Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 25.04.2018, 08:36
Nettl Nettl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2018
Ort: Odenwald
Beiträge: 20
Frage AW: Chemotherapie EC

Hallo Gilda,
ich habe viel schlechtes über Kortison gehört. Da ich eh schon übergewichtig bin, hab ich Angst, noch mehr zu zu nehmen. Deshalb bin ich gegen die ständige Einnahme von Kortison. Aber natürlich hast du Recht bzgl der einzelnen Behandlungen.
Meine Chemotherapie geht noch ca. 4 Monate. Deshalb hoffe ich auf gutes Gelingen und wenig Nebenwirkungen.

Wenn noch jemand weitere Erfahrungen mit Kortison oder Tipps für mich hat, würde ich mich über eine Antwort freuen.
LG Nettl
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.04.2018, 09:43
Benutzerbild von mohnblume79
mohnblume79 mohnblume79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2014
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 587
Standard AW: Chemotherapie EC

Liebe Nettl, ich bin mir nicht sicher, ob die weitere Einnahme vom Kortison das Phänomen entsprechend eindämmen würde. Das was Du beschreibst, kenne ich von der EC: einige Tage nach Dosisgabe haut das Zeug ordentlich rein, das hatte ich auch alle vier Male. Wenn ein Arzt mir Kortisonverlängerung gegeben hätte und das diese Nebenwirkungen verhindert hätte, hätte ich ihm die Füße geküsst. Einen Versuch ist es sicher wert.

Während der Chemo würde ich alles nehmen was von ärztlicher Seite angeboten wird, das ist sicher der falsche Zeitpunkt irgendwas (Schmerzmittel, Kortison etc.) abzulehnen. Es soll ja den Körper unterstützen.

Das mit der Gewichtszunahme berichten ja leider einige Frauen während der Chemo (ich hatte das umgekehrte Problem), aber das kannst Du nachher in der AHB und ggfs noch einer Reha bestimmt gut angehen. Jetzt unnötig mehr zu leiden durch die Nebenwirkungen, in der Hoffnung, dass es vielleicht ein Kilo sparen könnte, ist glaube ich auch ein Trugschluß.

Übrigens hast Du doch vermutlich ein EC/Taxol Schema? Bei Taxol gibt man viiiiieeeel weniger Kortison (bei uns sogar gar nichts an Tabletten nur eine kleine Dosis zur Chemoinfusion), d.h. Dein Problem wäre jetzt nur auf EC begrenzt und nicht auf die restlichen 4 Monate gesamt.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.04.2018, 10:22
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 112
Standard AW: Chemotherapie EC

Hallo Netti!
Während der EC hatte ich auch diese schlimmen Nebenwirkungen. Meines Erachtens hat das Cortison diese aber nicht verbessert.
Ich habe trotz Cortison 6 kg abgenommen, da mir nichts schmeckte. Um Gewichtszunahme würde ich mir also erst mal keine Gedanken machen.
Jetzt während der Paclichemo habe ich wieder 4 kg drauf gepackt, es schmeckt ja wieder. Das schiebe ich aber nicht unbedingt aufs Cortison. Ich habe diese Hungerattacken nur an den Tagen der Cortisoneinnahme. Ich versuche dann gesund zu essen und Zügel mich in den nächsten Tagen wieder.
Liebe Grüße
Ranja
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.04.2018, 11:25
Nettl Nettl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2018
Ort: Odenwald
Beiträge: 20
Frage AW: Chemotherapie EC

Hallo Zusammen,
vielleicht habt ihr ja wirklich recht und ich mach mir zu viel Sorgen. Das ist leider meine Natur.
Vielleicht reicht die Einnahme ja auch nur ein paar Tage länger.
Heute geht es mir wieder besser. Ich hoffe, dass bleibt so.
GLG Nettl
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.04.2018, 13:01
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 112
Standard AW: Chemotherapie EC

Hallo Netti!
Halte einfach durch, die EC sind schlimm.
Danach mit Pacli wird es dir besser gehen. Ich habe bei der Pacli so gut wir gar keine Nebenwirkungen, außer Schweißausbrüche und ein bisschen Schlaflosigkeit. Aber das belastet mich nicht besonders. Positiv denken ist mein Heilmittel. Mach dir nicht zu viele Gedanken, diese schwere Zeit geht vorbei. Ich hab Donnerstag meine letzte Chemo und werde das feiern.
Liebe Grüße
Ranja
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 25.04.2018, 16:24
Nettl Nettl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2018
Ort: Odenwald
Beiträge: 20
Frage AW: Chemotherapie EC

Liebe Ranja,
danke für deine Nachricht. Ich werde mich zusammennehmen. Irgendwie bekomme ich das rum.
Dir wünsche ich alles Gute. Schön, dass es rum geht. Hoffe die Zeit bei mir, geht auch rum.

Hand in Hand halten wir zusammen durch.

GLG Nettl
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brustkrebs, chemo, chemotherapie


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:07 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD