Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Weichteiltumor/-sarkom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #661  
Alt 10.10.2016, 01:08
B73 B73 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 1
Standard AW: aggressive Fibromatose

Hallo Mone84
Ich gratuliere darzureichen Schwangerschaft!
Ich bekam vor gut 9 Jahren meine Diagnose, als ich mit meinem Sohn schwanger war. Ich hatte 1 MRI ohne Kontrastmittel als ich noch schwanger war. Nach der Geburt war ich 1 Woche im Krankenhaus und einen Tag nach dem Austritt hatte ich MRI und CT mit Kontrastmittel. Da ich schon viel Milch hatte, hatte ich genug abgepumpt um die Zeit wo es nicht gut für ihn gewesen wäre zu überbrücken. Das kannst du gut so machen. Hatte die grosse OP dann 9 Wochen nach der Geburt. Ich wünsche dir alles Gute für dich und dein Baby! Falls du Fragen hast, melde dich einfach

Mir geht's zur Zeit nicht so gut. Hab seit einigen Wochen mehr Schmerzen als sonst. Auch sonst bin ich nicht so fit. Ich bin die ganze Zeit so müde und antriebslos, hab fast täglich Kopfschmerzen. Kennt ihr das auch? Nächsten Mittwoch hab ich ein MRI Termin und 1 Woche später bekomme ich den Bericht. Ich frage mich ob nach fast 5 Jahren das Tamoxifen seine Wirkung nachlässt und das Alien wieder wächst:/

Geändert von gitti2002 (10.10.2016 um 18:16 Uhr) Grund: zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #662  
Alt 30.11.2016, 12:58
TinchenLi TinchenLi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Ort: Potsdam
Beiträge: 1
Standard AW: aggressive Fibromatose

Interessantes Thema, hallo an Alle,

ich bin 29 und habe im Februar dieses Jahr auch die Diagnose aggressive Fibromatose bekommen.
Bei mir sitzt der Tumor im Bauchraum und drückt auf Magen/Darm, er war bei Diagnose 12x11.5 cm groß.
Mein Chirurg von einer zurück liegenderen OP wollte ihn gleich rausschneiden ohne zu wissen was es wirklich ist GsD kommt meine Mama aus der Medizin und meinte nee nee wir stellen uns lieber noch im Sarkomzentrum bei der Onkologin meines Papas vor. Und das war auch gut so!!!! Sie haben eine CT-gestützte Punktion gemacht und dann die Diagnose gestellt.

Ich freue mich auf den Austausch mit euch.

Ganz liebe Grüße aus Potsdam
Alex
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:54 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD