Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 12.10.2016, 09:04
Ollibo Ollibo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 33
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Zitat:
Zitat von niebios Beitrag anzeigen
Wie war denn die Formel deiner Freundin? Waren da Lk befallen? Dann würde ich nicht auf die Bestrahlung verzichten.
Guten Morgen,

Sie hatte einen G3, Ki-90%, 2,1cm, Östrogenabhängig, sie ist BRCA2, lymphknoten waren 2 befallen.

Momentan sieht es laut US so aus, das der Tumor gar nicht mehr da ist. Chemo hat sehr gut angesprochen.

Morgen haben wir einen Termin in Essen, mal schauen was sie da sagen. Aber man merkt schon, das es jetzt am Ende keine Leitlinie gibt. Fahren ja jetzt schon zur 4ten Klinik
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 13.10.2016, 06:14
Esseling Esseling ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 132
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Hallo Mirana, wie geht es Dir???? LG Mandy
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 14.10.2016, 20:34
Mirana Mirana ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 64
Lächeln AW: Implantate oder Eigengewebe?

Hallöchen meine lieben......

Vielen, vielen, vielen Dank für ihre goldwertige Sätze.
ICH HABE ES GEMACHT. Ich glaube selber nicht...
Die OP hat 10 Stunden gedauert und ich habe viel Blut verloren. In der Aufwachstation habe ich 3 Konserven des Blutes bekommen. Der erster Tag war schwer.. Der zweite Tag war besser. Und heute fühle ich mich schon sehr gut)))))))) ich kann es nur bestätigen...es geht schnell bergauf. Am Montag werde ich noch mal operiert, weil es doch noch ganz am Rand geschnitten wurde. Meine Brust ist im Moment noch nicht komplett zugenäht. Das machen die dann am Montag. Die OP dauert noch eine Stunde und halb. Der Bauch ist gerade, also sieht recht gut aus. Mit der Brust muss ich noch abwarten und dann gebe ich EUCH Bescheid....

Und jetzt habe ich schon erste Frage: Wie lange soll ich auf dem Rücken schlafen?

Liebe Grüße aus der Frauenklinik.

Geändert von Mirana (23.10.2016 um 04:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 14.10.2016, 23:30
Andrea_U Andrea_U ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2016
Beiträge: 8
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Hallo Mirana,

ich freue mich sehr für dich, dass du den ersten großen Schritt gut hinter dich gebracht hast. Gute Besserung weiterhin!

LG
Andrea
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 15.10.2016, 13:51
HM64 HM64 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2015
Ort: Eggegebirge
Beiträge: 39
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Hallo Mirana,
wünsche ich Dir alles Gute . auch für Montag.
Frag am besten eine Schwester oder den Arzt wie lange Du noch auf den Rücken liegen sollst. Ich hatte nur auf einer Seite den Aufbau und nach ein paar Tagen nervten mich die Rückenschmerzen. Eine Schwester erklärte wie und was zu beachten sei um sich auf die nicht operierte Seite zu legen.
LG
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 15.10.2016, 18:51
Mirana Mirana ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 64
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Vielen Dank meine lieben,

Der vierte Tag.....
heute ging mir wieder gut. Ich habe schon richtig gut gegessen und sich mit dem Besuch den ganzen Tag beschäftigt. Es war ein toller Tag. Die Nächte sind anders, aber man gewöhnt sich dran. Noch ein Tag und die zweite Op. Ich hoffe, dass die Lappen alles überstehen und ich darf bald nach Hause.
Liebe Grüße,
Mirana

Geändert von Mirana (15.10.2016 um 19:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 20.10.2016, 16:05
Mirana Mirana ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 64
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Hallo meine liebe,
Der 10 Tag im Krankenhaus. Ich fühle mich sehr gut. Ich habe heute geschafft ins Frisursalon zu gehen.
Nach der erste Op haben wir 5 Tagen gewartet bis sich die Lappen eingelebt haben, danach haben die Ärzte die zugenäht. Ich habe von beide Fälle Fotos. Sieht sehr ästhetisch aus. Es hat nichts geschwollen und ich hatte gar keine Probleme gehabt.
MEINE Brust ist warm, natürlich, echt, schön und die Ärzte sagen,dass die mit der Zeit noch schöner aussehen wird. Ich trage sportliche BH, damit die schöne Form auch bleibt.
Morgen darf ich nach Hause. Ich habe es hinter mir und ich bin so happppyyyyyyyyy, dass ich es gemacht habe.
Ich muss jetzt noch 4 Wochen mich schonen ....
Meine Zimmernachbarin ist eine Raucherin und bei ihr hat es auch gut geklappt. Also.....

Diese japanische Methode "Diep Flap" würde ich weiter empfehlen . ))))))

Liebe Grüße,
Mirana

Geändert von Mirana (23.10.2016 um 18:04 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 20.10.2016, 20:29
HM64 HM64 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2015
Ort: Eggegebirge
Beiträge: 39
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Hallo Mirana,
das sind ja super Neuigkeiten, schon Dich wirklich wenn Du wieder zu Hause bist auch wenns manchmal schwer fällt. Und das bei Dir alles so Problemlos geklappt hat , da könnte frau fast neidisch werden
LG
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 21.10.2016, 14:08
Esseling Esseling ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 132
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Hallo Mirana ich freu mich so mit für Dich❤Du hast es geschafft.Jetzt nimm dir soviel Zeit wie du brauchst um wieder fit zu sein.Ich habe 12 Wochen gebraucht und es hat mir sehr sehr gut getan..Fange jetzt mit Sport wieder an und Eingliederung auf der Arbeit.Ich denke wir haben niemanden etwas zu beweisen bei dem was wir alle schon hier durch gemacht haben.💋Weiter so und nun genieße deine neuen Brüste👍👍👍👍👍Drück Dich ganz lieb.Liebe Grüße Mandy
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 21.10.2016, 15:23
Mirana Mirana ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 64
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Liebe Mandy,

ich genieße meine neue Brust so sehr. Früher habe ich nie so viel Achtung von meiner Brust gehabt. Das ist die wichtigste Teil meines Körpers geworden. Und ich spüre keine Verhärtungen drin.
Ich bewundere es, was die Ärzte hier alles schaffen

Liebe Grüße,
Mirana
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 21.10.2016, 19:39
Esseling Esseling ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 132
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Das gleiche habe ich auch gedacht.Und ich habe nichts bereut.Es gibt aber auch Frauen die können leider keinen Aufbau machen lassen aber auch das ist nicht das wichtigste.Die Hauptsache ist man ist und bleibt gesund👍mein Männel hat mich auch mit einer Brust geliebt.Also Mädels nicht unterkriegen lassen.Kämpft weiter es lohnt sich.Liebe Grüße Mandy und wer den Brustaufbau gemacht hat den wünsche ich auch alles liebe.Und Mirana schön das du jetzt glücklich bist.😚😚😚😚
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 23.10.2016, 14:12
klimb10 klimb10 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2016
Beiträge: 1
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Ich wollte einfach mal danke sagen für die ganzen Infos, Mutmacher und so.
Lese hier im Forum und besonders diesen Thread schon länger mit und habe mich jetzt angemeldet
Wir planen jetzt wieder unsere Zukunft, haben uns ein solches Hauswasserwerk geholt um die Umwelt zu schonen

Geändert von klimb10 (25.10.2016 um 17:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 23.10.2016, 21:25
Esseling Esseling ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 132
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Herzlich Willkommen Klimb 10☺☺☺☺☺
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 24.10.2016, 08:32
Mirana Mirana ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 64
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Hallo Ollibo,
ich wünsche Euch beiden viel Kraft und Erfolg!!!
Diese Situation macht ihre Beziehung noch stärker. Man muss hier auch ein mal sich ganz laut bei den Männern bedanken, die den Weg mit uns zusammen gehen, uns unterstützen und die da draußen 10-12 Stunden warten , während wir operiert werden. Hut ab!
Deine Freundin schafft es!!! Weil du ihr ganz viel Kraft gibst. Ich spreche es aus eigener Erfahrung.
Mein Mann erzählte mir, dass die Krankenschwester nach 10 Stunden zu ihm sagte, dass ich noch nicht im Aufwachstation bin. Nach 11 Stunden saß er wie auf heißen Kohlen... Aber da ist das HappyEnd gekommen
Das wünsche ich Euch beiden auch!!!!!!

Liebe Mandy,
wie geht es Dir? Am 11 Juli warst du operiert. Wie fühlst du dich? Bist du jetzt fit? Ich war vor zwei Wochen operiert und ich fühle mich wohl. Wenn es so weiter geht, dann kann ich bald anfangen zu joggen.

Liebe Klimb10,
herzlich willkommen bei uns
hast du auch Diep Flap gemacht?

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 24.10.2016, 10:06
Esseling Esseling ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 132
Standard AW: Implantate oder Eigengewebe?

Hallo Mirana meine OP War am 09.08.2016 Mir geht es gut.Habe zwar noch Spannung im Bauch aber es wird immer besser.Schön das es Dir gut geht aber nimm Dir Zeit.Nichts überstürzen.Ich fange am 07.11 mit der Eingliederung wieder an zu arbeiten.Ich muss niemanden etwas beweisen .Und habe mir da auch keinen Stress gemacht und meinem Körper nach dieser OP auch die Auszeit gegeben.Und es ist alles super verheilt.☺
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD