Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.03.2006, 13:37
Benutzerbild von gitti2002
gitti2002 gitti2002 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2004
Beiträge: 2.134
Ausrufezeichen Tumorklassifikation - TNM / FIGO

Die sog. TNM-Klassifikation stellt eines der typischen Problemfelder im Arzt-Patienten-Gespräch dar. Die TNM-Klassifikation ist ein weltweit anerkanntes und verwendetes System zur Beschreibung und Einteilung des Stadiums von Krebserkrankungen.

Die Abkürzungen bestehen aus den Buchstaben T, N und M sowie ihnen zugeordneten Zahlen.

T steht für den Primär-Tumor, dessen Ausdehnung mit den Zahlen 0 bis 4 beschrieben wird. Dabei ist die Zahl umso höher, je größer die Ausdehnung des Tumors ist.

N (engl. node: Knoten) gibt an, ob und in welchem Ausmaß Lymphknoten in der Umgebung des Tumors befallen sind (von 0: kein Befall, bis 3: starker Befall).

M gibt an, ob sich Metastasen, also Tochtergeschwülste außerhalb der abführenden Lymphknoten, gebildet haben. Sind keine Metastasen vorhanden, steht hinter dem "M" die Zahl 0, ansonsten die Zahl 1.

Bösartige Tumoren werden in der Medizin entsprechend verschiedener Kriterien wie Tumorgröße, Ausdehnung und Befall von Nachbarorganen in Stadien eingeteilt.

Für das Zervixkarzinom gibt es zwei Klassifikationen nach:

TNM - allgemeine Tumorklassifikation der WHO
FIGO - International Federation of Gynecology and Obstetrics

In der folgenden Übersicht sind die einzelnen Stadien des Zervixkarzinoms entsprechend FIGO- und TNM-Einteilung aufgeführt, unterhalb der Tabelle wird noch ein Beispiel für eine Klassifikation erläutert, wie sie in feingeweblichen Befunden häufig angegeben wird:

Um zur Tabelle zu gelangen bitte Link anklicken:

http://www2.uni-jena.de/ufk/Zervixinfo/stadien.html

Oder:

TNM-/erweiterte Tumorklassifikation

T = Ausdehnung des Primärtumors
T0 = kein Anhalt für einen (vermuteten) Primärtumor
Tx = Primärtumor kann nicht klassifiziert werden
Tis = Carcinoma in situ (Cis) = Tumor hat die Basalmembran innerhalb der Schleimhaut noch nicht durchbrochen
T1-4 = Zunehmende Ausdehnung und Größenzunahme des Primärtumors

N = Nodi = Regionale Lymphknotenmetastasen
N0 = Keine regionären Lk-Metastasen
Nx = Lk-Metastasen nicht beurteilbar
N1-3 = Zunehmender Befall lokoregionärer Lymphknoten

M = Fernmetastasen
M0 = Keine Fernmetastasen vorhanden
Mx = Fernmetastasen nicht beurteilbar
M1 = Fernmetastasen vorhanden (in Organen und alle nicht lokoregionären Lk-Metastasen)

L = Lymphgefäßinvasion
L0 = Keine Lymphgefäßinvasion
Lx = Lymphgefäßinvasion nicht beurteilbar
L1 = Lymphgefäßinvasion

V = Veneninvasion
V0 = keine Veneninvasion
Vx = Veneninvasion nicht beurteilbar
V1 = mikroskopische Veneninvasion
V2 = makroskopische Veneninvasion

C = Diagnosesicherheit
C1 = Diagnosesicherung durch Standardverfahren (R? Endoskopie)
C2 = Diagnosesicherung durch spezielle Verfahren (MRT, CT, Nuklearmedizin, Bio ie)
C3 = Diagnosesicherung durch chirurgische Exploration mit Biopsie
C4 = Diagnosesicherung durch definitive Chirurgie und pathologische Untersuchung
C5 = Diagnosesicherung durch Autopsie

y-Symbol: Das 'y' wird der Klassifikation vorangestellt, wenn die Tumorklassifikation während oder nach einer multimodalen Tumortherapie erfolgt.

p-Symbol: Das 'p' wird der Klassifikation vorangestellt, wenn die Tumorklassifikation postoperativ vom Pathologen erstellt wird (Diagnosesicherheit C4)

R = Residualtumor (Resttumor nach nichtoperativer und operativer Therapie)
R0 = kein Residualtumor
Rx = Vorhandensein eines Residualtumors nicht beurteilbar
R1 = mikroskopischer Residualtumor
R2 = makroskopischer Residualtumor

G = histopathologisches Grading (Grad der Tumorzelldifferenzierung)
G1 = gut differenzierter Tumor
G2 = mäßig differenzierter Tumor
G3 = schlecht differenzierter Tumor
G4 = undifferenzierter/entdifferenzierter/anaplastischer Tumor



NETZWERK
ONKOLOGISCHE
SPITZENZENTREN


http://www.ccc-netzwerk.de/ccc-netzwerk/mitglieder.html

Geändert von gitti2002 (01.06.2016 um 01:16 Uhr)
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD