Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #3241  
Alt 04.01.2017, 13:03
Shiva86 Shiva86 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo zusammen,

ich wünsche Euch ein gesundes neues Jahr!

Ich habe nun seit knapp 1 Jahr einen auffälligen PAP Wert. Gestern war ich wieder zur Kontrolle beim FA und sie riet mir nun in die Dysplasie Sprechstunde zu gehen. Aufgrund der sichtbaren Zellveränderungen würde sie es mir sofort raten, auch ohne das der neue PAP Befund da ist.

Ich Frage mich nun, ob ich bei der Wahl der Klinik etwas beachten muss? Ich möchte mich hier natürlich in besten Händen wissen...

Vielen Dank!

Geändert von gitti2002 (05.01.2017 um 15:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3242  
Alt 05.01.2017, 04:10
shelby shelby ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 26
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo shiva,

also ich hatte mehrere Kliniken hier in der Region zur Auswahl. Aber mir wurde empfohlen die Uniklinik aufzusuchen. Und ich habe damit sehr gute Erfahrung gemacht.
Nachdem ich hpv typ 16 habe, wurde mir im Rahmen der d-sprechstd empfohlen an einer Studie teilzunehmen. Denn im Rahmen der Studie wurde während ich in Narkose lag nochmal tests durchgeführt, um den hpv Typ tatsächlich zu bestätigen. Dies untersucht die Uniklinik und hier wird irgendwie die Zelle auseinander genommen. Hier sagte die Ärztin, dass es dadurch sein kann, dass jetzt mehrere Typen bestimmt werden, was gut wäre.

Also ich persönlich war froh dort hin gegangen zu sein.
Du kannst aber auch deinen Fa fragen welche er empfiehlt

schöne grüsse

Geändert von gitti2002 (05.01.2017 um 15:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3243  
Alt 11.01.2017, 23:55
reishivspap reishivspap ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2017
Beiträge: 1
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Habt ihr bei Pap III D cin 2 eigentlich auch hochdosierte Vitamin C Bomben für die Vagina bekommen? Gibt es hier Frauen bei denen ein Pap III D cin 2 sich zurückentwickelt hat? Für was ist überhaupt der HPV Test gut, wenn man eh schon Pap III hat. Nur damit man dann öfter kontrollieren gehen muss in Zukunft? für mich ist es ein Schock, auch wenn es angeblich noch kein Krebs sein soll. Ich bin 47 und steh kurz vor den Wechseljahren, wahrscheinlich deswegen.

Geändert von gitti2002 (12.01.2017 um 01:28 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #3244  
Alt 23.01.2017, 11:41
shelby shelby ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 26
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo zusammen,

nach einigen Telefonaten habe ich einen Befund erhalten. JUHU
also kein Tumorwachstum festgestellt, nur die schwergradige dysplasie mit 1,1 cm und es ist alles im gesunden entfernt....

also im happy
Mit Zitat antworten
  #3245  
Alt 24.01.2017, 15:16
Teresa67 Teresa67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 59
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo Shelby,

freut mich für Dich ,dass das Ganze so gut ausgegangen ist und das Drama vorbei ist.

@Hamstine: wie geht es Dir inzwischen? Bist du wieder am Sport treiben?

Liebe Grüße,
Teresa
Mit Zitat antworten
  #3246  
Alt 29.01.2017, 21:03
Hamstine Hamstine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 14
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Shelby, das ist ja großartig! Ich freue mich sehr für Dich! Wie gehst Du nun mit dieser Diagnose um?

Mir gehts soweit wirklich gut. Ich habe bis auf am Tag der OP nicht eine Schmerztablette nehmen müssen und den Rest hab ich eh nicht eingesehen. Generell hatte ich nicht einen Tag wirkliche Beeinträchtigungen. Ich kann nun wieder Baden, Sport machen und Sex haben (OK, 2 Wochen nach der OP reißt man sich dann wohl doch eher wirklich alles wieder auf...). Und dennoch wurde mir "da unten " noch vor kurzem die "am weitesten fortgeschrittene Vorstufe von Gebärmutterhalskrebs" rausgeschnitten. Das ist schon krass.

Wie geht ihr damit um?

Ich versuche es zu vergessen. Und dennoch bereue ich jede Zigarette und jedes Bier. Ich muss bald den Antrag zur Kostenübernahme zur HPV Impfung stellen. Ich hab mit all dem nix mehr zu tun und dennoch ist es immer da. Auch wenn der test positiv ist und die Impfung 500 Tacken kostet - ich möchte mir nix vorwerfen können.

Habt ihr dieses Thema auch ständig im Kopf? Bin ich nun gesund oder nicht?

Ich muss gestehen, das Ganze hat mich schon irgendwie am Wickel. Obwohl ich das gar nicht will.

LG
Hamstine

Geändert von Hamstine (29.01.2017 um 21:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3247  
Alt 30.01.2017, 20:39
shelby shelby ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 26
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

hey.

Ich denke da garnicht mehr dran. Ich genieße mein leben. Ich merke nur, dass es mir seit der op psychisch sehr viel besser geht. Das sagt auch mein Mann, ich bin wie gewandelt.

Ich habe kein schlechtes Gewissen wegen Zigaretten oder Alkohol.... Ich will mir nicht nachsagen können, dass ich nicht das gemacht habe, worauf ich Lust habe 😊

ich warte noch seitens der priv kv/Beihilfe auf die Antwort bzgl der Kostenübernahme der hpv Impfung... Bin mal gespannt was ich da für eine Antwort erhalte hihi
Mit Zitat antworten
  #3248  
Alt 14.02.2017, 14:24
Valentin21 Valentin21 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2017
Beiträge: 5
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo......

Habe auch seit einer Woche den Befund PAP 4a - g. Verdacht auf Adeno CIS. Hatte vor einem halben Jahr einen PAP 1 Wert. Was mir etwas schleierhaft vorkommt.
Habe grade schreckliche Angst, dass mir bei der Koni die Diagnise Krebs gesagt wird.
Auf dem Zytologie Befund steht auch noch: Bakt.Cytolyse. Was heißt das im genauen?

Würde mich über Erfahrungen und Austausch freuen.

Liebe Grüsse
Mit Zitat antworten
  #3249  
Alt 16.02.2017, 14:45
Nordisch1 Nordisch1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2016
Beiträge: 7
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hi,

Ich kann Dir nicht jeden Begriff genau erklären, nur, dass du mit Pap IV starke Zellveränderungen hast. Die Diagnose bekam ich vor 13 Monaten, bin dann zu einer Dysplasie-Sprechstunde überwiesen worden. Dort wurden kleine Teile abgeknipst (ist ohne Narkose, fast ohne Blut und wirklich nur leicht unangenehm) und ins Labor geschickt. Das Ergebnis bestätigte sich und man riet mir zur Konisation. Auch das ist völlig Schmerzfrei, aber unter Vollnarkose. 1 Woche zu Hause bleiben und wenig Bewegung, dann kannst Du schon wieder ne Menge machen. Das was nervt ist die lange Wartezeit auf das Ergebnis (bei mir gute 10 Tage). Leider stellte sich bei mir die Disgnose Krebs. Ein kleiner Tumor... es wurde nochmal operiert und dann war alles im Gesunden entfernt. Nun war ich schon einmal zur Nachsorge, habe PAP 2 und der HPV Virus ist derzeit nicht nachweisbar. Soweit ich informiert bin, entwickelt sich pap IV nicht zurück und sollte engmaschig kontrolliert werden, wenn keine Koni gemacht wird. Ich persönlich bin froh über die koni... laut Biopsie pap IV und dann nach op doch eine V. Ich denke relativ wenig über das nach was wahr, auch wenn es mich erschüttert hat. Ich genieße mein Leben weiter, denn ich denke, egal was kommt, ich möchte glücklich sein und nicht voller Angst leben. Trotzdem empfinde ich die Zeit der Nachsorge als schwierig, aber das ist nach einer solchen Krankheit nicht ganz unnormal. Wie geht ihr mit eurer Diagnose um?
Und für die, die eine Koni vor sich haben- habt keine Angst vor Schmerzen oder malt euch nicht das Schlimmste aus! Es ist wirklich nicht schlimm!!! Ich hatte Panik vor der ersten OP und weiß wie man sich fühlt! Wenn ihr es geschafft habt, dann werdet ihr denken- das war es? Denke an jede einzelne von euch und schicke Kraft!
LG Nordisch
Mit Zitat antworten
  #3250  
Alt 18.02.2017, 12:38
Valentin21 Valentin21 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2017
Beiträge: 5
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo Ihr Lieben,

Mittlerweile habe ich die Voruntersuchung gemacht mi Koloskopie und Essigtest sowie vaginalen Ultraschall. Der Arzt hat hier keine Veränderungen feststellen. können. Ultraschall war auch unauffällig... ich denke, dass er beim Essigtest nichts sehen konnte, liegt wohl daran, dass es sich bei mir um Adenozellen handelt.
Wer hat schon ähnliche Erfahrungen gehabt? Am nächsten Donnerstag ist KONI mit ABRASIO. Habe panische Angst, dass es bereits etwas invesives ist......

Wie gesagt: Mein zytologischer Befund war PAP 4a Verdacht auf ACIS.
Kann mit dieser Ungewissheit überhaupt nicht umgehen und habe einen Panikanfall nach dem anderen. 😒.
LG
valentin
Mit Zitat antworten
  #3251  
Alt 24.02.2017, 08:27
Valentin21 Valentin21 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2017
Beiträge: 5
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo...

für alle, die eine Konisation noch vor sich haben, möchte ich hier meine Erfahrung dazu erzählen um die Angst anderer Frauen vielleicht etwas zu mindern.

Der Eingriff dauerte bei mir so um die 30 Minuten. Nach drei Stunden Beobachtung dürfte ich wieder nach Hause mit Begleitung. Die Schmerzen am OP Tag selber waren nicht so schlimm. Vergleichbar mit Regelschmerzen. Heute einen Tag danach habe ich keine Schmerzen mehr. Nur ein wenig Druckgefühl.
Die Histologie steht noch aus. Hoffe, dass hier dann auch alles "gut" sein wird.

Liebe Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3252  
Alt 28.02.2017, 15:04
Valentin21 Valentin21 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2017
Beiträge: 5
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo Ihr Lieben.....

Vielleicht kann jemand hier ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Habe gerade in der Klinik, in der die Koni und die Abrasio durchgeführt wurde angerufen, ob man den Befund von der Histologie schon bekommen.

Der vorläufige Befund wäre wohl schon da. Keine Malignität feststellbar. Mit fällt natürlich ein Stein vom Herzen. ❤️ Die Schnittränder wären sauber gewesen. Und sie sprach von einem CIN 3.

Als ich sie fragte, ob die Adeno Zellen nicht springen könnten und sich evtl an anderer stelle "angesiedelt" haben könnte, meinte sie, dass es ja Plattenepitelzellen waren (CIN 3).

Bin jetzt ein wenig verunsichert, da es im Abstrich Befund ja deutlich hieß: eine Vielzahl endocryner Zellverbände mit atypischen Kernen, polymorph mit Zytoplasmaverlust. Verdacht auf ACIS.

In meinem Kopf sind Fragezeichen??????

Liebe Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3253  
Alt 01.03.2017, 09:31
Teresa67 Teresa67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 59
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo Valentin,

das hört sich doch gut an: kein Krebs, alles im Guten entfernt. Koni super überstanden (fast nichts gemerkt-genauso gings mir auch). Verdacht auf ACIS hat sich dann also nicht bestätigt. Wieso bei der Zytologie eine Veränderung von Adenozellen festgestellt wurde und dann bei der Koni Plattenepithelzellen ist natürlich seltsam, aber die Histologie ist immer genauer, weil man ja das material untersuchen kann und nicht nur einen Abstrich. Anscheinend hattest Du keine Biopsie vorher?
Aso ich würde mal davon ausgehen, dass alles i.O ist und dann noch mit Deiner Frauenärztin sprechen, wenn der komplette Befund da ist.
LG Teresa
Mit Zitat antworten
  #3254  
Alt 01.03.2017, 20:17
Valentin21 Valentin21 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2017
Beiträge: 5
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Liebe Theresa,
lieben Dank für Deine Antwort.
Du hast Recht. Bei mir wurde keine Biopsie vorher gemacht.
Bin sehr froh, dass alles gut gegangen ist und alles im Guten entfernt wurde. ❤️ Ich wünsche allen Mädels hier alles erdenklich Gute, die mit einem schlechten PAP Wert umgehen müssen. Und selbstverständlich wünsche ich auch allen Mädels/Frauen hier, die leider nicht so gute Nachrichten bekommen alles alles erdenklich Gute. Und ich bedanke mich auch, dass ich die Möglichkeit hatte, in diesem Forum zu lesen und mich zu informieren. Man fühlt sich nicht so allein.
Liebe Grüße
Valentin
Mit Zitat antworten
  #3255  
Alt 02.03.2017, 12:49
hildegard 123 hildegard 123 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2016
Beiträge: 1
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Ich bin neu hier.
Ich hatte Anfang letztes jahr pap 3d.im April hab ich die koni machen lassen.dann der Schock. Hystologie ergab ein invasives karzinom.danach grosse op.alles raus.
Mann kann auch mit pap 3d oder 4a nicht sicher sein.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
26jahren, abstillen, abstrich, alter, angst, arzt, auffälliger pap-befund, ausschabung, biopsie, blutungen beim gv, cin, cin 3, cin2, dianose, displasie, dünnschichtzytologie, dysplasiesprechstunde, frage, fragen, gebährmutterhalskrebs, gebärmutter, gebärmutter entfernen, gebärmutterhalskrebs, gewebeentnahme, grad 3, hilfe, hpv, hpv positiv, iiid, iva, kinderwunsch, koni pap, konisation, konisation sex blutung, pap, pap 3d, pap 4a, pap iii d, pap iv, pap iva - hpv positiv, pap2w, pap3, pap3d, pap4a, papivb., probe entnahme, schwangerschaft, starke blutung, verbeamtung, verdacht, vitamin d zäpfchen, vorstufe, wartezeit


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:02 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD