Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #166  
Alt 11.08.2006, 10:47
Kishine Kishine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Fürth
Beiträge: 27
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo

ich lese schon seit ein paar Monaten still mit bis ich jetzt endlich auch mal den Mut gefunden habe auch zu schreiben. Ich heisse Susi bin 39 Jahre und lebe mit meiner Familie (Sohn 12 /Mann 43) in Fürth/Bayern. Habe bereits die neoadjuvante Chemo hinter mir und habe bald meine Brusterhaltende OP.

LG Susi
Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 14.08.2006, 19:09
Benutzerbild von Schnecke
Schnecke Schnecke ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2005
Beiträge: 88
Lächeln AW: Profil BK User stellen sich vor...

Nachdem ich seit Juni 2005 hier im BK bin wird es Zeit das ich mich vorstelle.
Ich heiße Elisabeth bin 47 Jahre jung seit 1978 glücklich verheiratet (mit allen Höhen und Tiefen) wir haben einen Sohn 27 Jahre der seit 2 Jahren ebenfalls verheiratet ist. Mai 2004 erhielt ich die Diagnose Vorstufe Gebärmutterkrebs worauf ich mir die Gebärmutter entfernen lies.In Sachen Unterleib war das die 8 OP. Da ich durch meine Eltern Krebsmässig vorbelastet bin, habe ich Vorsorge sehr ernst genommen. So bin ich im Juli 2004 auch zur Mammo und Sonografie gewesen. Dort dann die Diagnose Mikrokalk. Im September 2004 wurde mir die Rechte Brust komplett entfernt mit sofortigem Aufbau durch Latis Dorsi. Im drauffolgenden Jahr wurde, da der Aufbau mit Latis Dosi nicht befriedigend war weiter mit Silikon aufgebaut. Die Linke Brust wurde angeglichen. Im September 05 wurde die Mamille rekonstruiert.
Immer wieder gibt es Situationen wo ich Angst habe, wenn ich was entdecke was vorher nicht war. Davon können wohl alle ein Lied singen. Ich bin dankbar das ich auf den BK gestossen bin es hat mir schon sehr oft geholfen, ich bin nicht alleine. Mein Lebensmotto ist : Mut zum kämpfen
MUT zum Träumen,
denn wer kein Mut zum kämpfen hat hat auch kein Mut zum Träumen: Ich habe noch viele Träume.
Danke das ihr alle jeden Tag aufs neue bereit seid zu helfen, zum zuhören und zu trösten.
DANKE Schnecke
Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 21.08.2006, 13:53
Benutzerbild von Oriella
Oriella Oriella ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 6
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo an alle!
Ich bin Oriella, bin 42 Jahr alt und komme aus Hamburg. Ich habe die Diagnose jetzt seit Ende Juni 06 und wurde bereits 2x operiert. Mein Knoten war ca. 2 cm groß und 4 Lymphknoten sind befallen. Jetzt am 23.7. soll ich die erste Chemo nach der Gainstudie erhalten. Ich habe ziemlich viel Schiess, zumal ich letzte Woche mit einer Wundinfektion im Kh lag.
Ich hoffe, es klappt alles so positiv, wie die Ärzte das so sagen.

Viele Grüße, Oriella
Mit Zitat antworten
  #169  
Alt 21.08.2006, 16:37
Benutzerbild von mohnblume
mohnblume mohnblume ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2006
Ort: Biberach a.d. Riss
Beiträge: 1
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo,
hab mich heute hier angemeldet und denke dass es gut ist sich mit "Gleichgesinnten" auszutauschen.
Bin 44 Jahre alt und in der letzten Woche brusterhaltend operiert worden und habe 3 Lymphknoten entfernt bekommen. Jetzt muss ich wieder auf Ergebnisse warten und dann geht's weiter...
Komme aus Oberschwaben und bin ein positiver und humorvoller Mensch und das möchte ich mir gerne bewahren.
Herzliche Grüsse
Mit Zitat antworten
  #170  
Alt 22.08.2006, 11:49
Kalamitykarin Kalamitykarin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 67
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo alle zusammen!
Ich bin jetzt schon einige Tage hier angemeldet, habe aber leider jetzt erst geschnallt, dass ich mich hier vorstellen kann. Dann will ich das mal tun: ich bin 46 Jahre alt, seit 6 Wochen verheiratet und habe 2 Töchter. 2004 bekam ich die Diagnose BK. Es folgten 4xEC, 2xTaxol und 2xTaxotere, Ablatio rechts und 28 Bestrahlungen. Momentan nehme ich Tamoxifen, möchte aber gerne umsteigen auf Aromasin.
So, das war`s erst mal.
Wünsch Euch allen noch einen schönen Tag.
Karin
Mit Zitat antworten
  #171  
Alt 22.08.2006, 12:58
Ruadh Ruadh ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2006
Beiträge: 4
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallöchen!!!

Ich komme aus dem schönen Ruhrgebiet, bin 33 Jahre alt, Single und hatte letztes Jahr eine Chemo (6 Stück um genau zu sein) und dann kam eine brusterhaltende OP und natürlich Bestrahlungen! Da mein Hormonrezeptor negativ war brauche ich nichts mehr zu nehmen, außer meinen Mistelpräparaten, aber leider muß ich da jetzt auch neu mit anfangen, habe das ganze etwas verschludert!
Letztes Jahr war mein PC leider kaputt und deshalb konnte ich auch diese tolle Seite hier nicht entdecken.
Es ist schön zusehen, das man nicht alleine ist.

Ich hoffe, ich werde hier eine schöne Zeit verbringen!
LG Ruadh
Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 23.08.2006, 18:08
mona-lisa mona-lisa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2006
Beiträge: 32
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Moin, Moin,

habe leider erst heute bemerkt, dass man sich hier vorstellen kann

Bin jetzt 44 Jahre alt und komme aus dem hohen Norden. Bei mir wurde nach etlichen Fehldiagnosen und dann einer Schnellstanzbiopsie am 11.10.2004 ein inflammatorisches MA-CA, G3, T4 links festgestellt. HER2neu neg./hormonabhängig neg. Neoadjuvante Chemo: 3x EC, 12x Taxol, danach brusterhaltende OP mit Angleichung der rechten Brust. Alle Lymphknoten entfernt (1 Befall) danach 33 Bestrahlungen auf 6 Feldern.

Es grüßt herzlichst
mona-lisa

Geändert von mona-lisa (23.08.2006 um 18:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 23.08.2006, 18:55
Benutzerbild von Bettysue
Bettysue Bettysue ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2006
Ort: bayern
Beiträge: 163
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

hallo

schön, dass es dieses forum gibt! man erfährt doch viel neues (vor allem, dass man nicht alleine ist).

ich bin 45 jahre alt und komme aus bayern. seit 3 wochen hab ich folgende diagnose: invasiv-ductales mammaCA, cT2 (2,5cm) cNo, G2, M0, hormonrezeptor neg. Her-2neu neg.

die diagnose hat mich nicht umgehauen, gehe eigentlich recht gefasst damit um. kleine angstlöcher inbegriffen. ich versuche den krebs seelisch unter kontrolle zu bekommen, da ich der meinung bin er kommt von der seele und wenn ich an mir arbeite, geht er auch wieder.

gestern hab ich einen port bekommen, heute erste chemo: epirubicin und cyclophos. mir geht es sehr gut, warte immer drauf, dass die übelkeit einsetzt, aber noch ist nichts. bin aber darauf vorbereitet wenn es losgeht. was mir viel mehr sorgen macht, ist die sache mit den haaren...mein partner meint, das wäre typisch ich, die unwichtigste sache würde mir am meisten sorgen machen. er respektiert aber meine angst und er versucht mir die angst vor dem haarverlust zu nehmen. ich denke, die ganze tragweite der krankheit erfährt man erst dann wenn es einem so richtig schlecht geht und die haare fehlen. dann merkt man es innerlich und äusserlich sieht man es...

tja, nun heisst es abwarten, das beste draus machen. seelenfrieden finden.

liebe grüsse

betty
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 28.08.2006, 19:32
Rhiannon Rhiannon ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 9
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo an alle,

ich bin Katharina, 49J, habe 3 erwachsene Kinder (30,24 u. 20) und lebe allein in Köln.

Ende Juni entdeckte ich beim Duschen den Knoten in meiner linken Brust. Mitte Juli wurde ich brusterhaltend operiert (eine Metastase am Lymphknoten). Morgen bekomme ich meine 2. Chemo. Die erste habe ich, bis auf kleine Nebenwirkungen, gut vertragen. Am Wochenende fielen meine Haare aus. Heute habe ich sie mir komplett entfernen lassen.

Vor einer Woche hat mich mein Freund verlassen und das hat meine Psyche noch mehr belastet. Ich habe jetzt Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe aufgenommen. Manchmal bin ich so traurig und verzweifelt.

Ich freue mich, dass ich dieses Forum entdeckt habe. Es tut gut, zu wissen man ist nicht alleine.

Katharina
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 24.09.2006, 22:15
Lumina Lumina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2006
Ort: Rheingau
Beiträge: 37
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo,

mein richtiger Name ist Nicole. Ich bin 34 Jahre alt, habe zwei kleine Kinder (2 und 4 Jahre alt) und bin verheiratet.

Seit Mittwoch (20.09.06) weiß ich, daß ich einen bösartigen Befund in meiner rechten Brust habe. Begonnen hat alles mit einem Vorsorgetermin bei meiner Frauenärztin Mitte August, dann Mammographie, Ultraschall, Stanzbiopsie und nun das Ergebnis. Am 05.10. soll ich operiert werden, anschließend Bestrahlung. Die Untersuchungen von Leber, Knochen und Lunge haben zum Glück keinen weiteren Befall gezeigt.

Alles in Allem bin ich positiv gestimmt, fühle mich teilweise auch garnicht krank. Dann würde ich mich gerne einfach nur einigeln und mal etwas Ruhe finden. Bin zur Zeit irgendwie nicht Fisch und nicht Fleisch

Na ja, ich hoffe, daß ich bei Euch ein wenig Hilfe und Unterstützung finde. Einfach einen Austausch mit anderen.

Viele Grüße,
Nicole
Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 26.09.2006, 12:55
Amylie Amylie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2006
Beiträge: 60
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo ihr Lieben,
ich bin 43 Jahre alt und habe drei tolle Kinder (21,18,15) die alle noch zu Hause wohnen.Bin geschieden,lebe aber schon seit 8 Jahren mit meinem neuen lieben Partner zusammen. Außerdem gehören zur Familie noch mein Hund uud zwei Haustiger.
Ich arbeite als Ergotherapeutin.
Ja alles war super bis 2003 ein Dcis in der rechten Brust festgestellt wurde.
Brusterhaltene Op und danach Bestrahlung.
Eigendlich hatte ich mich gerade wieder von dem Schock erholt, wir wollten im Sommer heiraten, da kam die Diagnose Rezidiv an der gleichen Stelle.
Gott sei Dank wieder ein Dcis. Trotzdem wurde zur Entfernung der Brustdrüse geraten. Habe jetzt glücklich die Diep Flap überstanden. Aber die Angst bleibt, warte noch auf endgültige histologische Ergebnisse.
Ich hoffe das wars für die nächsten 50 Jahre!!!!!!
In diesem Forum sind soviel unglaublich tapfere Frauen ich wünsche euch allen das allerbeste.
Liebe Grüße Amylie
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 30.09.2006, 09:45
Anke66 Anke66 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.09.2006
Ort: Oberschwaben
Beiträge: 496
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo,
mein Name ist Anke und ich bin (noch) 39 Jahre alt. Ich bin verheiratet und habe zwei wunderbare Söhne im Alter von 6 und 14 Jahren.
Am 17. August 06 habe ich die Diagnose Brustkrebs bekommen. Der Tumor war T2 (3,5 cm).
Am 23. August 06 hatte ich ein brusterhaltende OP. Dabei musste die Mamille entfernt werden, da der Tumor direkt dahinter saß. Lymphknoten war L2 (4 befallene Lymphknoten).
Am Dienstag hatte ich meine erste Chemo. Bis jetzt dachte ich immer, ich schaffe alles mit Links, aber jetzt wurde ich eines Besseren belehrt.
Jedenfalls freue ich mich, hier die Möglichkeit zu haben, mich mit "Mitstreitern" auszutauschen.
Viele liebe Grüße
Anke
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 30.09.2006, 10:52
confetti confetti ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 11
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo zusammen - ihr starken Frauen (und Männer) da draussen.

schon lange lese ich hier mit - mal mehr, mal weniger und will mich heute endlich vorstellen.
Ich bin 40 Jahre alt, habe 2 Söhne (12 und 9) und habe einen wunderbaren Partner.
Diagnose war im Nov 05 - 3 x OP, 1,2 cm Tumor, 1 Lymphknoten von 22 befallen, Hormonpos. HER neg. 3 x EC, 33 Bestrahlungen und nochmals 3 x EC. Mitte Juli letzte Chemo, vor 2 Wochen Port raus - FERTIG!
Ich bin seit Anfang der Diagnose dabei den Arzt der mich 1,5 Jahre lang falsch behandelte auf Schadensersatz zu verklagen. Seine Versicherung wünscht sich def. eine außergerichtliche Einigung (was wegen der Gerichtskosten durchaus auch in meinem Sinne ist). Ich soll nun sagen, welcher materielle Schaden mir entstanden ist - ich frage Euch, was ist es wert von einem 3mm Tumor ohne LK - Befall auf einen 4mal so großen mit befallenem Wächterlymphkonten zu mutieren??
Wohl die schwierigste Aussage, die ich demnächst treffen muss.

Euch allen alles Gute!

Confetti
Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 07.10.2006, 11:36
sanne_47_HH sanne_47_HH ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 84
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...sanne_47_HH

Auch ich will mich hier kurz vorstellen.
bin 47, lebe in HH und habe einen 20jährigen sohn und bin von beruf krankenschwester.
ich lebe und arbeite seit jahren mit den diagnosen fibromyalgie und rheumatoide arthitis und verdacht auf polyneuropathie.
vor ca vier wochen habe ich in meiner linken brust einen knoten gefühlt, die haut war leicht eingezogen. danach die übliche diagnostik, mit für die ärzte eindeutigen ergebnissen. eine stanze oder ähnliche biopsie / pe habe ich verweigert. rauss mit dem ding, was auch erfolgt ist.
der befund ist ein invasiv wachsender tumor (3x3cm), sateliten an sämtlichen rändern. also folgt am 19.10. die ablatio mit axilla und im anschluss eine chemo.
ich habe einige mir sehr wichtige fragen und hoffe hier auf antworten, muss mich aber erst mal durchwühlen wo ich hier welche fragen stellen kann.

finde dieses forum auf jeden fall toll und bin froh auf diesem wege meine fragen hoffentlich beantwortet zu bekommen und kann vielleicht, so als krankenschwester, auch anderen weiter helfen.

lieben gruss aus hamburg

PS: hier habe ich eine art tagebuch angefangen: http://su-anne.log.ag/

Geändert von sanne_47_HH (07.10.2006 um 18:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 07.10.2006, 17:39
Benutzerbild von Sunpower77
Sunpower77 Sunpower77 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Sprockhövel
Beiträge: 497
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo liebe MitkämpferInnen,

ich stelle mich auch kurz vor.

Ich bin Pia, 38 Jahre alt, verheiratet, 4 Töchter im Alter von 16, 14, 12 und fast 4 Jahren. Ich bin selbständige Nageldesignerin und komme aus Sprockhövel, am Rande des Ruhrgebietes.

Ich weiß erst seit kurzem, daß ich an einem invasiv ductalem Mamma carcinom leide und habe jetzt die Chemo vor der Brust *wie passend*

Würde mich gern mit Leidensgenossinnen aus meinem Wohnraum (PLZ 42..., 45..., 58...) austauschen.

Liebe Grüße

Pia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:38 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD