Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #781  
Alt 04.07.2012, 22:17
beowulf beowulf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 39
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo thphilipp,
eigentlich solltest du jetzt doch zufrieden sein, wenn der Oberarzt dir sagt das alles in Ordnung ist, denn ich glaube er sollte es besser beurteilen können als du. Mich wundert es sowieso, das nach 2 Tagen die Magenspiegelung wiederholt wurde, aber irgendwie habe ich das Gefühl, das du keinem Arzt glaubst, der die sagt du bist gesund.
Du hattest ja schon im Dezember eine Darmspiegelung und dann im Januar eine Magenspiegelung , MRT, MRCP und noch 3 mal Ultraschall und die Ärzte haben bestätigt das alles in Ordnung wäre.
Trotzdem hattest du im Juni schon wieder Angst Magenkrebs oder Darmkrebs zu haben.
Wenn ich dann sehe das andere Forumsmitglieder dir mit ihren Antworten Hilfe und Trost spenden wollen, obwohl es sie selber viel schwerer getroffen hat, würde ich mich nach dieser Diagnose etwas zurückhalten.

Aber ich glaube ich sollte jetzt lieber meinen Beitrag beenden bevor ich noch gegen die Anstandsregeln verstoße.
Gruß an Alle die wirklich Hilfe brauchen, egal ob Betroffene oder Angehörige!

Geändert von Jutta (06.07.2012 um 06:34 Uhr) Grund: Vermutung nicht bestätigt
  #782  
Alt 10.07.2012, 09:04
thphilipp thphilipp ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 10
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo,

ich habe die Untersuchungen ja nun nicht aus Spass gemacht, sondern weil ich starke Magenprobleme (Bauch) habe. Dann wurde eine Magenspiegelung gemacht und dort wurde gesagt, da wäre ein Tumor im Duodenum. Deshalb bekam ich eine Überweisung nach Paderborn zum Oberarzt, der dann eigentlich die Endosono machen sollte, zu der es dann nicht kam.

Nur deshalb ist es für mich sehr schwer, ruhig zu bleiben. Erst fällt das Wort Tumor, dann Krankenhaus und dann soll da nichts sein. Ein bisschen komisch ist das doch schon.
  #783  
Alt 10.07.2012, 14:03
thphilipp thphilipp ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 10
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo,

hinzu kommt, dass ich schon mehrfach Magenspiegelungen hatte und keiner bisher etwas von einer Nebenpapille erwähnt hat, geschweige denn von einer prominenten Papille.
  #784  
Alt 11.07.2012, 20:19
Darker1909 Darker1909 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2012
Beiträge: 1
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo zusammen ich schreibe jetzt einfach mal drauf los. Klar ihr seid keine Ärzte aber vielleicht wisst ihr ja was
Also ich bin 29 Jahre und hatte eigentlich schon immer wenn ich Stress hatte Magen oder Darmbeschwerden. Also vor knapp 2 Wochen fing es morgens beim Aufstehen an. Hatte starke Bauchschmerzen die auch bis her noch nicht besser geworden sind, fühlte mich matt und hatte auch leicht erhöhte Temperatur. Die Bauchschmerzen habe ich übrigens schon seit längerer Zeit allerdings nur morgens und beim Wasser lassen wurden sie besser. Diesen Morgen allerdings nicht. Ich bin nach 3 Tagen Schmerzen zum Arzt gegangen und der hat mir Blut abgenommen. Er meint das man eventuell eine Darmspiegelung machen muss. Hatte schon seit langer Zeit immer mal wieder mit Magen und Darm zu kämpfen ( Magenspiegelung und Darmspiegelung hatte ich alles schon einmal)
Am nächsten Tag sagte er mir dann das meine Leukozyten erhöht sind und das ne Entzündung im Körper wäre. Von der Darmspiegelung wolle er mir aber abraten das dass nicht ganz ungefährlich wäre. Dann fragte er ob es Darmkrebs in meiner Familie geben würde. Das verneinte ich. Dann hat er mich nach Hause geschickt und gemeint ich solle abwarten. Naja bis jetzt ist es nicht wirklich besser geworden. Habe immer noch Bauchschmerzen. War gestern beim Internisten der hat ne Darmspiegelung für nächsten Mittwoch angesetzt. Stuhl ist normal also kein Durchfall. Muss nur unheimlich oft auf die Toilette. Gestern 6 mal, kein Blut oder so. Was könnte das sein kriege langsam echt Panik?
  #785  
Alt 11.07.2012, 20:40
Michel44 Michel44 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2012
Beiträge: 3
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Guten Abend,
auch ich habe Darmkrebs. Genauer gesagt, den sehr seltenen Dünndarmkrebs.

1. Regel : Kühlen Kopf bewahren und mehrere Ärzte fragen.
2. Regel : alternative Krebstherapie mit ins Kalkül ziehen, sofern die Kasse mitspielt oder der Geldbeutel.

Zu meiner Geschichte : Zufallsfund Krebs bei mir im November 2011. Krankenhaus, suche nach der Diagnose. Ergebnis positiv, d.h. Darmkrebs metastasierend. Mein Todesurteil lt. Schulmedizin.
1 Phase Chemo mit Antikörpern. Alle 14 Tage eine neue Portion. Insgesamt 4 Stück. Schwere Nebenwirkungen. Aber Erfolg, die Metastasen sind sehr viel kleiner geworden.
Wechsel zur Alternativen Medizin. Schonende Behandlung mit Erholung von der Chemo.
1. Kontrolluntersuchng : keine neuen Metastasen
weitere Behandlung auf dem bekannten Wege. 2. Kontrolluntersuchung
Metastasen sind kleiner geworden, Tumormarker sind normal. Behandlung wird fortgesetzt.

Fazit. von einer Einschätzung der Schulmediziner von 1% als Überlebensrate bin ich nun bei 80%.

Ist das denn nicht mutmachend ?

Michel44
  #786  
Alt 11.07.2012, 20:49
Nicole15 Nicole15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Zwischen Sauerland und Pott
Beiträge: 328
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo Michel44!!!

Das stimmt wirklich, sehr mutmachend. Auch wenn die Mediziner Dir bestimmt für eine gewisse Zeit den Mut genommen haben. Für mich ist eine Mischung von Schulmedizin und Naturheilkunde das Beste und die Psyche muss auf jeden Fall mitspielen. Mach weiter so und ich drücke Dir die Daumen, dass es weiterhin so gut läuft mit der Therapie!!!

LG Nicole
  #787  
Alt 12.07.2012, 11:40
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.466
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo,

auch hier, alle Werbung für sog. Alternativtherapien die gegen die Nutzungsbedingunngen verstoßen wird umgehend gelöscht.

Solche Aussagen, daß man mit den angewandten Therapien geheilt wurde, bitte ich extremst vorsichtig anzunehmen.

Nach fast 50jähriger Bekanntschaft (und Tätigkeit in diesem Bereich), besonders mit Darmkrebs und all den sogenannten wundersamen alternativen Therapien, hat sich in Studien ( und sehr viel persönlichem Erfahrungsumfeld ) herausgestellt, daß viele dieser Alternativtherapien keine Wirkung haben. Im Gegenteil, sie können der Schuß nach hinten sein und zudem endet man mit leerem Bankkonto.
__________________
Jutta
_________________________________________




  #788  
Alt 12.07.2012, 15:46
monschie monschie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2010
Beiträge: 156
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Zitat:
Zitat von Jutta Beitrag anzeigen
Hallo,......
Nach fast 50jähriger Bekanntschaft (und Tätigkeit in diesem Bereich), besonders mit Darmkrebs und all den sogenannten wundersamen alternativen Therapien, hat sich in Studien ( und sehr viel persönlichem Erfahrungsumfeld ) herausgestellt, daß viele dieser Alternativtherapien keine Wirkung haben. Im Gegenteil, sie können der Schuß nach hinten sein und zudem endet man mit leerem Bankkonto.
Wenn das wirklich " der Bringer ist oder sein würde ", die Krankenkassen wären die ersten die dann aus Kostengründen auf diesen Zug aufspringen würden.

Hatte mich vor 2,5 Jahren, zu Beginn meiner Darmkrebserkrankung auch damit mal auseinandergesetzt. Bin aber schon am Anfang meiner Chemo-Strahlenbehandlung zu dem Schluß gekommen, ab damit in die Märchenkiste.
Dieser Eindruck hat sich bis heute immer mehr verstärkt.
Nach allem , 2 Jahre danach, Kopf freimachen, Leben umkrempeln und viel Sport treiben.

cu monschie

Geändert von monschie (12.07.2012 um 15:49 Uhr)
  #789  
Alt 30.07.2012, 17:55
S.Kinal S.Kinal ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2009
Beiträge: 58
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo zusammen,

auch ich schreibe jetzt einfach mal drauf los, obwohl ich weiß das ich hier vorab keine Diagnose bekommen kann. Ich möchte einfach nur mal meine Ängste aufschreiben, am liebsten würde ich ja mit jemandem reden, aber das ist im Moment nicht möglich.
Ich habe im Februar glaub ich schon mal hier geschrieben, da allerdings im Forum Gebärmutterhalskrebs.
Ich habe immernoch Probleme und es wurde noch keine Diagnose gestellt, meine Schuld, denn ich bin nicht zur Darmspiegelung gegangen.

Nochmal kurz meine Geschichte, seit November letzten Jahres habe ich ein Druckgefühl im rechten Unterbauch. Da ich etwa 8 Jahre nicht bei einem Frauenarzt war, habe ich mir Sorgen gemacht das es etwas Gynäkologisches ist.
Ich bin im Februar erst zum Hausarzt gegangen, der hat ein Blutbild gemacht, dort waren der FE wert und der GPT wert erhöht. Als er die Werte sah, meinte er erst : Sieht doch alles garnicht so schlimm aus ( FE darf 30,5 ist 35,5 und GPT wert darf bis 35, ist 36).
Dann hat er ein Ultraschall von meiner Leber gemacht und sagte : Sofort ab zur Darmspiegelung. Ich habe nicht gefragt ob er in der Leber etwas gesehen hat....ich Dummerchen, heute werde ich verrückt wegen seiner Aussage.
Nun gut, ich nahm erstmal den Mut zusammen und ging zur Frauenärztin, dort war zum Glück alles in Ordnung.

Ich war vollkommen erleichtert und versuchte das Druckgefühl und das Zippen im Unterbauch zu verdrängen. Es sind auch keine dollen Schmerzen, wenn ich wüßte es ist nichts schlimmes, könnte ich ohne weiteres damit Leben.
Am letzten Mittwoch habe ich wegen Kopfschmerezn eine Aspirin genommen....ich bekamm nachts sehr starke Bauchschmerzen und am nächsten morgen hatte ich beim Stuhlgang Blut im STuhl. Da geriet ich in Panik, bin sofort zum Internisten, erzählte meine Geschichte. Er fragte natürlich nach familären Vorerkrankungen.....ja, meine beiden Eltern haben Darmkrebs, meine Mutter bekam es mit 71 Jahren, mein Vater ein Jahr später, mit 72 Jahren. Meine Mutter wird nur noch paliativ behandelt, (darüber habe ich auch hier geschrieben), bei meinem Vater war es noch früh genug, eine Abtragung während der Koloskopie hat gereicht.
Der Arzt sagte: Na zum Glück haben sie ja kein Blut im Stuhl.....meine Antwort: Doch, seit heute.
So, nun habe ich übermorgen einen Termin zur Darmspiegelung und bin fix und fertig. Gestern abend hatte ich nochmals Blut im Stuhl, und zwar zu anfang, nicht wie man immer liest, das es bei Hämorhoiden zum Schluß kommt.

Ich bin 42 Jahre alt, der Doc meinte, bei meiner Vorgeschichte würde man ohne Beschwerden erst ab 50 eine Spiegelung machen. Ich hoffe ich komme noch früh genug....der Satz des HAusarztes macht mich so fertig nachdem er meine Leber gesehen hat.
Ach man, ich weiß das es euch auch allen so ging und bestimmt bei jeder NAchunersuchung noch immer so geht.....ich habe so ANgst vor dem ergebnis.....wenn der Hausarzt im Februar Metas gesehen hätte...müsste es mir dann nicht schon schlechter gehen? Komischerweise ist mein Druckgefühl und mein Ziepen seit drei Wochen vollkommen vorbei.
Danke fürs ausjammern dürfen
Gruß
  #790  
Alt 30.07.2012, 19:31
Benutzerbild von Jessicatheresia
Jessicatheresia Jessicatheresia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 19
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo,
mein Vater ist an Darmkrebs verstorben, ich bin 41 Jahre alt, und ich soll laut Ärzten alle 4 Jahre zur Magen-Darmspiegelung gehen! Deshalb- auch ohne Beschwerden ab zur Untersuchung!!!
Alles Gute,
Jessica.
  #791  
Alt 30.07.2012, 19:46
S.Kinal S.Kinal ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2009
Beiträge: 58
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo,

ja, ich habe ja Mittwoch einen Termin zur Spiegelung, deshalb bin ich ja so fertig.
  #792  
Alt 30.07.2012, 23:03
Benutzerbild von Jessicatheresia
Jessicatheresia Jessicatheresia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 19
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo
ja, das hatte ich ja gelesen. Ich meinte, nur grundsätzlich...
Solche Beschwerden wie Du hatte ich auch mal, da war es ein geplatztes Magengeschwür, dass ich durch Bakterien hatte. Ich drücke Dir die Daumen, auf dass es bei Dir auch etwas " harmloses" ist!
  #793  
Alt 31.07.2012, 16:00
S.Kinal S.Kinal ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2009
Beiträge: 58
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Ach so, dann hatte ich das falsch verstnaden. Vielen lieben Dank fürs Daumen drücken
  #794  
Alt 01.08.2012, 10:47
S.Kinal S.Kinal ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2009
Beiträge: 58
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo zusammen,

nun bin ich wieder Zuhause. Die Spiegelung war nicht schlimm, obwohl ich mir nur ganz wenig Sedierung habe geben lassen. Also alle die das vielleicht noch vor sich haben, davor braucht man echt keine Angst haben, und das sage ich, obwohl ich der größte Schisser bin

Leider weiß ich nicht wie es bei mir aussieht....man hat einen Polyp enfernt, auf dem Zettel zur Nachsorge steht, 28 cm, aber das kann nicht sein, denke da fehlt ein Komma ( hoffe es zumindest). Am Ende der Untersuchung sagte der Arzt, er hat einen Polyp entfernt und ich habe gefragt ob er verdächtig aussah. Seine Antwort war : Überhaupt nicht!

Ich wollte meine Blutergebnisse wissen, weil ich ja einen erhöhten Leberwert hatte im Februar, darauf sagte der Arzt, ich soll mir einen Termin dazu geben lassen. Nun hab ich wieder bammel....er hätte doch einfach sagen können...Alles ok.

Nun gut, das war erstmal der neuste Stand, das fürchten geht also erstmal weiter...
Lieben Gruß
  #795  
Alt 01.08.2012, 12:19
beowulf beowulf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 39
Standard AW: Symptome: Habe ich Darmkrebs .. bitte NUR hier schreiben

Hallo S.Kinal,
gut zu hören, daß die Spiegelung so abgelaufen ist, und das Ergebniss hört sich doch nicht wirklich schlecht an. Den Polypen während der Koloskopie zu entfernen ist eine normale Vorgehensweise.
Was die 28 cm bedeuten weiß ich nicht wirklich, aber ich glaube damit meint man die Lage im Darm, denn wenn ich meine Magenspiegelung habe, steht im Bericht bei einem Befund dann auch immer, 37cm oder 15 cm ab Zahnreihe, um die genaue Position zu wissen.
Die Blutergebnisse würde ich mir direkt in der Praxis kopieren lassen, das wurde bei mir auch immer anstandslos gemacht, der Arzt selber hat natürlich nie Zeit. Wenn du jetzt bis zum nächsten Termin wartest machst du dich nur wieder verrückt, und auf die Histo mußt du ja sowieso eine kleine Woche warten, und vorher macht es sowieso keinen Sinn einen Termin zu machen.
Auf jeden Fall hört sich das alles garnicht so schlecht an, und das einzige was du diese Woche noch machen kannst, sind die Blutergebnisse zu holen und dann erst mal den Rest der Woche an was anderes zu denken!!!
LG Jens
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
after, bauchspeicheldrüsenkrebs, blut im stuhl, darm, darmkrebs, diagnose, durchfall, hilfe, lws, magenkrebs, papa, schilddrüsenkrebs, schmerzen, signal, symptome, verdacht, vorbote, was habe ich nur


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD