Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 31.05.2002, 14:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Magic,
ich bin 31 Jahre alt. Laut Aussage meiner Ärztin kommt Gebärmutterhalskrebs gerade bei jungen Frauen besonders häufig vor!
Anscheinend ist der HP-Virus ja meist bei der Bildung dieses Krebes nachzuweisen und damit mitverantwortlich für die Entstehung. Und diesen Virus haben häufig junge Frauen.Bei mir wurde er auch nachgewiesen.Leider weiß wohl niemand wie man ihn wieder los werden kann, wenn man ihn erst mal hat.Ich hoffe nun, daß meine Ärztin damit Recht hat, daß der Virus n a c h einer OP manchmal verschwindet!
Mir geht es ähnlich wie Dir. Zeitweise geht es mir ganz gut und dann möchte ich mich nur noch in eine Ecke setzten und heulen. Aber jetzt kommt erst mal das Wochenende und die blöde Warterei auf das Ergebniss kriegen wir auch noch rum!Die OP selber ist ja wohl nicht so schlimm. Meine Ärztin sagte, es dauert nur eine viertel Stunde, dann ist schon alles vorbei. Wenn ich aus der Narkose aufgewacht bin kann ich schon wieder nach Hause.Warten wir also ab, was da so auf uns zukommt! Im Warten kriegen wir ja allmählich Übung!
Trotz allem ein schönes Wochenende!
Tina
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 10.06.2002, 08:51
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Magic und Tina,

wie geht es euch? Hoffe, das bei euch beiden wenigstens der Befund gut ist. Bei mir ist er ja leider nicht so gut. Habt ihr Kinder? Würde mich freuen etwas von euch zu hören und drücke euch ganz fest die Daumen, das alles in Ordnung ist.

Ganz liebe Grüße
Mika
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 10.06.2002, 13:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Mika,
meine OP habe ich gut überstanden.Bis zum Ende der Woche muß ich wohl noch auf das Ergebniss warten. Die Ärztin meinte, soweit Sie sehen konnte wäre wohl alles entfernt worden, aber darauf kann man sich ja nicht verlassen.
Kinder habe ich keine. Mein Mann und ich waren uns allerdings auch vor meiner Diagnose einig, daß wir keine Kinder wollten. Aber es ist doch ein großer Unterschied, ob ich für mich diese Entscheidung treffen kann, oder aber mit der Tatsache konfrontiert werde, daß ich womöglich keine Kinder bekommen kann! Aber das gehört zu den vielen Themen, die mir jetzt durch den Kopf gehen. Irgendwie stelle ich mein ganze Lebensweise im Moment in Frage , weiß aber noch nicht so recht in wie weit sich mein Leben verändern wird.Im Moment bin ich ziemlich verwirrt! Aber zunächst muß ich so wieso erst mein Ergebniss abwarten!
Liebe Grüße Tina
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 10.06.2002, 13:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Mika,
meine OP habe ich gut überstanden.Bis zum Ende der Woche muß ich wohl noch auf das Ergebniss warten. Die Ärztin meinte, soweit Sie sehen konnte wäre wohl alles entfernt worden, aber darauf kann man sich ja nicht verlassen.
Kinder habe ich keine. Mein Mann und ich waren uns allerdings auch vor meiner Diagnose einig, daß wir keine Kinder wollten. Aber es ist doch ein großer Unterschied, ob ich für mich diese Entscheidung treffen kann, oder aber mit der Tatsache konfrontiert werde, daß ich womöglich keine Kinder bekommen kann! Aber das gehört zu den vielen Themen, die mir jetzt durch den Kopf gehen. Irgendwie stelle ich mein ganze Lebensweise im Moment in Frage , weiß aber noch nicht so recht in wie weit sich mein Leben verändern wird.Im Moment bin ich ziemlich verwirrt! Aber zunächst muß ich so wieso erst mein Ergebniss abwarten!
Liebe Grüße Tina
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 14.06.2002, 17:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Tina, Hallo Mika!
Bin seit Montag aus dem Krankenhaus. Habe die OP auch soweit gut überstanden. Seit gestern habe ich die Ergebnisse. Es ist wohl alles im "guten" entfernt worden, allerdings wurde Krebs im Vorstadium bestätigt. Zum Glück, habe ich die OP schnell hinter mich gebracht und es war noch nicht zu spät. Ob jetzt allerdings CA oder schwere Dysplasien waren, wird mir meine Frauenärztin jedoch erst nächsten Freitag sagen können, wenn auch sie den Befund vom KH vorliegen hat. Was mir die ganze Zeit durch den Kopf geht, ist, daß jetzt zwar alles entfernt wurde, jedoch jeder Zeit wiederkommen kann.
Kinder haben wir auch noch keine, aber wollen auf jeden Fall ein oder zwei. Nach diesem Befund werden wir jetzt auch nicht mehr allzulange warten.
Tina, würde mich freuen,wenn Du mir Deine Ergebnisse auch bald mitteilen kannst. Drücke Dir auch noch weiterhin die Daumen.
Liebe Grüße Magic
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 15.06.2002, 14:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Magic,Hallo Mika,
inzwischen habe auch ich mein Ergebniss.Wahre Gerollhalden sind mir vom Herzen gefallen.Alles ist im Gesunden heraus geschnitten worden! Ich gelte als "geheilt". Toll, daß Dein Ergebniss genauso ist Magic! Ich habe mit meiner Frauenärztin inzwischen alles besprochen. Weiterhin muß ich erst einmal alle drei Monate zur Kontrolle und nach einiger Zeit macht Sie noch mal einen HP-Test, da der Virus nach einer Konisation manchmal von alleine verschwindet. Ansonsten nehme ich jetzt häamopatische Mittel, da Heilpraktiker der Meinung sind, daß mann diesen Virus aus dem Körper ausleiten kann.Ärzte hören sowas ja nicht so gerne aber da ich mir bei dieser Therapie nicht schaden kann, probiere ich es einfach. Vielleicht hilft es ja!
Ich wünsche Euch beiden ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Tina
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 15.06.2002, 18:44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Magic und Tina,
das freut mich, das wenigstens bei euch alles im gesunden entfernt wurde. Hatte ja bei mit auch gehofft, das es so sein würde. Ich werde jetzt zur Uni-Klinik nach Düsseldorf gehen. Hoffe, das man da eventuell noch mal Konisiert. Leider werde ich dann probleme mit Kinder kriegen bekommen. Jedoch kann ich nicht damit leben, das noch ein rest in mir ist. Welche häamopatische Mittel nimmst du denn, Tina? Wer hat dir diese empfohlen? würde mich interessieren. Wäre vieleicht für mich auch noch eine Stütze.
Wünsche euch beiden ein schönes Wochenende. Und feiert eure erfolgreiche konisation.
Ganz liebe Grüße Mika
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 19.06.2002, 09:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Mika,
das Mittel, das ich nehme heißt "Papilloma Nos. D30" (Fa. Remedia, Eisenstadt) und zusätzlich " Lymphomyosot " (Fa. Heel).
Ich habe die Mittel von meiner Schwester bekommen, die sich sehr intensiv mit Naturheilkunde beschäftigt und sich sehr gut auskennt. Am besten wäre es, wenn Du bei einem klassischen Homöopathen in Behandlung gehen würdest, damit er eine komplette Diagnose stellen kann.Die Humanmediziner können ja nichts anderes tun, als operieren. Deshalb finde ich es ganz gut zusätzlich noch zum Heilpraktiker zu gehen. Der kann Dir dann auch erklären, worauf Du achten mußt. Zum Beispiel darfst Du bei Einnahme von homöopathischen Mittel keine ethärischen Mittel nehmen, daß heißt auch keine normale Zahnpasta benutzen usw. Probier es doch einfach mal aus. Schaden kann es ja nicht. Auf jeden Fall drücke ich Dir für Deine weitere Behandlung die Daumen und das eine Konisation ausreicht.
Liebe Grüße!
Tina
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 19.06.2002, 21:45
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Tina,
danke für deine Antwort. Werde mich aufjedenfall danach erkundigen. Ich hoffe, das in Düsseldorf, den HPV Test gemacht wird. Den haben die hier bei mir nicht gemacht. Ich denke, das man dann auch schon ganz anders behandeln wird. Ich habe ganz viel Hoffnung, doch innerlich auch ganz viel Panik. Auf jedenfall freue ich mich das bei dir alles OK ist. Das gibt mir Mut.
Liebe Grüße,
Mika
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 25.06.2002, 15:46
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Gibt es Erkenntnisse zur Ursache vonPAP?
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 27.06.2002, 09:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hallo zusammen
Ich hatte vor 3/4 Jahren den Befund PaplllD. Ich musste alle 3 Monate einen Krebsabstrich machen lassen. Ich hatte mich danach gleich Homöopatisch behandeln lassen. Vor ein paar Tagen ging ich wieder zur Kontrolle und der Befund ist: Papll.
Durch meine Vorgeschichte muss ich nun erst wieder nach einen 1/2 Jahr zur Kontrolle gehen. Ich habe mich so gefreut. Also an alle. Kopf hoch. Man sollte nie aufgeben.
Grüessli aus der Schweiz und toi toi toi.[email: claudia.schneider@sulzer.com]
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 03.08.2002, 13:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hallo Claudia,
ich habe seit 4 Monaten (2x Kontrolle) auch einen PapIIId, will mich aber nicht konisieren lassen. Bin schon 43 und habe keinen Kinderwunsch mehr, kann also noch etwas warten. Bitte teil mir mit, welche homöopathische Therapie Du gemacht hast. Mein Hausarzt würde mich da sicher auch gut beraten, aber ich möchte mit konkreten Ideen zu ihm kommen. Vielen Dank. Alles Gute für Dich. Carla.
caroesler@t-online.de
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09.08.2002, 00:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

hallo, hatte 02/98 pap3, dann immer wieder starke blutungen, weswegen ich 11/98 zum arzt ging- gerade noch pap 4a.
empfehlung meines arztes: falls kinderwunsch besteht sofort einleiten...und bis spätestens in 1 1/2 jahr histerektomie...allerspätestens...
ich liess mich operieren, nach der eindeutigen konisation...es wäre russisch roulette gewesen anders zu reagieren.
bin 40 j. und habe einen 15 jährigen sohn.
die operatoere in der klinik meinten ich müsse meinem gynäkologen danken.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 10.08.2002, 18:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hm, hier wird mir so einiges klar, wenn ich eure
Stellungnahmen lese!Bei mir (bin 27) ist auch im PAP IVa festgestellt worden-habe am 13.08. Termin zur Konisation! Bisher wusste ich nur nicht wirklich, wie "schlimm" oder auch nicht schlimm das ganze eigentlich ist! Wenn ich euch so "zuhöre" ja doch eher "schlimmer" als gedacht! Habe auch noch keine Kinder, wollte aber schon gern selbst entscheiden, ob ich welche kriege oder nicht! So,
wie es aussieht, kann es ja dann gut sein, dass ich das gar nicht mehr zu entscheiden habe! Bin froh, diese Adresse gefunden zu haben und werde am Ball bleiben. Für euch (Betroffenen) noch alles Gute
bis bald
Gruß Cathrin
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 28.08.2002, 23:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

hallo Cathrin,

ich hoffe es hat alles gut geklappt? Würde mich freuen von dir zu hören.
Alles Gute Mika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
26jahren, abstillen, abstrich, alter, angst, arzt, auffälliger pap-befund, ausschabung, biopsie, blutungen beim gv, cin, cin 3, cin2, dianose, displasie, dünnschichtzytologie, dysplasiesprechstunde, frage, fragen, gebährmutterhalskrebs, gebärmutter, gebärmutter entfernen, gebärmutterhalskrebs, gewebeentnahme, grad 3, hilfe, hpv, hpv positiv, iiid, impfung, iva, kinderwunsch, koni pap, konisation, konisation sex blutung, pap, pap 3d, pap 4a, pap iii d, pap iv, pap iva - hpv positiv, pap2w, pap3, pap3d, pap4a, papivb., probe entnahme, schwangerschaft, starke blutung, verbeamtung, verdacht, vitamin d zäpfchen, vorstufe, wartezeit


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:36 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD