Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.08.2004, 01:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Was ist Pleurakarzinose - Pleuracarcinose???

Hallo... ich brauche eure Hilfe.. ein Freund rief mich eben an und bat mich im Netz Informationen über eben diese Krankheit (und Pleuramesothiom) zu besorgen. Nun irre ich schon eine ganze Weile durchs Netz bin aber noch nicht wirklich glücklich fündig geworden. Kann mir jemand helfen und Antworten geben? Was sind das für Krankheiten, was bedeuten sie und wo kann ich evtl. noch weitergehende Infos bekommen? Vielen lieben Dank!! claudipost@arcor.de
Antworten werden an claudipost@arcor.de benachrichtigtname@domain.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.08.2004, 22:47
Angi Angi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2004
Beiträge: 869
Standard Was ist Pleurakarzinose - Pleuracarcinose???

LIebe Claudia,

ich habe da ein ZItat aus einem pathologischen Befund der Charite gefunden , nicht sehr ergiebig aber ein wenig aufschlußreicher:

Lungenmetastasen
Nahezu die Hälfte aller bösartigen Tumoren metastasiert in die Lunge. Die Tumorzellen gelangen ganz überwiegend auf dem Lymph- und Blutweg in die Lungen.
Lymphogene Metastasen: innerhalb der Lymphgefäße sich ausbreitende Tumorzellen entlang der Septen und auf der Pleuraoberfläche: Lymphangiosis carcinomatosa und Pleuracarcinose (besonders häufig bei Magen- und Mammakarzinom sowie auch bei Bronchialkarzinom).

Ich würde allerdings Deinem Freund empfehlen, direkt bei der Quelle der Frage nochmal nachzuhaken und im Fall der Fälle den behandelnden Arzt zu fragen,

liebe GRüße angi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.08.2004, 20:55
Angi Angi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2004
Beiträge: 869
Standard Was ist Pleurakarzinose - Pleuracarcinose???

Liebe Claudia,

habe beim stöbern auch noch folgenden interessanten Link gefunden:

http://bronchialkarzinom2004.de/index.html

(und dort auf der linken Seite das Pleuramesotheliom anklicken !!!!!)

Zitat:

-

Epidemiologie


Das maligne Pleuramesotheliom gehört zu den aggressivsten soliden Tumoren und hat in den letzten Jahrzehnten erheblich an Häufigkeit zugenommen. Eine weitere Zunahme wird bis etwa zum Jahr 2020 vorausgesagt.

Der ursächliche Zusammenhang zwischen Asbest und dem Pleuramesotheliom ist erwiesen " Zitat Ende

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen,

Liebe grüße angi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.08.2004, 22:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Was ist Pleurakarzinose - Pleuracarcinose???

Mit Pleurakarzinose bezeichnet man den metastatischen Befall der Pleurablätter bei verschiedenen Primärtumoren (z.B. Bronchial-, Mamma-, Prostatakarzinom) mit meist hämorrhagischem Pleuraerguss.
Die Pleura ist das Brustfell und besteht aus P. parietalis und Pleura visceralis, die P. visceralis hüllt die Lunge ein, die P. parietalis umschliesst das Zwerchfell und die Thoraxwand. Ein Pleuraerguss ist eine Flüssigkeitsansammlung in der Pleurahöhle, also zwischen P. viusceralis und P. parietalis. "Hämorrhagisch" meint mit Blutzellen versetzt.

MfG

Thomas Gronau für Krebs-Kompass.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.08.2004, 23:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Was ist Pleurakarzinose - Pleuracarcinose???

Hallo liebe Claudia
Soweit ich weiss heisst das ´Rippenfellkrebs.Schau doch unter andere Krebsarten bei Rippenfellkrebs rein...
Vielleicht kannst du da mehr nachlesen.Mein Vater war an diesem Pleuramesothelium erkrankt.Diese Krankheit wird durch Asbest ausgelöst...
In lieben Grüssen
melek
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:36 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD