Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.07.2013, 12:29
Gina 58 Gina 58 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2012
Ort: NRW
Beiträge: 828
Standard Adenocarcinom T 1A

Ich grüße Euch.

Letztes Jahr ging ich wegen anhaltenden Hustens zum Lungenarzt.
Diagnose: Adenocarcinom T 1A.
Der rechte Unterlappen wurde entfernt.Keine Chemo und Bestrahlung erforderlich.
Bekam eine gute Prognose: über 70% Überlebenschance.

Seit einigen Monaten habe ich Luftprobleme.

Nun vor 3 Wochen die Diagnose: mehrere Lymphknoten im Mediastinum ( bis 3 cm) und Pericarderguss. Nicht operabel, nicht heilbar.

Mittlerweile hab ich die 2 Chemo Carboplatin/ Vinorelbin hinter mir.
Vertrage sie wunderbar.
Bestrahlung ist auch noch geplant. EGFR Test liegt nocht nicht vor.


lg Gina 58

Geändert von Gina 58 (11.11.2014 um 15:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.07.2013, 08:36
Conny 007 Conny 007 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.06.2013
Ort: Paderborn
Beiträge: 267
Standard Adenocarcinom T 1A

Hallo Gina,

Drücke dir die Daumen, für die nächsten Termine!

Wir 'lesen' uns,....

Geändert von Anhe (19.07.2013 um 13:36 Uhr) Grund: Titel angepasst, da aus dem Vorstellungsthread herausgelöst
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.07.2013, 21:37
Gina 58 Gina 58 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2012
Ort: NRW
Beiträge: 828
Standard AW: Adenocarcinom T 1A

Danke Conny.

Hab mittlerweile auch das Ergebnis bekommen, dass ich EGFR und Alk negativ bin. Bin schon ganz schön entäuscht

Die Bestrahlungen beginnen Mitte August
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.07.2013, 23:54
Smanu Smanu ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.226
Standard AW: Adenocarcinom T 1A

Hallo Gina,

Ich hab gerade gelesen, was für ein Pech du hattest. Ich bin auch EGFR und ALK negativ. Sei nicht zu enttäuscht darüber. Denk positiv und hau dem Ding eins auf die Rübe. Ich weis, das ist leichter gesagt als getan. Pass auf mit den Mittelchen der Heilpraktiker. Nimm nichts was dein Onkodoc nicht weis. Ich bekam als Chemo Cisplatin und Pemetrexed/Alimta. Beim Adeno hat das super angeschlagen.Alle Metastasen und der größte Teil meines Haupttumors waren platt. Dafür bekam ich zusätzlich Bestrahlungen. Leider hab ich es jetzt im Knochen. Hast du ja schon gelesen. Bin mal gespannt, was bei der Biopsi herauskommt. Ich denke auch, das ich mit der Punktion noch ein paar Tage meine Freude habe. Die sind durch den Armhebemuskel gegangen und jedesmal wenn ich den Arm hebe könnte ich ... Na ja, du weist schon. Verlier nicht den Mut und denk daran, niemals aufgeben.

Liebe Grüße
Manu
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.07.2013, 12:08
Gina 58 Gina 58 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2012
Ort: NRW
Beiträge: 828
Standard AW: Adenocarcinom T 1A

Danke Manu,
auf jeden Fall erfährt der Onkologe, was der Heilpraktiker plant.
Bis jetzt haben wir nur Akupunktur gemacht wegen der Luftnot und Schmerzen im Schulter- Arm- Bereich.
Hab wohl Zug bekommen bin Cabrio gefahren ohne Halstuch

Pemetrexed ist bei fehlenden Anschlagen der bisherigen Therapie auch geplant.
Super, dass es bei dir funktioniert hat. Das lässt hoffen.

Leider kann man meinen Pericarderguss nicht punktieren, um festzustellen, ob maligne Zellen vorhanden sind.
Das Herz kann man nicht bestrahlen. Mit Chemo können die Zellen wohl nicht vernichtet werden

Wir alle bräuchten endlich mal wieder ne Glückssträhne.
Bitte um Vorschläge, wie man drankommt
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.07.2013, 12:42
Smanu Smanu ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.226
Standard AW: Adenocarcinom T 1A

Liebe Gina,

für Schmerzen im Schulter-Arm Bereich bin doch ich zuständig. Da brauchst du dich doch nicht zu plagen. Im Ernst, die könnten auch vom Adeno kommen. Der kann auch in die Schulter ausstrahlen. Vielleicht wars aber wirklich dein Cabrio.

Deinen Pericarderguss hab ich glatt überlesen. Ich dachte du meinst Pleuraerguss. Am Herzen auch noch was zu haben ist auch nicht toll. Ich hoffe, die Ärtze können dir da helfen.

Ich wünsche die ganz viel Glück
Manu

PS: Versuchs doch mal am Ende eines Regenbogens
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:02 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD