Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.06.2004, 13:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Knochenkrebs?

Hallo!

Ich hab ne Frage. Ich hab seit ca einer Woche ein Ziehen in den Ober,-und Unterschenkeln, und auch teilweise Schmerzen.
Mittlerweile spür ich in den Unterschenkeln nicht mehr viel, dafür schmerzt es auf beiden Beinen über dem Knie, vor allem wenn ich mich bewege. Ich war beim Arzt und der hat mich untersucht- er ist mit seinen Händen über meine Beine gefahren und hat mich gefragt, ob ich das gleich spüre, dann hat er noch mit etwas Stimmgabelähnlichem meine Oberschenkel, Knie und Unterschenkel betastet und gefragt ob ich das Vibrieren spüre, und dann hat er noch meine Beine in alle Richtungen verbogen-und dann hat er gemeint, dass das von meiner mangelnden Bewegung kommt(gehe wirklich sehr wenig) oder davon dass ich joggen war was ich sonst nie mach.
Dann hat er mir noch Magnesiumtabletten verschrieben.

Ich hab aber so Angst, dass das Knochenkrebs sein könnte.
Was meint ihr dazu?

GGLG, Sabine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.07.2004, 23:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Knochenkrebs?

Wenn ich mit dem Joggen aussetze und wieder anfange, habe ich auch überall ein Ziehen. Magnesiumtabletten helfen ein bischen.
Mann kann sich auch mit unnötiger Angst verrückt machen und die schönen Tage vermiesen. Wenn das so vorbestimmt ist, das Du krank wirst, kannst du das sowieso nicht ändern. Dein ganzes Leben, Deine ganze Gesundheit hängt von soviel Zufällen ab, da kannst Du kaum vorbeugen. Genauso kann ich morgen Pech haben und laufe vor eine Straßenbahn. Muß ich jetzt mein ganzes Leben Angst vor Straßenbahnen haben ?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.08.2004, 09:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Knochenkrebs?

Liebe Sabine

Hast du denn eine Vorgeschichte, dass du solche Angst vor Krebs hast? - Muskelkater kann ja auch ganz schön weh tun - da helfen Einreibemittel oder muskelentspannende Bäder. Ev. hast du Magnesiummangel, das tut weh, ist aber nicht weiter schlimm, der kann ganz schnell durch Tabletten - die du in jeder Drogerie erhälst behoben werden. Ich würde das erst einmal probieren und dich einfach zügig regelmässiger bewegen - das ist sowieso sehr gesund - auch wenn man "nichts" hat. Bei einer Vorgeschichte (Krebs) sieht das wieder anders aus, dann melde dich doch noch einmal. Herzlich Cristina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD