Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Krebs bei Kindern

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 04.04.2010, 20:29
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 939
Standard AW: Bücher über Krebs bei Kindern und Homepages von Betroffenen

ERLEBNISSE MIT KREBSKRANKEN KINDERN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Guten Morgen, lieber Tag!
Untertitel: Kinder, die den Krebs besiegen
Autorin: Erma Bombeck
Verlag: Bastei Lübbe, 1989
ISBN 3-404-11830-8, Paperback, 247 Seiten, mit 16 farbigen Zeichnungen krebskranker Kinder

Leider vergriffen, erhältlich bei amazon, im Verleih bei der Schweiz. Kinderkrebshilfe

Beschreibung:
Guten Morgen, lieber Tag!
Die berühmte Autorin schildert hier Begegnungen mit krebs-kranken Kindern. Dabei machte sie eine für sie selbst überraschende Erfahrung: Auch in größter Bedrängnis ist Humor der beste Helfer. Gerade hoffnungslos kranke Kinder entwickeln einen unbesiegbaren Optimismus und neue Lebensfreude. „Wärst du denn glücklicher, wenn wir die ganze Zeit weinten?" fragte ein Mädchen sie einmal und öffnete ihr damit den Blick für eine Welt, die Gesunden im allgemeinen verschlossen ist.
Die farbigen Zeichnungen in diesem Buch wurden von krebs-kranken Kindern gemalt.
Erma Bombeck stellt alle Einnahmen aus diesem Buch der Kinder-Krebshilfe zur Verfügung.


_______________________________



ERFAHRUNGSBERICHTE VON BETROFFENEN UND ÄRZTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°

Titel: Viel Liebe gegen Schmerzen
Untertitel: Krebs bei Kindern
Herausgeberin: Petra K.Kelly
Verlag: Rororo, 1986
ISBN 3-499-15912-0, 283 Seiten

Vergriffen im Buchhandel, nur noch antiquarisch bei amazon

Zu diesem Buch
Krebs bei Kindern — diese Worte lösen Bestürzung, Erschrecken, Trauer' aus. Und auch betretenes Schweigen, hilflose Betroffenheit. Etwa 1600 Kinder erkranken im Jahr in der Bundesrepublik an Krebs. Diese Krankheit verändert das Leben aller Beteiligten schlagartig. Das Vertrauen in die Fähigkeit der Eltern, ihr Kind vor Schlimmem zu bewahren, zerbricht. Die kleinen Patienten fühlen sich einsam, ausgeliefert und hilflos.
Dieses Buch soll aufklären, informieren, Mut machen, aber auch die erschreckende Situation auf den Kinderkrebsstationen beschreiben, wo Kinder «unter äußersten Belastungen ums Überleben kämpfen» (Katharina Zimmer in Die Zeit). Bis vor einem Jahrzehnt waren noch fast alle krebskranken Kinder zum Sterben verurteilt. Nur in Ausnahmefällen konnten sie überleben. Doch ihre Chancen haben sich drastisch verbessert, allerdings um einen hohen Preis. Die intensive, sogenannte aggressive Therapie geht bis an die Grenze der Lebensgefährdung und ist eine außerordentliche Belastung. Um sie zu mildern, bedarf es mehr Personal, intensiver psychologischer Betreuung der kleinen Patienten wie auch der Eltern und der Geschwister. Doch daran wird gespart. Nur die Selbsthilfe der Elterngruppen hat bisher das Schlimmste verhindern können.
Krebs ist ein besonders angemessener Ausdruck unserer Gesellschaft, ist, wie Adolf Muschg schreibt, ein «Urteil über die Gesellschaft». Und der Umgang mit den Krebspatienten, mit den Schwachen und Hilflosen in der Gesellschaft, ist ein Zeichen für die Moral eines Staates. Kranke Kinder sind zu Leidtragenden bundesdeutscher Unbeweglichkeit geworden.
Doch daß es auch anders geht, zeigen das Engagement der Elterninitiativen, die öffentlichen Appelle der Ärzte und Schwestern, der Kampf auf parlamentarischer Ebene von Petra Kelly und einigen wenigen anderen. Dieses Buch mit Erfahrungsberichten und Reportagen führt uns eindringlich vor Augen, wie Liebe die Angst nehmen kann, wie Liebe Geborgenheit und Vertrauen gibt, wie Liebe gegen die Schmerzen der krebskranken Kinder ankämpft.
Petra K. Kelly, geb. 1947, Politologin, 1972 bis 1983 EG-Verwaltungs-rätin, seit 1983 Bundestagsabgeordnete der Grünen



_______________________________
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von gitti2002 (17.05.2011 um 22:12 Uhr) Grund: Buchcover
  #17  
Alt 07.04.2010, 00:41
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 939
Lächeln AW: Bücher über Krebs bei Kindern und Homepages von Betroffenen

ERFAHRUNGEN EINER KINDERSPITAL-LEHRERIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: lernen und weiterleben
Untertitel: Begegnungsgeschichten mit schwer kranken Kindern und Jugendlichen in der Schule
Autorin: Monique Ruedin
Verlag : Rex Luzern , Februar 2010
ISBN : 978-3-7252-0861-6, Englisch Broschur, 128 Seiten, 27 farbige Abbildungen von Kinderzeichnungen und anderen kreativen Werken

Preisinfo : 14,60 Eur[D] / 24,80 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Die Begegnungsgeschichten mit schwer kranken Kindern und Jugendlichen lassen exemplarisch erleben, dass sich Leben auch angesichts von schwerer Krankheit, sogar im Blick auf den möglichen Tod, erfüllend gestalten lässt. Dabei spielt die Spitalschule eine zentrale Rolle: Lernen schenkt Hoffnung zum Weiterleben. Trotz harter Realitäten ein durchwegs tröstendes Buch.

Die schulische Heilpädagogin Monique Ruedin gibt uns Einblick in die Erlebniswelt von kranken Kindern und Jugendlichen. Ihre Eltern, direkt oder indirekt betroffene Menschen aus dem Umfeld, Verantwortliche inner- und ausserhalb der Schule erfahren, wie andere Eltern, Kinder und Begleitpersonen mit dieser belastenden Situation umgehen. Die nötige Kraft auszuhalten, was sich nicht ändern lässt, und zu handeln, wo und wie es angezeigt ist, das finden die Lesenden beispielhaft in den Geschichten selbst, aber auch in der Art und Weise, wie die Autorin als Schulische Heilpädagogin diese Kinder und Jugendlichen begleitet und wie sie deren Situation deutet, immer offen für das, was die Kinder und Jugendlichen selbst uns zu sagen haben. Das Buch zeigt zudem, wie das logotherapeutische Gedankengut von Viktor Frankl konkret im Unterricht umgesetzt werden kann, und verweist auf mögliche Modelle zur Schulung kranker Kinder und Jugendlicher im Spital und deren Integration in Schulklassen am Wohnort.

Prof. Dr. med. Felix H. Sennhauser, Ärztlicher Direktor Kinderspital Zürich, schreibt in seinem Vorwort zum Buch: «lernen und weiterleben gewinnt gleichsam programmatischen Charakter für den Spitalalltag und symbolisiert sehr eindrücklich die positive Grundeinstellung der Spitalpädagogik als wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewältigungsstrategie, trotz allfällig chronischer Krankheit mit möglichen gesundheitlichen Einschränkungen weiterzuleben.»


Anmerkung von Ladina:
Ein sehr liebevoll gestaltetes, beeindruckendes Buch



_______________________________

Geändert von gitti2002 (17.05.2011 um 22:14 Uhr) Grund: Buchcover
  #18  
Alt 17.05.2011, 22:05
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 939
Standard AW: Bücher über Krebs bei Kindern und Homepages von Betroffenen

Hirntumor-Survivor Kristin: Lieder von Hoffnung und Mut

Lieder-CD

Kristin Schade ist am 17.8.1991 geboren. Im März 2004, im Alter von 12 Jahren, erhielt sie die Diagnose, dass sie einen bösartigen Gehirntumor habe. Die Therapie, die aus Operation, Chemo-und Bestrahlungstherapie bestand, dauerte ungefähr eineinhalb Jahre. Kristin entwickelte in dieser Zeit einen sehr starken Glauben an Gott und schrieb einige Gedichte, aus denen im Rahmen der Musiktherapie mit Bettina Schreiber Lieder entstanden sind.
Die Texte haben Kristin sehr viel Kraft, Hoffnung und Mut gegeben, dieses möchte sie gerne weitergeben.
Kristin ist heute wieder gesund.

Darum hat sie eine CD produziert, auf denen sie selber ihre Lieder singt und mit Gitarre begleitet.

Beziehen kann man die CD für 8.00 € plus Porto bei der Elterninitiative für krebskranke Kinder Siegen e.V., Hilchenbacher Strasse 30, 57399 Kirchhunden-Brachthausen
Tel: 027 23 - 32 63
http://www.ekk-siegen.de

Geändert von gitti2002 (18.08.2011 um 01:39 Uhr)
  #19  
Alt 17.05.2011, 22:33
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 939
Lächeln AW: Bücher über Krebs bei Kindern und Homepages von Betroffenen

Hallo zusammen

Diese Geschichte hat der damals 16 Jahre alte Rafael Auer aus Kärnten für einen Wettbewerb aufgeschrieben. Rafael war als Kind selber an Krebs erkrankt und die Geschichte, die er erzählt ist wahr. Und er hat damit im Wettbewerb den ersten Preis gewonnen.
Ich darf die Geschichte dank freundlicher Genehmigung der Dt. Kinderkrebsstiftung in Bonn sowie der Österreichischen Kinderkrebshilfe mit Euch teilen. Sie macht ganz viel Mut und ihr dürft sie gerne andern Kindern weitergeben.
Liebe Grüsse
Ladina

Auszug aus der Zeitschrift Total Normal, Heft 25, 2003

Moritz und das Krokodil

„He, wach auf!“ Ein unsanfter spitzer Ellenbogen stieß gegen meine Seite. „Aua“,
missmutig zog ich den Kopfhörer aus meinem linken Ohr und freute mich, dass mein
Gegen-über sichtlich zusammenzuckte. Was holte es mich aus meinen Träumen. Meine
geliebten Metallica dröhnten durch den Raum.

Ich war wieder einmal zur Nachkontrolle in der Ambulanz der Kinderonkologie in Graz.
Das nervte mich ohnehin, denn immer war meine Familie so angespannt. Mit Mutter
konnte man schon die Wochen vorher nicht mehr richtig sprechen und allein die Fahrt
dorthin war reine Nervensache. Manchmal dachte ich mir, dass sie immer von Vertrauen
sprach und dann keines aufbrachte, zu mir, zu Gott und überhaupt. Ich wusste ja, dass ich
gesund war. Also rein mit den Stöpseln und dann voll aufgedreht. Kein sorgenvoller
Seufzer, kein nervöses Herumhusten und kein „was diesmal wieder für ein Arzt da sein
werde, wohl wieder einer, der von nichts was weiß, und, und, und ...“ drang so zu mir vor.
Ich nenne es Selbstschutz. Abschalten, Augen zu und durch mit guter Musik.

Ungekürzte Fassung
Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung der Zeitschrift „Die SONNE“
Hrsg.:
Deutsche Kinderkrebsstiftung,
Adenauerallee 134
53113 Bonn
http://www.kinderkrebsstiftung.de

Geändert von gitti2002 (29.07.2011 um 22:24 Uhr) Grund: zusammengeführt
  #20  
Alt 17.08.2011, 22:08
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 939
Lächeln AW: Bücher über Krebs bei Kindern und Homepages von Betroffenen

Das allererste Bilderbuch über die Arbeit von Clown-Doktoren.

BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°°

Titel: Wir lachen uns gesund
Autor: Franz Joseph Huainigg
Illustrationen: Annegret Ritter
Verlag: Wiener Dom Verlag, August 2010
ISBN : 978-3-85351-221-0, Gebunden, 32 Seiten, durchgehend farbig

Preisinfo : 14,90 Eur[D] / 14,90 Eur[A] / 27,30 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Langtext
Lachen ist die beste Medizin! Doch, wie jemanden zum Lachen bringen, dessen Lebenssituation gerade gar nicht zum Lachen ist? Daniel ist an Krebs erkrankt und zur Kontrolluntersuchung im Krankenhaus. Aber auch Frau Dr. Blüchen und Herr Eierschrammel ordinieren hier. Nach und nach gelingt es den beiden Clown-Doktoren, Daniels Vertrauen zu gewinnen.

Hauptbeschreibung
Das allererste Bilderbuch über die Arbeit von Clown-Doktoren.

Daniel ist an Krebs erkrankt und zu Kontrolluntersuchungen im Krankenhaus. Aber auch Frau Dr. Blümchen und Herr Eierschrammel ordinieren hier. Nach und nach gelingt es den beiden Clown-Doktoren, Daniels Vertrauen zu gewinnen.

Dass Lachen gesund ist, zählt mittlerweile zum Allgemeinwissen. Doch wie funktioniert die Arbeit von Clown-Dokoren wirklich? Eingebettet in eine berührende Geschichte gibt dieses Bilderbuch wichtige Informationen darüber, wie Lachen auch in einer so ernsten Umgebung wie einem Krankenhaus wieder Mut macht.
Annegret Ritter spiegelt dabei in ihren klaren und freundlichen Bildern den behutsamen Humor der Clowns, der Patientinnen und Patienten einbezieht, sie aber nicht überfordert.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Franz- Joseph Huainigg wurde 1966 geboren und ist seit dem Babyalter an beiden Beinen gelähmt. Er studierte Germanistik und Medienkommunikation an der Universität Klagenfurt, wo er 1993 zum Dr. phil. promovierte. Von 2002 bis 2008 war und seit 2010 ist er Abgeordneter zum Nationalrat. Seit 2002 ist er Behindertensprecher der ÖVP.
F.-J. Huainigg und Annegret Ritter haben bereits über das Leben mit Behinderung und Krankheit kindgerecht und lebensbejahend mit viel Erfolg erzählt und zum Nachdenken angeregt.

Annegret Ritter wurde 1964 geboren. Sie studierte an der Hochschule für Industrie Formgestaltung und spezialisierte sich auf Spielzeuggestaltung. Nach einem Jahr als Designerin in einer Leipziger Spielzeugfirma verbrachte sie einige Jahre im Ausland und nahm an Spielplatzbauprojekten Teil. Seit 1991 ist sie freischaffende Illustratorin und Designerin.



_______________________________



ERLEBNISBERICHT EINES KNOCHENKREBS-SURVIVORS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °

Titel: Bloß nicht fallen!
Untertitel: Die rasante Fahrt durch die Höhen und Tiefen meines Lebens
Autor: Josh Sundquist
Verlag : Neukirchener, Aussaat Verlag, September 2010
ISBN : 978-3-7615-5817-1, Gebunden, 368 Seiten, mit schwarzweiss Fotos

Preisinfo : 12,90 Eur[D] / 13,30 Eur[A] / 23,40 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Wer mit 25 Jahren bereits seine Biographie schreibt, der hat eine Menge zu erzählen. Und genau das hat Josh Sundquist. Von den Themen, die wir alle kennen, wie der ersten grossen Liebe, den Seltsamkeiten der Familie und dem Entdecken der eigenen Persönlichkeit, aber auch von den grossen Thema, das Joshs Leben mehr geprägt hat als alles andere:
Krankheit und Wiederentdeckung des Lebens.
Anno 1993, im Alter von neun Jahren muss Josh Sundquist nach einer Krebsdiagnose (Ewing Sarkom) das linke Bein amputiert werden. Aus seiner unbeschwerten Kindheit gerissen, muss er nun lernen, mit der völlig veränderten Lebenssituation klarzukommen. Dabei helfen ihm sein unerschütterlicher Glaube an sich selbst und sein Glaube an Gott, der ihn durch diese schwere Zeit begleitet. Als er einige Zeit später zum ersten Mal auf Skiern steht, verändert diese Erfahrung sein ganzes Leben. 2006 startet er bei den Paralympics von Turin in der Skiabfahrt und feiert dort seinen größten persönlichen Erfolg. Diese Erfahrungen und das Geheimnis seiner positiven Lebenseinstellung, trotz größter Rückschläge niemals aufzugeben, gibt Josh Sundquist heute als Motivationstrainer in Universitäten und Firmen an andere Menschen weiter. "Bloß nicht fallen!" ist die berührende und entwaffnend ehrliche Geschichte eines kleinen Jungen, der nach einem schweren Schicksalsschlag zu einer starken und beeindruckenden Persönlichkeit heranwächst, die anderen Menschen Mut und Hoffnung vermittelt.



_______________________________



Leukämiefall im Kindergarten: 50 Kita-Kinder gestalten ein Buch darüber, wie der Umgang einer Kita mit einer Leukämieerkrankung eines Mädchens gelingen kann

AUFWÄNDIG GESTALTETER FOTOBAND - 50 Kita-Kinder gestalten ein Buch
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Unser Buch - ICH + DU = WIR
ISBN 978-3-00-031246-5, Gebunden, 120 Seiten, farbige und schwarzweisse Fotos

Erschienen im Selbstverlag, zum Preis: 9,80 Euro, zuzüglich 3 Euro Porto
Der Fotoband kann er direkt bei der Berliner Kita Roonstraße (kita-paulus@lichterfelde.de) erworben werden.

Beschreibung:
50 Kinder haben gemeinsam mit einer Grafikerin und dem Team der Kita ein Buch gestaltet. Unter dem Titel „Unser Buch: ICH + DU = WIR“ wurde von der Kita Roonstraße in Berlin ein Projekt in 120 farbenfrohe Seiten verpackt, das die Kinder ein Vierteljahr lang beschäftigte. Der Anlass für das Projekt war ein an Leukämie erkranktes Kind in der Kita-Gemeinschaft, was die Kinder, ihre Angehörigen und das Kita-Team sehr bewegt hat. Marie, die alle kannten. Marie, mit der sie gestern noch gespielt haben. Marie, die mit ihnen im Sommer in die Schule wechseln würde. Neben großer Hilfsbereitschaft und Mitgefühl für die betroffene Familie musste das Kita-Team mit den Kindern einen Weg finden, den Umgang mit der lebensbedrohenden Krankheit des Kindes in der Gemeinschaft zu bewältigen. Darüber hinaus wurden den Kindern aber auch die vielen Unterschiede innerhalb der kleinen Kita-Gemeinschaft bewusst: Jeder ist anders – Keiner ist gleich – So wie die Steine am Meer.
Das war der Einstieg für eine kreative Umsetzung dieser Thematik. Heraus kam ein Buch mit vielfältiger Selbst- und Fremdwahrnehmung, mit Familienbildnissen, Fotografien, aber auch mit Gesichtern in Fassaden, mit Bändern und Reifen gelegt, mit Lebensmitteln gestaltet, geknetet, mit Farben gemalt und vielen Gestaltungsmöglichkeiten mehr. Heraus kam aber auch ein Buch, das auf vielfältige Weise im Kindergarten-Alltag eingesetzt werden kann: Etwa als Impuls für Erzählanlässe oder als Ideenpool für die kreative Arbeit mit Kindern. Die gemeinsame Arbeit an dem dicken Fotobuch hat durch die Erfahrung, Gefühle gestalterisch zum Ausdruck zu bringen und dankbar zu sein, wenn es einem gut geht, auch die emotionale Kompetenz der Kinder erhöht. „Es hat gleichzeitig auch die soziale Kompetenz der Kinder gesteigert, miteinander etwas zu schaffen und zu erkennen: jeder ist anders – und das ist auch gut so.
Die Vielfalt, so zeigt das Buch, ergibt ein gutes Ganzes“, erklärt Margrit Eilers-Sieling, die Leiterin der Kita Roonstraße. Der Einsatz von Medien, wie z.B. Digitalkameras war den Kindern ganz selbstverständlich. Ein Besuch im Egmont Ehapa-Micky Maus-Verlag hat die Kinder schließlich erfahren lassen, wie ein Buch entsteht und parallel dazu haben sie eine Kinderbibliothek aufgebaut, die wechselseitig von ihnen selbst betreut wurde. Nicht zu vergessen das Ergebnis, ein Buch in Händen zu haben, das die Kinder selbst erarbeitet haben

_______________________________



Mutmachgeschichten für krebskranke Kinder


Die Gummibärchen auf dem Tropfständer
http://www.onko-kids.de/kidsfuerkids/gummibaer.htm

Die Geschichte vom tapferen Igelein
http://maria.suni.at/geschichten/Das%20tapfere%20Igelein.htm

Perückengeschichten
http://www.onko-kids.de/kidsfuerkids/peruecken.htm

Mückensketch
http://www.onko-kids.de/kidsfuerkids/muecke.htm

KMT-Bilderbuch
http://www.onko-kids.de/infos/kmt.htm

Martin und die KMT
http://www.onko-kids.de/martinkmt_neu.htm

Die verschwundenen Leukozyten
http://www.onko-kids.de/infos/verschwundene_leukos.htm

Chemo-Bilderbuch
http://www.onko-kids.de/infos/chemobilderbuch.htm

Kinderlexikon zum Krebs
http://www.onko-kids.de/infos/kinderlexikon_krebs.htm

_______________________________



BILDERHANDBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Camillo Pastillo
Untertitel: Bilderbuch zu Wirkungen und Nebenwirkungen von Chemotherapie
Autorin: Eva Morent-Gran
Illustrationen von: Danielle Willert
Verlag : Verlag für Schule und Wissenschaft, Màrz 2010
ISBN : 978-3-99009-007-7, Gebunden, 64 Seiten, durchgehend farbig

Preisinfo : 19,90 Eur[D] / 19,90 Eur[A]/ CHF 33.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Bilderhandbuch für krebskranke Kinder und deren Angehörige, zum besseren Verständnis von Wirkungen und Nebenwirkungen der Chemotherapie

Camillo Pastillo ist ein illustrierter Wegweiser, der krebskranke Kinder durch die Chemotherapie begleitet. Er erklärt den kleinen Patienten in einer kindgerechten, einfühlsamen Sprache ihre Erkrankung und gibt ihnen ein besseres Verständnis über Wirkungen und Nebenwirkungen der Chemotherapie.

Dieses Buch ist eine Ergänzung zum 2007 erschienenen Bilderhandbuch „Hannah, Du schaffst es!“, das mit dem Wiener Gesundheitspreis ausgezeichnet wurde.



_______________________________



ERLEBNISBERICHTE VON JUNGEN MENSCHEN, DIE ALS KIND AN KREBS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°°
ERKRANKT WAREN
°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Lebensgeschichten
Untertitel: Wir haben den Krebs besiegt
Herausgegeben von Steirische Kinderkrebshilfe
Verlag : Styria, September 2010
ISBN : 978-3-222-13317-6, Gebunden, 96 Seiten

Preisinfo : 19,95 Eur[D] / 19,95 Eur[A] / 30,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
25 ehemalige Patientinnen und Patienten der Kinder-Hämato-/Onkologie an der Grazer Universitätsklinik erzählen ihre persönlichen Lebensgeschichten. Von der Diagnose "Krebs" über den langen Weg der Therapie bis zum heutigen Tag. Es sind Geschichten zum Mitleben und Mitfühlen, die Mut machen zu kämpfen und Hoffnung schenken für das Leben nach der Erkrankung.




_______________________________



KINDER-UND JUGENDBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Emotio
Untertitel: Eine Geschichte über die Kraft der Selbstheilung und Hoffnung
Autor: Ray Wilkins
Verlag : Books on Demand, Dezember 2007
ISBN : 978-3-8334-9093-4, Paperback, 124 Seiten

Preisinfo : 13,50 Eur[D] / 13,90 Eur[A] / 24,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Dies ist eine Geschichte über einen kleinen Jungen und seinen Kampf, den Krebs zu überleben. Eine Einladung zu einem ungewöhnlichen Abenteuer, in dem wir entdecken werden, wie Gefühle und Emotionen unseren Körper beeinflussen.
Dieses Buch wurde für kleine und erwachsene Menschen geschrieben, ein "Thought Pusher", um Euch zu helfen, Eure Gedanken über schwere Krankheiten und die Kraft der Selbstheilung positiv zu verändern. Ich versuche nicht, Euch Versprechungen zu geben, sondern ich versuche, Euch mit Hoffnung zu füllen.
Ray Wilkins FRSA

Der personifizierte Wegbegleiter "Emotio?"wird umso realer und wirklicher, indem er uns leicht nachvollziehbare, konkrete Übungen mit auf unseren Weg gibt, die es uns ermöglichen, direkt den Sinn des Buches, die ?Heilung? umzusetzen.
Als Therapeut kann man sich nur eine möglichst große Leserschaft wünschen.
Dr. med. Alexander Michalzik


Der Autor über das Buch:
Dies ist eine Geschichte über einen kleinen Jungen und seinen Kampf, den Krebs zu überleben. Sie ist eine ungewöhnliche Geschichte darüber, wie Gefühle und Emotionen unseren Körper beeinflussen können. Heute ist sogar in der Welt der modernern Medizin bekannt, dass wir, wenn wir nicht unsere Gefühle zeigen, eine Stresssituation in unserem Körper kreieren, die möglicherweise unsere Gesundheit beinflußt.
Wir gehen sogar einen Schritt weiter und sagen, dass es möglich ist, sich selbst zu heilen, indem man seine Gedanken ändert und lernt, seine Gefühle und Emotionen auszudrücken. Wir glauben, dass es für alle Arten von Krankheiten eine positive Absicht oder Botschaft von unserem Unterbewusstsein gibt, etwas in unserem Leben zu ändern – ob damit nun gemeint ist, dass man den Stress reduziert und lernt, das Leben zu geniessen oder nach Hawaii zu ziehen. Ich glaube, dass es besonders wichtig für Kinder ist so früh wie möglich zu lernen, ihre Gefühle auszudrücken. Das schafft eine solide Basis für die zukünftige soziale, psychologische und persönliche Entwicklung. Die Ideen in diesem Buch sind kein Ersatz für moderne Medizin. Ich glaube, dass die Arbeit an negativen Glaubenssystemen, gesunde Ernährung, Traditionelle Chinesische Medizin, Homöopathie und Ernährungsergänzungsmittel eine Vielzahl von Krankheiten inklusive Krebs heilen können; aber ich glaube auch, dass diese natürlichen Methoden zusammen mit moderner Medizin als ein ergänzender Weg der Heilung angewandt werden können. Einige von Euch Lesern werden fragen: „Warum hat er dieses Buch geschrieben, es hat nichts mit Aborigines zu tun?“ Und hier ist meine Antwort.

Ich werde niemals diesen einen Tag vergessen. Ich war 16 und hatte gerade begonnen, in einem Krankenhaus zu arbeiten. Das kleine Mädchen war 10 und war auf dem Weg, an Leukämie zu sterben. Ich nahm sie in meine Arme, ging zum Fenster und zeigte ihr, was draussen alles passierte. Die Sonne schien, man konnte die Vögel in den Bäumen singen hören und die Schmetterlinge und Blumen im Garten sehen. Sie begann zu weinen und liess all ihre Wut und ihren Frust darüber heraus, dass sie sich so schwach und hoffnungslos fühlte. Sie weinte sehr lange und schlief dann völlig erschöpft ein. Dieses Mädchen verliess das Krankenhaus zwei Wochen später in völliger Remission (das bedeutet geheilt). Ich kann nicht genau sagen, was an diesem sonnigen Nachmittag in dem Krankenhauszimmer geschah. Aber seit diesem Tag habe ich mein Leben dem Entdecken der Geheimnisse der heilenden Gefühle gewidmet und dem Lehren von Kindern und Erwachsenen wie sie an sich glauben.
Dieses Buch ist für kleine und erwachsene Kinder geschrieben. Es ist ein „thought pusher“, dafür gemacht, Euch zu helfen, Eure Gedanken über tödliche Krankheiten und die Kraft der Selbstheilung zu ändern. Ich versuche nicht, Euch mit Versprechungen zu füllen, sondern ich versuche, Euch mit Hoffnung zu füllen.



_______________________________



DVD-VIDEO (ab 6 Jahren)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Seelenvögel - Pauline, Lenni und Richard
Untertitel: Der wichtigste Moment ist immer der Augenblick
ein Film von: Thomas Riedelsheimer
Laufzeit: 91 Minuten
http://www.seelenvögel-der-film.de/
http://www.moviemaze.de/filme/3183/seelenvoegel.html

Erhältlich bei:
http://www.amazon.de/Seelenv%C3%B6gel-Marina-Schlagintweit/dp/B003TNJS6C
Beschreibung:
> Pauline ist fünfzehn und möchte Schauspielerin werden. Der 10-jährige Richard ist passionierter Fußball- und Schachspieler, der 6-jährige Lenni füllt mit seinem Charme mühelos den ganzen Raum. Sie alle verbindet ein besonderes Verhältnis zum Leben. Sie sind an Leukämie erkrankt, und jeder von ihnen setzt sich auf seine Weise damit auseinander. Drei starke junge Menschen mit ihren Plänen, Hoffnungen, Erfolgen und Niederlagen.
Drei Jahre hat der vielfach preisgekrönte Filmemacher Thomas Riedelsheimer die Kinder und ihre Familien begleitet. Entstanden ist so ein einzigartiger, tief bewegender Film, die behutsame Annährung an eine unvorstellbare Situation, in der nicht die Krankheit im Vordergrund steht, sondern die Suche nach der Kraft und Energie des Lebens.

Ein sensibler, starker, mitfühlender und friedvoller Film, ernsthaft und strahlend.

ZUSCHAUERZUSCHRIFTEN
» Welch wunderbare Menschen, kleine und große, phantastische Bilder, die Ihnen eingefallen sind, um die schönen und poetischen Gedanken Paulines und Richards auf die Leinwand zu bringen.
» Ich möchte mich für Ihr genaues Auge, Ihren Mut und Ihre Fähigkeit, die Dinge stehen zu lassen, wie sie sind, herzlich bedanken. Zudem habe ich meinen Vater, der nun fast 3 Jahre tot ist, plötzlich wieder sehr nah in meiner Nähe gespürt. Man wird durch Ihren Film an das Wesentliche erinnert, das man so schnell im Alltag vergisst.
» Worte nach diesem Film zu finden, ist nicht leicht. Berührt bin ich sehr, und die Bilder, Stimmungen, das Lachen und das Weinen schwingen weiter in mir
_______________________________



JUGENDBUCH AB 12 JAHREN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Manchmal möchte ich mich totlachen
Autorinnen: Birgit Schlieper und Nina Stahl
Verlag : Sauerländer Düsseldorf, Juni 2010
ISBN : 978-3-7941-7088-3, Englisch Broschur, 170 Seiten

Preisinfo : 12,95 Eur[D] / 13,40 Eur[A] / 21,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Alter: 16. Diagnose: Krebs, unheilbar
Mit Feingefühl und dem gerade richtigen Funken Humor meistern Birgit Schlieper und Nina Stahl den schmalen Grat zwischen Hoffnung, Verzweifl ung und der Lust am Leben.
"Du wirst sterben." Die Worte treffen Nils wie ein Schlag. Diagnose: Leukämie, unheilbar. Er ist 16 Jahre alt. Und das soll jetzt alles gewesen sein? Nur Krankenschwester Ulla macht das Leben im Krankenhaus erträglich. Nils hilft ihr, die Patienten auf der Kinderkrebsstation etwas abzulenken. Da wird das Krankenbett zum Piratenschiff , die Einwegspritze zur Wasserpistole, der Flur zum Laufsteg für "Germanys next Topkranke". Und dann lernt Nils die schwer kranke Helene kennen. Erst durch ihren Tod lernt er, mit seinen eigenen Ängsten umzugehen ...

Anmerkung von Ladina:
Die Geschichte ist fiktiv, könnte aber wahr sein und enthält Gefühle und Erfahrungen von tatsächlich krebskranken Kindern und Jugendlichen. Spricht auch ihre Sprache. Eine der Autorinnen hat selber mehrere Jahre auf einer Kinderonkologie gearbeitet, kennt die Freuden und die Nöte der kleinen und grösseren Patienten dort bestens. Ein fantastisches Buch für junge Betroffene und auch für Eltern und behandelnde Ärzte. Selten hat ein Jugendbuch in so klarer Sprache Wesentliches und Wichtiges vermitteln können.




_______________________________



KINDERBUCH ÜBER EINEN LEUKÄMIEKRANKEN FREUND
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °
Titel: Fred hat Fehler
Untertitel: Ein Abenteuer mit Ben Bartstoepsel und Lasse Spitz
Autor: Peter Bach
Verlag : epubli GmbH, Dezember 2010
ISBN : 978-3-86931-935-3, Gebunden, 92 Seiten

Preisinfo : 29,99 Eur[D] / 30,90 Eur[A] /CHF 42.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Zusammen mit Pia Feuerbusch sind sie ein verwegenes Detektivtrio. Kein Geheimnis bleibt von ihnen ungelüftet, kein Problem ungelöst. Zusammen mit Opa Kugelwetter suchen sie nach Hinweisen, schmieden ausgeklügelte Pläne und sind jedem noch so kniffligen Hindernis gewachsen.

Doch als ihr Freund - Fred Grobholz - rätselhafte Flecken bekommt und eines Tages plötzlich aus dem Kindergarten verschwindet, stehen die kleinen Ermittler vor einem besonders verzwickten Fall. Denn Fred hat Fehler...

Peter Bach schreibt in seinem Erstlingswerk auf kindgerechte und erfrischend optimistische Weise über ein erwachsenes Thema, mit dem er selbst täglich in seinem Beruf konfrontiert ist.

"Fred hat Fehler" ist eine spannende und rührende Geschichte für noch kleine und doch schon große Kinder. Aber vor allem für alle Menschen, die Hoffnung brauchen egal wie alt sie sind.

Anmerkung von Ladina:
Für ein Kinderbuch mit 92 farbigen Seiten, scheint mir der Preis enorm hoch zu sein. Ich hoffe noch auf einen Fehler auf der hinweisenden Seite...



_______________________________



KINDERBILDERBUCH ab 5 Jahren
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Julie ist wieder da
Autor: Dr. Michael Grotzer
Illustrationen: Anna Sommer
Verlag : Edition Moderne, März 2010
ISBN : 978-3-03731-053-3, Gebunden, 72 Seiten, durchgehend farbig bebildert

Preisinfo : 24,00 Eur[D] / 36,00 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Bei Julie wird Leukämie festgestellt. Sie muss für längere Zeit ins Spital. Nach der Intensivtherapie erzählt sie in ihrer Schulklasse, was eine Leukämie überhaupt ist und was sie alles im Spital erlebt hat.
In diesem Bilderbuch werden Wege aufgezeigt, die helfen, die Belastungen dieser Krankheit bei Eltern und Geschwistern erträglicher zu machen.



_______________________________



KINDER- und JUGENDBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Strahler. Die ersten 13 Geschichten von der Kinderkrebsstation
Untertitel: Ein Buch mit positiven Nebenwirkungen
Autor: Frank Dopheide
Zeichnungen von Hajo Müller
Verlag : Droste Vlg, August 2010
ISBN : 978-3-7700-1422-4 , Gebunden, 124 Seiten, 13 Zeichnungen

Preisinfo : 12,00 Eur[D] / 12,40 Eur[A] / 20,90 CHF**
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel
** der Kauf dieses Buches unterstützt das Kinderzentrum für krebs-und herzkranke Kinder

Beschreibung:
Knallig, witzig, verstrahlt: Im Krankenhaus kann man sich schon klein und hilflos fühlen. Oder vor Langeweile sterben. Es sei denn, du bist Teil der Strahler - der gesündesten Bande der Welt. Wenn du mit Lippe, Bizeps, Bombe oder Zweistein (der doppelt so schlau ist wie Einstein) auf dem Zimmer bist, kannst du echt was erleben. Was dir Spritze, die Oberschwester, Bazille, der eingebildete Kranke, oder Herr Götter, der Chefarzt, aus eigener Erfahrung berichten können. Die ersten 13 Geschichten von der Kinderkrebsstation beweisen: Lachen ist gesund. Ein Kinderbuch der besonderen Art: Es leuchtet im Dunkeln und führt auf eine Homepage, die die jungen Leser einlädt, ihre eigenen Geschichten zu erzählen und mit den Strahlern zu chatten.

Die Strahler haben eine eigene Homepage und sie freuen sich, wenn Du ihnen Deine Geschichte schreibst. Schau mal auf
http://www.diestrahler.de/strahlenkammer/index.php?option=com_content&view=article&id=132&I temid=433
http://www.diestrahler.de/strahlenkammer/

Über den Autor:
Frank Dopheide, 1963 in Marl geboren, Ex-Sportstudent, Ex-Rettungsschwimmer, Ex-Werbetexter und Ex-Mandeloperierter. Heute ist er immer noch in der Werbung und stolzer Vater von Niklas und Linda. Er lebt mitten in der Düsseldorfer Altstadt und hat wie alle normalen Menschen eine natürliche Scheu vor Krankenhäusern. Besonders mutig ist er auch nicht gerade. Das ist sein erstes Buch. Ein Buch mit positiven Nebenwirkungen.



_______________________________



KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°

Titel: Fayzal der Krebsfänger
Autorin: Nadia Doukali
Illustriert von Katharina Kelting
Verlag : Salam Kinder- u. Jugendbuch Verlag, September 2010
ISBN : 978-3-9813943-0-6, Gebunden, 42 Seiten, farbig illustriert

Preisinfo : 19,00 Eur[D] / 19,60 Eur[A] /CHF 29.90***
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel
*** ein Teil des Verkaufserlöses unterstützt den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. in Freiburg im Breisgau

Beschreibung:
Das Thema »Krebs bei Kindern« ist schmerzhaft und hat in der Literatur bisher leider noch wenig Beachtung gefunden. Dieses Buch versteht sich als Ergänzung und soll einen neuen, phantasievollen Blickwinkel auf die Krankheit eröffnen. Es möchte Jedermann mitnehmen in eine schöne, lebhafte Welt, in der die Krankheit in einem gänzlich anderen Licht gezeigt wird: Krebse befallen die Zimmer der Kinder und nehmen ihnen die Freude am Leben.

Dagegen kämpft Fayzal, der Krebsfänger aus dem Schlafwachland. Unterstütz wird er dabei von seinem kleinen Freund Fay. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise voller Überraschungen. Jedes Kind, auf das sie treffen, hat eine eigene Geschichte, einen eigenen Rhythmus, so verschieden wie es Kinder und Krankheitsverläufe im wahren Leben nun mal auch sind.

Dieses Buch macht trotz der Thematik Spaß und berührt den Leser, ob groß oder klein, ohne dabei Trauer oder Angst vor dem Tod zu wecken.
Kinder sind mit sich selbst oft mehr im Reinen, als Erwachsene es sich vorstellen oder für möglich halten. Für diese Kinder ist Fayzal der Krebsfänger gemacht.

Wenn Fayzal an die Tür klopft, dann geht das Abenteuer los! Denn der Krebsfänger sucht die dummen Krebse, die sich überall in den Kinderzimmern versteckt haben. Ob es ihm wohl gelingt, sie zu verjagen? Manche der Kinder haben auch besonders viel Glück und werden von Fayzal mit in seine Heimat, das wunderbare Schlafwachland genommen, wo die geheimnisvolle SoLun und BaBu der Poet sie bereits erwarten…und nur ganz besondere Menschen können sehen, was Fayzal bringt.

Einfühlsam – spannend – phantastisch: Ein Buch über Hoffnung, Liebe und Zauber…


Nadia Doukali *1971 in Marrakesch. Sie ist Kinderbuchautorin und lebt mit ihren beiden Söhnen in Frankfurt am Main. Die gebürtige Marokkanerin pendelt zwischen der Mainmetropole und ihrer Heimatstadt, um sich Inspiration für ihre märchenhaften Bücher zu holen. Sie schreibt Geschichten für und über Kinder, die besonders sind und sich in ihren Geschichten wiederfinden.




_______________________________



Zugunsten der deutschen Kinderkrebsstiftung wird folgendes Bilderbuch angeboten:

VORLESEGESCHICHTE ZUGUNSTEN KREBSKRANKER KINDER
***********************************************

Titel: Die Geschichte vom Stühlchen mit den kurzen Beinen
Ill.und Text v. Susanne Bergmann
Herausgeber: Dr. Christoph Klotz (siehe Mailadresse unten)
Verlag : Gesellschaft für Öffentlichkeitsarbeit + Vertrieb zur Unterstützung Karitativ Gemeinnütziger Organisation, 2000
ISBN : 978-3-00-007138-5 , Leinen, 36 Seiten

Preisinfo : 14.00 Eur[D] + 6Euro Spende*, Gesamtpreis für Bezug in Deutschland: 20 Euro

in Deutschland im Buchhandel und beim ÖVO mbH, Gesellschaft für Öffentlichkeitsarbeit und Vertrieb zur Unterstützung karitativ gemeinnütziger Organisationen, Münster und bei Amazon erhältlich

Mehr zum Buch und Inhalt:
Die Geschichte vom Stühlchen mit den kurzen Beinen ist die wahre Geschichte eines Kinderstuhls, der gerettet und liebevoll restauriert wird, und der dadurch ein neues Zuhause findet. "Anna" - Susanne Bergmann aus Münster, deren Fangemeinde weit über das Münsterland hinausgeht, hat dazu eine Bildergalerie gemalt und einen Text geschrieben. Beides haben ihre grossen und kleinen Fans sofort ins Herz geschlossen. Allein durch Mundpropaganda sind mittlerweile 3000 Kinderbücher zu ihren Adressaten gelangt.

Gestaltung, EDV-Aufarbeitung und Layout stammen von dem Arzt und Apotheker Dr. med. Christoph Klotz aus Münster, der sich seit vielen Jahren für die Dt. Kinderkrebsstiftung engagiert. Er ist auch der Herausgeber des Buches. Seine Frau, die Innenarchitektin irmgard Klotz, steht für graphische Feinheiten und die Neugestaltung der Umlautzeichen.

Das Ergebnis: Ein hochwertig verarbeitetes Buch nach alter deutscher Buchbinderkunst, ideal für Kinder ab 4 Jahren zum Vorlesen und Anschauen.



_______________________________

Geändert von gitti2002 (18.08.2011 um 01:48 Uhr) Grund: Buchcover eingefügt
  #21  
Alt 25.10.2011, 01:33
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 939
Lächeln AW: Bücher über Krebs bei Kindern und Homepages von Betroffenen

Diagnose von Leo: Neuroblastom, sowie als Folge der Hochdosis-Therapie Hochtonschwerhörigkeit, die Versorgung mit Hörgeräten nötig macht

ERLEBNISBERICHT EINER MUTTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Titel: Chemo, Holzbein und sonst viel Leben
Untertitel: Hommage an die Fantasie und die Kraft eines Kindes
Autorin: Corinne Maiocchi
Verlag : FARO Verlag Imprint der Fona Verlag AG, September 2011
ISBN : 978-3-03781-031-6, Gebunden, 144 Seiten

Preisinfo : 26,90 Eur[D] / 29,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Der kleine Leo hatte mit 18 Monaten einen bösartigen Tumor. Einen Nebennierentumor, auch Neuroblastom genannt. Zusammen mit seiner Mutter hat er monatelang im Spital gelebt. Nun sind die beiden entlassen und beginnen in der Heimatstadt Basel ein neues Leben. Noch immer kahl wie Kojak spielt er nicht mit Bauklötzen, sondern mit Infusionsständern. Die Mutter funktioniert und sperrt das Angstzimmer zu. Doch die beiden haben auch eine eigene, heile Welt, in die sie bei jeder Gelegenheit eintauchen: Es ist die Welt der Literatur und der Kreativität und der Kraft, die daraus erwächst. - So gehen beide mit kleinen Schritten durch den Winter dem Frühling entgegen. Der Tumor kommt nicht zurück, dafür beginnen Leo Löckchen zu wachsen. Und die Mutter findet den Mut, die Türe des Angstzimmers zu öffnen. Dieses Buch ist mehr als literarische Traumabewältigung: Es ist ein berührendes Zeugnis für die alles verändernde Kraft der Phantasie und des Lebenswillens.

Anmerkung von Ladina:
Trotz meiner schwindenden Lesefähigkeit, bin ich in diesem Buch versunken und wollte es um keinen Preis mehr weglegen, bis ich Leos Geschichte innert 5 Tagen gelesen hatte. Ein wundervolles Buch, in jeder Hinsicht. Das Kind, das beeindruckt durch seinen Durchhaltewillen, seine Phantasie und seine im wahrsten Sinne phänomenale Lebenstüchtigkeit und seinen Optimismus. Die Mutter, die es versteht, in einem ganz besonderen Stil, offen aber ohne jede Weinerlichkeit von der gelungenen Rückkehr aus der Krankheits-Hölle zu berichten, die Raum lässt fürs Staunen, fürs Schmunzeln. Keine langatmigen Sätze, in die man sich verstrickt. Alles kurz und doch so tief.
Bravo!!!

http://ecx.images-amazon.com/images/...-L._SS500_.jpg



_______________________________

ERFAHRUNGEN EINER FRAU, DIE IM ALTER VON 2 JAHREN AN EINEM WILMS-TUMOR ERKRANKT WAR
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°

Titel: Heute bin ich anders - meine mentale Wende
Autorin: Susanne Luger
Foto(s) von Andrea Niederkofler
Verlag : RRV, November 2010
ISBN : 978-3-902715-51-7, Paperback, 384 Seiten

Preisinfo : 16,10 Eur[D] / 16,10 Eur[A] / 29,00 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Was es bedeutet, anders zu sein und dabei trotzdem sich selbst treu zu bleiben, schildert Susanne Lugeranhand ihrer eigenen Geschichte.

„Am 23.12.1969 in Linz geboren, war die Autorin das „Nesthäkchen“ der Familie Luger und sie war anders. Ihre zwei Schwestern, Andrea und Karin, sind 4 bzw. 8 Jahre älter als sie und erfreuen sich bester Gesundheit. Mit zwei Jahren erkrankte die Autorin an Nierenkrebs (Wilms-Tumor).
Im Dezember 1971 wurde ihre rechte Niere entfernt. Es folgte die übliche Krebsbehandlung mit Bestrahlung und Chemotherapie. Nebenwirkungen traten auf.
Mit 19 Jahren begann die erste Dialysebehandlung. Es folgten 3 Nierentransplantationen in den Jahren 1989, 1999 und 2006.
Im Jahr 2002 entwickelte sie durch die vorangegangenen MR-Untersuchungen eine schwere allergische Reaktion auf das Kontrastmittel. Was folgte, ist eine so schwerwiegende Steifheit in den Gelenken und Gliedmaßen, dass sie heute nur mehr wenige Schritte mit Hilfe eines Rollators gehen kann.
Wie es Susanne Luger bei all diesen Schwierigkeiten gelingt, letztlich eine positive Lebenseinstellung zu entwickeln, das schildert sie in ihrer mentalen Wende.“


_______________________________

Geändert von gitti2002 (03.02.2012 um 01:05 Uhr)
  #22  
Alt 12.01.2012, 20:41
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 939
Lächeln AW: Bücher über Krebs bei Kindern und Homepages von Betroffenen

Diagnose: Retinoblastom in einem Auge, mit notwendiger, aber lebensrettender Augenentnahme. Leben mit einer Augenprothese

ERLEBNISBERICHT DER MUTTER EINES BETROFFENEN KINDES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Schmetterling blau
Autorin: Nicole Schuler-Jordis
Verlag: edition fischer, September 2010
ISBN : 978-3-89950-967-0, Paperback, 149 Seiten

Preisinfo : 9,80 Eur[D] / 10,10 Eur[A] / 15,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Lebensverändernde Tage beginnen völlig normal.
Mit der Sonne.

Manchmal verändert jedoch ein einziger Satz das ganze Leben und wir müssen alles bisher Dagewesene hinter uns lassen. »Ihr Kind hat einen Tumor im Augenhintergrund.«

Wir wollten in den Urlaub fahren und waren nun auf einer Reise, die uns auf unwegsames Gelände führte. Die uns konfrontierte mit einer Angst, von der wir nicht einmal wussten, dass sie existiert, mit einer beflügelnden Hoffnung, welche die Weite des Meeres übersteigt.

Levin war drei Jahre alt, es gab keine Antwort auf dieses Warum. Nur die bleibende Erkenntnis, dass dieses Leben ein Spiel ist, dessen Regeln wir jeden Tag neu erlernen müssen, wie Unwissende um die Dinge, die wichtig für uns sind.

Das Herz gibt die Richtung vor, mit der einzigen Gewissheit, die es gibt.
Jeder Tag beginnt mit der Sonne.
Jetzt.


Geändert von gitti2002 (03.02.2012 um 01:02 Uhr)
  #23  
Alt 12.01.2012, 21:21
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 939
Daumen hoch AW: Bücher über Krebs bei Kindern und Homepages von Betroffenen

Diagnose: Kraniopharyngeom (gutartiger Hirntumor)

RATGEBER FÜR BETROFFENE KINDER AB 8 JAHREN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Eine gute Zeit fällt nicht vom Himmel
Untertitel: Leben mit den Herausforderungen eines Kraniopharyngeoms
Autorin: Hedwig Sickling
Verlag : Fachhochschule Münster University of Applied Sciences - Hochschulbibliothek, Mai 2010
ISBN : 978-3-938137-20-8, Paperback, 105 Seiten, mit vielen farbigen Bildern und erklärenden Zeichnungen

Preisinfo : 14,90 Eur[D] / 15,40 Eur[A] /CHF 28.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Das Kindersachbuch „Eine gute Zeit fällt nicht vom Himmel" richtet sich an Kinder mit Kraniopharyngeom, einem gutartigen Hirntumor, der aufgrund seiner Lage bzw. seinen Auswirkungen im weiteren Krankheitsverlauf meistens operativ entfernt werden muss.
Dieses Buch erläutert ausführlich und anschaulich den Aufbau und die Aufgaben des Gehirns und die Funktionen unterschiedlicher Hormone im Körper. Fragen zu notwendigen Untersuchungen und Behandlungsmaßnahmen werden einfach und verständlich beantwortet.
Darüber hinaus beschäftigt es sich mit der Frage, wie ein entsprechendes Ess- und Bewegungsverhalten nach der Operation aussehen kann, da etwa die Hälfte aller Kinder mit Kraniopharyngeom unter Antriebsarmut und Übergewicht leiden.

Auch die Eltern finden in diesem Buch Informationen zur Unterstützung der Krankheitsbewältigung und -akzeptanz ihres Kindes. Sie begleiten ihr Kind bei der Lektüre dieses Buches und wählen gemeinsam mit ihm die entsprechenden Kapitel aus.

"Eine gute Zeit fällt nicht vom Himmel" möchte durch die Vermittlung von Kenntnissen Ängste nehmen und Mut machen, sich den Herausforderungen eines Kraniopharyngeoms aktiv und zuversichtlich zu stellen und sie zu meistern!

Anmerkung von Ladina:
Ein sehr wichtiges und hilfreiches Buch für betroffene Kinder und ihre Eltern. Bravo!

Geändert von gitti2002 (03.02.2012 um 01:03 Uhr)
  #24  
Alt 12.01.2012, 21:50
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 939
Lächeln AW: Bücher über Krebs bei Kindern und Homepages von Betroffenen

Diagnose: Inoperabler bösartiger Hirntumor

ERLEBNISBERICHT EINER MUTTER, AUS DER SICHT DES KINDES ERZÄHLT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Titel: Leben mit Humor trotz Tumor
Autorin: Carmen Steiner
Verlag: Lulu, 2008
ISBN 978-1-4092-5902-2, Paperback, 42 Seiten

Preisinfo: ca. 8.00 €, CHF 14.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) und hier auch Euro sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Dieses Buch erzählt die Geschichte von Lennard S., der mit 4 Jahren an einem inoperablen Hirntumor erkrankte. Geschrieben in Tagebuchform, wird von Hoffnungen und Enttäuschungen, von Wut und Verzweiflung erzählt. Aber auch davon, das Leben zu genießen, selbst wenn es von Krankheit bedroht ist. Die Erlebnisse aus Sicht eines Kindes geschildert, dessen Leben von Heut auf Morgen völlig umgekrempelt wurde und das sich nie darüber beschwert hat. Wir mögen den Kampf noch nicht gewonnen haben, aber wir sind längst nicht bereit aufzugeben.

Mehr über die Krefelder Autorin und die Geschichte von Lennard unter:
http://www.wz-newsline.de/lokales/kr...tumor-1.123150


Geändert von gitti2002 (03.02.2012 um 00:56 Uhr)
  #25  
Alt 16.08.2012, 19:08
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 939
Standard AW: Bücher über Krebs bei Kindern und Homepages von Betroffenen

FOTO-BILDERSACHBUCH ÜBER DAS PORT-A-CATH-SYSTEM ( ab dem Kindergartenalter
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Hallo, ich bin PORTI, der PORT-A-CATH
Idee, Text und Illustrationen: Sabine Bergmann (Mutter von 2 Jungs mit Hämophilie A)
Geheftet, 34 Seiten, illustriert mit farbigen Zeichnungen und Fotos, mit persönlichem Glücksstein für Kinder
Mit freundlicher Unterstützung durch: Baxter, 2006

kostenlos erhältlich bei der Deutschen Hämophiliegesellschaft
http://www.dhg.de/Artikel-amp-Sonderdrucke.42.0.html

Beschreibung:
Ein sehr gefühlvoller, positiver Ratgeber - teilweise mit lustigen Reimen - für Kinder, Eltern, Betreuer(innen), Lehrer(innen), Großeltern, Interessierte/ ... zum einfacheren Verständnis des Port-a-cath-Systems mit ständigem Augenmerk auf ein gutes Seelenleben der betroffenen Kinder und der Familie.
Sehr einfühlsam erzählt und ansprechend gestaltet von Sabine Bergmann (zweifache Mutter - beide Kinder sind mit der Bluterkrankheit - Hämophilie A - geboren) mit vielen eigenen Illustrationen für Kinder samt zum gemeinsamen Lesen für Eltern und Kinder besonders geeignetem Teil am Beginn des Buches.
Das Buch wendet sich nicht allein an Kinder mit Hämophilie, sondern an alle langzeitkranken Kinder, die mit einem Port-a-Cath-System ausgerüstet sind oder werden....

Die Autorin ist:
Sabine Bergmann, geb. am 9.8.1973 in Hall in Tirol
stammt aus Ellbogen im Wipptal
lebt mit ihrem Mann & den beiden Söhnen (7 und 2 Jahre) in Innsbruck

KONTAKT: Sabine BERGMANN
E-Mail: [sabine.bergmann1@aon.at]
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von Ladina (27.01.2013 um 14:19 Uhr)
  #26  
Alt 27.01.2013, 14:18
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 939
Standard AW: Bücher über Krebs bei Kindern und Homepages von Betroffenen

Diagnose im Jahr 2006 bei Alessandro: Akute lymphatische Leukämie

ERFAHRUNGSBERICHT EINER SCHWEIZER MUTTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: 333 Perlen
Autorin: Arlette Valentini
Verlag : novum eco Verlag, November 2010
ISBN : 978-3-99007-070-3, Paperback, 144 Seiten, 3 s/w Fotos

Preisinfo : 14,00 Eur[D] / 14,40 Eur[A] / 21.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Die Geschichte schildert einen schweren Schicksalsschlag aus Sicht der Mutter. Alessandro, ein 9-jähriger Junge wird mit der Diagnose "Leukämie" in das Kinderspital Zürich eingeliefert. Eine Zeit des Schmerzes, Verzichts und der Verzweiflung beginnt. Gespräche werden zum Teil Wortgetreu geschildert. Die Ängste und Verzweiflungen der Schwester führen zu zusätzlichen Herausforderungen. Eine andere, aber gleich harte Seite des Schicksals wird beleuchtet. Es ist wichtig, dass man die Geschwister niemals vergisst! Sie werden emotional von einem Moment zum anderen auf Sparflamme gehalten. Weil es nicht anders geht....und sie spüren das und müssen damit zurechtkommen. Trotz der Behandlung in der Gruppe der "Hochrisiko-Patienten" ist die Hoffnung ein stetiger Begleiter in der Familie. Die Hoffnung wird als Luxus geschätzt und hilft den Alltag zu bewältigen. Fast.... bis das Schicksal noch einmal zuschlägt.....unvorbereitet von einer ganz anderen Seite.
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD