Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Magenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.01.2017, 11:04
BuntesSchaf BuntesSchaf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 36
Standard Info zu Tumormarker

Hallo und frohes Neues,

da wir hier leider komplett ohne Info und Erklärung seitens der Onkologie sitzen, bräuchten wir eine Info zur Bedeutung der Werte.

Es gibt hier eine Blutuntersuchung mit Ergebnissen zu 3 Tumormarkern.
Es ist : CEA 1,6 ng/ml, Ca 19-9 53,1 U/ml und Ca 72-4 8 kU/l.


Mein Mann hat ein Magenkarzinom . eine Dickdarmmetastase und eine Peritonealkarzinose im kleinen Becken. Bisher haben 3 Zyklen FLOTT stattgefunden- nächste Woche soll die OP stattfinden.
Kann mir jemand etwas dazu erklären? Danke im Voraus LG Astrid
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.01.2017, 15:36
Benutzerbild von vom alten stamm
vom alten stamm vom alten stamm ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Nienburg a/Saale
Beiträge: 454
Standard AW: Info zu Tumormarker

Hallo Buntes Schaf !

Tut mir leid das es deinen Mann so hart erwischt hat und ihr scheinbar so ziemlich allein gelassen werdet mit der Situation.

Also zu den Tumormarkern kann ich Dir nur soviel sagen , das Sie alle außer Normbereich liegen .


Das wird noch ein schwerer Weg ich wünsch euch jede Menge Kraft dafür !


Lg. Thomas
__________________
Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden !

Geändert von gitti2002 (02.01.2017 um 22:50 Uhr) Grund: Urheberrecht
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.01.2017, 17:31
BuntesSchaf BuntesSchaf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 36
Standard AW: Info zu Tumormarker

Hallo Thomas, der CEA dachte ich nach bisheriger Recherche liegt im Normereich.
LG Astrid

Geändert von gitti2002 (02.01.2017 um 17:44 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.01.2017, 22:29
Benutzerbild von vom alten stamm
vom alten stamm vom alten stamm ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Nienburg a/Saale
Beiträge: 454
Standard AW: Info zu Tumormarker

Hallo Astrid !

Der Normalwert (Referenzwert) von CEA liegt bei unter 2,5 µg/l, bei Rauchern kann der Wert auch bis zu 5,0 µg/l betragen. Daher wird ein "Graubereich" bis 5,0 µg/l definiert.
CEA (Carcinoembryonales Antigen) ist ein Eiweiß, das auf Krebserkrankungen wie Darmkrebs hinweisen kann. Der CEA-Spiegel ist aber oft auch bei anderen Krankheiten erhöht. Der wesentliche medizinische Wert der CEA-Bestimmung liegt in der Beurteilung des Therapieverlaufs von Tumoren, bei denen erhöhte CEA-Werte festgestellt wurden.

Das sind aber alles Aussagen die Ihr eigentlich von eurem behandelnden Arzt bekommen solltet .
Ich hoffe mal das ihr dort wo dein Mann operiert werden soll auch Ärzte habt denen ihr auch vertraut, denn das ist schon eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung ( denke ich ) !
Es bleibt Euch jedenfalls zu wünschen !

Lg. Thomas
__________________
Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden !
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.01.2017, 23:40
Benutzerbild von Angi0612
Angi0612 Angi0612 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2015
Ort: München
Beiträge: 333
Standard AW: Info zu Tumormarker

Hallo Astrid,

Ca 19-9: Normalwert <37 kU/l
Ca 72-4: Normalwert <6 kU/l
CEA; Normalwert <5 µg/l

Die Tumormarker sind nicht immer das wichtigste - meistens sind sie nur wirklich aussagekräftig, wenn bei der Nachsorge die Verläufe der Tumormarker regelmäßig kontrolliert werden.

Also nicht zuviel Gedanken über Tumormarker machen, zumal die CA Marker auch nur geringfügig erhöht sind ... der CEA hingegen im Normalbereich liegt.

Alles Liebe für Euch ...
__________________
LG Angi

_____________________________________
ED 11/2015
cT4N2Mx Adenokarzinom 14 cm/nicht kleinzellig rechter Oberlappen
Tumormarker: CEA 141 ng/ml CYFRA 2.5 ng/ml
04/2016.....CT/6 Zyklen Chemo(Cisplatin/Alminta): Tumor 8 cm
06/2016.....30 x StrahlenTherapie
08/2016.....Staging: Tumorgewebe/Narbengewebe 5,8 cm/nicht mehr aktiv - keine Metastasen
Tumormarker: CEA 7,1 / Cyfra 2,8 / NSE 18,5
12/2016.....Tumormarker: CEA 5,9 / Cyfra 2,68 / NSE 11,7
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.01.2017, 19:41
Benutzerbild von vom alten stamm
vom alten stamm vom alten stamm ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Nienburg a/Saale
Beiträge: 454
Standard AW: Info zu Tumormarker

Hallo Astrid !

Ich kann mich den Worten von Angi0612 nur anschließen auch wenn das mit dem nicht soviel Gedanken machen sehr schwer ist !


Hier ist mal noch Hinweis auf eine Seite für Labormedizin und Labordiagnostik


Quelle : Gesundheits-Lexikon.com

http://www.gesundheits-lexikon.com/L...-Antigen-.html


Dort findest Du viele Infos


Lg.Thomas
__________________
Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.01.2017, 14:26
Benutzerbild von Frank Emm aus Weh
Frank Emm aus Weh Frank Emm aus Weh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2016
Ort: Witten, NRW
Beiträge: 27
Standard AW: Info zu Tumormarker

hallo ihr Lieben und ein frohes neues Jahr noch!

Ich schließe mich Angi und Thomas ebenfalls gern an. Mein Arzt und ich machen das mittlerweile so, dass er mir überhaupt keine Zahlen nennt, sondern mir nur bestätigt, dass alles völlig ok ist. Wenn sich mal irgendein Wert (egal ob "nur" ein Vitamin oder ein Tumormarker) auffällig verändern würde, sagt er mir das ohnehin, und dann kann man ja ggf. immer noch auf die Zahlen gucken.

Viele Grüße und weiterhin alle Gute!
Frank
__________________
Diagnose Kardia-Karzinom T3 N1 M0 - Juli 2015
Neoadjuvant Bestrahlung/Chemo - Sept bis Nov 2015
OP Magenhochzug - Dez 2015
Reha in Bad Neuenahr - Jan 2016
seitdem geht's ....
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.01.2017, 14:43
BuntesSchaf BuntesSchaf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 36
Standard AW: Info zu Tumormarker

Der Krebs ist mittlerweile komplett in den Hintergrund getreten. Er hat nach der Hipec OP auf der Intensiv eine beidseitige schwere Lungenembolie mit Herzstillstand erlitten und kämpft nun um sein Leben

Geändert von gitti2002 (13.01.2017 um 14:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.01.2017, 12:02
Benutzerbild von vom alten stamm
vom alten stamm vom alten stamm ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Nienburg a/Saale
Beiträge: 454
Standard AW: Info zu Tumormarker

Hallo Buntes Schaf !

Tut mir wirklich sehr leid das es deinen Mann so schwer erwischt hat und ihm scheinbar nichts erspart bleibt !
Das mit der Hipec OP ist ganz schön heftig und wenn dann diese Komplikationen dazu kommen wird es noch umso schwerer .
Bei all dem kann man eigentlich nur hoffen das Er trotzdem noch die Kraft dafür aufbringen kann dies alles zu überstehen und vielleicht doch noch alles gut zu überstehen auch wenn es momentan nicht sehr gut aus sieht. Leider

Ich drück euch die Daumen, das vielleicht doch alles gut wird !


Lg. Thomas
__________________
Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD