Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.04.2013, 21:51
Benutzerbild von tuvalian
tuvalian tuvalian ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2009
Beiträge: 129
Standard Neues aus Wissenschaft und Forschung

Hallo

Gibt es hier unter Euch eigentlich Interesse an einem Thread wie diesem,
wo aktuelle Forschungsergebnisse und Entwicklungen gesammelt werden?

Ich selbst würde so einen Thread ja begrüßen, weil sich gerade in unserem
Krankheitsbereich eine Menge tut!

Seit Rituximab geht ja sprichwörtlich die Post ab was die Behandlung von
NHL angeht. Aber was ist seitdem passiert, was erforscht man gerade und
wie sieht die zukünftige Behandlung und auch unsere Perspektive aus?

Ich bin ja fleißiger Leser von so ziemlich aller Nachrichten zu NHL,
und vor Allem aber auch großer Kritiker vieler Pauschalaussagen.

Viele liebe Grüße

Ralf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.04.2013, 18:15
Benutzerbild von tuvalian
tuvalian tuvalian ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2009
Beiträge: 129
Standard AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

Ein paar interessante Links zu Studien bezüglich des Stellenwertes
der Strahlentherapie für das Gesamtüberleben von Patienten mit
einem FL NHL, zumeist im Stadium 1-2. (englischsprachig):

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/1...ncr.25149/full

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8648385

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11728680

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3432005/

http://www.scielo.br/scielo.php?scri...rm=iso&tlng=en

http://bloodjournal.hematologylibrar...93/7/2202.full

http://jco.ascopubs.org/content/31/1/14.full

https://ash.confex.com/ash/2012/webp...aper46868.html
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.04.2013, 14:21
hyperbel hyperbel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Essen
Beiträge: 74
Standard AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

Hier sind die ersten Zwischenergebnisse der MIR-Studie, die Endergebnisse sind wahrscheinlich erst in gut einem Jahr zu erwarten (lt. Auskunft des Studienleiters K. Herfarth).
In dieser Studie wurden PatientInnen mit follikulärem Lymphom Grad 1-2 in den frühen Stadien I und II mit einer Bestrahlung und zusätzlicher Rituximabgabe behandelt.

https://ash.confex.com/ash/2012/webp...aper51809.html

Grüße
Cordula
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.04.2013, 20:45
dieSilke dieSilke ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2011
Ort: Weißkirchen / Österreich
Beiträge: 47
Standard AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

hallo,
folgendes find ich sehr interessant:
Zusammenhang von Vitmain D und Überleben bzw Rückfallrate bei diffus großzelligem B-Zell Lymphom:

http://www.sciencedaily.com/releases...1206112517.htm

lg
silke
__________________
_______
20.05.11 Diagnose B-Zell NHL Stadium IIE mit Bulk
31.05.11 8 R-CHOP 21
07/11 PET-CT negativ
11/11 Bulkrest 5x2 cm (Narbengewebe) -> komplette Remission
02/12 Rezidiv-Diagnose, Ablehnung von Hochdosis-Chemo und auto. Stammzellentransplantation ->Selbstbehandlung
12/12 PET-CT Lymphknoten leuchtet praktisch nicht mehr
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.07.2013, 14:15
Micha1950 Micha1950 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 65
Standard AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

Viele von uns bekommen Rituximab als Infusion. Echt anstrengend und ermüdent. Nun gibt es bald Rituximab als subkutane Spritze. Der Hersteller hat bereits einen Antrag auf europaweite Zulassung gestellt. 2016 läuft das Patent für die Infusionsvariante aus. Somit hat der Hersteller sich ein neues Monopol gesichert.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.07.2013, 14:53
Voluntas Voluntas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2013
Beiträge: 55
Standard AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

Bei R-DHAP Induktionstherapie interessant oder anderen Cisplatingaben:


[...] Das Auftreten von Neurotoxizität war in der Vitamin-E-Gruppe signifikant niedriger als in der Placebogruppe. Auch der Schweregrad der neurotoxischen Symptome war in der Vitamin-E-Gruppe signifikant niedriger. Diese Phase III-Studie bekräftigt die neuroprotektive Rolle des Vitamin E gegen die neurotoxischen Effekte des Cisplatin.

Referenz:
A. Pace te al: Vitamin E neuroprotection for cisplatin neuropathy; Neurology 2010; 74: 762-766


Quelle:
http://www.diagnostisches-centrum.de...ts.html?id=312
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.09.2013, 22:09
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.082
Standard AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

Wirkstoff beugt CMV-Infektion nach Stammzelltransplantation vor

Boston – Ein neues Virostatikum hat in einer randomisierten Studie erfolgreich die Rate von Infektionen mit dem Zytomegalievirus (CMV) gesenkt, die eine gefürchtete Komplikation nach hämatopoetischer Stammzelltransplantation sind......

Quelle:http://www.aerzteblatt.de/nachrichte...plantation-vor

Zugriff am 30.09.2013
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.07.2014, 13:27
Voluntas Voluntas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2013
Beiträge: 55
Ausrufezeichen AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

Die DSHNHL führt nun die unten angegebene Studie zum Vitamin D Mangel bei Patienten mit diffus-großzelligem B-Zell Lymphom durch.
Lest euch bitte ein, die Studie ist vor allem für neu diagnostizierte Patienten von Bedeutung. Sie dient der Überprüfung vermuteter Synergien zwischen Immunochemotherapie und Vitamin D-Spiegel die ggf. das Therapieergebnis verbessern können.

Meine persönliche Meinung dazu ist, dass die geringen Kosten von einer Hinzunahme von Vitamin D Präparaten erst recht zur Studienteilnahme ermutigen sollten, denn im schlechtesten Fall wird daraus kein zusätzlicher Vorteil entstehen, im besten Fall jedoch eine nachhaltig erhöhte Therapiewirksamkeit.



Http://www.dshnhl.org/dshnhl/vitamin-d/
__________________
Papa - 56 Jahre - DLBCL 01/2013, R-IPI: 1 (LDH)
02/2013 - 05/2013 6 x R-CHOP 21 - Refractory/Progressive Disease
06/2013 - 07/2013 2 x R-DHAP - PR (90%)
09/2013 - 10/2013 HD R-EAM + ASCT - CR
01/2014 - CR, 04/2014 - CR, 07/2014 - CR, 10/2014 - CR, 02/2015 - CR, 07/2015 - CR, 02/2016 - CR, 12/2016 - CR

Geändert von Voluntas (15.07.2014 um 13:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.02.2015, 13:48
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.082
Standard AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

Antikörper mit eingebautem Virusprotein soll Krebstherapie verbessern!
http://www.dkfz.de/de/presse/pressemitteilungen/2015/dkfz-pm-15-07-Antikoerper-mit-eingebautem-Virusprotein-soll-Krebstherapie-verbessern.php?campaign=fbpm%2F1507

Morbus Hodgkin: Brentuximab konsolidiert Ergebnisse nach Stammzelltherapie
http://www.aerzteblatt.de/nachrichte...mmzelltherapie

Geändert von gitti2002 (13.05.2016 um 23:18 Uhr) Grund: Links erneuert
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.10.2015, 18:25
Benutzerbild von GD54
GD54 GD54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 212
Standard AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

Fehlendes Gen bei Mantelzelllymphom entdeckt

http://www.gesundheitsstadt-berlin.d...erhalten-6171/

Geändert von gitti2002 (02.10.2015 um 19:05 Uhr) Grund: Ursprünglichen Titel bitte belassen und nicht mitten im Thema ändern
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09.09.2016, 22:35
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.082
Standard AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

CAR-T-Zelltherapie bei fortgeschrittenem Lymphom effektiv

http://www.aerzteblatt.de/nachrichte...mphom-effektiv
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.10.2016, 14:41
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.082
Standard AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

Positives Votum für Nivolumab

http://www.aerztezeitung.de/medizin/...nivolumab.html
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.01.2017, 13:42
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.082
Standard AW: Neues aus Wissenschaft und Forschung

Morbus Hodgkin

Neuer Ansatzpunkt für Therapie
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...-therapie.html
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:45 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD