Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Palliativ, Hospiz, Fatigue, Übelkeit & Schmerzen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.02.2004, 08:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bein taub nach Chemotherapie! Bleibt das?

Hallo, unser Bekannter hat seit der letzten Chemotherpie (wird durch die Beinvene in der Leistengegend gemacht) ein Taubheitsgefühl im Bereich des Oberschenkels bis zum Knie. Wer hat damit ERfahrungen und kann Rat geben. Ist das - ich hoffe es - nur vorrübergehend oder ist es eine Schädigung, die bleibt. Wir wissen es nicht. Die letzte Chemo liegt sechs Wochen zurück.
Bin für jeden Rat dankbar. Sichtbar ist nichts am Bein.
Simone
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.03.2004, 21:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bein taub nach Chemotherapie! Bleibt das?

Hallo Simone,

vielleicht hat man bei Ihren Bekannten die Nerven getroffen oder aber auch Lymphknoten beschädtigt, was aber nur in äussersten Fällen passieren kann

Gruss Elke
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.03.2004, 14:43
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bein taub nach Chemotherapie! Bleibt das?

Ja, das wäre möglich. Fragt sich nur, was man da machen kann. Denn das ist eine nervende Angelegenheit.
Und die Frage bleibt, ob sich das wieder gibt oder ob das bleibt.
Hat vielleicht sonst noch jemand ERfahrung damit?
Simone
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.03.2004, 01:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bein taub nach Chemotherapie! Bleibt das?

Hallöle,
habe Taubheitsgefühle im Arm nach BK-Op. Die Ärzte, und die waren gut!, meinten, das könne bis zu einem Jahr andauern. Die OP ist jetzt 4,5 Monate her und es hat sich deutlich gebessert! Also Kopf hoch, das wird wieder!
LG, Andrea
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.03.2004, 19:33
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bein taub nach Chemotherapie! Bleibt das?

Hallo Simone,

falls du hier noch liest! Was für eine Chemo hat dein Bekannter bekommen? Es wäre schön wenn du antworten könntest.
Ich habe das selbe Problem im Oberschenkel und bekam unter Anderem Vincristin und die Chemo nennt sich ACO.
Liebe Grüsse
Gunter
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.08.2005, 14:30
tiny86 tiny86 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Limburg
Beiträge: 2
Standard AW: Bein taub nach Chemotherapie! Bleibt das?

HI

ich habe einen tumor, der in der steißbeingegend sitzt. er hat schon viele nerven zerstört und drückt sie auch ab. dadurch sind bei mir viele bereiche taub (hinterseite der oberschenkel, genitalbereich, after, teile der füße) da ich nicht merke, wann ich mich erleichtern muss, trage ich seit ca. einem jahr ein stoma und einen verweilkahteter (werde mich bald selbst-katheterisieren) die ärzte haben mir berichtet, es sei unmöglich, dass die taubheit irgendwann weg sein wird.
hat jemand ähnliche probleme?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pits Kampfgeist Forum für Angehörige 1058 12.10.2008 22:50
Chemo ja? nein? Chemotherapie 12 23.06.2005 04:08
Klinikum Hammelburg stoppt regionale Chemotherapie Tina NRW Chemotherapie 43 27.01.2005 16:22
SPIEGEL: Chemotherapie - mehr Schaden als Nutzen Brustkrebs 12 08.10.2004 09:37
Non-Hodgkin - Was genau ist das? Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 6 25.06.2003 14:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD