Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.01.2014, 17:39
susanne1977 susanne1977 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2014
Beiträge: 2
Standard Plattenepithelkarzinom - Kleinzeller Metastasen in der Niere?

Hallo,
ich lese schon seit einiger Zeit still hier mit, und es macht mich sehr traurig, wieviel Leid die Menschen hier ertragen müssen.
Bei meinem Vater wurde im Dezember 2012 ein Plattenepithelkarzinom im linken Lungenflügel diagnostiziert. Nach 4 Zyklen Cysplatin und Navelbine hatten wir dann das Glück, dass er operiert und der linke Lungenflügel entfernt werden konnte. Mein Vater hatte zwar seither mit Atemnot zu kämpfen, aber sein Allgemeinzustand war in Ordnung. Die folgenden Kontrolluntersuchungen waren ohne Befund, sodass wir langsam aufatmeten und dachten er sei über den Berg.
Im November begann er dann über Appetitlosigkeit und Ekel vor bestimmten Nahrungsmitteln (Wurst) zu klagen. Er nahm relativ schnell relativ stark ab und als er sich vom Arzt durchchecken ließ wurde dann festgestellt, dass in beiden Nieren jeweils ein Tumor sitzt. Es wurde somit davon ausgegangen, dass es sich um Metastasen handelte. Nun wurden Gewebeproben entnommen. Was mich allerdings verunsichert ist, dass nun von "Kleinzeller"-Gewebe gesprochen wird. Hatte er dann auch einen Kleinzeller Haupttumor? Habe bisher nur mit meinen Eltern gesprochen und noch keinen Befund von "offizieller" Seite. Jetzt geht es dann mit Chemo weiter. Hat jemand Erfahrungen mit einer derartigen Diagnose? Welche Mittel werden verabreicht, wie wirken sie und wie effektiv sind sie? Ich freue mich über alle Antworten und wünsche allen hier viel Kraft und Mut
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.01.2014, 19:36
Benutzerbild von Gina79
Gina79 Gina79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2012
Beiträge: 866
Standard AW: Plattenepithelkarzinom - Kleinzeller Metastasen in der Niere?

Hallo Susanne!
Wichtig wäre zu wissen ob es sich jetzt konkret um einen Kleinzeller oder um ein Plattenepithelkarzinom handelt. Sowohl Therapie als auch der Verlauf sind bei beiden Tumorarten unterschiedlich!
Der Kleinzeller kann (wenn er will) sehr schnell in andere Organe streuen, spricht aber im Normalfall sehr gut auf Chemotherapie und Bestrahlung an. Er kann aber in den meisten Fällen nicht operiert werden weil man davon ausgeht dass die Krankheit meist den ganzen Körper betrifft.
Erkundige dich mal um welche Art von Tumor es sich wirklich handelt denn das wäre sehr sehr wichtig!

Du bist hier im Forum für Betroffene. Es gibt auch ein eigenes Forum wo Angehörige schreiben!

Ich wünsche euch alles Gute und ganz viel Kraft!
__________________
Mein Papa: Kleinzelliges Bronchialkarzinom
Diagnose am 21.12.2011
am 23.2.2013
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.01.2014, 20:45
susanne1977 susanne1977 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2014
Beiträge: 2
Standard AW: Plattenepithelkarzinom - Kleinzeller Metastasen in der Niere?

Hallo Gina,
danke für die schnelle Antwort. So wie es aussieht soll mein Vater jetzt tatsächlich auf "Kleinzeller"-Metastasen behandelt werden. Der Tumor in der entfernten Lunge war jedoch großzellig (?) und auf dem rechten Lungenflügel ist alles in Ordnung. War dann irgendwo auch schon ein Kleinzeller, der niemandem aufgefallen ist? Im Endeffekt sind diese Überlegungen ohnehin sinnlos, jetzt geht es mit der Chemo los... Operation fällt flach, da ja einerseits der Haupttumor vorher schon entfernt wurde und es sich um Metastasen handelt, und andererseits beide Nieren entfernt werden müssten... Streuen Metastasen eigentlich auch? Wahrscheinlich schon... Mir macht das gerade alles gar keinen Sinn... Ich habe gelesen, dass es Dein Papa nicht geschafft hat. Das tut mir sehr leid. Ich hoffe Du kommst mittlerweile einigermaßen klar damit...
LG Susanne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD