Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #466  
Alt 15.12.2016, 21:37
mertens mertens ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2012
Ort: NRW
Beiträge: 55
Standard AW: Der Mutmachthread

Guten Abend!
Nun sind es schon fünf Jahre!
Alle Untersuchungen gaaaanz langweilig!
Wünsche Euch eine schöne Weihnachtszeit.
Ganz liebe Grüße
mertens
Mit Zitat antworten
  #467  
Alt 16.12.2016, 22:43
Benutzerbild von Lilli 40
Lilli 40 Lilli 40 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2007
Ort: Nähe Köln
Beiträge: 254
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo Zusammen.
Melde mich mal wieder zum Mutmachen. 2006 T2,N1 mit Kapseldurchbruch, hormonpositiv. Brusterhaltend operiert, 6x TAC, 35 Bestrahlungen und 5 Jahre Tamoxifen. Jetzt 10 Jahre danach geht es mir gut. Letzte Untersuchung ohne Befund. Meine Kinder sind erwachsen, durfte sogar Silberhochzeit erleben. Tiefe Dankbarkeit an mein Schicksal oder was auch immer mich hat leben lassen.... Grüßeeeee und Gesundheit Lilli
Mit Zitat antworten
  #468  
Alt 13.01.2017, 11:29
Maracuja Maracuja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2014
Beiträge: 48
Standard AW: Der Mutmachthread

So, dies ist mein erster Eintrag hier in diesem Thread. Ich bin nur noch selten hier im Forum, möchte aber trotzdem dass dieser tolle Thread hier immer wieder "Futter" bekommt.

Ich hatte meine ED mit 39Jahren im September 2014, G3, pR/Er 12, pt2, her2 eng. mit 9 befallenen Lymphknoten sowie einer ausgeprägten Lymphangiosis. Bis auf die Hormonabhängigkeit leider keine besonders schöne Diagnose. Ich hatte das volle Peogramm: OP, dosisdichte ETC Chemo, Bestrahlung und tamoxifen und Zoladex bis dato. Heute hatte ich meine Nachsorge und es war alles in Ordnung. Ich mache viel Sport, habe meine Ernährung umgestellt und versuche mein Leben zu leben. Im März 2016 hatte ich einen DIEP und habe jetzt wieder eine wunderschöne Brust. Niemals haette ich gedacht, dass es besser werden würde. Ich war immer so verzweifelt und voller Angst. Klar, die Angst vor einem Rezidiv oder Metas bleibt und wird wahrscheinlich nie ganz verschwinden, aber Hoffnung ist realistisch! Alles Liebe, Maracuja
Mit Zitat antworten
  #469  
Alt 25.01.2017, 15:38
Benutzerbild von allgaeu65
allgaeu65 allgaeu65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.333
Standard AW: Der Mutmachthread

ED 5/2013 mit dem ganzen "Verwöhnprogramm" mit Chemo, OP und Bestrahlung, da ein G2 mit einem KI67 von 60%

gestern wieder Nachsorge gehabt mit US der Bauchraumes. Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse und Blase alles sauber. Blutwerte inkl. Tumormarker ok.
Ich beginne gesund mein 4. Jahr und hoffe das das noch lange so bleibt.
__________________
Das Leben ist schönund das lassen wir uns nicht kaputt machen
Mit Zitat antworten
  #470  
Alt 25.01.2017, 17:34
Brise 54 Brise 54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2013
Beiträge: 260
Standard AW: Der Mutmachthread

Liebe Allgäu, ach das freut mich soo!! Und für den ermutigenden Spruch mit blinkenden Herzchen wollte ich mich schon lange bei Dir bedanken! Der ist wirklich aufbauend!Alles Gute weiterhin! Brigitte
Mit Zitat antworten
  #471  
Alt 29.01.2017, 17:38
urlaub urlaub ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Nähe Münster/NRW()
Beiträge: 138
Standard AW: Der Mutmachthread

Heute möchte ich allen Mut machen: 10 Jahre und ich bin immer noch da
Am 19.01.2007 wurde bei mir Brustkrebs diagnostiziert. GrößererTumor mit befallenen Lympfknoten, starke Reaktion auf Hormone und Östroge. Es folgten brusterhaltende Op, dann doch Amputation, 6 Chemos(ein harter Weg), Bestrahlungen-also volles Programm. Ein Lymphödem hat sich gebildet und ich trage bis heute ARmstrumpf mit Handschuh und muss 1 mal wöchentlich zur Lymphdrainage.Es folgten nach der Bestrahlung Zoladexspritzen(macht man heute nicht mehr) und Tamoxifen. Entfernung der Eierstöcke und danach Femara. In den weiteren Jahren gab es einige OP`s für den Brustaufbau durch Silikonimplantat und Angleichung der anderen Seite.Dann hat sich eine Kapselfibrose gebildet und ich habe mich nach langer Überlegung zu einem Aufbau durch Eigengewebe(Diepflap) in Düsseldorf Gerresheim entschieden. Kein Spaziergang- aber ich habe es nicht bereut. Erneutes Angleichen der anderen Seite danach Herstellung des Nippels.Pigmentierung der Brustwarze wird alle 2 bis 3 Jahre erneuert.
Es waren harte 10 Jahre,in denen ich sehr stark unter Nebenwirkungen der Therapien gelitten habe und auch die Psyche knickte oft ein.
Aber:: Ich bin noch da- das hätte ich damals nie gedacht. Ich mag meinen Körper wieder. Mir geht es soweit gut bis auf kleinere Zipperlein und geringere Belastbarkeit. Man muss halt sehr aufpassen, sich nicht zu überlasten .Die Ängste vor jeder Nachsorge gehen wohl nie weg- aber damit lernt es sich zu leben.
Und ich genieße das Leben und bin dankbar.

Also verzweifelt nicht- es ist ein harter Weg- aber der Kampf lohnt sich.

Liebe Grüße an alle Kämpferinnen


Mit Zitat antworten
  #472  
Alt 11.02.2017, 02:03
Birgit64 Birgit64 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2004
Beiträge: 4.117
Standard AW: Der Mutmachthread

Ich sag auch mal wieder 'Hallo'. Schon wieder ein Jahr herum und immer noch alles okay.
Mittlerweile sind 14 Jahre seit der Diagnose vergangen. Es lohnt sich die Therapie durchzuhalten. Und auch wenn vielleicht die eine oder andere Einschränkung (Belastbarkeit, Konzentration usw.) nachgeblieben ist, geht's mir doch richtig gut.
Kopf hoch, ihr schafft das aucz.
__________________
Birgit64

במאי יש לך תמיד סיבה מספיק להתלונן
Mit Zitat antworten
  #473  
Alt 11.02.2017, 11:32
Martina68 Martina68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 109
Standard AW: Der Mutmachthread

Birgit, schön von dir zu lesen.
Grüße Martina
Mit Zitat antworten
  #474  
Alt 12.02.2017, 20:24
Benutzerbild von Ibis
Ibis Ibis ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2007
Ort: In der Elbmarsch
Beiträge: 326
Standard AW: Der Mutmachthread

Birgit, ich freue mich sehr, dass es Dir gut geht!! Auch bei mir ist es jetzt 10 Jahre her und alles ist ok - so soll es auch bleiben und das wünsche ich auch allen anderen Mädels

Herzliche Grüße nach ganz weit weg
Ibis
__________________
Wenn das, was Du sagen willst, nicht schöner ist als die Stille - dann schweig.
(altes chinesisches Sprichwort)

Meine im Krebskompass verfassten Beiträge und eingestellten Bilder dürfen nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #475  
Alt 17.02.2017, 20:16
Birgit64 Birgit64 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2004
Beiträge: 4.117
Standard AW: Der Mutmachthread

Ibis, schön von dir zu lesen und vor allem, dass es dir auch gut geht. Mach weiter so!

Liebe Grüße aus ganz weit weg.
__________________
Birgit64

במאי יש לך תמיד סיבה מספיק להתלונן
Mit Zitat antworten
  #476  
Alt 17.02.2017, 20:49
Benutzerbild von Marsella
Marsella Marsella ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2009
Ort: berlin
Beiträge: 117
Standard AW: Der Mutmachthread

Ju hu......auch von mir ein freundliches Hallo :-)
War letzte Woche zur Nachsorge und alles ok.
ED Januar 2014 30Jahre mit Chemotherapie und Tamoxifen für 10Jahre.Im November habe ich meinen Aufbau angefangen.Ich liebe das Leben und meine kleine Familie.
3Jahre sind vergangen und mir geht's gut!


Bleibt tapfer
Mit Zitat antworten
  #477  
Alt 22.02.2017, 10:05
mebari62 mebari62 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2016
Ort: Raum Brandenburg
Beiträge: 6
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo Judith, man möchte dich küssen. Du ahnst gar nicht, wie einen deine Geschichte aufbaut und tröstet. An alle Nutzer: bitte mehr davon. Dir liebe Judith wünsche ich, dass du das Wort Krebs bald nur noch vom Hörensagen kennst. Ganz liebe Grüsse von Mecki.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD