Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.05.2003, 13:59
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bronchoskopie: positive/negative Erfahrungen?

Hallo,

ich frage in diesem Forum für einen Bekannten,
der keinen Internetzugang hat.
Er möchte wissen, ob jemand der Mitlesenden
Erfahrungen positiver oder negativer
Art mit einer Bronchoskopie gemacht hat. Außerdem wäre
es nett, wenn kurz der Ablauf der Bronchoskopie
beschrieben würde (mit/ohne Vollnarkose usw.)
Ach ja, gibt es hier oder irgendwoanders im Netz
Empfehlungen für gute Ärzte im Raum Berlin?

Vielen Dank vorab für jede Antwort

Norbert
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.05.2003, 17:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bronchoskopie: positive/negative Erfahrungen?

Was bzw. wie ich's erlebt habe? Gar nicht! Man merkt von der ganzen Sache gar nichts.

Ich wurde mit meinem ganz normalen Krankenbett in den Untersuchungsraum gefahren. Da wurde mir ein venöser Zugang (Injektionsnadel in die Vene) gelegt. Hier wurde ein Narkotikum hineingespritzt und dann ging bei mir das Licht aus.

Während dieses Zeitraumes des "Licht aus" gehen die dann mit einem dünnen Schlauch durch ein Nasenloch (rechts oder links), durch den Nasen-Rachen-Raum, hinter der Zunge her, durch die Luftröhre in die bzw. den betreffenden Bronchialast.

Am Kopf dieses dünnen Schlauches sitzt eine kl. Lampe, eine Kameralinse und ein kl. Greifer. Mit der Kameralinse können dort Video- und/oder Photoaufnahemen gemacht werden. Mit dem kl. Greifer werden dann Gewebeproben eintommen. Diese werden dann hinterher im Labor auf evtl. vorhandene Krebszellen hin untersucht.

So ist es bei mir gewesen. Ich habe von den ganzen Vorgang nichts gemerkt und dieser Eingriff dauert auch nur kurze Zeit. Ich bin schon im Untersuchungsraum wieder wach geworden und anschließend ist mein Bett auch sofort wieder in mein Krankenzimmer geschoben worden.

Das war's schon. ;-)

Viele Grüße

Klaus (KWO)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.05.2003, 19:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bronchoskopie: positive/negative Erfahrungen?

hallo norbert,

von der bronchoskopie habe ich selber auch nichts mitbekommen (ähnlich wie bei klaus auch ) aber ich kann leider trotzdem nicht so positiv davon erzählen,da mir bei der broncho ein zahn ausgebrochen wurde und mir wohl bei der broncho ein virus ""eingepflanzt"" wurde - jedenfalls habe ich den virus seit der bronchoskopie.
aber dein freund braucht sich wegen der bronchoskopie keine sorgen machen er wird nichts merken außer vielleicht ein bischen muskelkater vom strecken bei der broncho.
alles gute
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.05.2003, 12:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bronchoskopie: positive/negative Erfahrungen?

Hallo Harald,

Du hast Deine Zähne in der Nase sitzen?

Irgend etwas verwechselst Du da nämlich! Bei der Bronchioskopie geht man durch die Nase rein und nicht durch den Mund. ;-)

Gruß

Klaus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.05.2003, 13:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bronchoskopie: positive/negative Erfahrungen?

Hallo Klaus.

eine Bronchioskopie kann auch durch den Mund
durch geführt werden.

Hallo Norbert,
die Bronchioskopie kann entweder stationär oder auch Ambulant bei einen Lungenfacharzt durch geführt werden.

ciao Olivia
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.05.2003, 15:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bronchoskopie: positive/negative Erfahrungen?

Hi Olivia,

ok, Du hast mich überzeugt. Klar, wenn's durch die Nase nicht geht (Popel etc.).

Aber dabei gleich Zähne verlieren? Sollten die da mit einem Laryngoskop unsachgemäß nachgeholfen haben? Tippe da eher auf schlechten Zahnbestand.

Gruß

Klaus
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.05.2003, 15:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bronchoskopie: positive/negative Erfahrungen?

Hallo Norbert !
Ich hatte wahnsinnige Angst vor der Bronchoskopie .
Das muss nicht sein , da man einen "Rausch" bekommt und garnichts mit bekommt .
Viele Grüsse
biba
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.05.2003, 20:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bronchoskopie: positive/negative Erfahrungen?

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Offenbar sind
ja die Erfahrungen durchaus geteilt.
Aber ich denke, bei einem erfahrenen Arzt sollte
es tatsächlich ohne "Nachwirkungen" gehen können.

Norbert :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
erfahrungen mit dentritischer zellimpfung? marcel sala kelkel Hautkrebs 4 09.05.2006 14:46
Bronchoskopie wie sicher? Hanna78 Lungenkrebs 11 20.12.2005 19:27
Reha/AHB -Erfahrungen Birgit8 Nachsorge und Rehabilitation 0 22.07.2005 18:10
Erfahrungen mit TAC? Brustkrebs 4 19.09.2003 09:59
studien - erfahrungen gesucht Magenkrebs 1 05.09.2002 00:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:56 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD