Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.06.2005, 11:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bestrahlung nach Amputation + früherer Bestrahlg?

Meine Mutter ist kürzlich zum 3. Mal an Brustkrebs (inflammatorischer Brustkrebs) erkrankt. Auf der erkrankten Seite hatte sie bereits vor 12 Jahren Brustkrebs und hat damals nach der brusterhaltenden OP eine Bestrahlung bekommen. Diesmal wurde die Brust nun abgenommen. Die normale Behandlung bei inflammatorischen Brustkrebs sieht wohl vor, dass nach Chemo und OP noch unbedingt eine Bestrahlung erfolgen soll. Normalerweise darf aber bei einer Amputation und einer bereits erfolgten Bestrahlung nich nochmal bestrahlt werden. Die Ärzte können ihr auch weder Bestrahlung noch NICHT Bestrahlung empfehlen, sie soll selbst entscheiden... Hat irgendjemand einen Tip, so einen Fall schon mal erlebt, eine Ahnung, wer einem wirklich noch weiter helfen könnte? Lieben Dank für jede Info!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.06.2005, 21:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bestrahlung nach Amputation + früherer Bestrahlg?

Liebe Barbara,

ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten, das auch eine zweimalige Bestrahlung möglich ist. Ich hatte vor 15 Jahren eine Oberkörperbestrahlung bei Morbus Hodgkin, jetzt im verganenen Winter die Brustwandbestrahlung nach BK. Ich hatte bei beiden Bestrahlungen keine größeren Hautreaktionen und habe die Behandlung recht gut überstanden. Ich hatte bei beiden Strahlentherapien den selben Arzt und der meinte, die schwerwiegenste Nebenwirkung könnte eine Rippenfraktur sein, weil durch die Strahlung die Knochenstruktur angegriffen wird. Kommt aber auch extrem selten vor. Wie gesagt, ich hatte keinerlei Probleme und meine Haut sieht auch heute wieder klasse aus.
Alles Gute für euch
Regina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.06.2005, 19:40
Barbara Barbara ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2005
Beiträge: 1
Standard Bestrahlung nach Amputation + früherer Bestrahlg?

Liebe Regina,
vielen Dank für deine Antwort!!
Auch deine Aussage hat meine Mutter bestärkt in der Vermutung, dass sie sich jetzt doch noch die Bestrahlung antun sollte. Irgendwie hatte sie ja gehofft, dass ihr alle abraten damit sie in Ruhe Sommerurlaub machen kann....
Ist aber bestimmt besser so!
Mal schaun, was diverse Ärzte diese Woche noch so sagen.
Dir auch alles Gute
Barbara
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:11 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD