Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 01.09.2002, 16:51
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

hallo, hatte vor 3 jahren abstrich 4a.
nach einer konisation hatte ich eine hysterektomie.
einen halben eierstock haben sie stehen lassen...wegen der hormone...
gebährmutter und restliches der eierstöcke waren in krebsigem aufbau.
ich war zu derzeit 36 j.
im krankenhaus wählte das pflegepersonal meine zimmernachbarin aus....sie hatte sich mit der gleichen diagnose 5jahre zuvor, nicht operieren lassen, wegen der weiblichkeit...
facit: ich musste im dezember bei offenem fenster schlafen...so sehr hat diese frau gestunken..sie ist innerlich verfault...metastasen fast überalll...
meine schulfreundin ist vor 2 wochen gestorben...sie hat sich den knoten in der brust nicht entfernen lassen, obwohl sie krankenschwester war, was auch ich bin.
liebe grüsse
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 01.09.2002, 17:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Happygecko,
es mag sein das Dich der Geruch der Patientin gestört hat und Du dadurch bei geöffneten Fenster schlafen mußtest! Nur ist mir nicht klar was Du damit sagen möchtest?! Was ist es was Du vermitteln möchtest??? Oder wolltest Du einfach nur deutlich machen in welche unangenehme Situation man geraten kann, bei Nichtbehandlung?

Alles Gute für Dich Anke
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 02.09.2002, 17:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Da bin ich wieder! 3 Wochen nach der Konisation
gehts mir super! Das Ergebnis hatte ich bereits drei Tage nach der OP: Alles in Ordnung ! Nächste Woche hab ich nochmal Termin bei meiner Ärztin, die wird mir das -per Abstrich- hoffentlich bestätigen!
Ich bin so froh, dass so eine "Sache" heutzutage
durch die Vorsorge auffällt und doch meist frühzeitig Schlimmeres verhindert! Früher hab ich auch gedacht Vorsorge...das ist doch nur was für ältere Frauen! Tja, von der Wegen... kann nur jedem raten keinen einzigen Vorsorgetermin zu verpassen!
Ich hoffe für mich (da bin ich jetzt mal egoistisch), dass ich mir keine Sorgen mehr über dieses Thema machen muss! Wenn aber doch, werde ich immer guter Hoffnung sein, denn das spielt denke ich bei der "Krankheit" auch eine grosse Rolle.

Allen "Noch-Nicht-Geheilten" oder "Neuerkrankten" wünsche ich alles erdenklich Gute! (Ich weiss, es geht nicht bei jedem so gut aus, aber die Chancen sind soooo groß! )
Bis bald
viele Grüße
Cathrin
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 04.09.2002, 19:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hi @ all!
Meine Freundin hatte in 12/2000 vermehrtes auftreten von Zwischenblutungen. Nach erfolgtem Test beim FA der Befund Pab 3.Danach folgte eine Zeit(ca 5 Monate) in der sie sich hängen ließ und mir mehrmal zu verstehen gab, das ich mir eine vollwertige Frau suchen solle! Wir musten sie schon fast zu FA prügeln. Der Arzt ließ noch 2 mal einen Test(in unterschiedlichen Laboren) machen um sicher zu gehen. Im Juli 2001 hat man sie im Gummersbacher Krankenhaus einer Laser-OP unterzogen. Zitat meiner Freundin:" Hätte ich gewust wie gering die Schmerzen sind hätte ich nicht so lange gewartet"!
Die folgenden beiden Test waren dann unauffällig! Man(n) war schon am jubeln, da der psychische Teil dieser Krankheit meist langsamer "abheilt" wie der körperliche! Nun bekammen wir am Montag(9/2002) den letzten Befund: erneut PAP 3d!!!
Am Montag geht es nochmal in Krankenhaus zur Untersuchung!! Mal sehen was kommt. Ich kann langsam auch nicht mehr!Warum denken Frauen immer sie wären nur noch HALBE Menschen ohne die Gebärmutter? Würde ich auch so denken wenn ich nicht mehr Zeugungsfähig wäre? Ich glaube nicht!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 04.09.2002, 20:43
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hallo Thomar!
Ich finde es ganz toll, dass sich auch mal ein Mann mit zu Wort meldet.Für die Männer ist diese ungewisse Zeit sicherlich auch nicht einfach.Ich habe zum Beispiel das 3 mal hintereinander Pap 3d.
Ich kenne diese Gedanken Deiner Frau,habe sie so ähnlich auch meinem Mann gesagt.Auch durch die psychische Belastung geht im Bett leider nichts mehr bei mir.Vieleicht sollten sich andere Männer so wie Du hier auch mal zu Wort melden,damit wir nicht denken,das wir dann Minderwertig sind oder?
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 11.09.2002, 16:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IVa?

Hallo,

ich habe eine Frage: zuerst hatte ich Pap3 aufgrund einer Entzündung, nach der Behandlung der Entzündung hatte ich eine 4a (und keine Entzündung mehr). Nun wurde 2 Wochen nach dem 4a-Abstrich ein erneuter Abstrich durchgeführt: Pap2. Irgendwie finde ich das komisch. Ist das normal, das eine 4a so schnell wieder zur 2 wird?? Hat jemand ähnliche Erfahrungen damit gemacht?

Vielen Dank!
Sanali.
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 13.09.2002, 21:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hatte Koni vor 3 Monaten, ging so weit auch alles gut, außer, daß ich 4 Wochen Blutungen hatte und nicht wußte, ob das jemals wieder aufhört( hat es aber dann, als mir die deshalb die Pille verschrieben wurde). Kennt jemand das Gefühl, daß, obwohl man nichts davon spürt, etwas zerstört wurde?
Jetzt kommt der Abstrich nach 3 Monaten und es belastet mich schon seit einiger Zeit. Das Ergebnis war bei mir auch nicht so blendend. So weit ich verstanden habe konnten sie nur so weit abtrgen bis sie zur Scheidenwand kamen, dann haben sie es nur noch verschorft. Was für mich irgenwie so klingt, als hätten sie versucht, aber haben sie auch alles erwischt? Es belastet mich auf jeden Fall.
Auch dieses Gefühl mit dem Virus "verseucht" zu sein läßt mich jede Lust an Sex verlieren. Denn ob der wohl weg ist?
Grüße an alle mit den aller besten Wünschen
Mary
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 14.09.2002, 19:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

liebe anke, ich hatte die gleiche diagnose
liebe grüsse
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 15.09.2002, 06:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo
Ich bekam Ende April die Nachricht, dass ich in PAP 4a bin, ich bin 24 Jahre alt und war total schockiert.Ich hatte Anfang Mai eine Konisation,mein Arzt sagte, dass die Zellen schon boesartig befallen waren. Ich verlor waehrend der OP viel Blut, ansonsten ist alles gut verlaufen.Die erste Nachuntersuchung ergab ein positives Ergebnis, meine Wundheilung war ziemlich gut. Ich habe seither absolut keine Beschwerden, ich fuehle mich psychisch wie physisch sehr gut. Die einzige Sorge macht mir meine Regel. Ich habe kaum Blutung, wenn ueberhaupt nur einen Tag und sehr unregelmaessig. Hatte letzten Monat keine Periode. Mein Arzt sagt, dass meine Schleimhautbildung sehr gering sei und ich weiter beobachten soll. Hat jemand dasselbe Problem oder weiss, woran das liegt?
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 15.09.2002, 14:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hallo an alle!
Mein Krebsabstrich ist nun schon seit Jänner auf PapIIId. Hab dieses Problem lange verdrängt, doch nun weiß ich daß ich handeln muß. Mir stellt sich auch die Frage ob Konisation oder nicht. Hab dieses Forum gefunden und freue mich sehr darüber, doch was mir hier schon fehlt, sind Alternativmöglichkeiten. Ich beschäftige neuerdings mit Reiki, mach auch jetzt jeden Tag Selbstheilungen. Ich denke es ist auch wichtig sich Grundlegend über sein Leben Gedanken zu machen, weil ich schon der Meinung bin, dass die Krankheit sicher viel psychisch bedingt ist. Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Würde mich sehr über Antworten oder freuen!!!
Danke
Manuela
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 18.09.2002, 16:46
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

hallo an alle!

einige fragen zu dieem thema: wie habt ihr die letzten jahre verhütet (pille, spirale usw.) und habt ihr es schon mal mit alternaiven methoden versucht???
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 28.09.2002, 11:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hallo ihr Lieben,

dieses richtet sich an die Frauen die sich in einer Beziehung befinden.

Wir haben jetzt festgestellt das ich selber mit diesem Virus befallen bin. Abgesehen davon das ich keine Auswirkung davon spüre, stecke ich meine Freundin aber immer wieder an!!!!! Das hat zur Folge das es bei ihr immer wieder zu diesen Entzündungen und Warzen befall kommt!

ALSO: Schickt eure MÄNNER zum Urologen!!

Aber macht es mit Samthandschuhen! WIR sind da manchmal komisch!

Ich hoffe ich konnte Euch helfen! Gute Besserung Euch allen und ein langes gesundes Leben!

P.S.: Nachuntersuchung hat jetzt wieder Pap II ergeben!

Gruß Thomar
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 29.09.2002, 14:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hallo Thomar!
Habt Ihr beide den HP-Virus? und wie konnte der Urologe Dir helfen? Habt Ihr jetzt nur noch Sex mit Kondom das Deine Frau sich nicht mehr anstegt?
Was haben sie bei der Laser -OP gemacht? Wäre nett wenn Du Dich schnell wieder melden würdest! Gruß Kathrin
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 30.09.2002, 17:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hallo Kathrin,

bei der Laser-op wurde der Muttermund und der Gebärmutterhals Punktuell von dem befallenen Gewebe befreit. Soll heisen das die oberen Schichten weggebrannt wurden. Hat große Vorteile gegenüber der herkömlichen Methode;

1. Kein übermäsiger Verlust von gesundem Gewebe
2. die Gebärfähigkeit kann eher erhalten werden
3. keine großflächig verschorften Wunden, was eine frühe Nachkontrolle zuläst.
4. (laut aussage meiner Maus) Relative wenig Schmerzen

Zu deinen anderen Fragen.
Wir brauchen nicht zu verhüten, da man das nur beim Sex macht!

Ansonsten kann ich dir noch nicht weiterhelfen da ich aufgrund meines Jobs erst nächste Woche einen Termin habe.

Aber solltest du bedenken haben, NUR mit Kondom!!!!!!!!!!!!!!!

Un sollte ER ein Problem damit haben, sollte er in einem Spanisch-Wörterbuch unter PAJERO nachschauen!

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß Thoma
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 01.10.2002, 07:59
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hallo Thoma!
danke erstmal,das Du so schnell geantwortet hast.Die Frage mit der Verhütung war anders gemeint.Weil Du geschrieben hattest,das Du Deine Frau immer wieder angestegt hast,da Du den Virus ja auch hast.Deshalb dachte ich ,das Ihr nur noch Sex mit Kondom habt.Ich bin schon seit 12 Jahren in einer festen Beziehung.Ich glaube Kondome sind da überflüssig.Danke auch für die Ausführliche Erklärung der Laser -OP.Werde meine Ärtztin darauf mal ansprechen.Wenn Du mehr weist kannst Du Dich ja wieder melden.OK,Viele Liebe Grüß an Deine Maus,Kathrin Kramer.Rose@freenet.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
26jahren, abstillen, abstrich, alter, angst, arzt, auffälliger pap-befund, ausschabung, biopsie, blutungen beim gv, cin, cin 3, cin2, dianose, displasie, dünnschichtzytologie, dysplasiesprechstunde, frage, fragen, gebährmutterhalskrebs, gebärmutter, gebärmutter entfernen, gebärmutterhalskrebs, gewebeentnahme, grad 3, hilfe, hpv, hpv positiv, iiid, iva, kinderwunsch, koni pap, konisation, konisation sex blutung, pap, pap 3d, pap 4a, pap iii d, pap iv, pap iva - hpv positiv, pap2w, pap3, pap3d, pap4a, papivb., probe entnahme, schwangerschaft, starke blutung, verbeamtung, verdacht, vitamin d zäpfchen, vorstufe, wartezeit


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:51 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD