Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 06.03.2007, 21:00
caster caster ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2006
Ort: Stadt in M/V
Beiträge: 77
Standard AW: Vaginaltrainer/Dilator

Hallo Ihr Lieben,

ich bin heute (6.3.2007) aus dem KH entlassen worden und ziemlich feertig.

Ich hatte einen Tumor in der Gebärmutter und nun wurden drei Wochen später die Lymphknoten und das Parametrium entfernt.

Ich hatte mich vorher ausführlich aufklären lassen aber mir wurde nicht gesagt, dass meine Scheide nach der OP nur noch 3 cm tief ist.

Alle meine Nachfragen im KH wurden abgebügelt und nun bin ich wirklich völlig verzweifelt.

Ich weiss nicht, ob man da irgendwann - jetzt soll ja erst mal alles heilen - überhaupt irgendwas trainieren kann. Habt Ihr da Erfahrungen?

Ich fühle mich sehr sehr hilflos und bin wütend und enttäuscht, ehrlich gesagt.

Traurige Grüße

Christina
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.03.2007, 18:20
caster caster ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2006
Ort: Stadt in M/V
Beiträge: 77
Standard AW: Vaginaltrainer/Dilator

Hallo an alle,

ich bin nun auf der Kur und möchte meinen Beitrag gerne noch einmal hoch schubsen.

Hat jemand von euch vielleicht doch noch einen Tipp???????

Die Ärztin hier war von dem OP-Ergebnis völlig schockiert, naja klar - das bin ich natürlich auch, ist ja klar.

Wurden bei Euch nach der OP eigentlich die Fäden gezogen?
Also ich meine die in der Scheide, die anderen sollen morgen sowieso raus, haben sich schon entzündet, echt blöd.

Also liebe Grüße

Christina
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 13.03.2007, 19:11
Benutzerbild von rihei
rihei rihei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2006
Ort: hürth bei köln
Beiträge: 94
Standard AW: Vaginaltrainer/Dilator

hallo caster....
erst einmal wünsche ich dir alles gute für deine kur...erhol dich und lass es dir gut gehen....
zu deiner frage bezüglich der Fäden in der Scheide...die werden nicht gezogen....
was hat denn die Ärztin gesagt zu der Scheidenlänge????ausser, das sie geschockt war????
ich habe hier im Forum gelesen, das es möglich ist, auch mit stark verkürzter Scheide ein erfülltes Sexualleben zu haben......
bei mir ist es mittlerweile so lala....aber ich habe auch in letzter Zeit nicht "geübt" mit dem Dilator.....
vielleicht solltest du dir nicht so viele Gedanken machen und einfach versuchen locker und spielerisch wieder an das "Thema" Sex ranzugehen......ich weiss....leichter gesagt, als getan.....
aber vielleicht googelst du mal nach "Scheidenverkürzung" und liest dir selbst die Beiträge durch.....einiges hörte sich ganz positiv an und könnte dir Hoffnung geben.....
wenn du noch Infos brauchst, melde dich ruhig bei mir (PN).....
liebe grüsse rihei
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.04.2007, 17:56
Nana78 Nana78 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2006
Beiträge: 100
Standard AW: Vaginaltrainer/Dilator

Hallo,

habe lange nicht gschrieben. Das könnte daran liegen, dass es mir wieder besser geht.
Hatte ja wegen Trachelektomie auch eine verkürzte Scheide und richtig viel Angst vor dem ersten Sex danach.
Mittlerweile kann ich mit viel Geduld sogar wieder Tampons benutzen und der Sex wird auch langsam besser. Man muss wirklich üben, so doof es klingt!

Frau muss also Geduld, Mut zu immer neuen Versuchen und Ausdauer haben.

Was mich wirklich extrem aufregt, ist die Tatsache, dass die Ärzte viele von uns vor der OP nicht vollständig aufgeklärt haben, besonders über diese doch gravierenden Folgen der Scheidenverkürzung. Mir kommt es manchmal so vor, als würden die sich absichtlich nur auf die medizinischen Fakten beschränken, zu versuchen eine OP möglichts "schmackhaft" zu machen und die Dinge, die einer Frau wirklich auf die Psyche schlagen können, verschweigen. Bei den Ärzten geht es irgendwie viel zu oft nur um das LEBEN an sich, sie scheinen dabei manchmal völlig die LebensQUALITÄT der Patienten zu vergessen! Nicht, dass man in der Situation "Krebs - OP oder Tod" viel zu wählen oder entscheiden hätte, aber ich wäre zumindest gerne davor aufgeklärt worden, was passieren kann, vor allem mit meiner Scheide, von der man ja nicht wusste, dass sie im Zuge der Gebärmutter-OP sozusagen "den Kürzeren ziehen" wird. So erfahren viele von uns erst hinterher, dass der Sex nun erstmal gaaaaanz hinten anstehen muss und, als ob man nicht schon genug mit den psychischen Folgen der Krankheit und mit "warum gerade ich?" und "wie geht es weiter?", "kommt es zurück?", dann kommt auch noch diese zusätzliche Belastung im Sinne von "Ich bin nur noch ne halbe Frau" obendrauf, die natürlich auch nicht gerade heilungsfördernd ist. Wie gesagt, in Zukunft lege ich mich nicht mehr so leicht unters Messer, ich werde den Ärzten Löcher in den Bauch fragen, damit die mir möglichst alles sagen und ich dann mit gutem Wissen und Gewissen entscheiden kann... allerdings hoffe ich, dass ich nie wieder vor so einer schweren Entscheidung stehen muss...

Wünsche euch alles Gute und viel Kraft,
liebe Grüße, Nana
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.06.2007, 22:47
LaBina LaBina ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2
Standard AW: Vaginaltrainer/Dilator

Hallo Alle Zusammen!

Ich habe nun seit kurzer Zeit einen Freund und beschäftige mich das erste Mal seit meiner OP, Chemo und Bestrahlung (2002) mit Sex. Ich habe dieses Thema schön weit nach hinten in meinen Kopf gelegt. Da hat es bis vor Kurzem geruht und nun..nun will ich etwas machen oder besser gesagt ändern.

Bin beim Googlen auf diese Seite gestossen und muss gestehen, dass die gelesenen Zeilen mir nicht wirklich Mut machen. Meine Scheide ist auch sehr kurz und eng. Mein Gyn hatte mir einmal in einem Gespräch vorgeschlagen, eine künstliche Scheide aufzubauen, aber dass habe ich mit grossen Augen uns Entsetzen nur kurz vernommen.

Vaginatrainer/Dilator habe ich mir damals auch gekauft, aber ich konnte mich einfach nicht mit diesem Thema -ALLEINE- auseinandersetzen. Nun stehe ich vor der Frage, kann ich jetzt immer noch mit dem Training beginnen? Gibt es eventuell die Möglichkeit, die Scheide mittels einer OP zu dehnen?

Freue mich über Antworten und auch gerne positiven Erfahrungsberichten.

Lg LaBina
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 29.06.2007, 09:43
Benutzerbild von ELA72
ELA72 ELA72 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: 55767 Wilzenberg
Beiträge: 53
Ausrufezeichen AW: Vaginaltrainer/Dilator

Hallo LaBina!

Keine Angst davor! Du kannst auch jetzt noch die Dilatoren benutzen. Du mußt es aber regelmäßig machen. Am besten 3-4 mal die Woche. Die Scheide kann dadurch trainiert werden. Also bei mir hat das gut funktioniert.

Aber es dauert halt eine Zeit. Versuch dabei entspannt zu bleiben. Fang mit der kleinsten Größe an. Und nimm erst die nächste Größe, wenn Du Dir sicher bist, daß sie auch schmerzfrei passt. Ich weiß: Es ist schlimm, sich mit sowas zu befassen. Aber Du hast dadurch die Möglichkeit wieder körperliche Liebe angenehm zu erleben.
Ich hoffe, Du hast einen geduldigen und lieben Partner. Rede offen mit ihm darüber. Er kann Dir vielleicht etwas die Angst nehmen. Männer haben doch oft mehr Verständnis dafür als man denkt. Glaub mir!

Alles Gute ELA
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06.10.2007, 08:59
LaBina LaBina ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2
Standard AW: Vaginaltrainer/Dilator

Hallo!

Ich war seit meinem 1 Eintrag nicht mehr hier. Nun will ich Euch erzählen, wie es mir ergangen ist und ob es dann am Ende mit dem Parnter und dem Sex geklappt hat:

Ich muss zugeben, dass ich große Angst davor hatte, meinem neuen Partner zu erzählen, dass zum einen meine Scheide durch die OP verkürzt und zum anderen dann auch noch geschrumpft ist.

Nach dem ersten Schreck und meiner Unsicherheit, habe wir es einfach versucht. Am Anfang war es nicht wirklich lustig, aber wir haben beide durchgehalten und was soll ich sagen, heute läuft es echt prima. Das hätte ich nie gedacht, und ich freue mich einfach jeden Tag, dass ich wieder ein ganz "normales" Sexualleben habe.

Vielen Dank für die Beiträge...

LaBina
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.10.2019, 11:11
Anna41 Anna41 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2019
Ort: München
Beiträge: 1
Standard AW: Vaginaltrainer/Dilator

Guten Tag,

das Thema ist schon älter, aber immer noch aktuell zumindest für mich. Habe herausgefunden, dass ich an Vaginismus leide und daher einen Dilator nutzen soll. Ist aber nicht so einfach, wenn man das noch nie gemacht hat Eure Tipps hier auf der Seite sind schon hilfreich. Ich habe aber auch andere Anlaufstellen gefunden, wie zum Beispiel: vaginismus-selbsthilfe.de/dilator/ Die Seite wurde von betroffenen Frauen in Lebens gerufen, daher denke ich mal die hier gebotenen Tipps sind authentisch. Außerdem gibt es auf der Hauptseite eine Liste mit seriösen Ärzten. Ich will damit allen Frauen helfen, die sich in der gleichen Situation wie ich befinden und nach sinnvoller Hilfe suchen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:25 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD