Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Chemotherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.01.2018, 20:06
mali77 mali77 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2011
Beiträge: 16
Standard Nierenkrebs, Hirnmetastasen, Chemotherapie - Erfahrungen?

Ihr Lieben,
ich habe gerade mit meiner Mama telefoniert, sie bat mich, hier nach Erfahrungsberichten zu fragen.

Seit 7 Jahren hat sie Nierenkrebs, vor 3 Jahren hatte sie eine Metastase im Hirn, die operativ entfernt wurde, 1 Jahr später wieder 3 Hirnmetastasen - die wurden bestrahlt. Etwas über ein Jahr später wurden erneut Hirnmetastasen gefunden - sie wurde erneut bestrahlt, das war letztes Jahr im Mai/Juni. Im Oktober hatte sie plötzlich Sprachstörungen, sie bekam Cortison. Ihre Ärzte vermuteten ein Ödem, ausgelöst durch die Bestrahlung. Es besserte sich, bis Anfang Dezember, da konnte sie weder aufstehen, noch reden. Sie kam ins Krankenhaus und wurde eingehend untersucht, Diagnose: Metastasierungen im Hirn. Eine Bestrahlung ist nicht mehr möglich. Sie bekommt weiterhin Cortison, da einige Metastasen im Hirn Ödeme entwickelt haben.

Heute war sie wieder beim Onkologen, sie weiß natürlich, da es nicht gut um sie steht, ihr Onkologe empfahl nun eine Chemotherapie, sie sollte sie diese übers Wochenende überlegen.

Unsere Fragen, bislang hiess es irgendwie immer, das eine Chemo schlecht durch die Blut-Hirn-Schranke im Hirn wirken kann. Nun wurde es ihr vorgeschlagen. Kann mir jemand was dazu sagen?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD