Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2010, 19:03
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Lächeln Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

Liebe Forumsbesucherinnen

In dieser Rubrik möchte ich gerne für alle Interessenten all jene Bücher auflisten, die sich dem Thema Gebärmutterkrebs widmen, das können sowohl Ratgeber sein als auch Erfahrungsberichte von Betroffenen.

Eine Schwierigkeit im Buchhandel ist, wenn man ein Buch sucht von einer Patientin mit Unterleibskrebs , dass einem jeder noch so gute Buchhändler immer nur Titel/oder Untertitel nennen wird, in welchem das Wort Gebärmutterkrebs ausgeschrieben vorkommt.
Derzeit erscheint im Deutschen Verzeichnis des Buchhandels http://www.buchhandel.de ) kein einziger solcher Erfahrungsbericht, obwohl manche Berichte von Patienten selbst auf dem Markt sind. Und das verhält sich bei jeder anderen Krebsart gleich.

Der Wunsch aller Patienten, die ein Buch über ihre Krankheit und ihr Leben damit schrieben, ist es, andere Gleichbetroffene zu erreichen und mit den Erfahrungen weiterzuhelfen.
Der Wunsch vieler Krebsbetroffener ist es, etwas von Gleichbetroffenen zu lesen und nicht nur Ratgeber von Professionellen.

So verstehe ich mich in erster Linie als Vermittlerin, als Brücke.

Ausserdem möchte ich einen Überblick bieten im grossen Salat ständig neu erscheinender Bücher, teils mit spektakulären Titeln - aufzeigen, was sich dahinter verbirgt. Da ich als Buchhändlerin an Klappentexte komme, die dem Laien zumeist verborgen bleiben, kann ich so dem einen oder andern sicher Entscheidungshilfe geben, ob und welches Buch man sich besorgen möchte.

Ich war im Buchhandel tätig, kenne Insideradressen, bekomme von manchen Verlagen Leseexemplare gratis und alle Bücher, zu denen ich meinen persönlichen Komentar abgebe habe ich gelesen.

Es geht mir hier sicher nicht darum, jemandem was aufzuschwatzen, aber ich möchte mein Wissen und meine Kenntnisse in diesem Bereich nicht einfach nur so für mich nutzen, sondern sie weitergeben an Mitbetroffene und Suchende.

Da Betroffene vermehrt auch eigene Homepages aufschalten, auf welchen sie von ihren Erfahrungen erzählen, werden auch solche Seiten künftig hier publiziert.

Mit lieben Grüssen

Ladina
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)
  #2  
Alt 03.03.2010, 19:06
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

Patientinnen-Ratgeber und Broschüren

PATIENTINNEN-RATGEBER
**********************

Titel: Gebärmutterentfernung und alternative Operationsmethoden zur Organerhaltung
Autorin: Anna Zimmermann
Herausgegeben von Frauengesundheitszentrum Heidelberg e.V.
Verlag : Diametric , 2. Auflage 2002
ISBN : 978-3-938580-05-9, Kartoniert, 178 Seiten
5 schwarz-weiß Abbildung(en)

Preisinfo : ca. 16,90 Eur[D] / 17,40 Eur[A] /CHF 33.80
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

3.Auflage in Planung, voraussichtliches Erscheinungsdatum Oktober 2005/ Preis für diese Neuausgabe nicht bekannt

Ab ca. November 05 im Buchhandel wieder erhältlich,
vorbestellen bei amazon:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3980567761/qid=1124533713/sr=1-1/ref=sr_1_10_1/028-5008996-3454957

Verlagstext:
Reduziert auf ein Reproduktionsorgan wird bei Auftreten von Myomen vielen Patientinnen vorschnell zu einer Entfernung der Gebärmutter geraten. Damit betroffene Frauen informiert mitentscheiden können, werden in diesem Buch die unterschiedlichen Diagnoseverfahren und neuesten Operationsmethoden bei einer Gebärmuttererkrankung, wie Embolisationstherapie, TVT und Uterus-Ballon-Therapie, allgemein verständlich beschrieben und unterstützende alternative Heilmethoden vor und nach der Operation sowie Wege zur Selbsthilfe aufgezeigt.
Mit wichtigen Tipps zum PatientInnenrecht und zur Vorbereitung auf eine Operation.


______________________________




Für alle, die sich mal kostengünstig über Gebärmutterkrebs informieren möchten, gibt es einige Broschüren:

Titel: Der Blaue Ratgeber: Gebärmutter-und Eierstockkrebs
(*diese Broschüre ist im Volltext über das Internet abrufbar)

erhältlich bei:
Deutsche Krebshilfe e.V.
Thomas-Mann-Strasse 40
53111 Bonn
www.krebshilfe.de

Download unter:
http://www.krebshilfe.de/fileadmin/I..._eierstock.pdf
______________________________



Titel: Krebs des Gebärmutterhalses / Gebärmutterkörpers
(*diese Broschüre ist im Volltext über das Internet abrufbar)

erhältlich bei:
Deutsches Krebsforschungszentrum
Krebsinformationsdienst
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg
http://www.krebsinformationsdienst.d...halskrebs.html
http://www.krebsinformationsdienst.d...rkoerpers.html
______________________________



RATGEBER
*********

Titel: FrauSein trotz Krebs
Autorin: Dr. med Urte Skorzinski
Verlag : Books on Demand , März 2006
ISBN : 978-3-8334-4278-0, Paperback, 92 Seiten

Preisinfo : 9,80 Eur[D] / 10,10 Eur[A] /CHF 19.50
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext
Durch eine Krebserkrankung, wie Brustkrebs oder Unterleibskrebs erleben viele Frauen eine tiefe Verunsicherung in ihrem Frausein. Mit diesem Buch eröffnet die Gynäkologin Dr. Urte Skorzinski ein neues Körperbild und Selbstverständnis des Frauseins. Darüber hinaus entwickelt sie einen neuen Zugang zu unserer Körpersprache der Lust, zur Sexualität. Sie befreit sie aus ihrer Reduktion auf das Mechanische und zeigt auf, wie sich Körper, Geist und Seele in dieser Körpersprache der Lust verweben
Aber auch andere Fragen kommen in diesem Buch nicht zu kurz: Warum kann es im Rahmen einer Chemotherapie zu Wechseljahresbeschwerden kommen? Bleiben diese und was kann frau dagegen tun? Wie wirkt Tamoxifen? Was kann frau bei einer trockenen Scheide tun? Und auch die drängende Frage, die immer wieder in uns auftaucht, "Warum gerade Ich?" wird von ihr in diesem Buch behandelt


_______________________________
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)
  #3  
Alt 03.03.2010, 19:08
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

Erfahrungsbericht Gebärmutterkörperkrebs

ERLEBNISBERICHT EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Auslaufmodell? Nein-Danke!
Autorin: Marion Urban
Verlag : Verlagshaus Schlosser, Mai 2007
ISBN : 978-3-939783-20-6, Paperback, 192 Seiten

Preisinfo : 12,90 Eur[D] /CHF 25.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Mit Charme, Humor und Ironie schildert die Autorin ihr Schicksal und ihren Kampf mit dem Krebs.
Eine Hilfe für alle Betroffenen und Unterhaltung für Interessierte.
Krankheitsaufklärung einmal anders...

Anmerkung von Ladina:
Ein ehrlicher und mutmachender Bericht einer Patientin, welche sich auf klassische Weise (Bestrahlung und OP) behandeln liess.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Gebärmutterkörperkrebs Auslaufmodell.jpg (26,0 KB, 712x aufgerufen)
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von gitti2002 (22.09.2011 um 02:08 Uhr)
  #4  
Alt 03.03.2010, 19:21
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

Erfahrungsberichte Gebärmutterhalskrebs

ERLEBNISBERICHT EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Teuflischer Stock - Gebärmutterhalskrebs
Autorin: Marlies Fuhrmann
Verlag : Wagner Verlag, Oktober 2008
ISBN : 978-3-86683-416-3, Paperback, 91 Seiten

Preisinfo : 7,90 Eur[D] / 8,20 Eur[A] /CHF 15.30
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Nach einer Asienreise stand die Diagnose einer Gewebeprobe aus dem Unterleib fest: Gebärmutterhalskrebs.
Ein bösartiger verhornter Tumor musste sofort entfernt werden. Der Weg der Heilung war auch ein Prozess, zu sich selbst zu finden, aufzuwachen und vielleicht ein letztes Mal am Rad des Lebens kräftig zu drehen, einmal innezuhalten und sich zu besinnen, was wirklich wichtig ist im Leben.

Marlies Fuhrmann, geb. 27.2.1957 in Velbert, seit 1977 verheiratet, keine Kinder, arbeitete 25 Jahre bei einem großen Wirtschafts-Verlag in Düsseldorf, für eine Zeitschrift für Marketing in der Redaktion.
Reisen ist eine ihrer großen Leidenschaften, vor allem in den asiatischen Raum. Sie ist Hobbyfotografin und künstlerisch als Malerin tätig. Die Modestadt Düsseldorf ist seit 30 Jahren ihr Domizil.


______________________________




Diagnose: Unterleibskrebs Ende 30/ Nach vielen psychischen Fehldiagnosen endlich richtig erkannte Osteoporose Anfang 40

ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Ich will einfach nur leben
Autorin: Kathy B.
Verlag : novum, September 2007
ISBN : 978-3-85022-079-8, Paperback, 188 Seiten

Preisinfo : 16,40 Eur[D] / 16,90 Eur[A] / 30,10 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Katrin ist noch nicht einmal vierzig, als sie an Krebs erkrankt. Eine Unterleibsoperation rettet ihr Leben, die anschließende Chemo-Therapie heilt den Krebs aus. Doch damit ist der Leidensweg noch nicht vorbei. Im Gegenteil, er beginnt erst. Unerklärliche Schmerzen im ganzen Körper, plötzliche Lähmungen, Schwächeanfälle prägen in der darauffolgenden Zeit das Leben der jungen Frau.
Auf der Suche nach Hilfe wird ihr von den teilweise ratlosen oder überforderten Ärzten schon bald ein psychisches Problem unterstellt, das schließlich sogar zur Einweisung in eine psychiatrische Anstalt führt...

Anmerkung von Ladina
Der Bericht streift nur kurz den Weg bis zur Heilung des Unterleibskrebses, davor und nach der kurzen Schilderung erzählt Kathy B. vom entwürdigenden Weg bis in die Psychiatrische Anstalt auf der Suche nach der Ursache ihrer Beschwerden, bis endlich nach einer Odyssee und vielen, teils verletzenden Fehldiagnosen der richtige Befund einwandfrei feststeht - Osteoporose, vermutlich hervorgerufen durch die Chemotherapie, eine seltene, aber nicht ganz ausschliessbare Folge, bei der jungen Autorin wegen ihres Alters sogar von Ärzten nicht für möglich gehaltenes Leiden, das nun ihr weiteres Leben begleiten wird

Ein Buch über unerhörte Anmassungen von Ärzten gegenüber Patienten, die sie nicht einzuordnen wissen und nicht selten ohne Zögern als psychisch krank abschieben


______________________________




Diagnose der Autorin: Gebärmutterhalskrebs, Stad. 5a

THERAPIE-ERFAHRUNGEN EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Neue Wege gehen - Mut zur Heilung
Autorin: Nora Lindemann
Verlag : Iris Kater Verlag & Medien , Juni 2005
ISBN : 978-3-937221-78-6 , Paperback, 188 Seiten
mit umfangreichen Link- und Buchtipps, sowie Atem-und Meditationsübungen erweitert

Preisinfo : 15,95 Eur[D] / 16,40 Eur[A] /CHF 29.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

verwandte Themen : Junge Frau , Verhaltenstherapie, Heilung - Selbstheilung, Alternative Krebstherapie

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Folgen Sie der Autorin auf ihrem persönlichen Weg, der voll von berührenden Erlebnissen ist. An manchen Stellen werden Sie sich mit Sicherheit wieder finden können.

Kapitel für Kapitel werden Sie schrittweise an der Entwicklung zu einer neuen Bewusstheit teilhaben und selbst daran wachsen können (falls Sie das wollen!). Ein Weg über Hindernissen und Hürden, durch Tiefen und Höhen einschließlich der kompletten Heilung der Krankheit Krebs. Sie finden in dem Buch viel praktische Anregungen, Übungen und Beschreibungen der angewandten Methoden.

Das Buch ist für alle Menschen, die mitten im Leben stehen - also für Sie! Es soll Sie ermutigen Ihre persönliche Sichtweise zu erweitern und sich für neue Wege zu öffnen. Wege, die anfangs Mut erfordern, aber dann faszinierende und ungeahnte Ereignisse für Sie bereithalten.

Wollen sie das Abenteuer wagen?

Anmerkung von Ladina:
Jawohl, ich war skeptisch, als ich mit der Lektüre dieses Buches begann. Skeptisch ab dem Moment, als ich in den Linktipps,welche die Autorin im Buch angibt, diejenige der Neue-Medizin-Fanatiker Geerd Hamer und ****** fand. Ich war auf haarsträubende Behauptungen gefasst.
Aber abgesehen von diesem "Ausrutscher" kann ich dem Buch dennoch eine positive Bewertung geben.
Es ist in der Tat sehr interessant, was die Autorin ihren Leserinnen hier so alles mitteilt, die Erfahrungen mit verschiedenen Therapien, Erkenntnisse, die sie für ihr Leben aus der Lektüre von Büchern gewonnen hat. Nora Lindemann gewährt einen tiefen Einblick in Zusammenhänge, denen man sich oftmals nicht bewusst ist und die einen prägen ein Leben lang, manchmal auch negativ beeinflussen, wenn man nicht die Notbremse zieht.
Sie hetzt nicht gegen die Schulmedizin, hat sich aber selber nach der Operation für den Alternativen Weg entschieden und vermittelt in ihrem Buch daher auch Einblicke in die Art und Weise der von ihr gewählten Therapien wie z.B. Fasten, Entsäuern, Meditation, Verhaltenstherapie, Familienstellen nach Bert Hellinger, Behandlung durch Tensor, Seminar nach Ella Kensington, Bestellungen beim Universum, Energie- und Lichtarbeit, Bioresonanz, Kinesiologie, Störfelderbeseitigung in der Wohnung, Ernährungsumstellung und Rauchstopp...
Die Autorin schreibt sehr offen und verständlich und scheut sich auch nicht, sich gegenüber eigenen Verhaltensweisen kritisch zu äussern.

Allen, die mehr über sich selber und die Muster, die uns so beeinflussen erfahren möchten, die wissen wollen, wie es in den erwähnten Therapien zu und hergeht, was sie können und was auch nicht, allen die allgemein offen sind für Alternativen, von denen die meisten auch kombiniert mit der Schulmedizin möglich sind,
kann ich dieses Buch sehr empfehlen.


______________________________




Nachdem ihr Buch im Verlag "mein Buch" leider ein trauriges Schicksal erlitt, da dieser Konkurs ging, konnte Margit Berg ihr Buch dank einem Spezialangebot bei Books on Demand neu auflegen:

ERFAHRUNGEN EINER GEBÄRMUTTERKREBS-PATIENTIN
**********************************************

Titel: Jetzt ist es leicht
Untertitel: Mein Leben mit Krebs und mit der Freude
Autorin: Margit Berg
Verlag : Books on Demand , April 2007
ISBN : 978-3-8334-8131-4 , Paperback, 92 Seiten

Preisinfo : 13,80 Eur[D] / 14,20 Eur[A] /CHF 27.40
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Durch Krebs Lebensfreude gewinnen?
Margit Berg beschreibt in diesem Buch ihren ganz persönlichen Heilungsweg von Krebs.
Von Homöopathie und anderen alternativen Therapien begeistert, hat sie gerade ihre Prüfung zur Heilpraktikerin bestanden, als sie die Diagnose "Krebs" erhält.
Sie ist erst 36 Jahre alt und hat nun schon Angst vor Leid und Tod!
Aber diese Angst und ihr Gottvertrauen helfen ihr, ein neues Leben zu beginnen:
Aus der zu lieben und angepassten Frau entwickelt sich eine eigenverantwortliche Persönlichkeit, die das Leben genießt und ihre Potenziale entdeckt. Immer mehr lernt sie, auf ihr Herz zu hören und eine wirkliche Sicherheit kennen zu lernen.
Margit Berg will mit diesem Buch Hoffnung und Mut machen, neue Wege zu gehen, beziehungsweise den eigenen Weg zu finden. Dann kann aus einer Lebenskrise eine Chance werden, mit Leichtigkeit und Freude zu leben!

Margit Berg wurde 1962 in Neuss/ Rheinland geboren.
Als einziges Mädchen wuchs sie mit fünf älteren Brüdern auf.
Nicht nur ihr Vater, sondern auch ihr ältester Bruder war Arzt. Sie selbst arbeitete 16 Jahre als Arzthelferin.
Da ihre Ehe kinderlos blieb, suchte sie Rat bei einer Kinesiologin.
Dort begann ihre "spirituelle Laufbahn".
Sie war begeistert von alternativen Heilweisen und spirituellem Wissen, besuchte Vorträge und Seminare und eröffnete schließlich 1999 eine eigene Praxis als Heilpraktikerin.
Dann erhielt sie die Diagnose "Krebs" und ihre schwerste "Schule" begann.
Doch sie konnte nach und nach den Segen dieser Erkrankung erkennen.
Ihr Leben wurde immer lebendiger, spannender und leichter!
Sie entdeckte ihr musikalisches Talent und kam aus ihrem "Hintergrund-Leben" heraus mitten auf die "Lebens-Bühne"!
Inzwischen leitet sie Seminare für Lebensfreude, ist Chanting-Sängerin, Liedermacherin und in Kürze erscheint ihre erste CD!



______________________________




Diagnose: Gebärmutterhalskrebs (FIGO 1B - nicht verhorntes Plattenepithelkarzinom)

ERFAHRUNGEN EINER BETROFFENEN
******************************

Titel: Diagnose Krebs
Untertitel: Eine Reise voller Licht & Schatten
Autorin: Gabriele Gebuhr
Verlag : Books on Demand , Mai 2007
ISBN : 978-3-8334-9547-2 , Paperback, 136 Seiten

Preisinfo : 10,80 Eur[D] / 11,10 Eur[A] / SFr. 20.-

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Insgesamt in jetzt vorliegenden Material kein Anhalt für Malignität (Bösartigkeit) mehr.
Keine Reste klinisch bekannten Gebärmutterkrebs?
Was war passiert? Der Krebs war nicht mehr da. Erfahren Sie eine wahre Geschichte über Licht und Schatten einer Krankheit. Dieses Buch handelt von meinem eigenen Weg der Heilung, vielleicht sogar meiner Spontanheilung. Neben der unschätzbaren Unterstützung durch meine Familie und Freunde, gab mir der Glaube an die universelle heilende Kraft des Universums und mir selbst - immer wieder Zuversicht. Es steckt viel mehr in uns, als wir selbst glauben!

In diesem Buch möchte ich meine persönlichen Erfahrungen und mein Wissen weitergeben und anderen Menschen damit Mut machen.

Was ist der Krebs überhaupt und welche alternativen Möglichkeiten gibt es? Wie kann Ayurveda und Yoga auch Ihr Leben positiv beeinflussen?

Manchmal werden wir durch tief greifende Ereignisse gezwungen, bestimmte Dinge zu überdenken und vielleicht auch etwas zu verändern in unserem Leben. In persönlichen Schicksalen, Zusammenhänge und einen Sinn zu erkennen - dies ist immer ein Weg zu sich selbst. Die Herausforderungen des Lebens, sind eine Möglichkeit zur Selbsterkenntnis.

Im Einklang mit Körper und Geist zu leben, voller Lebensfreude und dabei sich selbst wohl zufühlen ist eine weise Definition von Gesundheit. Ich wünsche Ihnen viel Glück und Kraft auf Ihren Weg zu sich selbst

Om Shanti - Gabriele

Anmerkung von Ladina:
Mir ist es hier einfach wichtig anzumerken, dass G.G. nach ihrer OP erfuhr, dass weder Metastasen noch weitere Befunde vorliegen, die eine schulmedizinische Weiterbehandlung erfordert hätten.
Sie befand sich also im Anfangsstadium, in welchem es bei dieser Krebsart sehr häufig eine vollständige Heilung gibt.
Dennoch ist es eine Erzählung, die Mut macht.
______________________________




Diagnose: Gebärmutterhalskrebs im Anfangsstadium

AUTOBIOGRAPHISCHER ROMAN EINER BETROFFENEN
********************************************

Titel: Im Sturzflug gen Himmel
Autorin: Marie Charré
Verlag : Burg Verlag , Juli 2005
ISBN : 978-3-937344-19-5, Paperback, 232 Seiten

Preisinfo : 10,50 Eur[D] / 10,80 Eur[A] / 16,80 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Kann man über dieses Leben so schreiben, dass es ein humorvolles, spritziges und bewegendes Buch wird? Man kann. Die vierzigjährige Marie, die sich noch nicht zum Alteisen rechnet, erkrankt an Krebs, besitzt aber die nötige Portion Humor und Selbstironie, um körperlich wie seelisch zu überleben.

Nach der Krankheit hat sich ihre Lebenseinstellung verändert, aber weder ihre Kollegen noch ihr Partner können damit umgehen ...

Eine kraftvolle Frau,

ein bewegtes Leben,

ein wunderbares Buch.

Anmerkung von Ladina:
Marie Charré hat die Romanform gewählt, um über ihre Erfahrungen zu berichten. Auch das ist eine Möglichkeit und verhilft so manchem, sich besser abzugrenzen und nicht zu sentimental zu werden.
Das Buch enthält aber nicht allein nur das Thema der Krankheitsbewältigung sondern hat das Hauptthema: Partnerschaftsprobleme.
Da Marie Charrés Erkrankung im Anfangsstadium entdeckt worden war, was eigentlich erstaunt, da sie schon monatelang zuvor wegen wiederkehrender Beschwerden bei ihrer Frauenärztin war, welche sie aber immer wieder ohne genauer zu schauen heimschickte, bedurfte sie nach der Operation keiner chemo- oder strahlentherapeutischer Nachbehandlung.
Neben Erlebnissen während ihrer Krankheitszeit, teilt M.C. auch Erinnerungen an ihre Mitpatientinnen mit der Leserschaft, die erwähnten Schwierigkeiten mit ihrem Lebenspartner sowie den Arbeitskolleginnen und auch die Hürden, die sie überwinden musste, bis sie nachl angem Suchen einen Verlag für ihr erstes Buch fand.

Wer einen reinen Bericht nur über die Bewältigung einer ähnlichen Erkrankung lesen möchte, sollte vom Kauf dieses Buches absehen. Wer hingegen gerne etwas abgelenkt wird von der alleinigen drückenden Gewissheit Krebs oder selbst ein Buch herausgeben möchte, ist hiermit gut bedient.


______________________________




ERFAHRUNGSBERICHT EINER BK- UND PAP-IV--BETROFFENEN
**************************************************

Titel: Jede schwarze Wolke hat eine Sonnenseite
Untertitel: Tagebuch von Karin Sonnleitner während der Brustkrebs-Erkrankung 2003 - 2004
Autorin: Karin Sonnleitner
Verlag : BWK Publishing Solutions , 25. 04. 2005
ISBN : 978-3-902507-01-3, Paperback, 100 Seiten , 27 farbige Abbildungen

Preisinfo : 14,00 Eur[D] / 14,00 Eur[A] /CHF 27.00
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich via Buchhandel oder direkt bei der Autorin

http://www.amazon.de/Jede-schwarze-W.../dp/3902507012

Verlagstext:
2003 änderte sich mein Leben schlagartig.
Ich war völlig gesund. Da wurde ich plötzlich und unerwartet - bei der Mammographie - mit zwei Knoten in der Brust konfrontiert. Es stellte sich heraus, dass ich Brustkrebs habe.Ich war gerade mal 39 Jahre alt. Schockiert und ohne jegliches Wissen über Operationstechniken und Behandlungsmethoden musste ich mein leben in die Hände von Ärzten geben.
Mit viel Glück und verschiedenen Meinungen, die ich zu meinem Befund einholte, fand ich die besten Ärzte und die richtige Behandlungsmethode.
Dann folgte ein zweiter, schwerer Schlag. Nach der Brustkrebs-Operation, die ich gut überstanden habe, musste ich einen Krebsabstrich Pap IV (Verdacht auf Unterleibskrebs) verkraften.
Meine Gefühle, die psychischen Probleme, meine Erlebnisse und Erfahrungen habe ich aufgeschrieben und mit Bildern dokumentiert.
Krebsspezialist Univ. Prof. Dr. Michael Gnant hat mein Tagebuch mit medizinischen Erläuterungen ergänzt.
Meine Geschichte soll zeigen, wie wichtig gute Ärzte, denen man vertrauen kann, sind. Und ich will Betroffenen Hoffnung vermitteln, Informationen und Ratschläge geben.
Angehörige mögen die Probleme, die eine Krebserkrankung mit sich bringt, besser verstehen lernen.
Zwei weitere Tagebuch-Auszüge anderer BK-Betroffenen runden das Buch ab.

Anmerkung von Ladina:
Ein ehrliches Tagebuch, das sehr viel Hoffnung ausstrahlt und Bewältigungsmöglichkeiten aufzeigt.
______________________________



ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
+++++++++++++++++++++++++++++++

Titel: Ich lebe und ich liebe
Untertitel: So habe ich meinen Krebs besiegt
Autorin: Denise de Boer
Verlag: Herder spectrum, 2. neuausgestattete Auflage, 2000
ISBN 3-451-05092-7, Kartoniert, 284 Seiten

Preis ca. 9.90 Euro-D, sFr.17.70, 10.20 Euro-A

Vergriffen im Buchhandel, erhältlich bei:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3765428825/qid=1124531170/sr=1-1/ref=sr_1_2_1/028-5008996-3454957

Bibliothekslisten ansehen

Verlagstext:
Die sehr persönliche Geschichte einer an Gebärmutterkrebs erkrankten Frau, die ihr Schicksal und den Prozess ihrer Heilung auf bewundernswerte Weise in die eigene Hand nimmt.
Die Autorin beschreibt ergreifend und präzise ihre teilweise erschütternden Erlebnisse nach der Erstdiagnose Krebs.
Ein fesselndes, überzeugendes,inspirierendes und tröstliches Buch.

Anmerkung von Ladina:
Dieses Buch ist eine wirkliche Hilfe für jede betroffene Frau, die gerne erfahren möchte, wie andere das Schicksal Gebärmutterkrebs bewältigt haben.


______________________________


Denise de Boer hat inzwischen zwei weitere Bücher veröffentlicht, auch diese sind im regulären Buchhandel leider vergriffen,

Diese beiden Titel von Denise de Boer heissen:

Leben mit dem inneren Heiler
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3451048108/qid=1124531330/sr=1-2/ref=sr_1_2_2/028-5008996-3454957






Die neue Lust am Leben. Mit Selbstheilungskräften erfolgreich gegen den Krebs
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3830700563/qid=1124531496/sr=1-3/ref=sr_1_2_3/028-5008996-3454957



______________________________
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von gitti2002 (16.05.2012 um 22:25 Uhr) Grund: Link erneuert
  #5  
Alt 03.03.2010, 19:23
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

Fokus: Lebenspartner betroffener Frauen

EIN RATGEBER FÜR PAARE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Seite an Seite - eine gynäkologische Krebserkrankung in der Partnerschaft gemeinsam bewältigen
Untertitel: Ein Ratgeber für Paare
Autorinnen: Tanja Zimmermann/ Nina Heinrichs
Verlag : Hogrefe, April 2008
ISBN : 978-3-8017-2094-0, Kartoniert, 135 Seiten, zahlr. Arbeitsbl. u. Übungen

Preisinfo : 16,95 Eur[D] / 17,50 Eur[A] / 32.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältich im Buchhandel

Verwandte Themen: Krebs, Psychoonkologie, Zweierbeziehung

Verlagstext:
Menschen reagieren auf unterschiedliche Art und Weise auf die Diagnose Krebs. Häufig treten Stress, Belastung, Ermüdung, Hilf- und Hoffnungslosigkeit, aber auch Herausforderung, Optimismus und Stärke auf. Die Diagnose und medizinische Behandlung einer gynäkologischen Krebserkrankung wie Brust-, Eierstock- oder Gebärmutterkrebs ist jedoch nicht nur für die betroffene Frau, sondern auch für nahe stehende Personen, wie Partner, Familie und Freunde eine belastende Erfahrung. Zu wissen, wie man am besten helfen kann, ist schwer. Meistens sind das Paar und die Familie am stärksten von der Krebserfahrung betroffen.

Der Ratgeber spricht all jene an, die sich mit der Diagnose Krebs auseinandersetzen. Er zeigt Möglichkeiten auf, gemeinsam als Paar die Krankheit zu bewältigen und beschreibt Übungen zur Förderung der Kommunikation zwischen den Partnern. Der Ratgeber erläutert Zusammenhänge zwischen körperlichen und seelischen Reaktionen auf die Diagnose, bietet Hilfestellungen zum Umgang mit quälenden Gedanken und Ideen zur partnerschaftlichen Unterstützung sowohl auf emotionaler als auch auf praktischer Ebene. Der Ratgeber gibt Hinweise darauf, wie man mit Kindern über die Krebserkrankung der Mutter sprechen kann und zeigt Wege auf, wie Paare auch nach einer einschneidenden körperlichen Veränderung wieder Nähe, Zärtlichkeit und Sexualität erleben können. Hilfestellungen bei der Rückkehr in den Alltag sowie Zielsetzungen für die Zukunft sind weitere Themen. Die Durchführung der Übungen wird durch zahlreiche Arbeitsblätter erleichtert und mit Fallbeispielen veranschaulicht.



______________________________

Geändert von gitti2002 (30.10.2016 um 19:37 Uhr)
  #6  
Alt 03.03.2010, 19:26
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

Kinderbuch zum Thema: Wenn die Mama Gebärmutterkrebs hat

KINDERBUCH (ab 10 Jahren)
++++++++++++++++++++

Titel: Eine Krone aus Papier
Autorin: Renate Welsh
Verlag: Nagel & Kimche,1992
ISBN 978-3-312-00752-3, Pappband, 142 Seiten

Preisinfo : 11,90 Eur[D] / 12,30 Eur[A] / 21,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Aus dem Klappentext:
Theresa und Nicole sind dicke Freundinnen, doch als Nicole plötzlich behauptet, sie sei eine Prinzessin, kommt es zum grossen Streit. An diesem Abend erfährt Nicole zufällig, dass ihre Mama Krebs hat. Weil die Tür einen Spalt breit offen ist, hört sie, wie ihre Mutter das Wort "Gebärmutterkrebs" sagt. Und dass sie es Nicole erst nach dem Schulfest sagen will, damit sie ihr die Freude nicht verdirbt. Was sie da von diesem Telefongespräch mithört, bringt Nicoles Denken und ihre Gefühle total durcheinander. Und dann hat sie sich auch noch mit Theresa ihrer besten Freundin verkracht. Aber als die Mutter ins Spital muss, sind alle Streitigkeiten als "absoluter Kinderkram" erledigt. Jetzt gibt es wahrlich Wichtigeres zu besprechen. Nicole kann solange bei Theresas Familie wohnen. Die beiden Mädchen helfen sich gegenseitig, die Angst zu bannen. Nachdem die Operation überstanden ist, wirkt Nicoles Mutter irgendwie anders. Obwohl alles gut ging und die Ärzte sagen, es sei alles in Ordnung. Sie will alles anders machen, eine bessere Mutter sein. Dabei möchte Nicole einfach nur die alte Mutter wiederhaben.

Anmerkung von Ladina:
Wie jeder, der oder die Kindererzählungen von Renate Welsh kennt, bereits weiss, geht die Autorin auch dieses heikle Thema sehr feinfühlig an. Das Buch kann in seiner Art gleichbetroffenen Kindern, vor allem Mädchen, eine Identifikationsmöglichkeit sein in dem sie sich und ihre Gefühle wieder erkennen und zum Reden darüber ermuntert werden.



______________________________

Geändert von gitti2002 (30.10.2016 um 19:38 Uhr)
  #7  
Alt 03.03.2010, 19:28
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

Kochbuch / Sachbuch

KOCH-REZEPTE
°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Das Myom-Kochbuch
Untertitel: Für eine hormonfreie Ernährung
Autorin: Gudrun Brachhold
Verlag : Diametric , Dezember 2007
ISBN : 978-3-938580-16-5 , Kartoniert, 160 Seiten

Preisinfo : 19,90 Eur[D] / 20,50 Eur[A] /CHF 35.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

verwandte Themen : Myome , Gebärmutter, Wechseljahre, Menstruation, Gebärmuttererkrankung

Erhältlich im Buchhandel
auch als E-Book erhältlich

Verlagstext:
Hormone begünstigen das Wachstum von Myomen. Gudrun Brachhold, selbst Myombetroffene mit langem Leidensweg, die sich stets gegen eine Gebärmutterentfernung wehrt, stellte nach dieser Erkenntnis ihre Lebensgewohnheiten und ihre Ernährung um. Mit Erfolg! Die Myome bildeten sich zurück - ohne operativen Eingriff. Durch diesen erfolgreichen Selbstversuch bestätigt, hat sie 120 raffiniert einfache Rezepte für eine schmackhafte hormonfreie Ernährung zusammengestellt.

"Seit mehr als 20 Jahren habe ich Myome an der Gebärmutter. Viele Ärzte rieten mir zu einer Gebärmutterentfernung. Ich stand jedoch nie hinter dieser Operation, da ich meine 'Mitte' nicht verlieren wollte. Nach Alternativen suchend, fand ich durch Beratungsgespräche bei einem Frauengesundheitszentrum zu einer konsequenten Ernährungsumstellung, die half, meine Myome ohne operativen Eingriff schrumpfen zu lassen. Daraus entstand ein Myom-Kochbuch mit 120 raffiniert einfachen Rezepten für eine schmackhafte, hormonfreie Ernährung"

... »Myome sind Notlösungen des Körpergeschehens!« Lebensführung und emotionale Belastungen aller Lebensbereiche können sie auslösen. Ich lernte, dass Beckenbodengymnastik die weiblichen Organe stärkt, Bauchtanz den ganzkörperlichen Energiefluss anregt; Akupunktur und Fußreflexzonenmassage dafür geeignet sind, positiv Einfluss auf Myome zu nehmen, und bei der Osteopathie Blockaden im Körper gelöst werden.

Und: Östrogene fördern das Wachstum der Myome.

Hätte ich das früher gewusst, hätte ich meine Lebensweise und Ernährung schon vor Jahren geändert. Aber keine/keiner der Frauenärztinnen und –ärzte hat mich jemals auch nur andeutungsweise darauf aufmerksam gemacht.

Krankheit erscheint immer aus Komponenten einer seelischgeistigen, emotionalen, physischen und sozialen Dimension zusammengesetzt. Oft müssen wir deshalb in unserem Leben etwas verändern, damit wir wieder ins Lot kommen. Es ist nicht einfach, dies zu erkennen und zu akzeptieren. Vor allem, wenn dieses Etwas, das verändert werden muss, nicht so aussieht, wie wir das gerne hätten.

Ich für meinen Teil beschloss als erstes: Leber stärken und Stoffwechsel in Schwung bringen. Das heißt: kein Fleisch, keinen Käse, wenig Kaffee, keinen (oder wenig) Alkohol. Um den Stoffwechsel zu entlasten, habe ich von nun an weitgehend auf Weißmehlprodukte und weißen raffinierten Zucker verzichtet, stattdessen Vollkorn- und Dinkelprodukte und zum Süßen in Maßen braunen Zucker (ich bevorzuge Rohzucker aus Zuckerrohr, Ahornsirup, Ur-Süße oder Honig) verwendet.

Grünkern (unreif geernteter Dinkel) entgiftet und reinigt den Körper. Chicorée, Artischocke, Endiviensalat und alles, was milchsauer vergoren ist, wie Sauerkraut und Rote Bete, stärken die Leber.

Heilpflanzen, die immer wieder unterstützend bei Myomen genannt werden, sind die Schafgarbe, das Hirtentäschelkraut und der Frauenmantel. Sie sollen die Fettverdauung verbessern – was nach der Traditionellen Chinesischen Medizin und ernährungsorientierten Theorien bei Myomen angezeigt ist und auch damit zusammenhängen könnte, dass Fett eher auf der Östrogenseite wirkt ..."



______________________________




SACHBUCH
°°°°°°°°°°°

Titel: Alle Mädchen gegen Krebs impfen?
Untertitel: Pro und Contra - vier (Frauen-)Ärzte zur HPV-Impfung
Von Laporte, de / Eppel / Häberle / Kron / Maris
Verlag : Gesundheitspflege initiativ, Dezember 2007
ISBN : 978-3-932161-64-3, Paperback, 80 Seiten

Preisinfo : 12,00 Eur[D] / 12,40 Eur[A] / CHF 22.50
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

verwandte Themen : Impfung , Mädchen, Krebs, HPV

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Auf Empfehlung der ständigen Impfkommission (STIKO) sollen jetzt alle Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 17 Jahren gegen vier Typen von humanen Papillomviren (HPV) geimpft werden. Diese Viren stehen im Verdacht, langfristig die Entstehung von Gebärmutterhaltkrebs zu fördern.

Die intensive öffentliche Bewerbung der HPV-Impfung hat bei vielen Betroffenen Verunsicherung ausgelöst. Bei einer von Gesundheitspflege initiativ, Esslingen, in Kooperation mit der AOK durchgeführten Patientenveranstaltung, wurden (Frauen-)Ärzte gebeten, ihre recht unterschiedlichen Standpunkte laienverständlich darzustellen. Die abschließenden Fragen der zahlreichen Teilnehmerinnen wurden in die hier abgedruckten Manuskripte eingearbeitet.



______________________________

Geändert von gitti2002 (30.10.2016 um 19:39 Uhr)
  #8  
Alt 03.03.2010, 19:43
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

Antiquarische Erfahrungsberichte
***************************

Obwohl ich immer wieder mal von Frauen erfahre, dass sie die Diagnose Gebärmutterkrebs erhalten haben, gibt es im Gegensatz zu Brustkrebs kaum Literatur für und von Patientinnen auf dem Markt. Auch unter den von mir gerade inspizierten Neueerscheinungen kann ich leider auf Anhieb nichts finden, was ich hier einbringen könnte.
Also, falls sich hier eine Betroffene mit dem Gedanken trägt, ihr Tagebuch oder ihre Erfahrungen als Buch herauszugeben - es würde sicher eine Nachfrage bestehen.
Erfahrungsberichte sind mein Fachgebiet geworden. Da ist es klar, dass ich auch älteres gelesen habe (ohne zu vergessen, dass ich dabei jegliche medizinische und therapeutische Schilderung insofern nicht mehr beachten darf, da sie lange und länger schon überholt ist, älter als 5 Jahre sagt man, ist es alter Zopf). Wie aber ein Mensch persönlich mit seiner Diagnose umgegangen ist, das verjährt nicht. Das ist heute genauso wichtig zu lesen, wie damals.
Interessant im Zusammenhang mit der Flaute im aktuellen Büchermarkt bezüglich des Stichwortes Gebärmutterkrebs finde ich indes die Tatsache, dass die frühesten Erfahrungsberichte von Frauen genau diese Krebsart betreffen und beide nehmen einen hoffnungsvollen Ausgang.

Das meines Wissens erste Buch, das eine Frau nach ihrer Krebserkrankung schrieb, erschien im März 1954:
Wie ich den Krebs bezwang / Die wahre Geschichte einer Frau, die nicht sterben wollte/ Edna Kaehele/ Hans E. Günther Verlag, Stuttgart

Ich habe dieses Buch mit viel Bewunderung für Edna Kaehele gelesen, für ihre Reife und ihren Humor, auch für ihre Lebensweisheit, wie sie das alles gemeistert hat, ausserdem noch Mami war einer 9jährigen Tochter, ganz ohne die heutige Unterstützung auf die wir zählen können. Ausserdem hat Edna Kaehele eine ausserordentliche sprachliche Begabung, sich und ihre Gefühle auszudrücken.

Mir ist klar, dass sich nicht alle heute Betroffenen noch um dieses Buch / oder das 2-älteste in dieser Sparte reissen werden, auch wenn es wirklich super geschrieben ist.
Ich denke in der Interessentengruppe daher eher an Onkologen, oder aber an jene Personengruppe, die eine Diplomarbeit zu einem Thema wie diesem zu schreiben haben. Ich werde öfter von Studenten angeschrieben mit der Bitte um Angabe div. Erfahrungsberichte, bzw. der Bezugsquellen.
Ich mache es darum nun so, wie ich mit allen andern Büchern auch verfahre. ich gebe die Daten der Bücher bekannt inkl. Klappentext und Bezugsmöglichkeiten in der Hoffnung, dass ich dem einen oder der andern auch damit irgendwie dienen kann.

Diagnose: Gebärmutterkrebs

ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
************************************

Titel: Wie ich den Krebs bezwang
Untertitel: Die wahre Geschichte einer Frau, die nicht sterben wollte
Autorin: Edna Kaehele
Verlag: Hans E. Günther Verlag, Stuttgart, März 1954
Leinen mit Schutzumschlag, 147 Seiten, ein Foto

Vergriffen im Buchhandel


Verlagstext:
Edna Kaehele sagt über das überwältigende Erlebnis, das sie ihr Buch schreiben liess:
"Sie können mit dem Krebs leben! ich weiss es aus einem sehr guten und unwiderleglichen Grunde: Weil ich es tue. Und was der eine getan hat, kann ein anderer ebenfalls tun.
Als der Arzt mir die Wahrheit über meine Krankheit sagte, war ich 36 Jahre alt und wog 120 Pfund. Nach langjähriger ärztlicher Behandlung meines Krebses wog ich noch 72 Pfund. Dann hörte man auf, mich zu wiegen. Das Krankenhaus entliess mich, weil mein Tod anscheinend dicht bevorstand.

Heute wiege ich wieder 120 Pfund. Ich besorge meinen Haushalt, schriftstellere und habe einen Zwinger mit 15 Hunden. Ich tue alles, was mir gefällt, und bin doch kein geheilter Fall von Krebs, noch nicht einmal ein gebesserter, sondern im medizinischen Sinn immer noch eine Todkranke. Aber ich lebe und bin fest überzeugt, dass mein geistiges Selbst wichtiger ist als ein unkontrolliertes Wachstum der Zellen in meinem Körper."

Beim Erscheinen dieser deutschen Ausgabe ihres Buches, 8 Jahre nach der Festellung, dass sie an Krebs erkrankt sei und aufgegeben werden müsse, lebnt Edna Kaehele so ein zweites,neues Leben und ist unermüdlich tätig. Sie ist ein leuchtendes Beispiel dafür, dass der Mensch ohne Furcht zu leben vermag und das Mass seines Lebenswillens selbst bestimmt.
Sie lehrt alle Menschen, die an bösartigen und unheilbaren Krankheiten leiden, wie man sich mit ihnen abfinden und mit ihnen leben kann.
Sie lehrt dies nicht durch Rezepte und Vorschläge für eine Behandlung, sondern durch den Appell an Geist, Herz und Willen der Kranken.
So kann dieses Buch Offenbahrung und wichtige Hilfe für viele Leidende sein.
______________________________




TAGEBUCH EINER GEBÄRMUTTERKREBS-PATIENTIN
++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Titel: Trotz allem - Hoffnung
Untertitel: Tagebuch einer Krebskranken
Autorin: Anni David
Verlag: St. Gabriel,Mödling bei Wien, 1968
ISBN 3-852-64008-3, Gebunden, 271 Seiten

mit Beiträgen, Interviews und Briefen von Dr. Alfred und Dr. Friederike Hausch, Prof. Dr. Werner Zabel, Bundesminister Grete Rehor, DDr.Kuhl, Dr.Med. Dr.phil E.F. Scheller, Oberarzt Doktor Herbert Schnack, Universitätsprofessor DDr. Heinrich Wrba, Primarius Dr. Johannes Kretz,
Dozent Dr. Heinrich Holzner, Dr. E.Kempe, Universitätsprofessor Dr. Hugo Husslein

Vergriffen, nur noch antiquarisch erhältlich bei:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3852640083/qid=1124538989/sr=1-2/ref=sr_1_8_2/028-5008996-3454957
oder unter www.eurobuch.com ( derzeit 28 Angebote)

Zum Inhalt:
Anni David hat ihre Erlebnisse zuerst in einer Zeitung als Kolumne veröffentlicht unter dem Titel: An der Pforte der Ewigkeit.
Aufgrund enormer Leserresonanz entschied sie sich, das Tagebuch zu veröffentlichen.
Erweitert wird das Buch mit Beiträgen oben genannter Fachleute zum Thema Krebs sowie mit Rezepten zu milchsaurer Kost und Atemübungen, 2 "Anwendungen", welche für die Autorin selber enorm hilfreichen Stellenwert während und nach der Erkrankung hatten.

Klappentext:
"Können Sie sich vorstellen, wie einem ist, wenn man trotz zwei - bis dreimal jährlicher Kontrolle plötzlich, völlig unvorbereitet ins Krankenhaus kommt und vom ersten Moment an weiss: Krebs! Wenn man dann zuerst einmal die Besucher trösten muss, weil Krebs halt heute so was Ähnliches wie die Pest ist und die Leute fast Angst haben, das Wort nur auszusprechen."
Dies schrieb die Verfasserin am 23.Februar 1967. Sie war dem Rate einer klugen Freundin folgend, zu einem Arzt gegangen, um sich untersuchen zu lassen. Das Ergebnis war: Sofortige Einweisung in eine Wiener Klinik. Diagnose Krebs! Lokal nicht mehr begrenzt, also Lebensgefahr.
Man wird verstehen, was das bedeutet. Aber in diesem Fall war die Situation noch erschütternder, denn diese Frau ist Mutter von sechs Kindern, die ihrer bedürfen. Aber auch ihr Gatte brauchte sie zu diesem Zeitpunkt mehr denn je, denn er befand sich geschäftlich unverschuldet in einer Krise.
In dieser Zeit der härtesten Prüfungen, wuchs diese starke Frau über sich hinaus und erkannte, dass sie die Verpflichtung habe, anderen zu helfen, ihnen zu raten, sie zu warnen, zu beschwören.
"Ich sehe es als meine Mission an, viele Tausende anderer Familien vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren und Frauen, die dasselbe Urteil empfangen haben, wieder Mut zu machen."
______________________________




ERFAHRUNGSBERICHT EINER GEBÄRMUTTERHALSKREBS-PATIENTIN
************************************************** *******

Titel: Diagnose: Unheilbarer Krebs
Untertitel: Wie ich meine Krankheit besiegte
Autorin: Karin Adjei
Verlag: Droemer Knaur, 1994
Aus der Reihe: Mut zum Leben
ISBN 3-426-75049-X, Taschenbuch, 204 Seiten

Vergriffen. Erhältlich bei:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/342675049X/qid%3D1124531648/028-5008996-3454957

Klappentext:
Freitag, der 11. August 1989: Der Tag, an dem sich das Leben von Karin Adjei ( 40 Jahre ) grundlegend ändern sollte. Der Tag, an dem die Schmerzen begannen, die der Hinweis auf ihre fortgeschrittene Krebserkrankung waren.
Die Diagnose der Ärzte war klar: Gebärmutterhalskrebs II B. Man versucht es mit Bestrahlungen. Doch nach einem Rückfall hiess es: Unheilbar!
Doch Karin Adjei, zum Zeitpunkt des Rückfalls 42 Jahre alt und Mutter von drei Kindern, gibt nicht auf. Sie versucht mit aller Kraft, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren, arbeitet mit einer Psychologin und den Bücher von Simonton, Peale und Louise L. Hay. Heute ist sie geheilt.
Dieses Buch enthält das Tagebuch ihrer Krankheit über 4 Jahre hinweg. Es legt Rechenschaft ab über den Verlauf ihrer Erkrankung und den Heilungsprozess. Vor allem aber soll das Buch anderen Menschen in ähnlicher Situation Mut machen.

Aus dem Vorwort von Karin Adjei:
Dies ist die Geschichte meiner Krankheit, und wie ich sie bewältigt habe. Es leigt mir fern, irgendwelche Therapieformen anzugreifen oder Ratschläge zu erteilen.
Ich erzähle nur, wie es bei mir gewesen ist.
Wenn mein Buch auch nur einem einzigen Menschen Mut macht und hilft, angesichts der Diagnose "KREBS" nicht in Angst und Verzweiflung zu versinken, dann ist es nicht umsonst geschrieben worden.

______________________________
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg gEBÄRmutterkrebs antiquarisch.jpg (15,7 KB, 688x aufgerufen)
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)
  #9  
Alt 03.03.2010, 19:46
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

Erfahrungsberichte

ERFAHRUNGSBERICHTE ERNSTHAFT ERKRANKTER MENSCHEN
************************************************** *

Titel: Mein Körper sagt mir, er will nicht mehr tanzen
Untertitel: Krankheit als Signal und Chance
Autorin: Barbara Klose-Ullmann
Verlag : Piper , Juni 2005
ISBN : 978-3-492-04498-1, Kartoniert, 275 Seiten

Preisinfo : 19,90 Eur[D] / 20,50 Eur[A] / 35,40 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Barbara Klose-Ullmann, eine erfolgreiche Managerin, die einen gefährlichen Hirntumor( Menigeom) überlebte, spricht mit schwerkranken Frauen und Männern über Einschnitte im Leben, Erfahrungen mit Schmerzen und Angst und über die Kraft von Liebe und Lebenswillen. Achtzehn Gesprächspartner bedeuten dabei achtzehn Möglichkeiten: Jeder kann auf seine Weise wieder ins Leben zurückfinden und ein Stück neue Lebensqualität gewinnen.

Ein heilsames Buch nicht nur für Menschen, die mit einer Krankheit leben müssen, sondern auch für deren Angehörige und Freunde.
Buchjournal

Anmerkung von Ladina:
Ein bemerkenswertes und mutmachendes Buch, ein Gemeinschaftsprojekt von 18 Menschen mit einer schweren Krankheit. Obwohl die Krankheit und der Umgang damit eine Rolle spielt, ist es vor allem ein Buch über das Leben. Das Leben nach einer schweren Erkrankung oder mit einer chronischen Krankheit, über dieses neue Leben und über seine Wirklichkeiten. Auch Verluste haben einen Platz, auch Wut , auch Fassungslosigkeit, aber allen Betroffenen war es wichtig, sich wieder einen Platz zum Wohlfühlen in dieser neuen Situation zu sichern.
Ein sehr persönliches Buch über persönliche Wege und gerade darum auch ein Buch für ebenso Betroffene, das zeigt, wie vielfältlig sich der Weg zu einem neuen erfüllten Leben gestalten kann.


______________________________




RATGEBER UND ERFAHRUNGSBERICHTE VON SCHWEIZER FRAUEN
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Titel: Das ist der Krebs und rundherum mein Leben
Untertitel: Frauen reden über Krebs
Herausgeberin: Pascale Gmür
Verlag: Frey, Zürich, 2001
ISBN 3-85569-230-0, 220 Seiten

Preis ca. 18.50 Euro-D, sFr.29.80

Aus dem Klappentext:

"Werde ich noch akzeptiert, wenn ich sage, dass ich Krebs habe?"

Diese Ungewissheit beschäftigt viele Frauen, die an Krebs erkrankt sind. Sie befürchten andere zu schockieren, zu belasten und schliesslich auf Ablehnung zu stossen. Aussenstehenden fällt es tatsächlich oft schwer, unbefangen auf eine Frau zuzugehen, die Krebs hat. Denn Krebs wird vielfach mit schwierigen Therapien, mit Leiden und Sterben gleichgesetzt. Dabei geht vergessen, wie sich die Betroffenen wirklich fühlen und welches ihre Anliegen sind.
Dass man mit Krebs leben oder wieder gesund werden kann, ist zu wenig bekannt.

Die Autorin hat mit Fachpersonen und Angehörigen gesprochen und Frauen unterschiedlichsten Alters besucht, die an Brustkrebs oder einem gynäkologischen Tumor erkrankt sind.
Die behutsam geführten Gespräche geben einen Einblick in die Lebenswelten der betroffenen Frauen und vermitteln auf eindrückliche Weise die vielfältigen Aspekte im Umgang mit Krebs.


______________________________

Geändert von gitti2002 (30.10.2016 um 19:43 Uhr)
  #10  
Alt 03.03.2010, 19:48
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

Interessante Links

Stromasarkom des Endometriums
Immer wieder neu anfangen
Mit dieser Homepage möchte ich Menschen, die von einem Stromasarkom des Endometriums, oder einem Sarkom, oder einer anderen Krebserkrankung betroffen sind, eine Hilfestellung geben; ich möchte Informationen geben und ich möchte vor allem Mut machen; Mut machen auch in scheinbar hoffnungslosen Fällen Wege zu suchen.

http://sarkom-forum.de/guest/index.php


Die Initiative "Schutz der Weiblichkeit"
Ziele der Initiative
Die Überlebenschancen nach einer Krebserkrankung sind heute besser denn je. Besonders für junge Patienten ist es daher wichtig, nach der Therapie ein möglichst beschwerdefreies Leben ohne Folgeschäden führen zu können. Für junge Frauen zählt dazu oft auch der Wunsch, später eine Familie gründen zu können. Was sie selten dabei bedenken: Eine Krebstherapie kann ihren Hormonhaushalt bleibend verändern. Der Prozess weiblicher Reife, die Zeit des "Frau-Seins", wie es junge Frauen im gebärfähigen Alter erleben, ist damit erheblich eingeschränkt. Um junge Patientinnen über den Einfluss bestimmter Krebstherapien auf ihre hormonelle Situation aufzuklären, hat sich die Initiative "Schutz der Weiblichkeit" gegründet.

http://www.schutz-der-weiblichkeit.de

______________________________

Geändert von gitti2002 (30.10.2016 um 19:44 Uhr)
  #11  
Alt 03.03.2010, 20:01
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Lächeln AW: Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

Gebärmutterkrebs-Betroffene mit eigener Homepage

Christine
Christines PAP5-HP
Christine berichtet auf ihrer Website über ihre Erkrankung und gibt Tipps und Hilfestellungen für andere betroffene Frauen
http://www.pap5.de/Berichte/Meine_ei...eschichte.html


Wanda
Wanda hatte Carcinoma in Situ(PAP) und doch ist sie Mami geworden
http://www.noah-wanda-mike.de.tl

______________________________

Geändert von Ladina (13.05.2012 um 19:05 Uhr) Grund: Links erneuert
  #12  
Alt 13.05.2012, 19:07
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Gebärmutterkrebs und Homepages von Betroffenen

RAT UND HILFE FÜR FRAUEN MIT BRUSTKREBS, EIERSTOCK-ODER GEBÄRMUTTERKREBS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Frauen & Krebs
Untertitel: Hilfe für Betroffene und Angehörige
Herausgeber: Christian Dadak / Sigrid Sohlmann
Verlag : Facultas / Maudrich, April 2011
ISBN : 978-3-85175-931-0, Kartoniert, 168 Seiten

Preisinfo : 19,40 Eur[D] / 19,90 Eur[A] / 28,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Dieses Buch ist ein praktischer Leitfaden für alle von einer ‚Frauen-Krebserkrankung‘ betroffenen Frauen und deren Angehörige. Die oft verunsicherten Betroffenen werden nicht nur durch wichtige Stationen der Erkrankung geführt, vielmehr werden auch hilfreiche Lösungswege angeboten. Neben kurzen medizinischen Erklärungen geht das Buch besonders auf alltägliche Probleme und verschiedene Behandlungsmethoden ein. Weitere behandelte Themen sind Komplementärmedizin, Krebs und Sexualität, Krebs und Ernährung, Krebs und Arbeitswelt sowie die Wichtigkeit psychologischer Unterstützung. Zudem gibt das Buch wertvolle psychologische Tipps zum eigenen Befinden, zu den einzelnen Krankheitsbildern, zu Problemen in der Paarbeziehung und Sexualität und zum richtigen Umgang mit Kindern in einer solchen Situation.
----------------------------------------------------------------------------


Diagnose: Weit fortgeschrittener Unterleibskrebs(verwachsen mit Blase und Darm) inoperabel

ERLEBNISBERICHT
°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Diagnose: Krebs - was nun ? Kämpfe und lebe
Untertitel: Michaela's eigene Krebsgeschichte
Autorin: Michaela Rittmeier-Baldus
Verlag : Books on Demand, Juni 2009
ISBN : 978-3-8370-2272-8, Paperback, 120 Seiten

Preisinfo : 7,50 Eur[D] / 7,80 Eur[A] / 12,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.

Erhältlich im Buchhandel, auf amazon eine Leseprobe verfügbar

Beschreibung:
2007, nach heftigen Blutungen, wurde bei der Autorin ein fortgeschrittener bösartiger Unterleibstumor mit Verwachsungen in Darm und Blase festgestellt, nachdem bereits ein Jahr zuvor der Frauenarzt einen entsprechenden Verdacht geäussert hatte. Die erhoffte Operation konnte aufgrund der Ausdehnung des Krebses nicht gemacht werden.
Aufgeben aber wollte Michaela nicht, so sagte sie sogar zu der gefürchteten Chemo Ja und zu den Bestrahlungen, wollte aber auch selber nicht nur passiv sein.
Wie sie das alles überstanden hat und was ihr geholfen hat, erzählt sie in ihrem Buch
-----------------------------------------------------------------------------------

Diagnose: Weit fortgeschrittener Gebärmutterkrebs


ROMAN NACH EINER WAHREN GESCHICHTE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Himmel und Hölle
Untertitel: Roman - Nach der wahren Geschichte der Dr. Konstanze Kuchenmeister
Autorin: Hera Lind
Verlag : Diana TB, Januar 2011
ISBN : 978-3-453-35490-6, Paperback, 368 Seiten

Preisinfo : 8,99 Eur[D] / 9,30 Eur[A] / 15,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Leben wäre eine prima Alternative
Die junge Gynäkologin Dr. Konstanze Kuchenmeister hat gerade ihre Zwillinge zur Welt gebracht, als bei ihr Gebärmutterhalskrebs festgestellt wird. Für die vierfache Mutter bricht eine Welt zusammen. Wie konnten ihr als Expertin die Symptome nicht auffallen? Doch voller Lebenswillen bekämpft sie die Krankheit, stellt sich Operation und Chemotherapie, versorgt ihre vier Kinder, baut sich gleichzeitig eine eigene Praxis auf.

Als sie glaubt, den Krebs besiegt zu haben, diagnostizieren die Ärzte einen Gehirntumor — und wieder nimmt Konstanze den Kampf auf. Sie ist Mutter. Sie hat viele Patientinnen, die an sie glauben. Sie geht durch Himmel und Hölle und überlebt.

Der neue Roman von Hera Lind, erzählt nach einer wahren Geschichte
-----------------------------------------------------------------------------------

ERLEBNISBERICHT EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Mein Kampf gegen den Unterleibskrebs
Autorin: Karina Kolbe
Verlag : novum pro Verlag, Februar 2011
ISBN : 978-3-99003-506-1, Paperback, 132 Seiten, schw.-w. Abb.

Preisinfo : 14,50 Eur[D] / 14,90 Eur[A] / 27,30 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Kurzbeschreibung:
Der Kampf gegen den Krebs. Nach einem traumhaften Urlaub wird Karina Kolbe mit der schrecklichen Nachricht konfrontiert: Sie hat Unterleibskrebs. Der Schock sitzt tief. Eine Operation und eine Chemotherapie befreien sie von den Krebszellen im Unterleib. Doch die heimtückische Krankheit hat Karina Kolbe eisern im Griff. Krebszellen tauchen in der Brust, in den Knochen und in der Leber auf. Karina Kolbes Welt stürzt ein. Der Kampf um ihr Leben beginnt..
------------------------------------------------------------------------------------

Diagnose: Krebsvorstufe


ERLEBNISBERICHT EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Tschüss Gebärmutter
Autorin: Christa Tsoufios
Verlag : Pro Business, August 2011
ISBN : 978-3-86386-015-8, Paperback, 60 Seiten

Preisinfo : 9,95 Eur[D] / 10,30 Eur[A] /CHF 15.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Beschreibung:
Was passiert, wenn man die Diagnose Krebsvorstufe erhält und sich das erste Mal im Leben mit einer Operation abfinden muss? Trotz des ernsten Themas eine spritzig erzählte Dokumentation über "Frauengeschichten" und den damit verbundenen Erlebnissen. Herzerfrischend direkt und absolut nachempfindbar.
------------------------------------------------------------------------------------

Diagnosen: zuerst Gebärmutterkrebs, nach dessen Heilung Gehirntumor

ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN ÄRZTIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Titel: Mein Glücksrezept
Untertitel: So meistern Sie jede Lebenskrise aus eigener Kraft
Autorin: Konstanze Kuchenmeister
Verlag : Gräfe u. Unzer, Februar 2012
ISBN : 978-3-8338-2581-1, Paperback, 160 Seiten

Preisinfo : 16,99 Eur[D] / 17,50 Eur[A] / 24,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Die junge Frauenärztin Konstanze Kuchenmeister hat gerade ihre Zwillinge zur Welt gebracht, als ihr Leben eine dramatische Wendung nimmt. An ihrer Gebärmutter wird ein bösartiger Tumor gefunden. Voll Entschlossenheit stellt sich die vierfache Mutter Operation und Chemotherapie. Als der Krebs endlich besiegt scheint, trifft sie den Teufel ein zweites Mal - Diagnose: Gehirntumor. Andere hätten in diesem Moment die Waffen gestreckt. Konstanze Kuchenmeister aber verspürt einen unglaublichen Lebenswillen. Sie weiß intuitiv, dass sie ihre Kräfte auf das Wesentliche lenken muss, will sie der Krankheit standhalten. Aus dieser intensiven Lebenserfahrung erwächst ein einzigartiges Rezept, das für jeden, der in einer Krise steckt, eine echte Hilfe bietet. Kern ihres Glücksrezepts ist die Forderung, alles Notwendige mit absoluter Konsequenz und Radikalität anzupacken, Ballast abzuwerfen und sich dem eigenen Ziel mit Haut und Haar zu verschreiben.

Geändert von gitti2002 (30.10.2016 um 19:46 Uhr)
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD