Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.10.2004, 00:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schwerpunkt Tumorerkrankung!!

Ich suche im Raum Wien einen Arzt für Tumorerkrankungen...Wer weiss einen?? Kann auch Privat sein! Bitte um Antwort...Danke....Manuela
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.10.2004, 00:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schwerpunkt Tumorerkrankung!!

Liebe Manuela,
wie Du vielleicht schon auf der Seite 'Arztsuche' gelesen hast, bin ich auch auf der Suche nach einem Arzt, allerdings eher im Norden von Deutschland. Ich kann Dir also keinen genauen Hinweis geben. Ich kann Dir nur sagen, welche Schritte ich bislang unternommen habe, dabei kann es sein, dass die Organisationen, an die ich mich gewendet haben in Österreich anders heißen.
Zu erst habe ich mich an die Kassenärztlich Vereinigung für den ensprechenden Landkreis gewendet und unter dem Stichwort: Innere Medinzin Schwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie im Internet nachgeschlagen. Dann heißtet telefonieren und gucken, wer der behandeln würde. Dann kann man in vielen Fällen bei den Krankenkassen auch eine Liste bekommen. Gelegntlich werden auch in Selbsthilfegruppen Erfahrungen über ärzte in einer bestimmten Region ausgetausch.
Letztendlich hat mir aber der Eintrag auf diese Web-Site den entscheidenen Hinweis gegeben und mir viel Hoffnung gemacht. In diesem Sinne wünsche ich Dir, dass sich bei Dir noch jemand meldet, der Dir konkret helfen kann.
Halt die Ohren steiff!
Annika
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.11.2004, 23:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schwerpunkt Tumorerkrankung!!

Danke leider läufts bei mir nicht so gut :-(

lg Manuela
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.11.2004, 14:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schwerpunkt Tumorerkrankung!!

Hallo Manuela,

kannst du ein bisschen über deine Erkrankung erzählen?
Tumorerkrankung kann soviel sein!
Kann dir (da ich Angehörige bin) vielleicht helfen da ich mich, leider, seit geraumer Zeit mit diesem Thema beschäftigen muss.

lg
S
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.11.2004, 19:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schwerpunkt Tumorerkrankung!!

Hallo S!
Es geht nicht um mich sondern um meine Mama!Es wurde Ihr im Sommer der linke Lungenflügel entfernt und Sie fuhr danach auf Rehab. Leider kam Sie von dort kränker zurück als Sie wegfuhr.Am Tag nach ihrer Rückkehr kam Sie sofort in Spital und man stellte wieder vergrösserte Lymphdrüsen sowie eine Metastase im Kopf fest.Morgen wird Sie mit Gamma-Knife behandelt.... hast Du vielleicht ein wenig Ahnung über diese Behandlung? Wäre für Informationen sehr dankbar.

lg Manuela
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.11.2004, 21:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard atelektase - thorax

hallo jürgen,
wie geht es dir? ich lese dich nicht mehr. unsere krankheitsverläufe sind doch sehr ähnlich, deshalb interessiere ich mich für dich. ich habe jetzt in knapp einem jahr die dritte lungenentzündung, diesmal mit atelektase, ich bin schwach, es dauert, bis ich zu kräften komme usw. uswe.
ich freue mich auf eine antwort von dir, ingrid44
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.11.2004, 08:48
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schwerpunkt Tumorerkrankung!!

Hallo Manuela,

wenn du willst kannst du mir auf rossini01@sms.at eine Mail schreiben

lg
S
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.11.2004, 23:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schwerpunkt Tumorerkrankung!!

hilferuf an die betreuung
"atelektase - thoras - 09.11." wollt ich als separates thema aufmachen, aber leider fehlerhaft. wie läßt sich das retten.
danke für antwort, ingrid44
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.11.2004, 23:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schwerpunkt Tumorerkrankung!!

Hallo!

War heute wieder im Kh bei meiner Mama.Es geht Ihr nicht gut....Metastasen in den Knochen :-( (Rückgrad) Alle meihnen,erschwere Deiner Mama nicht den Abschied wenn es soweit ist?!? Ich bin mir nicht im klaren ob die wissen was Sie von mir verlangen?!? Mama will LEBEN und ich will auch das Sie am Leben bleibt....Die Ärztin meihnt Sie weiss nicht wie lange Mama noch lebt...Mama sagt Sie kämpft und ich denke Sie weiss was SIE will!Natürlich war es heute ein Schock als ich kam und Sie hatte fast keine Haare mehr...Sie muss leiden,hat Schmerzen und ich kann Ihr nicht helfen....Wenn ich nicht mehr weiter weiss,sprich ich zu Ihm da oben.....aber ich denke er hört mir nicht zu....Hat er sich abgewand von uns? Was denkt eigentlich er,wieviel leid muss ein Mensch aushalten?ich bin am zweifeln....ein Gott der Menschen schuf um soviel Leid zu ertragen...der kanns nicht gut meihnen mit uns :-( ODER?

Manuela
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.11.2004, 02:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schwerpunkt Tumorerkrankung!!

meinen....natürlich ohne h :-) pfff auch die Rechtschreibung lässt nach :-)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 13.11.2004, 13:06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schwerpunkt Tumorerkrankung!!

Hallo!
Hat wer Erfahrungen mit Metastasen in den Knochen? Wie kann man die Verbreitung noch am ehesten beeinflussen?
Gibt es absolut nichts um diese besch. Metastasen zu stoppen?
Das kann doch nicht sein.....
Kann da echt niemand helfen?


Manuela
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:58 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD