Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leberkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 02.01.2008, 23:26
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo Ihr Lieben,

möchte mich einfach nur den guten Wünschen für das Jahr anschließen. Bin leider etwas spät dran,aber ich hoffe es macht nichts.

Der PC ist zur Zeit irgendwie blockiert. Entweder von Mann oder von Tochter 1 oder Tochter 2.
Hab gerade mal die Gunst der Stunde genutzt,da Tochter 1 nicht zu Hause ist.
Aber das wird sich gleich wieder ändern.Die ist nämlich schon wieder vom schwimmen unterwegs nach Hause.

Sag dann mal ganz schnell tschüss!!!!

Elli
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 03.01.2008, 21:30
Michi26 Michi26 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2007
Ort: Schorndorf
Beiträge: 69
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo zusammen,
wüsch euch allen ein schönes neues Jahr auch wenn ich etwas Spät dran bin, ihr nimmts mir hoffentlich nicht böse.
Ich war die letzten Tage ziemlich oft Unterwegs, da mein Papa leider an seinen Krebs am 26.12 gestorben ist. Gestern war seine Beerdigung das war ziemlich schlimm.

Also schönen abend noch
__________________






Papa 21.12.1948 - 26.12.2007
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.01.2008, 12:03
Benutzerbild von woelkchen38
woelkchen38 woelkchen38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2006
Ort: köln
Beiträge: 10
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

hallo
meine tochter 19jahre steffi is am 1.2.2006 an leber krebs verstorben

nun is sie bald 2 jahre nich mehr bei uns aber im herzen is sie immer da


es is schwer damit klar zukommen

ute
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.01.2008, 23:15
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Liebe Ute,

lass Dich mal ganz doll drücken. Ich weiß das es sehr schwer ist einen Menschen zu verlieren.Aber ich stelle es mir noch viel schlimmer vor,wenn man ein Kind (egal wie alt)an diese Sch...krankheit verliert.
Ich hoffe sehr,das auch für Dich wieder eine Zeit kommt,wo der Schmerz nachlässt.

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.01.2008, 23:05
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

http://img149.imageshack.us/my.php?image=mummyrd2.png


http://img149.imageshack.us/my.php?image=mummy2uj9.png

Ihr Lieben,

war ja letztes Jahr beim Fotografen und nun wollte ich mal meine Fotos einstellen. Hat leider nicht funktioniert. Nun hat Sarah einen Link eingerichtet.
Dort könnt Ihr mich nun "bewundern".
Frei nach dem Motto:"....Über 30,und das weiß ich... .
Ich hoffe das das so okay ist.
War einfach de Meinung:dreimal Haare lassen,und jetzt musste das Fotoshooting sein.
Möchte einfach nur allen Mut machen,die vielleicht vor dem gleichen "Problem" stehen. Auch "oben ohne" ist Frau bezw. Mann schick.

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 24.01.2008, 09:28
dream1 dream1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2007
Ort: Celle
Beiträge: 166
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo Elli

echt zu bewunder wie du das meisterst stark ein dickes Lob von mir,
nun weiß ich auch mit wem ich schreibe,
du siehst auch so lieb aus wie du bist,
ich danke dir das du mir immer so zu hörst

hdl Sylvi
__________________
diagnose Dcis 3 B5a sehr aggessiv wächterlympknoten frei(auch alle 3 entfernt)


Warum immer die guten Menschen,die nie jemanden Unrecht getan,Warum ist das Leben so.......?

Pa 04.11.1929 -18.08.2008

Darm/Leberkrebs
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 27.01.2008, 00:59
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo Sylvi,

Irrtum !!!! Ich bin gar nicht so lieb,wie ich aussehe. Reine Tarnung !!!
Ich bin nämlich ein widderlicher Widder .Aber so ein typischer Widder. Immer mit dem Kopf durch die Wand.Naja,obwohl mich die Freundinen von Sarah,und der Freund von Laura mich ja echt krass finden. Fasse das mal als Kompliment auf.Das Wort krass bedeutet wohl soviel wie cool. Verstehe einer diese Teeniesprache. Ist mir manchmal zu hoch.
Denke mal das liegt schon an meinem Alter,bin ja wie gesagt schon Ü 30,aber einfach nicht kleinzukriegen. Habe vor ein paar Tagen mit einer sehr guten Bekannten telefoniert.Die meinte doch glatt zu mir: " Also Du bist wie Unkraut,einfach nicht kaputt zu kriegen... " Recht hat die Frau !!!
Hoffe einfach mal ,das es noch viele.viele Jahre dauert und ich noch einigen Menschen auf die Nerven gehen kann.
Ich werde oft gefragt wie ich das alles geregelt kriege. Meine Antwort lautet dann immer: " Keine Ahnung". Und das ist wirklich so. Habe wirklich keine Ahnung.Bin einfach nur froh,wenn ich immer wieder die Kurve kriege,und irgendwie geht es immer wieder weiter.
So jetzt muss ich aber mal weiter ziehen .

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 27.01.2008, 17:18
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Liebe Anett,

mensch sag mal ,kannst Du nicht mit der Lobhudelei warten bis es dunkel ist ?
Dann sieht ja wengistens keiner das ich immer rot bis an die neuen Haare werde.Naja Haare ist wohl noch leicht übertrieben. Nenne es mal eher Nadelfilz. Sieht jedenfalls so aus.Und die Farbe ist auch ähnlich,nämlich strassenköterblond mit grau durchwirkt. Aber das wird sich auch noch geben.
Ansonsten denke ich mir,habe ich mir jede Falte und jedes graue Haar redlich verdient.

Wünsche Dir und S. alles,alles Gute.

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 13.02.2008, 08:16
murat murat ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2007
Beiträge: 7
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hi ho,

bin auf Drogen mache mir daher keine Sorgen :-)

Scherz bei Seite, wollte mich mal vorstellen, da es aber zu lange dauern würde, hier der Hyperlink, bischen lang aber es lohnt sich:

http://www.krebs-kompass.org/Forum/s...ad.php?t=28878

Wollte eigentlich was dichten, so ganz spontan, ergänzts oder editertes, mal sehen was dabei rauskommt.

So es geht los:

BIN HEUTE MORGEN AUFGEWACHT UND HABE MIR GEDACHT;
HEUTE WIRD NUR GELACHT ÜBER MEINE KRANKHEIT UND MICH;
WEIL ES WIEDERT MICH AN, SO KANN ES NICHT SEIN

HABE BISHER 30 JAHRE GELEBT ABER WAS HABE ICH SCHON ALLES ERLEBT;
LEID; SORGEN; HEUTE; MORGEN; DANN DER KREBS; DER DEINE GEFÜHLE ERHEBT

BIN WIEDER AUFGEWACHT MIT TRÄNEN UND SCHMERZEN;
HABE GOTT ANGEFLEHT; DOCH ER HAT SICH NICHT BEWEGT;
MIR DAS LEID ZU NEHMEN; ICH HOFFE DAS ES VERGEHT

SCHMERZEN; DURST; FRUST; DER HUNGER VOR DEM ERBRECHEN;
KEINE KRAFT MEHR MIT DER KRANKHEIT ZU FECHTEN;
HABE ES MIR ÜBERLEGT; WERDE FORT GEHEN; EINEN ANDEREN WEG;
DOCH STOP WOHIN; ALLES HAT IRGENDWIE KEINEN SINN

WERDE MICH HEUTE UMBRINGEN; ALKOHOL; MORPHIUM; VOR DEM SCHLAFEN GEHEN; DOCH DANN WIEDER DIE ANGST; WAS WENN ICH FALSCH LAG UND ALLES VERLOR BEVOR ICH WIEDER GEBOREN WERDEN SOLLTE; HOLTE MICH ERZENGELS WILDE HORDE

DU HAST GESÜNDIGT MEIN SOHN WAREN SEINE WORTE;
KEIN MITGEFÜHL ALS MEINE SEELE BRANNTE UND VERSCHWAND IN DER NACHT;
DER TEUFEL SOLLTE MICH HOLEN; DOCH DER HATTE KEINE LUST; ICH WAR VOLL VERDRUST; MAG MICH KEINER SEHEN ODER BIN ICH BLIND VOR WUT; ICH ZIEHE MEINEN HUT UND WACHE AUF AUS DEM TRAUM; MEINEM SCHIKSAL; MEINEM KURZEM LEBENSBAUM

PUUH GOTT SEI DANK AUFGEWACHT; FRÜHSTÜCK GEMACHT UND WIEDER MAL GELACHT; MEIN GEHIRN GESPINNST BRAUCHT WIEDER DIE CHEMO UND DIE KLEINEN VITAMINCHEN; DAS WILL SO DIE TANTE LISCHEN :-)

Hoffe habe euch nicht geschokt, mir hat es gefallen, einfach sinnlos schreiben oder wie ich es zu sagen Pflege, lass deinem Unterbewusstsein manchmal freien Lauf, der will auch nur Leben wie wir alle :-)

Bis denne aus Kölle Putzmunter der Murat unterschreibt hier drunter
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.02.2008, 09:04
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo Murat,

habe Dir bereits in Deinem Thread geantwortet.

Finde Dein Gedicht echt klasse!!!!

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 18.02.2008, 19:42
floel floel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 176
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo Ihr Alle, war eine ganze Weile nicht mehr hier. Wo ist denn jetzt der Thread für Angehörige und Hinterbliebene hin? Bin ich blind?
Seid lieb gegrüßt von floel
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 20.02.2008, 23:50
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo floel,

ne,ne blind bist du nicht.

Srolle mal ganz nach unten.Dann siehst Du rechts den Hinweis:"Gehe zu..." .
Dort findest du alle Unterforen.Aus da Forum für Hinterbliebene und Angehörige.

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 24.02.2008, 20:14
floel floel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 176
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo liebe Elli, schön von Dir zu hören. Hoffe, es geht Dir gut. Mich hat es z.Zt. umgehauen. Letzte Woche Halsschmerzen und seit gestern Schnupfen und Husten vom Allerfeinsten. Aber was solls, werde mich dann morgen zur Arbeit schleppen, habe ja kein Fieber.Habe jetzt übrigens nen neuen Computer, bin also nicht mehr abhängig von Krösus. Komme aber trotzdem nicht so häufig dran, da dieser bei meinem Sohn im Zimmer steht und er ständig seine Kirsche zu Besuch hat.Jetzt ist sie gerade nach Hause gegangen und bin deshalb schnell an den Computer gesprintet.Was macht denn ndie Liebe bei Deiner Tochter? Alles im grünen Bereich? Sei lieb gegrüßt von floel.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25.02.2008, 07:18
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Liebe floel,

wünsche Dir einen wunderschönen Guten Morgen !
Hoffe das Wochende war so richtig gemütlich,auch wenn die Kirsche Deines Sohnes da war.Ist ja schon blöd,wenn man nicht so an den PC ran kann.User steht bei uns unten in der Essecke,daher kann ich das junge Glück nicht stören.Apropos junges Glück. Bei meinen Beiden scheint noch alle in Butter zu sein.Sascha Schätzchen hat sogar Wort gehalten,wegen Karneval. Wie Du vielleicht mitgekriegt hast,wohnt unsere Große ja zur Zeit nicht zu Hause,sondern in einer therapeutischen Wohngruppe,und kommt nur in den Ferien nach Hause.Daher sehen sich die Beiden dann halt nur alle vier Wochen,wenn wir zu Gespächen hoch fahren müssen ,bezw. nur in den Ferien.Naja ,und dann zieht Sascha immer bei uns ein. Der nächste Termin sind dann jetzt halt wieder die Ossterferien Mitte bis Ende März.Aber die Zeit ist auch bald abzusehen. Mit Beginn der Sommerferien,kommt Laura dann jedes Wochenende nach Hause. Sie beginnt dann Ihre Ausbildung zur Erzieherin und ist dann in der Woche in der Schule untergebracht,aber am Wochenende halt zu Hause. Gottseidank.
So,jetzt aber mal zu Deiner Frage wegen der Bulemie.Nein,also so ganz kenne ich mich da nicht aus.Kann Dir nur aus eigener Erfahrung sagen,wie sich die Essstörung bei Laura geäussert hat.Also,Laura war immer schon relativ schlank,ca 53 kg bei einer Grösse von 172cm (war früher aber auch nicht dicker-daher war das für mich ganz normal).Aber Ihr Gweicht hat sie immer gehalten.So,und irgendwann fing es bei Laura an.Sie konnte gar nichts,aber auch gar nichts mehr essen.Nur wenn dann die Ernhärungsberaterin ins Haus,stopfte sie sich mit Essen voll,um irgendwie Ihr Gewicht zu steigern.
Brachte aber auch nicht den gewünschten Erfolg.Sie nahm immer mehr und mehr ab,und ist mit 45 kg auf die Abschlussfahrt ihrer Klasse mitgefahren.
Damals wolte die Klinik Laura auf die Schiene Bulemie drücken.Habe mich mit Händen und Füssen dagegen gewehrt,da Laura auch nicht erbrochen hat.
Ich denke das bei einer Bulemie,regelrechte Fressattacken sich mit Erbrechen abwechseln.Kann mir allerdings gut vorstellen,das diese Fressattacken im geheimen von statten gehen,sodaß das niemand so richtig mitbekommt.
Allerdings kann ich mir nicht vorstellen,das,wenn das Mädel bei Euch ist,sie sich so gut im Griff hat,das es bei Euch nicht passieren würde.Bei unsere Tochter war es so,das sie sich immer dickere und weitere Pullis anzog,um ihr geringes Gewicht zu verstecken,und wenn wir eingeladen waren dann hat sie auch nur sehr wenig gegessen.Inzwischen hat Laura das stolze Gewicht von 60 kg,und hat eine super Figur.Bei Laura lag es wohl wirklich einzig und alleine an der Schule.Als sie wusste,sie braucht nicht mehr in diese Schule zurück,stieg auch das Gewicht wieder an.
Ich würde aber trotzdem mal ein wachsames Mutterauge auf das Mädel haben.Falls Dir irgendetwas auffällt,dann versuche mit Deinem Sohn darüber zu reden.Bei uns ist es so,das ich an Laura auch viel besser durch den Freund heran komme.Evtl. kann Dein Sohn mehr in Erfahrung bringen.Ob ich die Muttter,nur auf die bloße Vermutung darauf ansprechen würde,weiß ich nicht.Weiß nicht wie gut Du die Familie kennst.
Liebe floel,habe Dir mit Sicherheit nicht wirklich helfen können,aber wenn noch Fragen aiftauchen,dann melde Dich einfach.Vielleicht dämmert mir das eine oder andere noch.
So jetzt muss ich aber mal Kind Nr.2 auf de, Bett schmeißen.Gleich ist wieder Schule angesagt,und vorher muss ich noch ganz schnell Brötchen holen.
Wünsche Dir noch ....... .

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 27.02.2008, 19:14
floel floel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 176
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo Elli,
danke Dir für Deine prompte Antwort. Auf Dich ist halt immer Verlass.
Ich kann mir das auch nicht erklären mit der Bullemie. Denn sie ist und isst dann natürlich tagelang bei uns und hat auch keinen Beutel für eventuelle Fressattacken im Schlepptau. Die Mutter von ihr kenne weder ich noch mein Sohn, da er dort "noch " nicht antanzen darf, denn dort wohnen 9 Kinder, 3 eigene und das andere sind alles Pflegekinder. Dadurch hat natürlich die Mutter auch keine Zeit auf solche Dinge zu achten, dass es ihrer Tochter nicht gut geht. Ich hatte heute auch noch einmal ein Gespräch mit meinem Sohn und ihm gesagt, dass sie sicherlich auch Probleme mit ihrem Vater hat. Sie erzählte mir vor 2 Wochen, dass der Vater sich vor ca. 6 Jahren von der Familie getrennt hat. Alle wussten es, nur sie nicht Sie hing sehr an ihm und war todtraurig, dass er sich hinterher auch nicht mehr gemeldet hat. Das konnte sie garnicht verstehen. Ihre Mutter hat aber mittlerweile auch einen Neuen, mit dem sie gut auskommt. Mein Sohn sagte mir auch, dass sie noch ein Geheimnis haben muss, den sie ist oft so traurig und wenn er sie fragt, bekommt er nur ausweichende Antworten. Ich habe ihm gesagt, er soll Geduld haben. Sie hat ihm ja als Einzigsten das mit der Bullemie anvertraut, vielleicht erzählt sie ihm ja auch noch das andere. Ich möchte so gerne mal mit der "Kleinen" reden, würde mich dann aber verraten, dass Florian es mir erzählt hat. Ich werfe natürlich ein Auge auf sie.
Bin diese Woche krank geschrieben, vereiterte Nasennebenhöhlen. Kommt davon, wenn man denkt, man bekommt alles alleine wieder in den Griff, bin halt doch kein Arzt.
Liebe Elli, das ist ja super, dass Du Dich so super mit Deinem Schwiegersohn verstehst, scheint ja auch ein ganz Netter zu sein. Drei Kreuze, wenn endlich Sommer ist und Du Deine Tochter wieder mehr bei Dir hast.
So meine Liebe, jetzt muss ich mal zur Abwechslung mit dem Hund runter, Kind ist nicht da. Es regnet. Normalerweise sagt man ja, bei so nem Wetter jagt man doch keinen Hund vor die Tür. Aber na ja, was macht man nicht alles für seine kleine Trethupe. Bis bald, floel.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD