Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 13.02.2014, 21:35
Oli 76 Oli 76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2013
Ort: Oberbergischer Kreis
Beiträge: 1.081
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

Ich möchte ja jetzt gar nicht in Rente gehen. Fieber schon meiner Wiedereingliederung entgegen.
Aber mit 60 oder 63 und dann mit weniger abzügen das fänd ich schon schön. Da ich keine Kinder habe und bekommen werde und nie arbeitslos war, werd ich meine Zeiten wohl auch voll bekommen.
OK man weiß nicht was noch kommt, aber bis jetzt sieht es gut aus.

Möchte auch noch locker 20 Jahre arbeiten!

LG Oli
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.05.2014, 00:34
Benutzerbild von Seehase1981
Seehase1981 Seehase1981 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2014
Ort: HH-Altengamme
Beiträge: 39
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

Hallo zusammen,

möchte mal als "Insider" zum Thema SchwebAusweis meinen Senf dazu geben. Hab acht Jahre im Versorgungsamt als Sachbearbeiterin gearbeitet. Also, grundsätzlich und als Faustregel kann ich jedem nur an Herz legen, nach der getroffenen Entscheidung (Feststellungsbescheid mit der Höhe des GdB) Widerspruch einzulegen und auf jeden Fall AKTENEINSICHT zu beantragen. Nur so kann man selber nachlesen, was der eigene Arzt zum Krankheitsbild und zum Ausmaß der Funktionseinschränkung geschrieben hat: denn: fast alle Feststellungen werden nur nach Aktenlage getroffen. Und wenn im angeforderten Befundbericht steht "Herr M. hat keine nennenswerten Einschränkungen im Alltag, kann x Meter laufen, Haushalt versorgen etc. pp" dann bedeutet das für den Gutachter, dass der GdB nicht "so hoch" ausfallen kann. Denn: es kommt darauf an, wie stark man im Alltag in allen Lebensbereichen durch die einzelnen dauerhaften Erkrankungen eingeschränkt ist. So hart es sich anhört: aber die Tatsache, dass man keine Brust mehr hat als Frau schränkt einen pauschal nicht bei Essen, Trinken, Rausgehen, Einkauf etc. ein. Es sei denn, der Arzt erwähnt genau diese Einschränkungen in dem Ausmaß in seinem an das Versorgungsamt ausgestellten Befundbericht.

Bei Krebserkrankungen orientiert sich die Höhe des GdB rein an dem Fortschritt, das heisst am Tumorstadium. Je höher, destoh größer der GdB. Und wenn dann noch Merkzeichen vergeben werden (z. B. G für erhebliche Gehbehinderung), dann sagt das alles aus.

Zu den sogenannten Nachteilsausgleichen kann ich nur sagen: je höher der GdB, desto höher die steuerlichen Vorteile. Ansonsten Kündigungsschutz (bei Kündigung MUSS das Integrationsamt die Zustimmung zur Kündigung geben, sonst ist diese unwirksam und Anspruch auf Zusatzurlaub). Das wars im Großen und Ganzen auch schon. Einige KK geben halt Nachlässe bzw. Befreiuungen, aber das ist nicht gesetzlich geregelt! Also "Kulanz"...

Hoffentlich konnte ich ein wenig aufklären...

VG von Seehase
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.05.2014, 09:15
Ilse Racek Ilse Racek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 3.431
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

@ Seehase

vielen Dank für Deine Aufklärung die sicher vielen aktuell Betroffenen nützlich sein wird.

Bei mir liegt die begrenzte Zeit der Ausweis-Nutzung länger zurück und ich wäre damals froh gewesen, einen Rat wie Deinen zu bekommen.

Die Meisten sind ja grundsätzlich froh, wenn sie sich nach der Therapie gut erholen und nicht wieder erkranken bzw. keine zusätzlichen Erkrankungen haben oder bekommen.

So geben sich Viele - wie auch ich - mit dem entsprechenden Status des jeweiligen Ausweises zufrieden und hinterfragen nicht genauer.


Dir nochmal vielen Dank und liebe Grüße
__________________
Ilse
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.05.2014, 15:26
Benutzerbild von bifi65
bifi65 bifi65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 499
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

Hallo,

ich kann das mit der Akteneinsicht nur bestätigen! Ich habe selbst mit dem Versorgungsamt über drei Monate wegen einer rückwirkenden Höherstufung gestritten, da der Ersttumor falsch eingestuft wurde (3,3x11cm als T1!!!) Ich hatte sogar sämtliche Befunde noch einmal hingeschickt und die Stellen gelb gemarkert, die für die Befundeinstufung wichtig waren. Telefonisch hab ich immer nur die Antwort bekommen, sie hätten dort eine Ärztin, die würde schon wissen, was sie macht und schriftlich wurde ohne Begründung abgelehnt. Nach dem dritten Widerspruch habe ich mir eine Kopie des damaligen Befundes schicken lassen und zeitgleich(!!!) mit der Kopie kam die Anerkennung von 60 auf 90 GdB. Natürlich auch weder mit Begründung, noch mit Entschuldigung, aber immerhin rückwirkend, so dass jetzt die Steuer ab 2011 nochmal neu berechnet werden muss.
Nicht nachlassen lautet die Devise!

Liebe Grüße von Birgit
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.05.2014, 15:42
Benutzerbild von Mona Lisa 2013
Mona Lisa 2013 Mona Lisa 2013 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2014
Beiträge: 229
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

hallo Seehase,

vielen Dank für die Aufklärung. Manchmal ist man ja doch mit einigen Dingen überfordert und nimmt dann manches eben so hin.

Aber mal etwas anderes...wie lange dauert es denn bis man den SB Ausweis erhält.

Ich habe meinen vor ca. 2 Monaten beantragt und bis dato nur eine Eingangsbestätigung bekommen. Bin aber wahrscheinlich selbst schuld, das es dauert, da ich den Antrag nicht über den sozialen Dienst gemacht habe

Einen schönen Sonntag allen.

LG, Mona
__________________
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 25.05.2014, 15:44
Oli 76 Oli 76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2013
Ort: Oberbergischer Kreis
Beiträge: 1.081
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

Mich würde mal interessieren, ob ihr euren Ausweis benutzt?

Ich meine wenn es um eintritt oder so geht!
Bekommt ja in Freizeitparks oder so, doch schon mal Ermäßigung mit dem Ausweis!

Meine Chefin nutzt ihn nämlich diesbezüglich nicht, ist ihr peinlich!

Ich hab ihn vorgezeigt imUrlaub und beim Eintritt zur Seehundstation gespart!

Wie macht ihr das?

Gruß Oli
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 25.05.2014, 16:06
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.387
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

Also ich zeige ihn immer vor wenn ich denke es könnte Nachlass geben. Und meist gabs dann auch welchen, Eintritt im Zoo, Botanischen Garten, Kurtaxe sowieso usw.
Das ist doch nix wofür man sich schämen müßte
__________________
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25.05.2014, 16:08
wewe wewe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 116
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

Also ich habe meinen Ausweis vor fast 8 Monaten bei meinen ersten Krankenhausaufenthalt durch den Sozialen Dienst beantragt und warte immer noch auf den.
Es liegt wohl noch an meinen Hautarzt, der fehlende Unterlagen nicht einreicht. Hab dort auch schon angerufen, tut sich nix.
Muss nächste Woche noch mal Druck machen...
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 25.05.2014, 16:46
Benutzerbild von GlidingGeli
GlidingGeli GlidingGeli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 502
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

Hallo Wewe,

ich hatte meinen Sb-Ausweis damals beantragt und eine Kopie meines Befundes aus der Pathologie beigefügt, ich hatte die Schwerbehinderung innerhalb von drei Wochen bekommen, den Ausweis kurze später erhalten, weil ich beim Antrag kein Passbild beigefügt hatte. Manchmal hilft es persönlich zu erscheinen. Mir sagten die Mitarbeiter, dass unterschieden wird, ob man berufstätig oder schon in Rente ist. Ich denke nicht, dass meine behandelten Ärzten einen Bericht geschrieben haben, denn das HA war damals in Urlaub.

Wenn ich den Ausweis dabei hatte, habe ich ihn auch genutzt. Da ich sehr früh ohne Perücke unterwegs war, wurde mir in einem Museum Nachlass ohne den Ausweis gewährt.

Alles Gute
GlidingGeli
__________________

Mögest du dir die Zeit nehmen,
die stillen Wunder zu feiern,
die in der lauten Welt
keine Bewunderer haben.


Irische Sprüche
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 25.05.2014, 23:47
Benutzerbild von bifi65
bifi65 bifi65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 499
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

Nochmal hallo ...

klar nutze ich den Ausweis. In Paris nirgendwo Eintritt zahlen und keine Warteschlangen In London überall ermäßigt ohne Warteschlange . Bei Mario Barth zwar nicht ermäßigt, aber fünf Minuten vor Einlass am Behinderteneingang und weitere zwei Minuten später auf Superplätzen . Im Schwimmbad Ermäßigung, im Kino, im Sommer an der See keine Kurtaxe, es läppert sich... Vor allem Töchterchen (15) freut sich - mit Mama unterwegs erspart so manche Warterei.

Liebe Grüße, Birgit
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 26.05.2014, 08:10
Oli 76 Oli 76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2013
Ort: Oberbergischer Kreis
Beiträge: 1.081
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

Hallo bifi,

darf ich fragen wieviel Prozent du hast?
Hast du da noch irgendeinen Buchstaben bei?

Oder lassen die dich mit dem Ausweis einfach so durch den Behinderteneingang, auch noch mit Begleitung?

LG Oli
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.05.2014, 08:23
Oktober2012 Oktober2012 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2012
Ort: Wittenberg
Beiträge: 27
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

Hab leider nur meinen Ausweis für 1 Jahr und 2 Monate befristet bekommen. Läuft jetzt im Mai aus. Jetzt frag ich mich, ob ich es dabei belassen soll oder nachhaken soll wegen Verlängerung. Eigentlich heißt es ja bei Brustkrebs 5 Jahre schwerbehindert. Hatte im Okt.12 triple negativ G2, Chemo, brusterhaltend operiert und dann Bestrahlung.
LG Jana
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 26.05.2014, 08:43
Ilse Racek Ilse Racek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 3.431
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

@Jana

Ist die knappe Befristung begründet worden

Wenn Du dahingehend nicht schlüssig informiert worden bist, würde ich nachhaken.
__________________
Ilse
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 26.05.2014, 09:23
Oktober2012 Oktober2012 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2012
Ort: Wittenberg
Beiträge: 27
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

@ Ilse

Nein ist nicht begründet worden. Habe den Ausweis im März 2013 bekommen und er wurde im August noch mal geprüft nach Beendigung der Bestrahlung. Stand nur im Brief, dass alles so bleibt sich nichts ändert.

LG Jana
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 26.05.2014, 09:36
Märchenfrau Märchenfrau ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2013
Beiträge: 99
Standard AW: Schwerbehindertenausweis

@ Oktober:
ich habe meine Diagnose im März 13 bekommen (T1, N0, M0) und habe sofort ohne Kommentar 5 Jahre bekommen (50%)! Frag nochmal nach!

@Oli: Ich lege meinen Ausweis Überall vor, wo ich evtl. Vergünstigungen bekomme. Warum nicht? Steht ja nicht drauf, was man hat!

@Mona Lisa:Ich habe meinen Antrag auch selbst geschickt-mit Arztbrief und Pathobericht und Passbild. Meiner war nach 2 Monaten da.

LG
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD