Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Gedenkseite - Place of Memory

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 22.12.2010, 22:07
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Lieber Matthias

Heute, vor 8 Monaten und 2 1/2 Stunde, hast du deinen letzten Atemzug in unseren Armen gemacht. Es kommt mir vor, als wäre es erst gestern gewesen.

Wir vermissen dich so sehr. Und doch wissen wir, dass es dir jetzt gut geht. Heute sahen wir einen riesen grossen Regenbogen. Du warst bei uns auf Besuch, wir haben es deutlich gespührt, DANKE. Du hast uns deine Zeichnung hinterlassen. Du bist immer in unserer Nähe. Ihr feiert wohl immer lange Feste. Ich habe mit deiner Schwester den Tannenbaum geschmückt. Die vielen Lichter werden uns ganz doll an dich erinnern. Du wirst mit uns zusammen feiern. Wir werden alle ganz fest an dich denken und um uns haben und spühren.

Schlaf wohl mein kleiner Stern, du bist nah und doch so fern.

Ich hab dich lieb......
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 24.12.2010, 09:24
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Heute ist wieder so ein Tag, an dem du uns sehr fehlst. Kaum zu glauben, wie wir diesen und die nächsten Tage überstehen sollen. Es tut weh. Hoffe, dein Wunsch wird dir unter dem Himmeltannenbaum erfüllt. Du hast dir so sehr eine Spielküche zu Weihnachten gewünscht. Hoffe, du kriegst diese auch. Wir denken in den nächsten Tag so sehr an dich. Nicht nur wir, sondern alle, die dich kennen, denken an dich, du so tapferer Kämpfer. Du hast uns die Augen geöffnet, dafür sind wir dir dankbar.

Du hast uns getröstet. Du bist viel stärker, als wir es je waren. Dein Wunsch, du willst, dass wir glücklich sind, ist schwer umsetzbar. Aber wir arbeiten daran. Gib uns die Zeit dazu.

Du kannst jetzt mit deiner Schwester spielen und bist nicht alleine. Das tröstet uns. Wir denken viel an euch zweien und freuen uns darauf, euch wieder zu sehen und wieder alle vereint zu sein. Nur das dauert noch eine Weile, bis es soweit ist. Wir wissen, dir und deiner Schwester geht es gut!

Lieber Matthias, liebe Mirjam, wir wünschen euch von ganzem Herzen eine schöne 1. Weihnachtszeit in eurer Welt und passt weiter auf uns auf.

Ihr werdet so sehr vermisst, dass man euch nie vergisst!!!!!

Wir lieben euch!!!

Mami, Papi und Michelle
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 03.01.2011, 10:38
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Lieber Matthias und Mirjam. Seid ihr gut ins Neue Jahr gerutscht? Sicher hast du Matthias auch ein paar Böller knallen lassen, wie du es immer gern gemocht hattest.

Ja, man will nur noch vereint sein mit unseren LIEBSTEN, die vor uns gegangen sind. Mann fragt sich: was hält mich hier in dieser "kranken" Welt noch auf? Was ist unsere/meine Aufgabe auf dieser Welt? Was mach ich bloss? Fragen über Fragen, auf die es keine Antwort geben wird. Auch keine Antwort, warum gerade unsere LIEBSTEN in die andere Welt gehen mussten etc. Als du, Matthias, unser tapferer starker Kämpfer den letzten Atemzug in unseren Armen gemacht hat, riss es mir ein Stück Herz heraus, ein Teil von mir als Mutter ist mit dir zusammen mitgestorben. Dieser unbegreifliche Schmerz, diese Trennung, dich nie wieder zu sehen, zu berühren oder deinen Geruch - es bringt einem um den Verstand. Es ist unsagbar schwer, anzunehmen. Unsere Aufgabe in dieser Welt ist eine andere. Wir müssen es herausfinden. Irgendwann - irgendwo sehen wir unsere LIEBSTEN wieder. Bis es soweit ist, wird nicht von uns bestimmt. Ich denke an das BUCH. Unser Leben ist wie ein Buch geschrieben. Manchmal ist das Buch dick, manchmal dünn. Sobald wir geboren sind, wird die erste Seite vom Buch aufgeschlagen.
Matthias, ich möchte mit dir zusammen vereint sein. Ein Wunsch. Und doch haben wir noch eine andere Aufgabe zu erfüllen. Michelle braucht uns.

Wir denken an euch.
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13.01.2011, 17:03
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Heute vor 9 Monaten, 9 Tage vor deinem Tod, warst du, Matthias bei uns zu Hause. Das LETZTE mal bei uns zu Hause.

Es waren viele Leute da, die du mochtest und dich liebten. Dein Cousin hat noch Regenwürmer gesammelt. Dein Tagesbruder hat deinen Drachen steigen lassen, deine Tagesgeschwister haben dich im Rollstuhl rumgefahren, Du hast ein paar Spielsachen verschenkt und dabei gesagt, dass du diese eh nicht mit in den Himmel nehmen kannst und du durftest am Computer deine Spiele spielen und hast dich persönlich von deinen LIEBEN VERABSCHIEDET. Hast noch mit uns zusammen Sanwiches und Chips gegessen. Dein Latte Macchiato durfte dabei nicht fehlen..... Am Abend, habe ich dich gefragt, ob dir der Tag gefallen hat. Du hast gesagt - NEIN! Du antworteste mir klar und deutlich: Ich kann nicht mehr gehen. Man musste mich im Rollstuhl schieben. Ich konnte den Regenwurm am Boden nicht selber sammeln. Ich konnte dem Drachen nicht hinterherlaufen und steigen lassen......ich konnte dieses nicht und jenes nicht.... er zerbrach mit das Herz unseren Jungen, der sonst so selbständig war, so sprechen hören... Die folgenden Tage wurden immer wie schwerer für dich....und für uns. Doch im Kopf warst du bis am Ende 100% klar und wusstest, was du sagtest.

Lieber Matthias. Danke für alles, was du uns gezeigt und gegeben hast.

Wir werden dich nie vergessen.......
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 29.01.2011, 22:15
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Heute, vor 9 Monaten war deine Beerdigung. Wahnsinn, wie die Zeit um uns herum sich weiterdreht. Irgendwie stecke ich so in einem Zeitloch fest.... Es kommt mir vor, als wäre es erst gestern gewesen. Alles um mich herum ist so real, als hätte ich dich erst noch gespürt und in deinen Haaren gekraust, an deiner Haut gerochen und dich ganz fest in die Armen genommen und ganz fest geknuddelt.

Wir vermissen dich ganz fest. Nie wirst du ersetzbar sein! Wir werden dich immer lieben und dich in unserem Herzen tragen - für immer und ewig.

Wir wissen, dass es dir gut geht und du wieder alles machen kannst, so wie du es dir immer gewünscht hast. Und doch fällt es uns schwer, ohne dich zu leben. Dein Platz bleibt leer.

Heute hat dein Ätti Geburtstag. Vor einem Jahr hast du ihm happy birthday gesungen. Hast du es heute auch wieder getan?

Ich habe mich bis heute nicht daran gewöhnt, nur noch ein Kind zu haben. Ich sollte mich glücklich schätzen, überhaupt noch ein gesundes Kind zu haben, denn es gibt viele andere Leute, die versuchen seit Jahren ein Kind zu haben und bleiben trotz allem ohne Kind. Und trotzdem ist es nicht dasselbe. Ich kann mich schwer daran gewöhnen, auf einmal nur noch auf ein Kind zu haben. Irgendwie hat es bei mir noch nicht klick gemacht. Kinder machen uns soviel Freude. Sie sind mein Lebensinhalt.

Alles braucht seine Zeit.

Schlaft wohl, ihr zwei und passt gut auf uns auf.
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 24.02.2011, 11:09
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Vor 10 Monaten........
Für alle anderen eine lange Zeit.....
Doch für uns, als wäre es erst gewesen.....
Die Zeit um uns herum läuft weiter.....
Für uns geht die Zeit wie in Zeitlupe vorwärts....
WARUM?
Warum gerade DU?
Du warst unsere Liebe, unser Glück und unsere Hoffnung.
Du warst vollkommen....
Du hast dich auf das Leben gefreut.....
Wir waren so glücklich als Familie....
Und jetzt?Nichts ist mehr, wie es mal wahr....
Zu wissen, dass es dir jetzt gut geht, ist ein schwacher Trost für uns,
denn DU fehlst uns so sehr.
Wir sind nicht mehr komplett als Familie - einer fehlt. DU fehlst.
Es ist schwer, nur noch mit deinen Erinnerungen zu leben.
Die Zeit heilt Wunden...dieser Spruch kann ich nicht mehr hören!...Bei jeder Erinnerung an dich, bei jedem Gedanke an dich; die Wunden werden von neuem aufgerissen...
Uns können nur diejenigen verstehen, die dasselbe erlebt haben wie wir....
Man macht sich viele Gedanken....
Matthias, du wirst so sehr vermisst, dass man dich NIE vergisst!

Wir haben dich sooooo lieb!
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 06.03.2011, 11:32
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Lieber Matthias

Hüt fire mir Di 6. Geburtstag!!!
Es tuet eso weh ohni Di!!!
Mis Härz blüetet...
Es Mueterhärz wo e Teil mit Dir zäme mitgstorbe isch!!!
E Chindergeburtstag ohni Geburtstagskind.
Es Geburtstagspäckli wo unberüehrt blibt, wius keiner Geburtstagshänd git, wo ds Geburtstagspäckli uftuet.
Keis Kindermühli wo happy birthday mitsingt...
Mättheler, du wirsch eso sehr vermisst, dassme Di niä vergisst!!!
Bi dine Sunnestrahle, wo du hüt zu üs abe schickisch, wärde mir dir hüt Namittag Ballön mit dine Geburtstagsgrüess zu dir ufeschicke...

Ganz liebi Geburtstags-Grüessli vo üs aune!!!!!!! Mir hei di ganz fescht gärn!!!!
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 06.03.2011, 18:04
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

6. März 2011

Liäbä Matthias

Hüt darfsch du di 6. Geburtstag fire.

Aui wo di ganz fescht gärn hei teile dä Momänt, und mir wei zäme mit dir fire.

A dim Geburtstag am 6.3.2005 hets gschneit.

Ja, hüt vor 6 Jahr hei mir Di um diä Zit scho ganz fescht i üsne Arme dörfe ha und beschtune.

Di Schalk, dis Lache und diner länge Haar. Du bisch eso einzigartig – unvergässlich. Aui hei di id Arme gno und gärn gha.

Dir geits guet, das wüsse mir.
Und das hesch du üs o geng gseit, dass es dir wird guet ga.

Du wosch üs glücklech gseh und gseh lache –
di letscht Wunsch. Mir versueche dä Wunsch ou zerfülle. Gib üs diä Zit.

Du hesch üs aune zeigt, was wichtig isch im Läbe.
U mir hei dini Wort zHärze gno.
Mir hei nume eis Läbe und genau Das Läbe cha so schnäu verbi si.

Eso wie du diner Ballön mit dine Grüess vorab gschickt hesch, schicke mir dir üsi Grüess und Gedanke zue und hoffe, du hesch Fröid dranne.

Matthias, üse stark, tapfere Kämpfer, mir wärde di nie vergässe, i üsne Härze blibsch du unvergässe.

Danke, dass du dSunne für üs hesch la schiine. Das het üs Wärmi i üsne Härze gä...
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 01.04.2011, 09:46
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Lieber Matthias

Wahnsinnig, wie die Zeit vergeht. Nur ich habe das Gefühl, stillzustehn....

Heut vor einem Jahr, da ging es dir so gut. Wir haben viel erlebt und zusammen gelacht. Langsam haben wir wieder am Familienleben teilgenommen. Wir hatten soviel vor, alles nachzuholen, auf das wir während der Therapie verzichten mussten. Dein Strahlen im Gesicht, deine Zuversicht, ja, unser Familienleben zu Viert, wir alle waren so stolz auf dich Matthias. Soviel hast du und wir durchgestanden. Und dann - 10 Tage später - der Rückfall....... und 12 Tage später bist du für immer in unseren Armen eingeschlafen.......Es kommt mir vor, als wäre ich in einem falschen Film...... Wie gerne hätte ich mein altes "LEBEN" wieder zurück!!! Eine glückliche Familie zu Viert, so wie wir es gewünscht haben. Uns ging es so gut, waren glücklich und gesund. Wahrscheinlich ging es uns "zu gut".......

Matthias, manchmal wünschte ich mir, dass ich bei dir bin, in einer schönen, sorglosen Welt. Bevor du sterben musstest, fühlte ich mich erfüllt und vollkommen in meiner Aufgabe als Mutter und Frau. Ihr Kinder gaben mir Kraft. Jetzt frage ich mich, wozu bin ich überhaupt noch auf dieser Welt? Was ist meine Aufgabe hier? Klar habe ich dein Papi und Michelle noch und ganz viele gute Freunde, diese sind für uns da. Aber es fehlt einer. Matthias, genau du fehlst und wirst nie und nimmer ersetzbar sein!!! Es ist das Naturgesetz, dass die Eltern vor den Kinder die Welt verlassen und nicht umgekehrt!!!

Matthias, so fühle ich ohne dich:
Die Sonne scheint, aber ich spüre die Wärme nicht.
Draussen ist es hell, aber für mich bleibt es dunkel.
Das Gras wächst, aber ich sehe die Länge vom Gras nicht.
Die Natur erwacht, aber ich höre das zwitschern der Vögeln nicht.
Ich weiss, alles braucht seine Zeit.

In Liebe dein Mami
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 04.04.2011, 09:08
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Lieber Matthias, mein tapferer Kämpfer

Heute geht es mir, wie das Wetter heute ist - beschissen......

Manchmal habe ich das Gefühl, mein Leben entgleitet mir. Mein Leben, dass mal so schön und glücklich war. Heute ist mein Leben in tausend Stücken - ein Scherbenhaufen. Ich versuche die Stücke wieder Stück an Stück zusammen zu fügen. Ein Stück wird immer fehlen...

Was ist aus der Familie geworden, die wir mal waren? Wir waren so vollkommen und glücklich! Manchmal frage ich mich, wozu es mich noch gibt, was ist meine Aufgabe hier? Wer sich das nach einem Schicksal wie wir es erlebt habe nicht gefragt hat, der lügt.

Matthias, ich wünsche dir alles Liebe und Gute in deiner schönen Welt. Ich weiss, es geht dir und Mirjam gut.

Ganz liebe Grüsse von mir.
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 22.04.2011, 14:33
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Liebe Matthias, üse gliebt Bueb

Ja, hüt voreme Jahr...
Es dünkt üs, aus sigs ersch grad gsi,
wo mir Di hei es letschte mau i üsne Arme gha,
Di gstrichelet und knuddlet hei.
Mit dr Hand dür Dini Haar gstriche si,
mit dr Hand Di LETSCHT Härzschlag gspührt
u Di LETSCHT Atemzug a üsere Backe gspührt hei.
Mir hei Dir es LETSCHTs Müntschi gä und Di uf Dini
Reis i di angeri Wäut müesse la ga.....
Dini Hut isch eso fin gsi und Du bisch eso vollkomme gsi.
Du hesch es Lächle uf Diner Lippe gha, aus würdisch
Du nume schlafe und grad wieder erwache, eso friedlich
und entspannt......
Ja, Du fäusch üs eso sehr und immer meh...
We es Chind stirbt, stirbt ou Zuekunft.
Tröim wome imne Chindergrab mues la ga.
Matthias, wo du gstorbe bisch, isch e Teil vo üs mitgstorbe....
Irgendwann, irgendwo - sehen wir uns WIEDER!!!!
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 29.04.2011, 10:36
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Heute vor einem Jahr...

haben wir an deinem Grab für immer Abschied genommen.
Abschied vom eigenen Kind.
Abschied von unserem Wunschkind.
Wünsche, Träume und Zukunft die begraben wurden.
Ein Lebenskreis, der viel zu früh geschlossen wurde.

Wir werden es nie verstehen.

Wir haben das Gefühl, als wäre es erst gestern gewesen.

Irgendwann - irgenwo, sehen wir uns wieder!

Unser Sohn Matthias, 6.3.2005-22.4.2010

Geliebt, vermisst und unvergessen

Mami, Papi und deine kleine Schwester Michelle
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 25.05.2011, 00:56
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Lieber Matthias, unser geliebter Kämpfer,

wir vermissen dich. Auch wenn es schon mehr als ein Jahr her ist, kommt es mir vor, als wäre es erst von kurzem gewesen, dass du noch da bei uns warst. Ich scheiss auf den Spruch: Die Zeit heilt Wunden. Nur wer dasselbe erlebt hat wie wir, wird mich verstehen.

Die Tage, die Wochen, die Monate vergehen um einen herum.... habe gar nicht das Gefühl mit der Zeit zu laufen....

Eines ist sicher. Wenn MEINE Zeit gekommen ist, werde ich gehen können, da ich weiss, dass ich erwartet werde. Darauf freue ich mich und habe keine Angst vor dem Tod.

Matthias, du fehlst. Wir vermissen dich ganz fest.

Wir wissen, das Leben geht weiter, die Realität ist da... und doch ist nichts mehr so, wie wir es gekannt haben.

Schlaft gut, ihr Engel und passt gut auf uns auf.

Muntsch Mami
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 17.06.2011, 10:19
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Lieber Matthias, unser Kämpfer

Es vergeht kein Tag, andem wir nicht an dich denken.

Du fehlst und das wird immer so sein. Im Auto, am Küchentisch an jedem Platz fehlst du.

Wie würdest du heute mit deinen 6 Jahren aussehen? Fragen über Fragen und doch keine Antwort...

Matthias, wir wissen, dass du mit deiner Schwester über uns wachst...

Wir vermissen dich.

In Liebe Mama, Papa und deine kleine Bohne (deine Schwester, wie du sie nanntest)
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 11.07.2011, 08:48
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Hallo lieber Matthias, unser geliebter Junge

Wir vermissen dich ganz fest und du fehlst uns sehr.

Wir gehen mit kleinen Schritten vorwärts. Auch wenn wir ein paar Schritte vorwärts machen und umfallen, stehen wir wieder auf und machen ein paar Schritte vorwärts. Einfach ist es nicht. Es kostet uns viel Kraft weiterzumachen. Aber wir schaffen es. Es gibt Tage, an denen wir kaum aufstehen möchten. Zum Glück haben wir unsere Tochter noch, die uns die Kraft gibt weiterzumachen.

Unser starker, tapferer Kämpfer. Du hast die Therapie überlebt und durftest 5 Monate in Remission sein. Dann aus heiterem Himmel der Rückfall (Rezidiv) wo dir keine Chance gelassen hat und du 12 Tage später für immer in unseren Armen eingeschlafen bist.

Danke für deine Zeit, die wir mit dir verbringen durften. Danke für deine 5 Jahre.

In liebe und Dankbarkeit, deine Mami, Papi und Michelle
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:44 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD