Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.07.2005, 15:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eierstockkrebs zweimal wieder ausgebrochen

Hallo,

meine Frau ist bereits dreimal operiert worden.Nach jeder OP wurde eine Chemotherapie durchgeführt. Bei der letzten OP konnte der Tumor nicht vollständig entfernt werden. Es wurde dann eine Strahlenbehandlung durchgeführt, die keinen Erfolg hatte. Jetzt wird erneut eine Chemotherapie durchgeführt.Welche Ärzte oder Kliniken können empfohlen werden? Welche alternative Methoden gibt es?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.07.2005, 11:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eierstockkrebs zweimal wieder ausgebrochen

Hallo Horst,
ich würde gerne nähere Informationen bekommen: Zeitpunkt der 1. Diagnosestellung, Abstand der Rezidive, Zusammensetzung der Chemotherapie, Klinikstandort usw.
Bei meiner Mutter wurde Anfang 2001 Eierstockkrebs festgestellt, nach einem Zeitraum von 1 1/5 Jahren trat das erste Rezidiv auf, es wurde wieder operiert und wieder eine Chemotherapie durchgeführt. Mittlerweile soll meine Mutter jetzt die vierte Chemotherapie bekommen und ich bin auf der Suche nach "ähnlichen Fällen".
Danke für eine Antwort!

Geändert von Krebs-Kompass (23.02.2007 um 00:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.07.2005, 13:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eierstockkrebs zweimal wieder ausgebrochen

Hallo Susanne,
die erste Diagnose wurde im April 2002 anläßlich einer Blinddarm-OP gestellt.Das erste Rezidiv trat im Februar 2003 und das zweite im Frühjahr 2004 auf.Es wurde jedesmal operiert. Die ersten beiden Male im Krankenhaus in Ahaus. Das dritte Mal im Klinikum Krefeld. Es schlossen sich dann immer Chemotherapien an. Nach der letzten OP wurde zunächst bestrahlt, ohne Wirkung. Z.Zt. läuft immer noch die Chemotherapie, mit der im Oktober 2004 begonnen wurde. Die Zusammensetzung wurde einige Male geändert. Genaue Angaben kann ich dazu leider nicht machen. Ich müßte dann meine Frau befragen.
Hat Ihre Mutter auch alternative Methoden ausprobiert? Wenn ja, welche?

Gruß
Horst

Geändert von Krebs-Kompass (23.02.2007 um 00:59 Uhr) Grund: Private Daten entfernt auf Wunsch der genannten Person
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD