Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Chemotherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.02.2005, 14:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nasenbluten - ein gutes Zeichen?

Hallo,

mein Freund hat nun seit rund zwei Monaten eine Chemotherapie. Die Nebenwirkungen halten sich eigentlich in Grenzen. Von Uebelkeit abgesehen geht es im ganz gut. Nun litt er aber unter sehr starkem Nasenbluten - die Aerzte sagten ihm aber, dass er sich keine Sorgen machen soll, weil Nasenbluten jetzt gegen Ende der Chemotherapie (er muss noch 3 Wochen zur Behandlung) ein gutes Zeichen sei. Kann mir jemand erklaeren, inwiefern Nasenbluten in diesem Fall ein gutes Zeichen sein kann? Es hilft doch, damit umzugehen, wenn man versteht, was vor sich geht. Bin fuer alle Antworten dankbar.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.2005, 22:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nasenbluten - ein gutes Zeichen?

Hallo Jordgubbe,
mir wurde während der Chemo erklärt,dass alle Schleimhäute extrem angegriffen werden- ein Zeichen dass sie zieht. Ich hatte zwar kein Nasenbluten, jedoch ständig eine laufende Nase und tränende Augen. Die Ärzte sagten jedoch auch bei mir, es wäre alles normal.
Viele liebe Grüße und viel Kraft.
Marion86
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.02.2005, 23:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nasenbluten - ein gutes Zeichen?

Dankeschoen fuer die schnelle Antwort!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.02.2005, 11:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nasenbluten - ein gutes Zeichen?

Nasenbluten bei einer Chemotherapie ist weder ein "gutes Zeichen" noch ist es ungefährlich. Es kann bedeuten, dass die Thrombozyten ein so niedriges Maß erreicht haben, dass Ausblutungen entstehen, die schnell bei weiterem Abfall der Thrombozytenzahl zu gefährlichen inneren Blutungen führen können.
Also unbedingt die Thrombozytenzahl laufend kontrollieren lassen. Alles, was unter 50.000 ist, kann Probleme bringen. Ab 20.000 muss therapeutisch eingegriffen werden.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.02.2005, 23:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nasenbluten - ein gutes Zeichen?

Hallo,

ich hatte auch Nasenbluten, aber dass das ein gutes Zeichen sein soll, ist mir neu.
Habe es den Ärzten auch mitgeteilt, eine Reaktion darauf erfolgte nicht (somit scheint das fast normal zu sein).
Meine Blutwerte waren aber ok, jedenfalls wurde mir das gesagt.

Mit lieben Grüßen
Norma
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.02.2005, 20:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nasenbluten - ein gutes Zeichen?

Hallo,

H.H. hat Recht. Ich habe ebenfalls Nasenbluten und zwar immer dann, wenn die Thrombozyten sehr niedrig sind. Zwischen 60.000 und 100.000. Wenn die Thrombozyten sich erholen, ist das Nasenbluten weg. Mein Onkologe hat mir gesagt, daß es mit den Thrombozyten zusammenhängt. Also unbedingt kontrollieren.

Gruß
Imi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.03.2005, 01:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nasenbluten - ein gutes Zeichen?

Es ist ein gutes aber gefähliches Zeichen.
1. die chemo wirkt, es wird viel zerstört, also krebszellen und normale Zellen. (Eher gut)
2.H.H. hat recht, die Gefahr innerer Blutungen ist groß. Angenommen die feien Adern im Gehirn sind derartig angegriffen, dass Blut austritt, dann kommt es zu einem Schlaganfall mit halbseitigen Lähmungen, Sprachausfall, Schluckstörungen, aslo Pflegefall. (Eher schlecht)

Die Dosis ist das Problem. Zu wenig hilft nicht gegen Krebszellen, zuviel kann fatale Folgen haben und zum Pflegefall oder Tod führen.
Es ist immer eine Gratwanderung zumal jeder Patient anders reagiert. Wichtig ist eine gewissenhafte Kontrolle.
Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.03.2005, 01:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nasenbluten - ein gutes Zeichen?

Danke für die ganzen Antworten. Innere Blutungen sind am Anfang der Chemo tatsächlich aufgetreten, aber glücklicher Weise nicht im Kopfbereich. Es war zwar trotzdem noch eine gefährliche Angelegenheit, aber es ist überstanden. Die Chemo ist nämlich seit zwei Wochen erfolgreich abgeschlossen und eine Radiotherapie ist auch nicht nötig :-) Danke für die Unterstützung!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:25 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD