Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 12.05.2013, 18:38
Gabrieleli Gabrieleli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 787
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Liebe Gerda,

natürlich drück ich die Daumen ganz doll daß die geplante OP stattfinden kann.
Für die OP selber am Dienstag wünsche ich dir alles Gute, bring es gut hinter dich und komm bald wieder. Das du Schiss hast ist verständlich, die haben wir alle, egal vor welcher OP. Da kann man dir jetzt alles mögliche wünschen, du bist diejenige die trotzdem alleine dadurch muß.
Ich finde auch es ist eine gute Chance , was raus ist kann kein Unheil mehr stiften.

Alles, alles Gute und bis bald
Lieben Gruß
Gabriele
  #47  
Alt 12.05.2013, 19:29
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 658
Daumen hoch AW: Leider auch Adenokarzinom

....auch alles Liebe von mir Gerda Ich wünsche dir dass alles klappt und das du bald wieder ohne Tumor nach Hause kommst.

Meine Daumen sind gedrückt,

LG
Irmgard
  #48  
Alt 12.05.2013, 20:24
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Ales Gute auch von mir. Ich drücke auch alle Däumchen und Zehen und was sonst noch so geht.
  #49  
Alt 12.05.2013, 20:39
Bernd51 Bernd51 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: bei Berlin
Beiträge: 167
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Hallo Gerda,

auch ich drücke alles. Viel Glück und raus mit dem Mistding.

Lg. Bernd
__________________
Leben heißt kämpfen.
Ruhe wirst du im Grab haben.
Seneca.
  #50  
Alt 12.05.2013, 21:38
Benutzerbild von Monika Rasch
Monika Rasch Monika Rasch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Gelsenkirchen-Buer
Beiträge: 2.017
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Ich drücke mit !
__________________
Mein Ehemann Georg+36jährig+1988(NHL)
Mein Liebster Joachim+42jährig+1997 (kleinzell. Bronchial Ca.)
Ich : 2002 DCIS re.Mamma, operiert, bestrahlt, AHT
Meine Schwester Heike +2011(Bronchialca)
Unsere Mama +2013(operiertes Glioblastom, Nierenversagen bei Temodal Therapie)
Meine Schwester Sandra(45),TN mamma Ca.metastasiert, +21.11.2015
  #51  
Alt 25.05.2013, 18:39
Brummer Brummer ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: Rhein-Erft-Kreis bei Köln
Beiträge: 123
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Hallo miteinander,

vielen, vielen Dank für's Daumendrücken. Bin aus dem Krankenhaus und es geht mir eigentlich recht gut. Sollte am Mittwoch bereits entlassen werden, hatte aber noch zu viel Lymphflüssigkeit, so dass Drainage erst gestern raus konnte.

Das Mistding von Tumor ist weg und ich habe vor, keines mehr rein zu lassen !!!!!!!!!!!!!!!!

Leider hat sich der N0-Status der starren Bronchoskopie aus April nach der OP nicht bestätigt, da von 19 entnommenen Lymphknoten 2 aus der Region Nr. 7 vitale Mikrometastasen aufwiesen. Der Tumor selbst war rückläufig. Die Klassifizierung ist also geblieben: ypT1a, ypN2 (2/19), L0, V0, G2. Muss nächsten Dienstag noch eine Kontroll-Lungenspiegelung über mich ergehen lassen. Eine weitere Nachsorge (Chemo ...) ist nicht geplant. Zum Entlassungbericht habe ich natürlich noch Fragen an den Prof. Das Gespräch ist Anfang Juni. Werde auch keine Krebs-REHA machen, sondern es geht in ein paar Wochen mit meinem Schatz an die Nordsee - offene Kur mit Rezept für Atemtechnik, Rückentraining etc.). Wir wollen lange Strandsparziergänge machen und abends Karten spielen, da ist eine Ferienwohnung gemütlicher.

So, jetzt habe ich aber lang ausgeholt.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!!

Bis bald, Gerda
  #52  
Alt 25.05.2013, 19:04
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Aller-, allerherzlichen Glückwunsch und herzlich willkommen zurück, liebe Gerda!

Ich drücke weiter die Daumen, dass ei der Kontrolle alles gut bleibt.
  #53  
Alt 25.05.2013, 21:47
Gabrieleli Gabrieleli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 787
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Auch von mir ein herzliches Willkommen zurück und schön das du es gut hinter dich gebracht hast.
Ich habe bisher übrigens auch nach 2 Operationen noch nicht eine AHB oder Reha gemacht. Da bin ich ähnlich wie du. Ich bin dann auch lieber mit meinem Mann in ein Haus an die See gefahren sobald ich wieder konnte. ( Wobei das natürlich wirklich jeder für sich entscheidet.) Ich wollte einfach immer nicht alleine weg.
Für Dienstag auch dir alles Gute, das auch ja schön alles in Ordnung bleibt da

Lieben Gruß
Gabriele
  #54  
Alt 26.05.2013, 17:25
Anderl Anderl ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Nähe München
Beiträge: 737
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Glückwunsch liebe Gerda!
Ich wünsche dir auf jeden Fall eine schöne Zeit mit deinem Mann.
Ich habe Angang Mai eine Reha beantragt, aber nur wegen meiner pnp, vielleicht können die mir ja besser helfen. Sonst wäre ich auch lieber mit Mann und Hund (Kinder fahren nicht mehr mit) verreist.
Liebe Grüße
Andrea
  #55  
Alt 14.06.2013, 14:18
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Liebe Gerda, ich hatte dich gestern mal so langsam vermisst und mir für heute vorgenommen, das hier wieder hochzuholen. Und schon tauchst du wieder auf!

Keine ganz so schönen Neuigkeiten, die du da in Gabrieles Strang gepostet hast. Bist du jetzt wieder fit?
  #56  
Alt 14.06.2013, 14:38
Brummer Brummer ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: Rhein-Erft-Kreis bei Köln
Beiträge: 123
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Ja, das war wirklich ein Schreck in der Nachmittagsstunde. Wir wollten im Ort ein Eis essen gehen. Auf dem Weg dorthin überschlug sich mein Herz regelrecht und das machte wirklich Angst. Es wollte dann einfach nicht weg gehen. Direkt neben der Eisdiele haben meine Hausärzte die Praxis. Wollte mir dort nur den Blutdruck messen lassen. Ende vom Lied: EKG mit Vorhofflattern und Einweisung ins Krankenhaus. Gott sei dank brauchte ich keinen "Stromschock", sondern mit Medikamenten (was auch immer?) kam mein Herz so kurz vor Mitternacht in den Sinusrhythmus zurück, wenn auch noch mit einem Puls von ca. 100. Muss jetzt zumindest einige Zeit leichte Betablocker und Blutverdünner nehmen. Nach meiner Kur soll über Katheder ein EKG des Herzens von innen erfolgen (so habe ich es wenigstens verstanden). Man kann dann wohl genau feststellen, welcher Bereich die Rhythmusstörungen verursacht und diesen veröden. Der Prof, meinte dass bei Leuten mit einer solchen Veranlagung und einer Lungen-OP das Flattern meist wieder kommt und der Eingriff daher sinnvoll wäre, da die Gefahr eines Gehirnschlages bestünde.

Um eine Lungenembolie auszuschließen, hat die Stationsärztin sich kurzfristig noch entschlossen, ein CT erstellen zu lassen, was heute früh noch gemacht wurde. Positiv, keine Lungenembolie. Ob sonst eine Veränderung ist, weiß ich leider noch nicht, dies ist aber ja immer die größte Angst. Hoffe also, dass alles OK ist, letzte CT ist ja erst 1 Monat her.

Allen ein schönes Wochenende mit hoffentlich Grillwetter.

GLG, Gerda
  #57  
Alt 14.06.2013, 14:45
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Ich drücke dir die Daumen, dass das alles nur vorübergehend war.
  #58  
Alt 14.06.2013, 14:51
Brummer Brummer ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: Rhein-Erft-Kreis bei Köln
Beiträge: 123
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Habe an alle noch eine Frage. Mein Lungen-OP ist jetzt ca. 4 Wochen her. Wenn ich z. B. zu Fuß unterwegs bin, habe ich oft das Gefühl, nicht ganz durchatmen zu können und fange dann an zu husten, kein Abhusten, sondern so ein trockener Reizhusten. Weiß nicht genau, wie ich das so richtig beschreiben soll. Es ist so, als ob beim Einatmen eine Schranke aufgestellt wird.

Hat irgendeiner ähnliche Erfahrungen?

LG, Gerda
  #59  
Alt 14.06.2013, 15:00
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Ja, ich. Hattest/hast du keine Atemtherapie?

Ich kann mich erinnern, dass du keine AHB machen willst - die hat mir sehr dabei geholfen, danach war das ganz weg.
  #60  
Alt 14.06.2013, 15:11
Brummer Brummer ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: Rhein-Erft-Kreis bei Köln
Beiträge: 123
Standard AW: Leider auch Adenokarzinom

Das beruhigt mich schon. Atemtherapie mache ich. In dieser Woche natürlich nur leichte eigene Übungen. Natürlich werde ich das auch mit dem Kurarzt absprechen und eine Therapie bei einem mit diesen OPs erfahren Therapeuten machen, ggf. auch direkt in der Kurklinik.

Vielen Dank und ein schönes Wochenende,
Gerda
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:21 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD