Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.02.2011, 20:56
schuetzejulian schuetzejulian ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2011
Beiträge: 3
Standard Opa hat Leberkrebs.

Hallo.
Ich steige einfach mal direkt ein.
So um Weihnachten war mein Opa(76) total schlapp und hatte schüttelfrost. Wir haben dann den Notarzt gerufen als er total blaß und schlaf war. Grund dafür laut krankenhaus Blut verlust. Dann hat er Blut bekommen und war fit. Dann kamm er nach 5-6 Tagen wieder nachhause und hat auf den befund gewartet. Von da an ging es ihm jeden tag ein bisschen schlechter
Anfangs konnte er im Rollstuhl noch selbstständig auf toilette, dann hat er noch im wohnzimmer gesessen und nun liegt er nurnoch im bett Das ging alles so schnell Heute komme ich zu ihm, er konnte gar nicht mehr reden Als meine Oma dann zu ihm meinte "weißt du wer das ist?" wars innerlich in mir vorbei :'(.Ich kann das nicht faßen, übrigens ich bin 16 Jahre alt.
Nun isst er gar nichts mehr und er ist zu schwach für die Chemo
Ich wollte mal wissen was ihr so dazu sagen könnt
Ich habe heute seit ewigkeiten mal wieder tränen verfloßen .
Das macht mich echt Fertig. Danke !
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.02.2011, 21:51
dphw dphw ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.07.2010
Ort: hannover
Beiträge: 430
Standard AW: Opa hat Leberkrebs.

hallo Julian,
ich weiss nicht ob ich die richtigen worte für dich finde.
es ist natürlich sehr schwer so von einem augenblick zum anderen mit solch einer sache fertig zu werden,zumal du ja auch noch sehr jung bist.
vielleicht liest du dir mal einige andere berichte hier durch um zu sehen wie
andere mit so einer situation versuchen fertig zu werden.
da ich selbst betroffener bin sehe ich das aus anderer perspektive,ich hoffe das noch andere user dir hier schreiben werden und dir bessere ratschläge geben als ich es kann.
trotzdem,finde dich mit dem unabwendbaren ab,so schwer es auch ist!
gruss

dieter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.02.2011, 08:21
Benutzerbild von fraunachbarin
fraunachbarin fraunachbarin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: ulmer ecke
Beiträge: 1.154
Standard AW: Opa hat Leberkrebs.

grüß dich julian
es tut mir leid, was du gerade durchmachst ist sehr schwer. für dein alter sowieso.
meine mutter hat auch leberkrebs, unheilbar und ich versteh deine gefühle gut.
versuch so oft wie es dir möglich ist, bei deinem opa zeit zu verbringen. auch wenn er nicht anwesend ist, spürt er doch deine nähe.
ich wünsch dir viel kraft für die kommende zeit und hoffe, daß du dich hier wohl fühlst. es tut gut, sich alles von der seele zu schreiben.
lg tine
__________________
MISS YOU MAMA
24.02.1944-15.10.2012
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.02.2011, 13:48
schuetzejulian schuetzejulian ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2011
Beiträge: 3
Standard AW: Opa hat Leberkrebs.

danke euch.
Er hat nun seit Donnerstag nichts mehr gegessen, grade seine Beine gesehn wie mein unter arm
Meine Familie hat nun die hoffnung aufgeben,ebenso die ärzte...
Man, er war der beste mensch auf der welt
Er "schläft " den ganzen tag nurnoch er macht die augen garnicht mehr auf
Liebe grüße
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.02.2011, 16:21
schuetzejulian schuetzejulian ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2011
Beiträge: 3
Standard AW: Opa hat Leberkrebs.

Er ist soeben verstorben :'( danke an euch die mich aufgemuntert haben. Jetzt gehts ihm besser !
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.02.2011, 18:17
Benutzerbild von fraunachbarin
fraunachbarin fraunachbarin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: ulmer ecke
Beiträge: 1.154
Standard AW: Opa hat Leberkrebs.

oh julian, das tut mir leid..mein aufrichtiges beileid. auch wenn es dir schwerfällt das zu verstehen, aber er ist jetzt erlöst vom leiden.
ich wünsch dir viel kraft für die kommende zeit.
stille grüße von tine
__________________
MISS YOU MAMA
24.02.1944-15.10.2012
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.02.2011, 21:43
lyra lyra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: bei Köln
Beiträge: 369
Standard AW: Opa hat Leberkrebs.

Lieber Julian,
ich schließe mich Tine an und wünsche Dir mein Beileid.
Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber Du hast es selbst am treffendsten ausgedrückt:
Jetzt geht`s ihm besser.
Und ja, das tut es.
Liebe Grüße und viel Kraft
Lyra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD