Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.09.2016, 05:38
Schütze2015 Schütze2015 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2016
Beiträge: 1
Standard Leukämie säugling

hallo,
Ich bin krank vor Sorge um unseren 9,5 Monate alten Sohn.
Er hat die letzten Wochen ein Infekt nach dem anderen gehabt. vor 3 Wochen waren wir dann wegen Knapp 40 Fieber, Erbrechen und Trinkverweigerung in der Klinik. Sein Hals und Ohren waren gerötet, woraufhin er ein Antibiotikum bekommen hat, da er das schon 1-2 Wochen mit sich rum schleppte. Wir wurden nach 3 Tagen wieder entlassen, da er wieder begann zu trinken und er nur noch erhöhte Temperatur zwischen 37,5 und 38 hatte. Die 2 Wochen danach blieb die erhöhte Temperatur fast die ganze Zeit bestehen und er hatte immer dünnen Stuhl. Vor einer Woche hieß es dann die Ohren seien nicht mehr rot. Vor 5 Tagen bekam er wieder 39,5 Fieber, er stellte das trinken ein und erbrach. Sein Hals war wieder rot, dann eitrig. Am Montag wurde Blut abgenommen, die Leukozytenzahl war stark erhöht. 21.000 oder 24.000 (da haben wir 2 verschiedene Aussagen bekommen. Sein Eisenwert lag im unteren Normbereich bei 11,5. uns wurde gesagt, dass sie von einem heftigen Virusinfekt ausgehen(pfeiffersches drüsenfieber wurde ausgeschlossen) , aber auch eine Leukämie nicht ausschließen können. Es erfolgten weitere Blutabnahmen. am Donnerstag morgen waren die Leukozyten wieder verringert, das Differenzialblutbild zeigte aber, dass die Lymphozyten sich noch nicht verringert hatten. Der eisenwert ist unverändert. heute ist mein Sohn fieberfrei und trinkt wieder. Wir sind dann entlassen wurden. Und sollen nächste Woche Mittwoch noch einmal zur blutkontrolle. Ich mache mir große sorgen, dass die Werte sich verschlechtern. Ich möchte dann einfach keine Zeit verlieren, das warten macht einen verrückt. Viele Grüße

Geändert von gitti2002 (17.09.2016 um 01:12 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.09.2016, 10:10
Adlumia Adlumia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 269
Standard AW: Leukämie säugling

Hallo, ich wollte dich einfach wissen lassen, dass du "gelesen" wurdest.
Dass du dir viele Sorgen machst, kann ich sehr gut verstehen, da ich auch Mama eines kleinen Jungen bin.
Daher verstehe ich auch sehr gut, dass du bis Mittwoch keine Ruhe hast. Ich würde in dem Fall auf jeden Fall noch mal das Gespräch mit dem Arzt suchen und ganz offen deine Ängste ansprechen.
Wurde bei deinem Sohn also Eisenmangel diagnostiziert? Wird er dahingehend behandelt?
Leider kann ich fachlich dir überhaupt nichts sagen, aber vielleicht antwortet dir hier noch jemand und hat einen Tipp bzw. einen guten Rat.
Ich kann dir nur als Mutter schreiben und verstehe deine Unruhe und würde deshalb das Gespräch suchen und mir begründen lassen, warum die Blutentnahme am Mittwoch erst erfolgt.

Viel Kraft euch!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:52 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD