Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.01.2004, 14:48
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Hallo ich bin die Bianca und bin 26 Jahre.
Bei mir wurde 2002 Knochenkrebs in linken Oberarm festgestellt. Ich habe dann Chemo bekommen. Der Oberarmknochen sollte dann durch eine Prothese ersetzt werden. Aber während der Chemo hat der Krebs gestreut und es haben sich Metastasen in der Wirbelsäule gebildet. Darauhin habe ich eine Samarium-Therapie (Radioaktiveszeug) bekommen, was die Schmerzen im Rücken lindern sollte und den Tumor von innen zu bestrahlen. Das hat aber auch nicht gewirkt. Die Schmerzen wurden aber immer schlimmer. Der Tumor hat sich wieder vergrößert, im Rücken und auch im Arm. Darauf hin habe ich Bestrahlungen bekommen. Die Bestrahlung hat ja im Arm sehr gut angeschlagen, aber im Rücken hat es keinen Erfolg gegeben. Der Krebs hat weiter gestreut und nun ist die ganze Wirbelsäule befallen. Jetzt sollte ich eigentlich als letzte Hoffnung noch eine Chemo bekommen, aber meine Blutwerte sind zu schlecht um die Chemo zu beginnen. Da die Samarium-Therapie das Knochenmark mit angegriffen hat.

Kennt einer Alternativ-Therapien oder andere Möglichkeiten denn Krebs zu besiegen.
Ist es auch möglich mit allogene Stammzelltranplantation etwas zu machen?
Bitte antwortet mir. Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.

Liebe Grüße Bianca
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.01.2004, 17:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Hallo Bianca,habe gerade gelesen das Du ein malignes fibröses histiozytom hast.Mei Mann hatte die gleiche Krebsart,allerdings war der Tumor im Becken,Metastasen an der Wirbelsäule und in der Lunge.Konntest DU mitlerweile Chemo bekommen oder sind die Werte immer noch schlecht?Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen und wünsche Dir alles Gute und ganz viel Kraft.Sabine
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.01.2004, 17:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Sorry,Bianca habe gerade erst gelesen das Du erst gestern im Forum geschrieben hast.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.01.2004, 00:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Hier ist wieder bibi!
Die Blutwerte sind leider immer noch so schlecht,
und heute(22.01.04)habe ich auch noch erfahren das sich Metastasen in beiden hälften der Lunge gebildet haben.
Ich hoffe dein Mann konnte diesen schweren Kampf gewinnen.

Liebe Grüße Biancaname@domain.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.01.2004, 13:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Hallo Bianca,

das ist natürlich nicht so toll mit den metastasen in der Lunge.
Was haben die Ärzte denn nun vor,es muss ja schnellstens etwas passieren!!!
In welcher Klinik wirst Du behandelt?
Ganz liebe Grüsse, Sabine
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.01.2004, 16:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Liebe Bianka,

ich habe ja gesagt, ich melde mich bei dir :-)

Auf dem Weg nach Hause habe ich noch meinen Mann vollgeheult, aber seit heute geht es mir besser. Ich drücke dir alle alle alle Daumen und ZEhen für Freibug!!! Das hört sich so gut an, das ich fest daran glaube.

*umarm* Carola (die Zimmernachbarin)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.01.2004, 14:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Hallo Sabine!

Ich bin in Göttingen in der Uni-Klinik.
Die Ärzte prüfen gerade ob man den Rücken und die Schulter noch mal Bestrahlen kann. Im Rücken bin ich ja schon mal bestrahlt worden. Mit der Chemo wollen sie noch mal warten. Weil sie sehen wollen wie sich die Metastasen in der Lunge entwickeln und weil die Blutwerte zu schlecht sind. Neupogen-Spritzen helfen auch nicht.
Ich möchte jetzt eine Gefäßblocker-Therapie in Freiburg machen. Habe da aber erst am 18.02.04 einen Termin zur Vorstellung, ob ich dafür überhaupt geeignet bin. Die Chemo wollen sie erst machen wenn die Metastasen gewachsen sind und es keine Möglichkeit mehr gibt.
Eine andere Frage: Kennt einer die Selektive Tumor-Therapie, oder hat irgend etwas gehört was es ist?

Danke für die guten Wünsche.

Alle lieben Grüße Bianca name@domain.de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.01.2004, 18:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Hallo Bianca!

wir haben vor ca.einer Woche im TV einen jungen Mann gesehen der einen Tumor im Becken hat.Bei Ihm hat nichts geholfen aber jetzt haben sie eine neue Therapie gefunden indem sie ihm künstliches Fieber zufügen.
Soll eine ganz neue Therapie sein aber ich weiss nicht wie sie heisst.
Bei dem jungen Mann soll die Therapie gut angeschlagen haben.
Vielleicht kannst Du die Ärzte in der Klinik ja mal drauf ansprechen.
Kennst Du die Hypertermie?Haben sie bei meinem Mann gemacht.
Der Tumor wird auf eine gewisse Gradzahl erhitzt.

Ganz liebe Grüsse, SabineSabsch1967@aol.com
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.01.2004, 15:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

http://www.prostatakrebse.de/informa...l/tha_stt.html

Huhu BIbi,

hier ein Link zur selektiven Tumor Therapie. ICh suche heute Abend noch mehr raus. Habe deine Nummer nicht mehr. Sonst ruf doch mal kurz an, um sie mir durchzugeben, falls du noch in der KLinik bist.

LG,Caro
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.01.2004, 17:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Hallo Sabine!
Danke für Deinen Tipp, ich werde mal nachfragen. Kann es sein, daß sie diesen Mann eisenteilchen in den Tumor gespritzt haben und diese dann mit Magnetwellen erhitzt werden, so das der Tumor abstirbt.(oder so in etwa)
Wenn es diese Therapie ist, habe mir die Ärzte gesagt, daß das nicht im Knochen funktioniert. Weil sie es ja nicht in den Knochen spritzen könnten.
Ich Frage trotzdem noch mal nach. Aber es soll jetzt erst noch mal Bestrahlt werden, auch um die Schmerzen zu lindern.

Danke Carola!1
Ich habe den Link über die seöektive Tumor Therapie von dir gefunden. Es hört sich alles zuuuu gut an. Wenn ich das so lese glaube ich es sitzt ein Versicherungsvertreter vor mir und will unbedingt etwas verkaufen.

Liebe Grüße Bianca
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 28.01.2004, 11:33
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Hallo Bianka,

Meine Ärztin hat mir heute was von Magnet-Resonanz-Therapie erzählt. Macht sie wohl neuerdings in der Praxis und soll toll sein. Kennst du das? Ich such mal was dazu.

LG,Caro
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.01.2004, 17:18
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Hallo ich bin es wieder!!!

Die Ärzte haben sich jetzt endschieden. Sie wollen meine Schulter, wo sich neue Metastasen gebildet haben, mit 8 Einheiten bestrahlen. Der Rücken kann nicht mehr bestrahlt werden, weil sonst das Knochenmark ganz zerstört wird. Im 12 Brustwirbel alleine ist der Tumor jetzt 2,5 mal 2 cm groß. Die Schmerztherapie hat auch jetzt angeschlagen. Ich kann dann wahrscheinlich am Wochenende das Krankenhaus verlassen.

Liebe Grüße Bianca
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.02.2004, 12:46
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Huhu Bianka,

ich habe Besuch aus Wien. Melde mich dann aber am Mittwoch. Ich habe dich nicht vergessen, meine das nicht...

LG, Caro
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.03.2004, 21:08
CAro*
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Hallo Bibi,

ich hatte ein paar schlimme Wochen (erneutes Rezidiv und Progress) BIn nun wieder in Göttingen auf Station Holland zur Transplantation. Die Hochdosis läuft seit 2 Tagen. MElde dich doch bitte, habe deine e-mail-Addi verbummelt. ICh möchte doch wissen, wie es in Freiburg war.

Caro
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.07.2004, 17:46
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard malignes fibröses Histiozytom

Hallo Bianca!

Ich habe schon lange nichts mehr von Dir gehört.Wie geht es Dir? Ichz hoffe natürlich das es Dir gut geht!!!

Liebe Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
niedrig malignes Gliom = Astrozytom ??? Hirntumor 9 28.10.2007 11:04
Diagnose Malignes Melanom Hautkrebs 14 01.06.2005 17:30
Malignes fibröses Histiozytom (MFH) Weichteiltumor/-sarkom 0 05.09.2002 17:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:20 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD