Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Palliativ, Hospiz, Fatigue, Übelkeit & Schmerzen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 02.10.2003, 11:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dronabinol

Hallo Gast, habe nachgeschaut und interessiere mich für das Marinol (sofern Du es noch hast). Email: samaya@t-online.de
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.10.2003, 12:46
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dronabinol

Hallo Leute,

Mein Bruder bekommt nächste Woche wiedereinmal eine Chemo. Um seine Lebensqualität zu verbessern, möchten wir ihm die Tropfen besorgen. Leider haben wir von seinem Hausarzt und seiner Onkologin eine Absage erhalten, da es kein zugelassenes Arzneimittel sei. Die Onkologin kannte aber Dronabinol und äußerte sich sehr positiv über die Wirkung und sie versucht eine Möglichkeit zu finden es ihm zu verschreiben. Kann mir jemanden helfen? Wie bekommt ihr die Tropfen verschrieben? Von wem? Warum lese ich hier es sei ein zugelassenes Arzneimittel und beim Arzt erfahre ich das Gegenteil?

Warte auf schnelle Antwort, weil´s meinem Bruder nicht besonders geht

Bye Melli
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.10.2003, 14:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dronabinol

Hallo Melanie,
Dronabinol ist zugelassen. Anna hat genau erklärt, wie es zu verordnen ist.
Du kannst Dir aber auch aus der Apotheke Infomaterial für Ärzte über Dronabinol besorgen. Hier wird genau über die Verordnungsfähigkeit von Drnabinol berichtet. Das kannst Du dann der Onkologin geben.
Viel Erfolg
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06.10.2003, 13:43
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dronabinol

Hallo Annette,

lese erst jetzt deinen Eintrag. Sorry. Leider habe ich das Marinol schon verschickt. Wünsche dir Glück,dass dein Arzt dir weiterhelfen kann.

LG
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.10.2003, 10:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dronabinol

Hallo,

viele Ärzte diskutieren innerhalb ihres Kreises über das Dronabinol, und sind durch Nicht-Information/-Erfahrungen sehr unsicher.

Bitte druckt Anna's Beitrag aus und nehmt ihn mit, und sprecht mit ihnen darüber. So wie bei allen anderen Medikamenten, über welche Ihr hier erfahren habt.

LG
Jutta
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 19.10.2004, 16:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dronabinol

Hallo,

kann mir bitte jemand sagen für was Dronabinol verabreicht werden sollte? Übelkeit? Schmerzen? Welche Wirkungsweisen hat es? Wann sollte es angewandt werden?

Liebe Grüsse Sue
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 21.10.2004, 04:54
Benutzerbild von gitti2002
gitti2002 gitti2002 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2004
Beiträge: 2.150
Standard Dronabinol

Hallo Sue,
habe dir Links zu Seiten über Dronabinol rausgesucht:

http://www.aerztezeitung.de/docs/200...5/353f1415.asp
http://www.aerztezeitung.de/docs/200...dizin/cannabis

Liebe Grüße
Gitti
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 21.10.2004, 12:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dronabinol

Liebe Gitti!

Hab vielen Dank!!!

Die Berichte haben meine Fragen beantwortet :-)

Wünsche Dir alles Gute!

Liebe Grüsse
Sue
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05.12.2005, 13:43
Sonja A. Sonja A. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 417
Standard AW: Dronabinol

schubs für stellaris
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 16.05.2009, 03:28
ClaudiaF ClaudiaF ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 400
Standard AW: Dronabinol

Hallo,

meine Mutter hat Bauchspeicheldrüsenkrebs und bekommt seit einigen Wochen diese Dronabinol Tropfen, da sie rein gar nichts essen kann.
Am ANfang zeigten die Tropfen eine gute Wirkung, aber nun kann sie wieder nichts essen und hängt an der künstlichen Ernährung trotz Tropfen.
Kann das mit der Chemo 5 FU/24 Std./6 Wochen am Stück zusammen hängen oder an der Dosis?

Sie nimmt zur Zeit 2x täglich 8 Tropfen. Wie ist Eure Dosierung?

Danke für Infos

LG Claudia
__________________
Meine liebe Mama (60) >> siehe Profilbild <<:
19.11.2008 Verdacht auf BSDK
27.11.2008 Whipple OP T3N1M0R1
30.12.2008 Portzugang
19.01.2009 Anfang Chemo 5FU/24Std/7Tage
03.07.2009 Ende der Chemo
08.01.2010 3 fache Wirbelkörperfraktur OP
19.03.2010 Metas in Leber, Lunge und Bauchfell gesichtet
05/2010 Man gab meiner Mum noch eine Lebenserwartung von 1 Woche
08/2010 Wir kämpfen immer noch!
07.09.2010 Gehofft, gekämpft und doch verloren

Geändert von ClaudiaF (16.05.2009 um 21:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16.05.2009, 13:45
Kirsten67 Kirsten67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2008
Beiträge: 859
Standard AW: Dronabinol

Liebe Claudia,,

wir haben bei meinem Papa nach dem zaghaften Einstieg von 3x3 Tropfen ein wenig experimentiert.
Irgendwann waren wir dann bei 10 Tropfen ca. 30 Minuten vor einer angedachten Mahlzeit.
Geholfen hat es ihm trotzdem nicht, jedenfalls nicht, was den Appetit betraf.
Warum das nicht gewirkt hat, weiss ich nicht, wir haben aber auch erst sehr spät damit begonnen.

Liebe Grüße
von Kirsten.
__________________
Mein Papa: Diagnose BSDK mit Lebermetastasen Ende Mai 2008
Den schweren Kampf verloren am 05.04.2009


Alle im Forum von mir verfassten Beiträge dürfen ohne meine Zustimmung nicht weiter verwendet werden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Woher Marinol, Dronabinol, Cannabinol nehmen? Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 4 22.01.2012 13:13
10 Tipps bei BSDK Bauchspeicheldrüsenkrebs 190 26.01.2006 18:07
Marinol und Dronabinol gegen Appetitlosigkeit Bauchspeicheldrüsenkrebs 25 16.03.2005 17:52
Schmerzmittel/-therapie Leberkrebs 2 27.06.2004 22:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:40 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD