächste Termin bei den Onkologen nach fast 5 Wochen Diagnosenforschung... warum dauert das alles so lange? Ist das normal? Bei anderen lese ich das binnen tagen schon mit der Behandlung begonnen wird und wir warten immer noch....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:55 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD